Reifenquerschnitt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Reifen >> Reifenquerschnitt Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Reifenquerschnitt - 12.10.2020 7:55:29   
Raszkiewicz

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 11.10.2020
Status: offline
Hallo zusammen!
... die Vorgeschichte: Ich hab' mir mal eine Speed Triple ausgeliehen und war begeistert. 2 Jahre später habe ich sie mir gekauft und bin seither mit dem Fahrverhalten nicht mehr so glücklich. Ich weiß, dass damals andere Reifen drauf waren, bei denen man deutlich die abgeflachten Flanken sehen konnte.

Aktuell sind Conti RoadAttack 2 drauf und die sind seitlich sehr rund. Ich möchte jetzt wieder umsteigen und lese aber in den Beschreibungen der Reifenhersteller nicht heraus, wie die Geometrie der Reifen ist. Kann mir wer was empfehlen?
LG, Stefan
Private Nachricht senden Post #: 1
Fahrwerk-Kur: Michelin - 15.10.2020 10:05:26   
Hansam

 

Beiträge: 919
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Stefan

Zuerst eine kurze technische Belehrung:
Der Querschnitt hat zuerst einmal nichts oder ganz wenig mit der Form der Lauffläche des Reifens zu tun.
Der Querschnitt ist bei Strassenreifen meist 60 oder 70, wobei der Wert anzeigt, in welchem Verhältnis der Querschnitt des Reifens zur Breite der Lauffläche steht.
Bsp Vorderreifen: 120/17/70 heisst, dass der Reifenquerschnitt 70% der Breite von 120 entspricht, als ein Querschnitt von 84mm, wenn die Lauffläche 120mm ist.
Ist der Querschnitt tiefer (gibt es auch in 60 vorn) heisst das, dass der Reifen weniger Volumen aufweist. Das sagt immer noch nichts über die Form der Lauffläche aus, aber viel mehr über die zu erwartende Eigendämpfung und das Walkverhalten des Reifens. Ich will hier kein Fass aufmachen, aber wenn Dich das mal interessiert, kann ich Dir auch hier gerne weiterhelfen.

Darum glaube ich nicht, dass Du vom Querschnitt (also dem technischen Wert) sprichst, sondern von der Form der Lauffläche, gesehen in Rotationsrichtung, auch als Kontur bekannt.
Und da ist es einfacher.
Es gibt grundsätzlich 2 verschiedene Ansätze: Spitze Kontur oder runde Kontur.
Eine spitze Kontur erhöht die Handlichkeit um die Null-Lage, eine runde Kontur erhöht die Handlichkeit in der Schräglage.
Das ist aber nur eine grobe Ansage, denn da spielt noch viel mehr zusammen beim Aufbau des Reifens.

Der Dunlop, den Du heute fährst, ist ein sehr gutes Beispiel für eine runde Kontur, der Michelin Power 5 (siehe Reifentest hier im Forum) steht für spitze Kontur und maximale Handlichkeit.
Ein Bridgestone S22 ist ein guter Kompromis zwischen beiden.

Lies Dir mal die Reifentests hier im Forum durch, das düfte helfen.

Beste Grüsse

Sam

(in Bezug auf Raszkiewicz)
Private Nachricht senden Post #: 2
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Reifen >> Reifenquerschnitt Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung