Ab 1.12.2020 sind die Beiträge in diesem Forum nur noch zum Lesen als Archiv verfügbar.
Das Einloggen, Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum dann nicht mehr möglich.
Bitte verwenden Sie dann das neue Forum unter community.1000ps.at.
Bestehnde Benutzer müssen sich leider erneut registrieren.

Nierengurt - was beim Kauf beachten?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Zubehör >> Nierengurt - was beim Kauf beachten? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Nierengurt - was beim Kauf beachten? - 25.2.2019 23:33:35   
Raziel24

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 12.8.2014
Status: offline
Hey Leute,
ich bin auf der Suche nach einem Nierengurt, und fand zwar einige Modelle hier bei https://www.motorrad-online-vergleich.de/nierengurt/, da ich aber neu in dieser Szene bin, wollte ich doch lieber erst nachfragen, bevor ich was falsches kaufe.

Also, was empfiehlt Ihr?

Danke schon mal.
Private Nachricht senden Post #: 1
Nierengurt - was beim Kauf beachten? - 27.2.2019 6:42:02   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7222
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline
leder-2teiler und zusammenzippen.

dann sparst dir den scheis nierengurt.
hab auch an, aber noch nie verwendet xD (ausser für probefahrten wo ich aussern nierengurt helm und handschuhe nix anhatte


hoffe gehelft zu haben


_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf Raziel24)
Private Nachricht senden Post #: 2
Wie notwendig? - 22.9.2020 12:43:50   
motorradfan202009

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.9.2020
Status: offline
Hey Leute wie notwendig ist den so ein Nierengurt? Bin schon ein kleiner Schisser :D

(in Bezug auf Raziel24)
Private Nachricht senden Post #: 3
Wie notwendig? - 1.11.2020 8:53:23   
Ducwheeler40


Beiträge: 9
Mitglied seit: 28.10.2020
Status: offline
Na ich denke mal das liegt ganz daran ob es dich friert. Ein Nierengurt ist ja nur zum wärmen da primär. Ich habe eigentlich immer einen dran, aber bin auch eine verfrorene Frau muss ich zugeben. Wenn es dir nicht kalt ist und du keine Probleme in dem Bereich hast, bzw. genügend Schutzkleidung, dann denke ich kannst du problemlos auf den Nierengurt verzichten.

_____________________________

Ich lenke, also bin ich, bis mir ein Baum entgegenkommt.

(in Bezug auf motorradfan202009)
Private Nachricht senden Post #: 4
Leider nicht ganz korrekt - 3.11.2020 10:49:21   
Hansam

 

Beiträge: 930
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo zusammen

Hier muss ich mal kurz mit Irrtümern aufräumen.
Der Nierengurt war früher vor allem zu Zeiten, als noch Wintermäntel oder kurze Racing-Jacken auf den Motorrädern getragen wurden, für das reine Wärmen da.
Aber das tut auch heute Not (einfach mal mit m Urologen Eures Vertrauens darüber diskutieren) , denn Leder hält zwar Wind ab, bietet aber 0 Wärmeschutz, isoliert als nicht.
Somit ist auch unter einem Lederkombi (egal ob Ein- oder Zweiteiler) ein Nierengurt absolut empfehlenswert.

Der Hauptzweck des Nierengurtes ist aber vor allem auch die Stützung des Torsos während des Fahrens und bei einem Sturz.
Ein Nierengurt stabilisiert und unterstützt die Bauch- und Rückenmuskulatur und führt dazu, dass beim Fahren diese Muskeln mehr entlastet werden (Müdigkeit) und bei einem Sturz sorgen sie dafür, dass eine Überdehnung des Oberkörpers oder eine Torsion (also Verdrehen) desselbigen reduziert wird.
DAS ist heute der Hauptteil der Aufgabe des Nierengurtes.

Und wenn wir gerade dabe sind:
Nierengurt mit oder ohne Rückenprotektor?
Aus eigener Erfahrung mit Rückenprotektor.
Warum?
Weil diese Protektor immer sauber aufliegt, was wiederum eine bessere Isolation darstellt, auf der anderen Seit bei einem Sturz deutlich weniger verrutscht.
Speziell in Textilkombis machen Protektoren keinen Sinn, da sich diese sehr leicht verschieben und somit ebenfalls keine Schutzwirkung mehr erzielen.
Das passiert auch bei Lederkombis, wenn auch deutlich weniger heftig und häufig.
Nur massgeschneiderte Kombis bieten denselben Schutz, wenn der Protektor eingenäht ist, wie ein separater Protektor unter dem Kombi.

Die Antwortet muss also lauten:
Immer mit, und am Besten gleich mit Protektoren.

Das Maximum, das es gibt, sind Protektoren-Shirts, sprich der Nierengurt, Rücken- und Nierenprotektor sind auf ein Netz oder ein Stoff aufgezogen und integriert sind, das dann wie ein Shirt mit oder ohne Reissverschluss angezogen wird (analog SafeMax).
ABER:
Die sind nicht jedermanns Sache, denn im Sommer schwitzt man unter den Dingern wie hulle und sie tragen dicker auf als ein Nierengurt oder ein Nierengurt mit Rückenprotektor.

Sorry, ich vergass:
Was gilt es zu beachten?
- Immer das eigene Kombi zur Auswahl eines Nierengurtes mitnehmen. Den Nierengurt immer mit dem eigenen Kombi ausprobieren. Nur so findet man raus, ob irgendwo was zippt oder hackt.
- Eigene Präferenz: Womit fühlst Du iDich wohl? Was liegt Dir?
- EC-Prüfnummern. Bei Rückenprotektoren gilt EN 1621-2 als Referenz.

Beste Grüsse

Sam

< Beitrag bearbeitet von Hansam -- 3.11.2020 10:55:40 >

(in Bezug auf Ducwheeler40)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Zubehör >> Nierengurt - was beim Kauf beachten? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung