Neue V-Strom als Fahranfänger

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> SUZUKI >> V-Strom >> Neue V-Strom als Fahranfänger Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Neue V-Strom als Fahranfänger - 17.8.2011 11:13:21   
markusmueller

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 17.8.2011
Status: offline
Hallo Leute,

da ich mich gerade erst angemeldet habe wollte ich mich mal schnell vorstellen. Mein Name ist Markus und
ich bin mittlerweile 24 Jahre alt. Ich bin schon seit etwa 4 Jahren im Bann der Motorräder geraten, konnte mir
aber leider bisher noch kein eigenes kaufen (Student).

Da das Studium nun abgeshlossen ist und langsam Kohle in die Kasse wandert, bin ich mir ernsthaft am überlegen
welches Motorrad ich mir kaufen soll.

Ich suche eher was gemütliches also keine Supersportler und meine bisher entdeckten Alternativen wären

Neue V-Strom
BMW F800 ST
BMW F800 GS
Triumph Tiger 800 XC
Honda Transalp

Das "Problem" das ich dabei habe ist dass natürlich die 600er/650 nicht die Leistung einer 800er bringen können, und
ich das Motorrad auch für Urlaubsreisen mit meiner Freundin verwenden möchte.

Deswegen komme ich jetzt zu meiner Frage. Ich habe nämlich gelesen, dass vor allem im 2Mann-Betrieb auch die neue
V-Strom zb. an ihre Grenzen stößt. Nur was heißt 2 Mann?

ich wiege knapp 70 kg, meine freundin knapp ... sagt man das jetzt?^^ naja sagen wir mal unter 50 *g*

wir sind also beide eher von der leichteren sorte.

glaubt ihr dass wir mit dem gerät dennoch unseren spaß haben werden oder ist die leistung zu gering?
ich denke die 85ps der BMWs sind genug und die haben auch mehr drehmoment aber sind halt doch einige
euros mehr...

vielen dank shconmal für eure hilfe.

lg markus
Private Nachricht senden Post #: 1
I glaub ... - 17.8.2011 11:31:02   
Alteisen


Beiträge: 9995
Mitglied seit: 17.6.2005
Wohnort: Simmering
Status: offline

quote:

ORIGINAL: markusmueller


ich wiege knapp 70 kg, meine freundin knapp ... sagt man das jetzt?^^ naja sagen wir mal unter 50 *g*

wir sind also beide eher von der leichteren sorte.





waunnst de Dir Zugemutete no amoi ois "leichtes Mädchen" bezeichnest, löst se des Problem mit dem Soziusbetrieb gaunz vo allanich.

_____________________________

Toleranz heißt die Intoleranz nicht zu tolerieren. (Sir Karl Popper)

Es stinkt der See, die Luft ist rein.
Der Hatsche muss ersoffen sein.

(in Bezug auf markusmueller)
Private Nachricht senden Post #: 2
I glaub ... - 17.8.2011 11:55:13   
Gartenzwerg

 

Beiträge: 46
Mitglied seit: 28.7.2002
Status: offline
also wir fahren mit der "alten" V-Strom zu zweit, und sind von eurem Gewicht doch ein bissl entfernt ;)

Wenn man keine "Bergwertungen" gewinnen will, trägt einen die V-Strom überall hin.
Die 70PS reichen um nirgends zu verhungern.

Ist allerdings persönlicher Geschmack.

Da bleibt nur die Probefahrt - hat sie Dir genug Leistung? Der Motor geht ab Drehzahlmitte sehr gut, unten ist naturgemäß nicht der große "Bums". Wer das will, muss 1-2 Hubraumklassen höher greifen.


(in Bezug auf Alteisen)
Private Nachricht senden Post #: 3
a - 17.8.2011 11:55:28   
markusmueller

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 17.8.2011
Status: offline
@ alteisen: tja dann wäre die entscheidung wohl einfacher*g*
@ gartenzwerg:

nein rennmaschine solls keine sein, ich will mich auch nicht überfordern. soll ja meine erste werden und ich bin mir einfach
noch ned ganz sicher in welche richtung es gehen soll. und da der test den ich gelesen habe das "problem" schon anspricht
dachte ich ich frag mal nach.

aber wie ich dich verstehe denke ich nicht dass das wirklich ein hindernis sein sollte.

danke schonmal für die hilfe

< Beitrag bearbeitet von markusmueller -- 17.8.2011 11:59:25 >

(in Bezug auf Alteisen)
Private Nachricht senden Post #: 4
Hi - 17.8.2011 13:17:16   
FatmaN

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 14.4.2011
Status: offline
Also falsch machen wirst du glaub ich mit keiner der Maschienen etwas.
Sie haben alle ihre Vor- und Nachteile.

Aber die Sorge zu wenig Leistung zu haben kannst du getrost vergessen.

Nach 125er und einer alten Transalp fahre ich nun seit März eine 650er V-Strom von 2005.
Knapp 70 Ps gehen schon gut vorran. Evtl. muss einmal mehr geschaltet werden als bei den 800ern aber auch das hält sich in Grenzen.
Gerade für den Anfang bist du auf keinen Fall untermotorisiert.

Komme quasi gerade aus dem Frankreichurlaub wieder. 2 Wochen mit Sozia und vollem Campinggepäck. Beide Personen auch schwerer als ihr.
Alles in allem vllt. 40 kg überladen. Das Fahrwerk macht es mit und auch bergauf und beim Überholen verhungert man nicht.

Wind- und Wetterschutz sowie Beifahrersitzkomfort sind bei der V-Strom z.B. deutlich besser als bei der BMW.
Wenn du also vor hast öfter und weiter mit der Sozia zu fahren, sollten solche Sachen auch berücksichtigt werden.

Ob es dann das neue V-Strom Modell sein müsste, oder doch das ältere auch taugen würde (und dann deutlich billiger wäre)
muss jeder für sich selbst entscheiden.

mfg


(in Bezug auf markusmueller)
Private Nachricht senden Post #: 5
Pfeif auf - 24.8.2011 22:10:08   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

der test den ich gelesen habe


die Tests, sind subjektive Beurteilungen des jeweiligen Testers.

Die neue V-Strom schlägt sich mit knapp 9500.-- Euronen zu Buche - ohne Zubehör
und verfügt gegenüber dem Vorgängermodell nur um 2 PS mehr. Eventuell ist
der Sitz etwas A....freundlicher. Aber das muss auch jeder für sich herausfinden.

(in Bezug auf markusmueller)
Private Nachricht senden Post #: 6
Pfeif auf - 22.9.2011 15:56:17   
zombo

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 6.5.2007
Status: offline
Die neue wird doch jetzt laufend bei diversen Händlern in AT um acht Tausender angeboten. Wer die nicht gleich in der Hose hat, kann das auch auf bis zu drei Jahre aufteilen. Mich würde eher interessieren, was so ein Stück dann für laufende Reparatur-/ Service- und Betriebskosten verurssacht, wieviel sie schlürft (hoffentlich nicht soviel wie die Transalp) etc.
@rentna: A-freundlich find ich gut. @Fatma: Was für Zurüstteile haben sich bei Euch bewährt ?

(in Bezug auf rentnamandl)
Private Nachricht senden Post #: 7
Das ist - 23.9.2011 21:43:21   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

laufende Reparatur-/ Service- und Betriebskosten verurssacht, wieviel sie schlürft


sehr individuell.
Reparaturen sind wohl bei keinem Motorrad günstig, bei meinen V-Stroms war bisher keine
vonnöten. Naja, bei meiner Kawa und Honda auch nicht und eine meiner 2 BMWs konnte ich nach einem Hoppala auch selbst kostengünstig "heilen".

Servicekosten sind ebenfalls sehr variabel - Werkstatt oder selbst erledigen. Bei einer Neuen wirds zwangsläufig etwas teurer, da man garantiebedingt in die Werkstatt muss. Ist das vorbei und du erledigst Öl- und Filterwechsel sowie Bremsflüssigkeit selbst, bleiben die Kosten zweistellig. Bei 18.000 wird der Luffi fällig, das ist ein wenig zäh, weil Suzuki sich eingebildet hat, ihn unbedingt unter dem Tank unterzubringen. Geht aber auch selbst mit ein wenig Geduld.

Zum "Schlürfen": Die V-Strom verfügt über ein 22lt - Tank und der reicht für +/- 500 km, abhängig natürlich von Fahrweise und Strecke. Der Tank der Neuen nimmt "nur" mehr 20 lt, und soll angeblich noch weniger je 100 km an den Motor abliefern. Das allerdings ist Theorie.

Hoffe gehelft zu haben.

LG
rentnamandl

PS: Wo bitte wird die Neue um 8000.-- angeboten? Sie ist eines der Modelle, das Suzuki nicht gleich beim Start als Aktionsmodell auf den Markt warf. Meines Wissens - kann sich natürlich geändert haben.


< Beitrag bearbeitet von rentnamandl -- 23.9.2011 21:49:39 >

(in Bezug auf zombo)
Private Nachricht senden Post #: 8
V-Strom 2012- SUPER!!!!!!!!!! - 3.10.2011 15:54:49   
lebensfreunde

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 23.11.2007
Wohnort: Salzburg
Status: offline
hallo leute,
habe mir selber schon die NEUE v-strom ausgeliehen. ist ein tolles bike für kurvenreiche touren und ist mit ihren ps anzahl ausreichend,  gut und schnell zu überholen, geht sehr gut von unten rauß....
bin auch schon die bmw f 800 gs gefahren, hat zwar mehr ps, nur der preis ist der absolute hammer!!!!
bin gerade beim verhandeln der suzi, momentan bin ich auf 8500, das muss jedoch noch mindest um 200 günstiger werden, da ich keinen eintausch habe, also mind. 10% weniger vom neupreis!

VERKAUFE mein 650 suzi SV umgebaut zum naked bike....preis rund 2200,00 foto in meiner HP http://www.ladybike.at...........ist hier unter verkauf drinnen, wer mehr info haben will

liebe bikergrüße
ulrike

_____________________________

Man braucht nicht viel um Glücklich zu sein

(in Bezug auf rentnamandl)
Private Nachricht senden Post #: 9
Wünsch dir - 4.10.2011 13:41:08   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
viel Glück beim Verhandeln.
Vielleicht schlägst du auch noch 4 Stoppel heraus für
die Löcher, die die Schrauben für den Windschild beherbergen.
Die dürften sich ziemlich flott mit toten Insekten füllen.

Aber sonst, gelungen das Radl.

(in Bezug auf lebensfreunde)
Private Nachricht senden Post #: 10
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> SUZUKI >> V-Strom >> Neue V-Strom als Fahranfänger Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung