Neues Forum: Kaufberatung für Neu- und Gebrauchtmotorräder

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradkauf Beratung >> Neues Forum: Kaufberatung für Neu- und Gebrauchtmotorräder Seite: <<   < Zurück  1 2 [3]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Honda FV 500F - 20.4.2020 21:30:13   
Tiana

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.4.2020
Status: offline

Vorwort zur Person (35, 1.66, nicht zu dick nicht zu dünn, Wien)
Einsatzzweck (Alltag, lange Touren, Offroad; Soziusbetrieb vllt später mal)
Biketyp (Tourer)
Budget (Von 700 Bis 2200)
Leistung (Von 50PS Bis 105PS)
Wunschfahrzeuge (Was gefällt dir?)
Zweirad Erfahrung (Noch Anfänger)
Führerschein (A - seit Julil 2019)


Hallo zusammen,
Ich brauche eure Meinung zu einer HONDA VF 500F

Ich habe den A Schein letzten Juli (2019) gemacht, und hatte leider bereits im August bei einer Übungsfahrt am Fahrschulparkplatz, zu der mich ein Freund eingeladen hatte, einen Unfall. Das linke Bein (Knie -Kreuzband, Wadenbein und Knöchel - Sprunggelenk) waren schwer verletzt (3 OPs). Seither steht die Honda Transalp die ich mir kurz vor dem Unfall gebraucht gekauft habe - nein sie war NICHT das Unfallfahrzeug - in der Garage und wird hin und wieder von meinem Freund bewegt. Ich will sie verkaufen und auf einer kleineren weiter machen mit der ich aber auch längere Touren fahren und notfalls auch ins Gelände mit kann. Jetzt hab ich diese Honda VF500F gefunden. Der Besitzer würde sie um 750 hergeben.

Erstzulassung 06/1988
Kilometerstand 42.000 km
Zylinder 4
Antrieb Kette
Zustand Gebrauchtfahrzeug
Typ Tourer
Hubraum 499 ccm
Farbe schwarz
Leistung 71 PS (52 kW)
Treibstoff Benzin

Der Besitzer würde sie um 750 hergeben. Sie springt nicht an (Batterie) daher müßte ich sie ohne Probefahrt nehmen. Ich hab a bisserl stress mit der Entscheidung weil noch eine Interesentin die hand drauf hat.
Was meint ihr? Bin ich völlig irre bei dem Preis nicht sofort zuzuschlagen? Oder soll ich bei meiner Transalp bleiben.
Kann mir jemand was über die Honda VF sagen? Is das überhaupt ein Tourer? Ich hab sie nämlich auch als Sport deklariert gefunden.

Danke für eure Hilfe!
Gruß, Tiana

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 61
Honda FV 500F - 22.4.2020 9:37:48   
Hansam

 

Beiträge: 919
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Hallo Tiana
Wow, die VF 500 F ... Traum MEINER Jugend ...

Grundsätzlich: KEIN Kauf ohne Probefahrt. Die VF 500 F (https://en.wikipedia.org/wiki/Honda_VF500F) lässt sich leicht anschieben.

Checken:
Das Übliche wie Serviceheft, Reifen (suche nach DOT-Referenz auf den Reifen), nicht älter als 3 Jahre bitte, Zustand Kette (nicht von Aeusserlichkeiten wie Sauberkeit blenden lassen, sondern zwischen die Glieder gucken), Allgemeinzustand, vor allem Auspuff und Krümmer, da beides kein Edelstahl ab Werk.
Bremsbeläge und Riefen auf den Bremsscheiben checken.

Die VF500F gilt als sehr zuverlässiges Motorrad, ich kenne jemanden, der schon weit über 200t km drauf hat, bei 150tkm den Motor mal auf hatte, und das ist sein Daily-Driver.

Hinweis:
Die VF500F hat 16-Zoll vorne. Das ist ein Reifenmass, dass nicht allzu grosse Palette an modernen Reifen zulässt.
Dasselbe bezieht sich auf den 18-Zoll Hinterreifen.
Es gibt Umbauten auf 17-Zoll vorne und hinten. Wenn das ein solcher Umbau wäre und die Punkte oben gut sind, dann ist der Preis sehr in Ordnung.
Sonst: Fang in der Verhandlung mal mit 350 EUR an.
Da könnte noch Wartungstau auf Dich zukommen.

Beste Grüsse

Sam

(in Bezug auf Tiana)
Private Nachricht senden Post #: 62
Honda FV 500F - 23.4.2020 15:25:33   
Tiana

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.4.2020
Status: offline
Hallo Sam,

hab vielen Dank!

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 63
welches bike? - 30.4.2020 16:45:43   
w0wFlow

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 30.4.2020
Status: offline
Hallo,

Ich bin ein totaler anfänger und will mir so bald wie möglich mein erstes bike kaufen. Ich bin 22, 180, normal gewichtig und komme von Kärnten
Würde jetzt eher so alltag mäßig sein und vil paar mal "offroad" auf nen wald weg um fotos zu machen.
Biketyp gefällt mir bis jetzt supersport, supermoto und naked.
Budget würde sagen max. 9000€
Leistung min. 48 ps und max 96 PS wegen A2
Wunschfahrzeuge aktuell gefällt mir die ktm 690 smc r, kawasaki z900, ninja 650 und die Honda cb650r
Zweirad Erfahrung abgesehen vom Rad 0 km.
Führerschein will A2 machen so bald es möglich ist.
Bike Historie X

Ist jetzt zwar ne dumme frage aber da ich noch 0 ahnung habe von bikes, wenn ich jetzt 96ps drossel auf 48 und einen anderen auspuff rauf mache ( die boosten die leistung ja minimalst) und ich über 48 ps komme darf ich das bike dann noch fahren oder nicht?

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 64
welches bike? - 30.4.2020 17:18:15   
_Mandi_


Beiträge: 349
Mitglied seit: 27.12.2018
Status: offline
Servus,
Wenn du Anfänger bist würde ich mir da nicht zu viel den Kopf machen, weil in 2 Jahren sieht alles komplett anders aus^^
Im Prinzip was dir am besten gefällt, ne Probefahrt nach Möglichkeit ausgiebig, ein paar Modelle testen, dein Bauchgefühl wird dir sofort sagen welches dein Mopet ist^^ wenn du verschiedene fährst wirst du merken das es viele Unterschiede gibt, Handling + Fahreigenschaften usw.......
Einzig überlegen kannst du die wegen einer gedrosselten die du nachher offen weiterfahren kannst, das spart evtl. aber ich habe anfangs auch sehr oft das Bike gewechselt und bin dort hin gekommen wo ich nicht dachte das ich das will......
Auf der 1000ps Seite gibts viele Gebrauchtmotorradvideos für alle Preisklassen, https://www.youtube.com/user/1000ps/search?query=gebraucht
Hoffe etwas geholfen zu haben+Grüße
Mandi

(in Bezug auf w0wFlow)
Private Nachricht senden Post #: 65
antwort - 1.5.2020 14:51:40   
w0wFlow

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 30.4.2020
Status: offline
Also eigentlich wie immer, viel testen und aufs bauchgefühl hören? Ne gedrosselte wäre halt schon ne idee von mir, Ich glaube nicht wirklich das man als schüler nach 2 jahren wieder 10k hat für ein neues bike :D

Bei mir in der nähe gibts 2,3 händler aber kaum einer hat A2 bikes bzw gedrosselte da leider, z.b der mit den meisten bikes hat in seinen Katalog ALLE bikes die mich interessieren wie z.b ninja 650, z900, honda 650cbr etc.
Kann man zur not auch die 125 versionen fahren oder ist das wieder ein totaler unterschied?

(in Bezug auf _Mandi_)
Private Nachricht senden Post #: 66
Enduro unter 110kg? - 3.8.2020 22:38:25   
ManjaroMax

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 3.8.2020
Status: offline
Hallo liebe Community,
ich bin auf der Suche nach einem Motorrad, dass ich mit dem A2 Führerschein fahren darf.
Ich habe zwar noch eine Weile hin, aber möchte mich trotzdem informieren.
Eine Reisemaschine habe ich schon ins Auge gefasst, wäre aber auf der Suche nach einer leichten Enduro als Zweitmaschine die trotzdem Dampf hat.
Sie soll dann nämlich auf meinen Motorradträger gehen ;-)
Ich hatte die "alte" GS250, die luftgekühlte, in Erwägung gezogen.
Was haltet ihr denn von der?
Ist die denn einigermaßen robust? Ich weiß dass sie nicht sinnvoll ist :P (und ein Zweitakter, also wechselnde Drehzahlen ein muss)
Aber was ist denn eure allgemeine Einstellung zu der?
Und wenn die nix ist, was anstattdessen?
Grüße aus dem Allgäu
Max

< Beitrag bearbeitet von ManjaroMax -- 4.8.2020 6:55:52 >

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 67
125er Naked Bike - 4.9.2020 16:52:05   
NinjaFischer

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 28.8.2020
Status: offline
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem Motorrad, welches ich mit dem A1 Führerschein fahren kann (B196). 125cm, 15PS max.
Zu mir:
ich bin 32 Jahre alt, 1,73m, athletisch/schlank und wohne an der südlichen Weinstraße in der Nähe von Landau in der Pfalz.
Einsatzzweck: Alltag und längere Touren
Biketyp : Naked Bike, wäre aber auch offen für Sportler oder Enduro :D
Budget bis zu 3900,- gebraucht (alles darüber hinaus wäre schon fast Neupreis. Evtl. wäre das auch sinnvoll?)
Leistung von 10 bis 15 PS
Wunschfahrzeuge : Yamaha MT-125, Kawasaki Z125, KTM Duke 125, Honda CB125 F
Zweirad Erfahrung : Blutige Anfängerin. Führerscheinerlaubnis seit heute.
Führerschein : Klasse B mit Erweiterung auf B196: Nächstes Jahr im Frühling Sommer möchte ich auf A upgraden.
Bike Historie : Noch gar keine :). Habe auf einer Kymcco 125 und einer Honda CB500 gelernt. Bin auch schon eine Honda CB1000R auf dem Verkehrsübungsplatz gefahren.
Die Hondas waren für mich bis jetzt etwas zu globig/groß, aber die kleine würde ich auch Probefahren. Vielleicht passt es ja doch.

Generell hat es mir aber die MT-125 bzw. Z125 angetan ;). Ich saß aber auch schon auf einer Suzuki SV650, das hat mir richtig gut gefallen. Gibt es von Suzuki auch ein passendes Naked Bike?

Ich freue mich über Antwort :). Danke
LG Nina

PS:Habe selber schon viele Testvideos und Berichte gesehen und gelesen. Bin mir aber nicht 100% sicher ob gebraucht oder neu, weil sich die Preise zum Teil kaum unterscheiden.

(in Bezug auf ManjaroMax)
Private Nachricht senden Post #: 68
Z900 - 11.9.2020 11:50:59   
Crashtest0Dummy

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 10.9.2019
Status: offline
Servus,

ein Kollege hat sich vor kruzem eine neue R1 gekauft und gibt jetzt seine Z900 ab.
Ich würde die gerne kaufen, daher wollte ich mal fragen was ihr von dem Preis haltet.

Daten zum Bike:
- Baujahr: 2019
- Kilometerstand: 12000
- Zustand: sehr gepflegt, keine Kratzer
- Farbe: Schwarz Silber Rot
- Zusatzteile: SC Project S1 Schalldämpfer in Schwarz, Lauflichtblinker, Lenkerendenspiegel, verstellbare Brems- und Kupplungshebel, kurze
Kennzeichenhalterung und Windschild

Optisch und Technisch ist sie in Top Zustand.

Er will für die Maschine 8500€, denkt ihr das ist zu viel oder passt der Preis?







Anlagen (1)

< Beitrag bearbeitet von Crashtest0Dummy -- 11.9.2020 12:11:51 >

(in Bezug auf Tiana)
Private Nachricht senden Post #: 69
Kaufberatung Suzuki V-Strom - 14.10.2020 16:09:15   
OliBC

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 14.10.2020
Status: offline
Hallo liebe 1000PS-Community,

ich habe gerade meinen Klasse A-Führerschein gemacht und sehe mich jetzt nach einer ersten Maschine um.
Zu meiner Person:
42 Jahre, m.
60kg bei 1,72m (für meine Größe eher kurze Beine)
Budget liegt bei etwa 10000 Euro, muss aber nicht alles ausgegeben werden.

Ein Fahrprofil gibt es noch nicht, ich schätze aber, dass ich überwiegend kleine Nachmittagstouren, vermutlich ein paar Eintagestouren pro Jahr und vielleicht einmal pro Jahr auch über Autobahn einen kleinen Urlaub machen werde.
Da meine Frau keinerlei Interesse an diesem Hobby hat werde ich zu etwa 100% im Solobetrieb fahren.

Ich liebäugle nun mit der Suzuki V-Strom 650, egal ob Standard oder XT. Man sagt ihr sehr einfache Beherrschbarkeit nach, was natürlich ein sehr gutes Argument ist.
Allerdings soll der Unterschied zur 1000er auch nicht so groß sein, und die gibts ja seit 2017 serienmäßig mit Kurven-ABS (wenn ich das richtig verstanden habe).

Ich bin noch jung, stehe am Anfang meines Hobbys und muss nicht gleich die größte Maschine fahren. Daher würden mich eure Erfahrungen interessieren, wie sinnvoll es für einen blutigen Anfänger ist, mit der V-Strom 1000 zu beginnen (welche ich natürlich gebraucht kaufen würde).
Lieber erstmal 2 Jahre 650 fahren? Oder spielt das keine so große Rolle? Wie viel Gewicht hat das Kurven-ABS in diesem Zusammenhang?

Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen,
Oli

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 70
Seite:   <<   < Zurück  1 2 [3]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradkauf Beratung >> Neues Forum: Kaufberatung für Neu- und Gebrauchtmotorräder Seite: <<   < Zurück  1 2 [3]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung