Erfahrungen mit Fahrradträgern

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Erfahrungen mit Fahrradträgern Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Erfahrungen mit Fahrradträgern - 5.1.2017 22:27:29   
MarioLoL

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 5.1.2017
Status: offline
Hey! tut mir leid, dass das jetzt nicht so themenrelevant ist, aber trotzdem wollte ich euch mal fragen:

Habt ihr Erfahrungen mit Fahrradträgern gemacht und vorallem mit welchen?
Ich habe nämlich vor mir für nachsten Sommer einen anzuschaffen.
Wahrscheinlich ein AHK-Träger.

Bitte um Antworten :-)

< Beitrag bearbeitet von MarioLoL -- 6.1.2017 18:16:58 >
Private Nachricht senden Post #: 1
Erfahrungen mit Fahrradträgern - 6.1.2017 10:02:26   
0Iponator


Beiträge: 191
Mitglied seit: 9.12.2016
Status: offline
das ist schon in ordnung, du bist genau im richtigen forum des dümmsten bikerfo der welt.

ich habe mir vergangenen sommer 2 KHA-träger gekauft, einen für vorne vor dem gouvernal



und einen für hinter dem sattel



der für vorne ist sogar schon kriegserprobt, war in vietnam im dauereinsatz und hält immer noch - kann ich dir nur empfehlen, falls du längere touren nach kambodscha oder in den himalaya planst !

(in Bezug auf MarioLoL)
Private Nachricht senden Post #: 2
Fahrradträger - 6.1.2017 12:05:14   
fbuser108154711


Beiträge: 84
Mitglied seit: 28.9.2016
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MarioLoL
Habt ihr Erfahrungen mit Fahrradträgern gemacht und vorallem mit welchen?


Bis jetzt hab ich mein Fahrrad immer geschoben, wenns nimmer zum Fahren ging, aber die Möglichkeit gibts schon, nur ned bei uns, glaub ich.

Ein Freund von mir, der was für die Ärzte ohne Grenzen in Somalia arbeitet, hat mir geschrieben, er will sich nach Eritrea versetzen lassen, weil er die muslimischen Piraten im Land fürchtet und Angst hat, von denen geshanghaid zu werden. Zum Selberfahren isses zu weit und gefährlich, aber die Watussi, die was dort leben, würden sein Rad im Laufschritt für 10 Cent/100km zu seinem neuen Einsatzort bringen, angeblich ohne es einmal abzusetzen. Das kostet nur ein paar €, ein neues Fahrrad wäre viel teurer !!
Also die Watussi sind günstig, zuverlässig und zu empfehlen !


_____________________________

Auf gute Zusammenarbeit !! Und guten Grip !

(in Bezug auf MarioLoL)
Private Nachricht senden Post #: 3
..... - 6.1.2017 18:20:03   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 6984
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MarioLoL

Hey! tut mir leid, dass das jetzt nicht so themenrelevant ist, aber trotzdem wollte ich euch mal fragen:

Habt ihr Erfahrungen mit Fahrradträgern gemacht und vorallem mit welchen?
Ich habe nämlich vor mir für nachsten Sommer einen anzuschaffen.
Wahrscheinlich ein AHK-Träger.

Bitte um Antworten :-)



also eine honda smx125 könntest wahrscheinlich sogar auf so an radlträger transportieren. mit gradmal 99kg vollgetankt.


greeeez

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf MarioLoL)
Private Nachricht senden Post #: 4
. - 6.1.2017 18:21:26   
MarioLoL

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 5.1.2017
Status: offline
Danke für eure Antworten. :)
Interessant was ihr da schreibt :D
Ich habe mich jetzt mal zusätzlich noch im Internet ein wenig über Fahrradtraeger schlau gemacht.

Ich denke ich bestell mir doch einen fürs Motorrad. :)
Interessante geschichte übrigens über dein freund da.
LG Mario

edit von mir wegen rechtschreibung. 18:22 UHR

< Beitrag bearbeitet von MarioLoL -- 6.1.2017 18:23:18 >

(in Bezug auf MarioLoL)
Private Nachricht senden Post #: 5
? - 8.1.2017 15:33:54   
andrea46


Beiträge: 544
Mitglied seit: 30.9.2016
Status: offline
quote:


Ich denke ich bestell mir doch einen fürs Motorrad. :)

Ich zb komme mit dem mowed überall dorthin , wo ich mit dem Fahrrad nicht hinkomme , ausser in eine Fussgängerzone
Habe jedoch ,ich hoffe für dich interessant , einen Fahrradträger gefunden , funktioniert seit Jahrhunderten .

https://fahrzeuge.dorotheum.com/auktionen/aktuelle-auktionen/list-lots-detail/auktion/11486-weihnachtsauktion-mobel-volkskunst/lotID/592/lot/1958910-bauerliche-ruckentrage-buglkraxn-alpenlandisch-19-jhdt.html

< Beitrag bearbeitet von andrea46 -- 8.1.2017 15:35:18 >


_____________________________

Meine Totesursache wird wahrscheinlich Sarkasmus im falschen Moment sein.....



http://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorrad-1643601-suzuki-gsx-r-1100

(in Bezug auf MarioLoL)
Private Nachricht senden Post #: 6
a net schlecht - 8.1.2017 16:17:53   
martin0762

 

Beiträge: 3256
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline
sehr apart finde ich die hochdeutsche "Übersetzung" für "Buglkraxn":
"Bäuerliche Rückentrage"

_____________________________

lg
m.

(in Bezug auf andrea46)
Private Nachricht senden Post #: 7
Nau jo... - 8.1.2017 19:16:06   
Gerry1702


Beiträge: 36606
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
...und ausserdem is des ned nur bäuerlich weu do bei uns wo "landwirtschaftlich bedienstete Agrarökonome" eher selten anzutreffen sind ist das Wort "Buglkraxn" seit jeher allgegenwärtig.

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 8
Herr Martin... - 8.1.2017 19:27:29   
Gerry1702


Beiträge: 36606
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
... ich durfte heuer auf GC in den Bergen zwei Radfahrer kennen lernen. Ich werde dir im Mai bei der Give a Smile Tour (falls du kommst) ein paar Fotos zeigen wo die beiden raufgefahren sind. Nur soviel...der Renault Clio TCe musste die Steigung im "Ersten" meistern☺
Unglaublich schöne Gegend. Du weißt ich kenn Malle auswendig aber sowas hab ich dort noch nicht gesehen.

Bis bald😉

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 9
. - 11.8.2017 14:59:31   
sv650x


Beiträge: 5
Mitglied seit: 8.8.2017
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MarioLoL

Hey! tut mir leid, dass das jetzt nicht so themenrelevant ist, aber trotzdem wollte ich euch mal fragen:

Habt ihr Erfahrungen mit Fahrradträgern gemacht und vorallem mit welchen?
Ich habe nämlich vor mir für nachsten Sommer einen anzuschaffen.
Wahrscheinlich ein AHK-Träger.

Bitte um Antworten :-)


Vor ein paar Wochen habe ich mir auf einer Seite im Netz ebenfalls eine Kupplung bestellt, um mein Fahrrad auf weite Strecken in einem Hänger mitnehmen zu können. Dafür gibt es ja verschiedene Systeme, die ich zunächst einmal verstehen musste, da nicht unbedingt jede Vorrichtung geeignet ist. Schlussendlich habe ich mich dann für ein schwenkbares System entschieden, da dieses kinderleicht zu bedienen ist. Man kann die Kugelstange der Anhängerkupplung mit einem einfachen Hebel aus Ihrer Position hervor holen und dann ganz unkompliziert einrasten lassen. Zuerst hatte ich mit einem reinen Fahrradträger geliebäugelt, mich dann aber bewusst für diese Alternative entschieden. So habe ich nämlich die Möglichkeit, bei Bedarf einen Hänger montieren zu können, was das Ganze etwas flexibler gestaltet. Nun habe ich auch die Möglichkeit, neben dem Bike andere Sachen zu transportieren. Das Bike wird dann schlussendlich im Hänger mit Spanngurten fixiert...

(in Bezug auf MarioLoL)
Private Nachricht senden Post #: 10
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Erfahrungen mit Fahrradträgern Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung