Cockpit/Drehzahlmesser defekt

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> APRILIA >> RSV Tuono / Tuono V4 >> Cockpit/Drehzahlmesser defekt Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Cockpit/Drehzahlmesser defekt - 23.5.2010 16:27:22   
schaggo


Beiträge: 18
Mitglied seit: 8.9.2009
Wohnort: Bei Zürich (CH)
Status: offline
Moinsen Community!

Habe eine "neue" Tuono, Baujahr 2007. Ich hatte Kondenswasserprobleme, d.h. die Scheibe vor dem Bildschirmchen im Cockpit ist manchmal angelaufen.
Letzthin haben sie bei uns die Tiefgarage komplett gereinigt und alle Gerätschaften mussten raus. Die Tuono ist dabei 3 Tage im Regen gestanden, leider. Nun folgendes Problem: die Drehzahlanzeige ist defekt.
Bei Zündung solllte ja ein Selbsttest ablaufen, 0 auf Drehzahlmaximum und wieder auf 0. Tja, bei mir vibriert die Nadel nur an Ort und Stelle und fertig. Auch wenn der Motor an ist, die Nadel vibriert im 0-Bereich, gibt aber nichts an sonst.

Ich hab probiert, das Instrument aufzuschrauben. Kein Glück, die Frontverkleidung bring ich ja noch weg, aber die Nadel sitzt fest, kann man nicht abziehn und die ganze Einheit lässt sich auch nicht aus dem schwarzen Gehäuse ziehen. Irgendwo unten drin ist die festgeklebt oder angeschraubt oder so. D.h. ich hab jetzt statt einem Drehzahlmesser ein 130PS starken Vibrator. Was für Optionen habe ich, zu was ratet ihr?
Private Nachricht senden Post #: 1
Cockpit/Drehzahlmesser defekt - 24.5.2010 19:35:10   
xyzu


Beiträge: 647
Mitglied seit: 14.8.2009
Wohnort: Wood quarter
Status: offline
Guter Rat ?
Keine Italienerin!

(in Bezug auf schaggo)
Private Nachricht senden Post #: 2
Cockpit/Drehzahlmesser defekt - 24.5.2010 20:17:22   
schaggo


Beiträge: 18
Mitglied seit: 8.9.2009
Wohnort: Bei Zürich (CH)
Status: offline
Gut. Gib Geld, dann hol ich mir was anderes.
Witzbold.
Im Rahmen meiner Recherchen zum Thema habe ich zwar nichts direkt zu meinem Thema passendes gefunden, aber Feuchtigkeit im Cockpit bei Tuonos scheint verbreitet zu sein und hätte eigentlich gewechselt werden müssen. Kann das sein?

(in Bezug auf xyzu)
Private Nachricht senden Post #: 3
... - 25.5.2010 12:02:13   
ice001

 

Beiträge: 443
Mitglied seit: 17.9.2007
Status: offline
Solange Garantie besteht wurde immer ein Wechsel durchgeführt....sonst hast du Pech. Bohr 2 kl. Löcher in die Unterseite des Tachos. Das hilft dauerhaft.

Bei mir ist seit gestern anscheinend der Sensor für KMHAnzeige defekt. Infolge von Feuchigkeit. Hab das RAdl gebraucht gekauft mit 5000km . Nun hats 6500 und dann solche Spinnereien. Und da Freundliche (von dem ich jetzt wirklich enttäuscht bin) sagt, dass es da keien Kulanz gibt.

Garantie hab ich keine mehr.

(in Bezug auf schaggo)
Private Nachricht senden Post #: 4
... - 25.5.2010 15:11:04   
schaggo


Beiträge: 18
Mitglied seit: 8.9.2009
Wohnort: Bei Zürich (CH)
Status: offline
Danke ice001 für deine Nachricht. Wir sitzen in einem ähnlichen Boot, so wie ich das sehe. Ein paar Details zu meiner Geschichte:
Das Teil ist Baujahr 2007 oder 2008, 1. Inverkehrssetzung hatte es jedenfalls im März 2008, ergo Garantie bis März 2010.
Ich hab das Teil letzten Oktober - genau wie du - mit 5000km auf der Uhr gekauft. Im Juni, wo der Händler das Inserat aufgeschalten hat, bestand die Werksgarantie noch für 9 Monate. Der Inseratetext lautete deshalb stark abgekürzt: "Tuono 5000km 9Mt Garantie" und so hab ich sie im Oktober gekauft, das mit den 9 Monaten steht auch im Kaufvertrag. Drum nimmts mich jetzt mal wunder, was mit der Maschine passiert, weil ich bin aus der Werksgarantie draussen seit 2 Monaten aber gemäss Kaufvertrag bin ich noch vom Händler gedeckt bis Juli. Mal sehn was der Händler draus macht...
Ach ja, meine hat grad 10'300km und muss sowieso zur Inspektion. Da sie aber immer in der Garage stand, hab ich nie was bemerkt und ist auch nie was kaputt gegangen...

(in Bezug auf ice001)
Private Nachricht senden Post #: 5
Normalerweise - 25.5.2010 16:44:50   
ice001

 

Beiträge: 443
Mitglied seit: 17.9.2007
Status: offline
Normalerweise beginnt die Werksgarantie ab 1st Anmeldedatum.

Wenn du allerdings im KV stehen hast, dass du ab dem Kauf noch 9 Monate Garantie hast, dann ist das dem Händler sein Problem. D.h. er muss für die 2 Monate noch geradestehn.

Er wird sich zwar herauswinden wollen, aber grundsätzlich ist Vertrag Vertrag.

Bei meiner 07er hab ich eiogentlich bis jetzt (Holzklopf) keien Probleme mit Feuchtigkeitseintritt. Bin damit vor 2 Wochen bei Dauerregen im Schwarzwald unterwegs gewesen.
Aber anscheinend is es dem Sensor nicht gut ergangen.
Ich bin aber doch etwas sauer...soetwas sollte bei einem Radl mit sowenig Kilometerleistung einfach nicht auftreten.
Ich hoff einmal, dass es nur der Sender ist. Wenn der Tacho etwas hat (Kosten 600€) und es gibt keine Kulanz dann wird sie, so leid es mir tut, sie wieder verkauft werden.

(in Bezug auf schaggo)
Private Nachricht senden Post #: 6
... - 25.5.2010 16:57:47   
schaggo


Beiträge: 18
Mitglied seit: 8.9.2009
Wohnort: Bei Zürich (CH)
Status: offline
Ja, das erste Mal angemeldet war sie am 20.3.2008. Nunja, mal sehn... Dass sich der Händler rauswinden will, ist klar. Und das könnte Ihm sogar gelingen, denn im Kaufvertrag steht 9 Monate Garantie auf Motor und Getriebe. Hab allerdings ein Berg Papiere, muss mal alle durchsehn. Aber wenns bei Getriebe und Motor bleibt: Shit...

Was ich im Rahmen meiner Recherchen entdeckt hab, dass es zum Teil auch einfach an verrosteten Kontakten im Steckergehäuse liegen kann. Ich werd diese Möglichkeit auch bei meiner in Betracht ziehen und mal den Stecker von der Instrumenteneinheit abziehen und mal sauber putzen mit Kontaktspray und allem. Vielleicht hilfts ja. Könntest ja bei dir auch mal probieren. Ist schnell gemacht, Cockpitverkleidung weg, das sind 4 oder 6 Schrauben oder so, dann Verkleidung nach vorne wegklappen und den Stecker abziehn. Ziemlich simpel...

(in Bezug auf ice001)
Private Nachricht senden Post #: 7
Der Freundliche - 26.5.2010 23:17:24   
ice001

 

Beiträge: 443
Mitglied seit: 17.9.2007
Status: offline
Der Freundliche meinte, dass sich der Tachosignalgeber verabschiedet hat. Kosten 165 € nur das Material.

Feuchtigkeit sei daran nicht schuldm, das kann bei jedem Motorrad passieren.....naja

Nachdem ich aber ein wenig Donnerwetter abgelassen habe (bei einer Maschine mit 6500km ist das eine Frechheit) hat er mir versprochen er sieht zu dass er da etwas Kulanz zu erwarten sei......vl berechenn Sie mir den Einbau nicht..

(in Bezug auf schaggo)
Private Nachricht senden Post #: 8
Hatte das gleich Problem... - 13.6.2011 21:03:32   
XXdenisXX

 

Beiträge: 152
Mitglied seit: 16.5.2006
Status: offline
bei meiner RSV 1000R, das ging mittlerweile nach 2 Tagen wieder weg...
leider traten dan andere Probleme auf...

*Motor drehte 5km nach dem Tanken nur bis 5.000U/Min
*paar Tage später will das Ding nicht anspringen
---> Batterie raus, neu geladen, TACHOSTAND AUF 0000
*nach ner Woche ist der Tacho dan komplett ausgefallen und das Ding springt nicht an...


(in Bezug auf ice001)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> APRILIA >> RSV Tuono / Tuono V4 >> Cockpit/Drehzahlmesser defekt Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung