Schuberth C3 von Hein Gericke

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Schuberth C3 von Hein Gericke Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Schuberth C3 von Hein Gericke - 14.9.2011 20:19:33   
Miketh

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 9.6.2009
Status: offline
Leider ein negativer Bericht sowohl was den C3 von Schuberth als auch Hein Gericke angeht. Zu der Geschichte: Hatte schon länger mit einem C3 geliebäugelt und als es vor ein paar Wochen bei Hein Gericke -20% habe ich mich entschieden den Helm zu kaufen. Erst ein Anruf, dann die Antwort bekommen sie haben noch einen C3 in M in Graz. Ich Depp (im Nachhinein betrachtet) fahre von Wien nach Graz und kaufe den Helm (vielleicht gibt es noch zu sagen das der Helm 2 kleine Kratzer und eine Macke an der Seite hatte... habe dafür auch -25% bekommen). Dann den nächsten Tag mache ich eine Tour und lasse den Helm in der Pause auf dem Tisch liegen... es war super heiss. Als ich losfahren wollte bemerke ich dass überall in Form eines Kreises der Lack vom C3 punktuell auf der rechten Seite abblättert. Nach Rücksprache mit HG Graz bringe ich den Helm nach Wien wo dieser nach Schuberth eingeschickt wurde.

Heute ruft mich der Grazer Verkäufer von Hein Gericke an und sagt, dass Schuberth EUR 250,00 für die Reparatur haben will, weil solch ein Schaden nur durch äußere Hitzeeinwirkung z.B durch einen Auspuff entstehen kann????? Schuberth hat mir zusätzlich geschrieben, dass solch ein Schaden durch z.B einen Fön zustande kommt.Angeblich wäre sogar die Innenpolsterung angebrannt (ist Schwachsinn) Dann meinte der Hein Gericke Verkäufer noch, dass diese jetzt damit nichts mehr zu tun haben und es wohl direkt über HG Deutschland oder Schuberth geht.

Mir hat es fast die Sprache verschlagen, da ich weder den Helm an den Auspuff von meiner Maschine (FZ6S2 hat die Auspuffe übrigens unter dem Sitz) gehalten haben noch versucht habe mich mit aufgesetztem Helm zu fönen????

Lass mir jetzt den Helm zurück schicken und werde ihn dann einen Gutachter übergeben. Eines steht für mich auf jeden Fall fest, werde in Zukunft HG meiden und nie wieder was von der Marke Schuberth kaufen. Bin mir sicher, dass es bei einer Reklamation bei Louis (die hatten leider den C3 in M nichtmehr sonst hätte ich ihn eh da gekauft da es auch hier hier -15% gab) anders gelaufen wäre.




Anlagen (1)
Private Nachricht senden Post #: 1
Schuberth C3 von Hein Gericke - 14.9.2011 21:08:53   
Chris600RR


Beiträge: 3423
Mitglied seit: 5.8.2008
Status: offline
den hätt auch der louis nicht mehr zurück genommen...

wenn schuberth sagt, innen sei die polsterung angesengt, dann wird das der wahrheit entsprechen.

bleibt nur noch die variante, dass der helm schlecht gelagert wurde, oder vielleicht mal "probe getragen" wurde und derjenige den falsch gehandhabt hatte.

ob gutachter oder nicht, das geld ist ohne gewaltiger kulanz futsch, außer du kannst zweifelsfrei beweisen, dass du das nicht gewesen bist.
das ist so aussichtsreich wie 2 tage später zum billa zurückzugehen um geltend zu machen, dass du 10€ zuwenig zurück bekommen hast.



< Beitrag bearbeitet von Chris600RR -- 14.9.2011 21:13:02 >

(in Bezug auf Miketh)
Private Nachricht senden Post #: 2
Windgeräusche? - 15.9.2011 6:55:32   
Robert223


Beiträge: 2015
Mitglied seit: 21.5.2011
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Miketh

Leider ein negativer Bericht sowohl was den C3 von Schuberth als auch Hein Gericke angeht. Zu der Geschichte: Hatte schon länger mit einem C3 geliebäugelt und als es vor ein paar Wochen bei Hein Gericke -20% habe ich mich entschieden den Helm zu kaufen. Erst ein Anruf, dann die Antwort bekommen sie haben noch einen C3 in M in Graz. Ich Depp (im Nachhinein betrachtet) fahre von Wien nach Graz und kaufe den Helm (vielleicht gibt es noch zu sagen das der Helm 2 kleine Kratzer und eine Macke an der Seite hatte... habe dafür auch -25% bekommen). Dann den nächsten Tag mache ich eine Tour und lasse den Helm in der Pause auf dem Tisch liegen... es war super heiss. Als ich losfahren wollte bemerke ich dass überall in Form eines Kreises der Lack vom C3 punktuell auf der rechten Seite abblättert. Nach Rücksprache mit HG Graz bringe ich den Helm nach Wien wo dieser nach Schuberth eingeschickt wurde.

Heute ruft mich der Grazer Verkäufer von Hein Gericke an und sagt, dass Schuberth EUR 250,00 für die Reparatur haben will, weil solch ein Schaden nur durch äußere Hitzeeinwirkung z.B durch einen Auspuff entstehen kann????? Schuberth hat mir zusätzlich geschrieben, dass solch ein Schaden durch z.B einen Fön zustande kommt.Angeblich wäre sogar die Innenpolsterung angebrannt (ist Schwachsinn) Dann meinte der Hein Gericke Verkäufer noch, dass diese jetzt damit nichts mehr zu tun haben und es wohl direkt über HG Deutschland oder Schuberth geht.

Mir hat es fast die Sprache verschlagen, da ich weder den Helm an den Auspuff von meiner Maschine (FZ6S2 hat die Auspuffe übrigens unter dem Sitz) gehalten haben noch versucht habe mich mit aufgesetztem Helm zu fönen????

Lass mir jetzt den Helm zurück schicken und werde ihn dann einen Gutachter übergeben. Eines steht für mich auf jeden Fall fest, werde in Zukunft HG meiden und nie wieder was von der Marke Schuberth kaufen. Bin mir sicher, dass es bei einer Reklamation bei Louis (die hatten leider den C3 in M nichtmehr sonst hätte ich ihn eh da gekauft da es auch hier hier -15% gab) anders gelaufen wäre.




Wie isn da Hölm sunst so?
Der soll jo angeblich da leiseste im Hondl sein, obwohl i a schon negative Berichte auf louis.at bzgl Windgeräuschn ob 100km/h glesn hob... ^^?

_____________________________

((((-(-(-(-(-。-)-)-)-)-))))

(in Bezug auf Miketh)
Private Nachricht senden Post #: 3
Klassischer Fall von Arschkarte !!! - 15.9.2011 9:10:20   
bm003162


Beiträge: 9
Mitglied seit: 15.7.2011
Status: offline
Da hast Du wohl keine Chance noch Ersatz zu bekommen!
Wer offensichtlich beschädigte Ware kauft (war ja wohl hier der Fall, siehe "das der Helm 2 kleine Kratzer und eine Macke an der Seite hatte") geht eben ein Risiko ein - nicht nur bei HG !!!
Hoffentlich lernst Du daraus, und kaufst zukünftig nur Ware bei der Du den Umfang der Beschädigung definitiv einschätzen kannst ...

(in Bezug auf Miketh)
Private Nachricht senden Post #: 4
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Schuberth C3 von Hein Gericke Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung