Ab 1.12.2020 sind die Beiträge in diesem Forum nur noch zum Lesen als Archiv verfügbar.
Das Einloggen, Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum dann nicht mehr möglich.
Bitte verwenden Sie dann das neue Forum unter community.1000ps.at.
Bestehnde Benutzer müssen sich leider erneut registrieren.

frage an die kaufmännisch erfahrenen unter euch!

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> frage an die kaufmännisch erfahrenen unter euch! Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
frage an die kaufmännisch erfahrenen unter euch! - 30.5.2011 7:37:09   
filoudesforets

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 26.8.2007
Status: offline
ich wollte bei einem wintex-vertragshändler handschuhe des modells driver und airvent kaufen, aber die auskunft erhalten, die wären nicht lagernd und müssten bestellt werden, wozu ich mich auch bereit erklärt habe. laut preisliste wintex (empfohlener verkaufspreis inkl. steuern) beträgt die gesamtsumme euro 84,80. am nächsten tag erhielt ich einen anruf des vertragshändlers, die handschuhe wären gekommen, der preis würde euro 124,80 ausmachen, für mich aber nur euro 114,80....
ich habe mir die preisliste ausgedruckt und bin damit zum händler, wo man mir nochmals dieses großzügige preisliche entgegenkommen unterbreitete, worauf ich gemeint habe, das wäre nett, kommt mir aber trotzdem viel vor. daraufhin wurde mir erklärt, da käme ja der versand noch dazu -> 40,00 euro innerhalb österreichs??? daraufhin hat der chef irgendwas von "bei handschuhen müsse man auch das rückporto kalkulieren weil sie möglicherweise nich passen usw..", hat dann aber gemeint "ok, das wären dann 94,80 euro", die ich dann auch bezahlt habe.
hat jemand ahnung wie das ist mit der weitergabe von versandkosten bei vertragshändlern? ich hab bislang die erfahrung gemacht dass ich trotzdem immer nur den normalen kaufpreis bezahlt hat wenn der händler die ware gar nicht oder in passender größe hatte...
Private Nachricht senden Post #: 1
Welcher - 30.5.2011 8:00:41   
centauro


Beiträge: 5156
Mitglied seit: 15.9.2002
Wohnort: Innenstadt
Status: offline
Händler ist denn das? (Will ich nur wissen, damit ich nie wen dort hin schicke) 
Was hat der vorher gemacht? (Pferdetäuscher?)
Wintex ist seit ich sie kenne eigenartig, ( haben damals Jacken geschnitten die niemand passten dessen Arme seitlich aus dem Rumpf wuchsen und nicht nach hinten, und nahmen sie von den Händlern nicht zurück ich hab heute noch welche zu Hause und das ist 25 Jahre her) aber das in Kombination mit deinem Händler ist sicher die Krönung.  

(in Bezug auf filoudesforets)
Private Nachricht senden Post #: 2
händler - 30.5.2011 8:39:22   
filoudesforets

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 26.8.2007
Status: offline
car & bike in wolkersdorf

(in Bezug auf centauro)
Private Nachricht senden Post #: 3
händler - 30.5.2011 12:39:24   
Chris600RR


Beiträge: 3423
Mitglied seit: 5.8.2008
Status: offline
eine unverbindliche preisempfehlung ist nunmal genau eine solche. als kunde steht es dir frei den günstigsten anbieter zu suchen, der verkäufer seinerseits kann in dem fall verlangen was er will

(in Bezug auf filoudesforets)
Private Nachricht senden Post #: 4
händler - 30.5.2011 14:07:16   
filoudesforets

 

Beiträge: 28
Mitglied seit: 26.8.2007
Status: offline
das weiß ich schon, aber bei der frage gehts um die weitergabe der versandkosten bzw. sogar der rücksendekosten bei nicht passen...
ausserdem, bei allem verständnis für freie preisgestaltung.... bei einer summe von 85 euro um 40 euro drüber gehen ist wucher...

(in Bezug auf Chris600RR)
Private Nachricht senden Post #: 5
händler - 30.5.2011 15:43:59   
Chris600RR


Beiträge: 3423
Mitglied seit: 5.8.2008
Status: offline
nochmal, er hätte dir 25eier fingerschmutzigmachgebühr draufschlagen können.
wenn er das päckchen von seinem sohn auf einem goldenen kissen per pedes aus dem zentrallager tragen lässt und so seine enormen versandkosten erklärt, dann darf er das imho. ansonsten hat er gelogen, da könnte man dann ansetzen.

das einizig was mir nicht eingehen will ist folgendes:

1. du weißt, dass das wucher ist.
2. ?????????
3. du kaufst trotzdem teuer


bring ihms zurück und hol dir nach möglichkeit dein geld zurück. ich glaube du darfst innehalb einer einer gewissen zeit ohne angabe von gründen vom kauf zurücktreten. allerdings weiß ich das nicht mehr so genau. google hilft dir da sofort.

< Beitrag bearbeitet von Chris600RR -- 30.5.2011 15:52:48 >

(in Bezug auf filoudesforets)
Private Nachricht senden Post #: 6
?!? - 9.6.2011 17:03:40   
Yestin


Beiträge: 304
Mitglied seit: 9.2.2006
Wohnort: Wels, Oberösterreich
Status: offline
Ich hab Anfang des Jahres auch a komplette Ausrüstung gesucht und schließlich beim Wintex gelandet.
Aber ich hab die Preise VOR dem Bestellen mit dem Verkäufer fixiert...

Bin begeistert von der Qualität und dem Preis-Leistungs-Verhältnis und würde es jeden anderen ebenfalls empfehlen.

Auch das Personal war SEHR geduldig, kompetent und freundlich. Sogar eine Aktion, die erst am nächsten Tag begonnen hätte wurde für mich vorgezogen, damit sich der Gesamtpreis reduziert.

Ich vermute hier, wie bei vielen solcher Fälle, ein Kommunikationsproblem...

Wieso hast nicht VOR dem Bestellen den Preis fixiert?!?

< Beitrag bearbeitet von Yestin -- 9.6.2011 17:05:02 >


_____________________________

Der Tod ist nur ein ungelöstes technisches Problem...

(in Bezug auf filoudesforets)
Private Nachricht senden Post #: 7
hi - 23.6.2011 19:54:33   
supertyp


Beiträge: 107
Mitglied seit: 18.5.2011
Wohnort: Mödling
Status: offline
ich weiß zwar nicht wie es mit bekleidung und ausrüstung fürs bike ausschaut aber es dürfte nicht anders als bei anderen Sachen sein.

Im Normalfall gibt es kein Rücklieferungsporto bei Firmen. Wenn etwas nicht passt kann es auch meistens nicht ins Zentrallager zurückgesendet werden.
Stell dir vor das kommt irgendwo aus den Niederlanden wo hundert tausende Handschuhe gelagert werden. Die tun sich die arbeit nicht an, einzelne Artikel retour zu nehmen. Wenn der Händler nicht gerade einen Vertreter hat der z.b: Handschuhe einen anderen Händler umhängen kann, bleibt man darauf sitzen.

Da ich selber Preise für Artikel die sonst nicht in Österreich verfügbar waren kalkuliert habe, weiß ich was sich der von dir genannte Händler denkt.
Eine UVP ist , wie ein anderer User angesprochen hat, leider nur eine Richtlinie. Die aber von 99% der Geschäfte akzeptiert wird, da im Normalfal eine gute Spanne drauf ist.
Es gibt aber auch Fälle wo der Einkaufspreis von der Stückzahl abhängt. Wenn also der Händler nur 1 Stück bestellt kann es sein das er mit seiner Kalkulation nicht hinkommt und den Preis höher ansetzen muss.

Ich glaube er war einfach zu gierig. Wenn er 20 Draufgeschlagen hätte, mit der Begründung dass Einzelbestellungen teurer sind, wärt ihr beide zufrieden gewesen.

_____________________________

Supertyptheorie

(in Bezug auf Yestin)
Private Nachricht senden Post #: 8
die Handlungsweise - 2.7.2011 19:17:05   
johsa


Beiträge: 4245
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
bzw. die Probleme die hier behandelt werden oder vorgebracht entziehen sich meiner langjährigen Kentniss.
Bei meiner Werkstätte genügt ein Anruf: "ich brauche neue Reifen, möchte gerne den oder den, wann ist er verfügbar?" In vier Tagen! Leider war er vergriffen, am vierten Tag zum Händler einen anderen aufgezogen (ca 20 min) nicht nur ein guter Preis, sondern auch eine gute Bediehnung. Helm, Kleidung oder sonst etwas kaufe ich bei den großen Händlern, kein Problem mit Umtausch oder Rückgabe, auch Geld zurück keine Debatte, wo also das Problem entsteht kann ich nicht verstehen.
Kopf hoch und durch (kleine Hilfestellung am Rande, bei mir gibt es kein sudern über den Preis, entweder ich möchte den Artikel oder [ist er mir zu teuer] lass ich die Finger davon und bei zufriedener Bediehnung gibt es immer etwas für die Kaffeekasse, probiert es mal auf diese Weise!

_____________________________

" Du hast Recht!
und ich meine Ruh!"

(in Bezug auf filoudesforets)
Private Nachricht senden Post #: 9
versand - 3.7.2011 13:51:18   
renegade0710


Beiträge: 211
Mitglied seit: 3.11.2009
Wohnort: wien
Status: offline
40 euronen ist wucher
punktum

um das geld schicke ich ein 5kg-paket rund um die welt
g.f.

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 10
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Erfahrungen mit Händlern >> frage an die kaufmännisch erfahrenen unter euch! Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung