Motorrad in Werkstatt am Parkplatz beschädigt.

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Motorrad in Werkstatt am Parkplatz beschädigt. Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Motorrad in Werkstatt am Parkplatz beschädigt. - 29.3.2019 14:09:46   
speedking79

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 8.6.2015
Status: offline
Hallo Leute,

ich bin nicht so oft im Forum aber gerade absolut am verzweifeln deswegen dachte ich das ich mal hier frage.

Also ich hab vor ein paar Monaten meinen Roller in eine Werkstatt gebracht. Dieser wurde umgefahren, Polizei hats gemeldet und der Beklagte musste für die Reparatur aufkommen. Es wurde ein Gutachten von der Versicherung erstellt und zur Reparatur freigegeben.

Nachdem ich ewig nichts gehört hatte und mir telefonisch keine Auskunft gegeben wurde fuhr ich mal hin. Da mal der erste Schock, der Roller stand nach 4 Monaten noch immer beschädigt dort.

An dem Tag war nur ein Lehrling da, mir wurde ein Rückruf versprochen. Der kam natürlich nie. Meine Anrufe wurden mit z.B Ersatzteile sind bestellt, Kollege ist im Urlaub abgewürgt.

Ich hab mich dann auch bei der Versicherung beschwert, die meinte das OK ist schon lange durch. Und nun zum Schock.

Gestern bin ich nochmals hingefahren, Der Handwerker meinte der Roller wurde bereits vor Monaten repariert! Danach wurde er vor die Werkstatt gestellt und umgefahren und deswegen ist er wieder kaputt. Als Lösung wurde mir angeboten mir wieder die alten, weniger beschädigten Teile, aufzumontieren. Ansonsten muss ich die Reparatur selbst bezahlen.

Ich hab natürlich gleich die Versicherung angerufen, die meinte Sie haben Ihren Teil erfüllt und man könne nichts mehr machen.

Ich habe also den Roller NIE repariert gesehen oder gefahren oder abgeholt. Ich habe Ihn beschädigt hingebracht und wieder so vorgefunden.
Aufsichtspflicht bzw Versicherung meinte der Handwerker besteht hier nicht. Auch wurde der Unfall nicht angezeigt. Also habe ich nur die Geschichte vom Handwerker. Und die alten Teile hat er mir als "Beweis" gezeigt das sie wirklich etwas gemacht haben.

Den Roller habe ich natürlich dort stehen lassen, und der wird wahrscheinlich noch zig Mal umgefahren. Mir wird schlecht bei dem Gedanken.

Ich muss gestehen ich bin absolut Ratlos und sprachlos. Es kann doch nicht sein das ich da nichts machen kann, oder? Im Internet habe ich leider keine Hilfe gefunden daher Hoffe ich bei einen von Euch irgendeinen Rat zu erhalten.

Ich bedanke mich mal im Voraus und wünsche ein schönes Wochenende,

Erwin M.
Private Nachricht senden Post #: 1
Parkplatzbeschädigung - 23.5.2019 12:39:46   
peterprest

 

Beiträge: 42
Mitglied seit: 20.2.2004
Status: offline
Solange Du den Roller nicht übernommen hast, ist die Werkstatt dafür verantwortlich.
Am besten einen Anwalt nehmen.

(in Bezug auf speedking79)
Private Nachricht senden Post #: 2
a - 29.8.2019 22:17:03   
Ollli

 

Beiträge: 163
Mitglied seit: 30.3.2010
Status: offline
Lass dich nicht unterbuttern. Da ist die Werkstatt bis zur Übergabe zuständig. Sie haben dafür auch eine Haftpflicht, die das zahlt. Also, die sollen aufhören sich zu drücken oder zu jammern.
Anwalt und der soll denen mal etwas auf die Pelle rücken.

Alles Gute dafür
OLI

(in Bezug auf peterprest)
Private Nachricht senden Post #: 3
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Motorrad in Werkstatt am Parkplatz beschädigt. Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung