anfängerin bittet um erfahrung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> 650GS / 800GS >> anfängerin bittet um erfahrung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
anfängerin bittet um erfahrung - 12.10.2009 19:09:04   
creapower

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 12.10.2009
Wohnort: Haibach
Status: offline
bin seit 2 wochen stolzer besitzer eines A führerschein. vielleicht für die meisten hier nicht so besonders erwähnenswert, aber ... ich werde demnächst 50 ... daher ... das war für mich ne großtat.

bisher wollte ich eine transalp (vor 12 jahren mehrfach probegefahren und spaß dabei gehabt und früher einige sehr zufriedene fahrer gekannt) ... aber jetzt ist mir die f650 empfohlen worden. ebenfalls mehrfach.

fakt ist: es muss eine straßenenduro sein - mein haus liegt an einem nicht-staubfreien güterweg ...
was spricht dafür und dagegen ... ich stehe einfach davor ... und weiß nicht weiter.
fakt ist - ich  bin technisch unbedarft und fahrtechnisch blanker anfänger. jeder tipp (von alten hasen) wird daher dankbar angenommen.
lg. andrea




Private Nachricht senden Post #: 1
anfängerin bittet um erfahrung - 12.10.2009 20:01:22   
Mythos

 

Beiträge: 13
Mitglied seit: 12.12.2002
Status: offline
Herzlichen Glückwunsch.

Um nun das "richtige" Motorrad zu finden, solltest du deine Vorstellungen vom Motorradfahren ein wenig präzisieren.
Was hast du denn vor?
Ausgedehnte mehrtägige Touren, wobei fallweise auch Autobahnetappen zu überbrücken sind (machen mit einem Motorrad zwar nicht wirklich Spaß, zur An-Abreise in die "Motorradregionen"  muss es aber manchmal sein); oder eher Ausfahrten in der Umgebung (250 - 400 km) und nur fallweise auf große Tour (und hier die Anreise wenn möglich mit dem Autoreisezug oder ggf. am Hänger)?
Was soll es denn kosten - etwas Neues oder doch ein Gebrauchtes Bike?
Aufgrund dieser Infos sollten wir der Sache schon etwas näher kommen.
Eins noch: WIe "hoch" kann denn das Motorrad sein - anders gefragt: wie groß bist du denn?



(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 2
anfängerin bittet um erfahrung - 12.10.2009 20:04:25   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
respekt an die dame,ist woll noch a "kuhles mädel"
wie wärs den mit einer drz aus dem hause suzuki
also mir haben a 400 drz sm dahoam (nö de werd nit verkafft) da fahrt der bua mit begeisterung und i olter depp hab auf der letzen susi a den ultimativen spassfaktor gefunden,ja de geht mit dem bt 090 a auf schotter genial zum fahren.
wünsch da viel spass
lg aus de berg silli

< Beitrag bearbeitet von silli -- 12.10.2009 20:06:21 >


_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 3
erstens willkommen - 12.10.2009 20:07:25   
optorg


Beiträge: 20837
Mitglied seit: 6.6.2003
Wohnort: celovec
Status: offline
in der schnellsten gummizelle österreichs.

zweitens reschpääääckt das den schein gmacht hast!!!!!


drittens hängt von deinem geldbeutel ab und vor allem solltest a längere probefahrt mit den in betracht kommenden mopeds machen dann kannst leichter entscheiden. so richtig raten wird dir keiner können denn jeder sieht es aus seinem blickwinkel und des muaß net deiner sein.

i bin a bmw fan und tat nur so a teil kaufen schon allene wegen der verkaufzahlen und alle sind net banker oder über 50 de so a moped kaufen.

alles gute bei deinen ausfahrten immer an sprit im tank und a handbreit asphalt bzw schotter unter de reifen
lg aus dem süden

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 4
XT660 - 12.10.2009 20:18:28   
Stevie8

 

Beiträge: 93
Mitglied seit: 31.10.2006
Status: offline
Überleg dir mal die Yamaha XT660R/X. Nur so als Anregung, oder die Suzuki V-Strom, Kawa Versys udg.
Die V-Strom ist mit großem Abstand das am Leichtesten zu fahrende Bike das ich je probiert habe.

Sind nicht zu verachten die Japsen...

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 5
anfängerin bittet um erfahrung - 12.10.2009 20:19:08   
shikantaza

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 17.4.2008
Status: offline
Bin zwar kein alter Hase , aber in etwa so alt wie Du und fahre selbst erst seit 2 Jahren. Ich hab mir eine f650 GS gekauft. (Nachfolgemodell der f650. Die f650 wär mir persönlich zu alt gewesen sie wurde nur bis 2000 gebaut.)
Habe nun schon etwa 12000 km damit hinter mir und liebe sie!
Ausschlaggebend war die Probefahrt, bei der ich sofort das Gefühl hatte, auf der "richtigen" Maschine zu sitzen.
Sie hat einen relativ tiefen Schwerpunkt, weil der Tank unter dem Sitz untergebracht ist. Das macht sie weniger kippanfällig.
Ich kann Dir nur empfehlen sie mal auszuprobieren.
Bin sehr zufrieden (habe seit heuer das neue 2 Zylinder-Modell), sie fährt sich fast so leicht wie ein Fahrrad. ;-)

Was das technische betrifft: Im Netz gibts jede Menge positiver Testberichte über die Maschine.
Viel Spaß!
LG

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 6
danke für die unterstützung - 12.10.2009 22:16:39   
creapower

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 12.10.2009
Wohnort: Haibach
Status: offline
hallo mythos,
danke für deine fragen: heute ist meine antwort "eher Ausfahrten in der Umgebung (250 - 400 km) und nur fallweise auf große Tour" was zukünftig ist - wer weiß, was ich mit 60 tue :-)
kosten idealerweise ca. 4000 euro ... also gebraucht ...
ich bin ca. 175 groß - und keine sitzriesin - also eher langbeinig.
wichtig ist eine gewisse geländetauglichkeit - und zu schwer sollte sie halt auch nicht sein.
darum kam ich ja auf die f650
lg. andrea

(in Bezug auf Mythos)
Private Nachricht senden Post #: 7
... - 12.10.2009 22:40:37   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Ein nicht staubfreier Güterweg? Als ich noch bei den Eltern wohnte, fuhr ich auch täglich über eine Kiesstrasse, das geht mit jedem Motorrad, auch mit einer Fireblade absolut kein Problem. Überall wo man mit einem normalen Auto durchkommt, kommt man auch mit jedem Supersportler durch...   Solange du für deine Hauszufahrt keinen Geländewagen brauchst, brauchst du dafür keine Enduro. Normale Kiesstrassen sind z.B. auch mit meiner SV1000 kein Problem und das ist nicht wirklich eine Enduro, sie wird nur schnell dreckig...

Wenns trotzdem eine Enduro sein soll:
Aprilia Pegaso, Yamaha XT, Honda Dominator, Transalp, BMW 650GS/800GS, Suzuki V-Strom, Kawasaki Versys, KLE,... Die Auswahl ist gross, wirklich viel falsch machen kannst du mit den gängigen Typen auch nicht, bei halbwegs normaler Pflege sollten die lange halten.

Eigentlich kannst du fast alles fahren. Kauf das was dir gefällt und bei der Probefahrt Spass macht!

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 8
ratschlag - 13.10.2009 9:19:32   
olpo


Beiträge: 7591
Mitglied seit: 21.3.2005
Wohnort: natürlich.
Status: offline
ich schließe mich grundsätzlich meinem vorposter an, was deine wahlmöglichkeiten betrifft.
und ja, enduros haben auch nachteile: sie haben ein 'schlechteres', schwammigeres fahrwerk für die straße ... also, wenn du keine wurzeln überfahren mußt (bodenfreiheit) tuts auch eine normale straßenmaschine (die f650 ist eine echte pseudo-enduro, die diesen namen am allerwenigsten verdient - ist aber eine gute maschine und günstig in der erhaltung, wenn dich der ruppige motor nicht stört). dann wäre die auswahl außerdem riesig ... ;-}

überleg' dir aber gut, wieviel geld du für das moppet alleine ausgeben willst/kannst.

bei einem budget dafür von insgesamt 4000 würde ich dir zu einem um die 2000 raten, dann hast du luft für zubehör/reifen/wartungsarbeiten, die du vllt nicht selbst machen kannst und vor allem: für eine gute bekleidung, helm, hand/schuhe ... das persönlich richtige zu finden ist fast eine wissenschaft, aber neben der textilkleidung für den alltag/einkauf/arbeit kommst du früher als später nicht um leder herum, wenn du 'mehr' fährst und das kostet einiges...

hab' dir willkürlich eine möglichkeit herausgesucht (mit rel. wenig km, aber die is eh nix, jedenfalls nicht mit diesen pneus für die straße - darauf solltest du zb achten), weiß natürlich nicht, wo du zuhause bist. sieh dir halt die gebrauchten durch ...

http://www.1000ps.at/gebrauchtes-motorrad-389773-KAWASAKI_KLR_650




°lp°

_____________________________


Lieber kein Schaf im Wolfspelz, als nicht nicht umgekehrt.

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 9
Nimm a KLE, nimm a KLE - 13.10.2009 11:10:50   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: creapower

fakt ist: es muss eine straßenenduro sein - mein haus liegt an einem nicht-staubfreien güterweg ...
was spricht dafür und dagegen ... ich stehe einfach davor ... und weiß nicht weiter.
fakt ist - ich bin technisch unbedarft und fahrtechnisch blanker anfänger. jeder tipp (von alten hasen) wird daher dankbar angenommen.


Ich hab auch eine, und die is super. Bis auf den schwachen Motor.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf creapower)
Post #: 10
ich hätte a KLE - 13.10.2009 12:26:53   
Nociony


Beiträge: 65
Mitglied seit: 18.9.2008
Status: offline
... Wie neu.
EZ 2005, 1. Besitz, echte 1.200 km, 1A Zustand
€ 4.400,--

_____________________________

Ich messe den Puls in Umdrehungen pro Minute

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 11
Termin vereinbaren,... - 13.10.2009 17:07:13   
navpp


Beiträge: 1097
Mitglied seit: 9.10.2005
Wohnort: W/NÖ
Status: offline
... probesitzen, probefahren, ggf. gleich kaufen. Ich weiß im normalfall nach wenigen Minuten Fahrzeit ob mir ein Moped taugt. :) "Langzeitkomfort" und störende Macken kann man wohl nur bei Neukauf durch eine ausgiebige Probefahrt abchecken. Scheu dich nicht eines der angesagten Modelle zu kaufen, sollt sich dann wirklich trotz positivem Gefühl bei der Probefahrt herausstellen, dass es nicht so recht das Richtige war, dann kannst du es meisten mit geringem Verlust wieder abtreten!

Abgesehen will man zu Beginn sowieso dauernd was anderes... feel free to change :)

mfg, navpp

[Ps: Willkommen im Club, leg gesunde Skepsis an den Tag, hör hier nicht auf jeden Ratschlag mit Ausnahme von diesem Ratschlag :)]

(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 12
F650GS - 13.10.2009 20:15:32   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
waere eine sehr gute Wahl, wenn dir 50 PS reichen
Nachteile: Windschutz maessig, ab 140 auf der Autobahn wirds anstrengend, Motor einzylinderypisch etwas rau (aber sehr drehfreudig), Seriengepaecktraeger ist a schlechter Scherz
Reifenempfehlung: Pirelli Scorpion Trail

alternativ koenntest schauen, ob eine Suzuki Freewind (Vorlaeufer der V-Strom) findest
Aprilia Pegaso ist schwerer (vor allem Schwerpunkt hoeher) und die Einspritzer saeuft, KLE ist von der Sitzhoehe etwas hoeher - probieren

(in Bezug auf creapower)
Post #: 13
gibt - 14.10.2009 10:00:23   
olpo


Beiträge: 7591
Mitglied seit: 21.3.2005
Wohnort: natürlich.
Status: offline

momentan ka gebrauchte KLE in diesem fo ... und an schwachen motor hat sie, des stimmt ... ;-]


_____________________________


Lieber kein Schaf im Wolfspelz, als nicht nicht umgekehrt.

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 14
gibt... - 14.10.2009 11:56:57   
Nociony


Beiträge: 65
Mitglied seit: 18.9.2008
Status: offline
des heisst aber net das es sonst auch keine gibt...
oder?

_____________________________

Ich messe den Puls in Umdrehungen pro Minute

(in Bezug auf olpo)
Private Nachricht senden Post #: 15
keine ahnung ... - 14.10.2009 12:18:46   
olpo


Beiträge: 7591
Mitglied seit: 21.3.2005
Wohnort: natürlich.
Status: offline

... weil I kenn nua an aanzigen kle-besitzer persönlich. und der hat eine ... ;-}


_____________________________


Lieber kein Schaf im Wolfspelz, als nicht nicht umgekehrt.

(in Bezug auf Nociony)
Private Nachricht senden Post #: 16
..... - 7.12.2009 17:41:17   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
ein Tipp wo du viel fürs Geld bekommst sind die älteren Yamaha und Suzuki Enduros.

Obwohl sie in der Robustheit vergleichbar sind, bekommst du sie meistens günstiger als eine Honda oder eine BMW.

eine leichte, handliche und rubuste Enduro wäre eine DR 650 von Suzuki, oder eine Yamaha XT 600 oder XT 660, die haben halt meistens keine große Reichweite und sind auch nur mittelmäßig bequem. Das heisst aber nicht dass man keine Touren damit fahren kann. Die Suzuki hat außerdem eine relativ niedrige Sitzhöhe, aber mit 175 ist das eh nicht so wichtig.

Komfortabler sind Reiseenduros, wie die Yamaha Tenere (600 und 660er mit einem und die 750er mit 2 Zylindern). Mit denen reisst man stressfrei über 500km am Tag ab (naja am Anfang sind 500km auf jedem Motorrad Stress) sie fahren auch gut auf der Straße und kommen günstig im Unterhalt.

Auch eine Dominator ist sicher keine schlechte Wahl, die ist recht leicht, handlich, robust und nicht überteuert.

Transalps und Africa Twins, sowie die BMWs sind auch gut, aber halt recht teuer.



(in Bezug auf creapower)
Private Nachricht senden Post #: 17
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> 650GS / 800GS >> anfängerin bittet um erfahrung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung