Ab 1.12.2020 sind die Beiträge in diesem Forum nur noch zum Lesen als Archiv verfügbar.
Das Einloggen, Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum dann nicht mehr möglich.
Bitte verwenden Sie dann das neue Forum unter community.1000ps.at.
Bestehnde Benutzer müssen sich leider erneut registrieren.

Yamaha ABS aufpeppen/tunen???

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Leser fragen, MOTORRAD antwortet >> Yamaha ABS aufpeppen/tunen??? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Yamaha ABS aufpeppen/tunen??? - 29.10.2007 23:03:52   
mps_helmuth

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.1.2007
Status: offline
Seit einem Jahr bin ich Fahrer einer Yamaha TDM 900 ABS. Vergangen Sommer war ich beim ABS-Bremstraining des Action-Teams und bei einem ADAC-Sicherheitstraining. Bei beiden Veranstaltungen zeigte sich das Yamaha-ABS als sehr flegmatisch, wenn es auf rutschigen Untergrund (Sand) ging. Noch schlimmer fand ich es, wenn es von griffiger Fahrbahn auf losen Untergrund wechselte. Die Bremswege wurden ellenlang. Selbst BMW mit ABS der ersten Generation zeigten deutlich kürzere Bremswege.
Ich selbst war bei den Bremsversuchen mit Reibwertsprüngen immer wieder erschrocken, wie lange sie sich plötzlich hinzogen. Leider lassen sich unterschiedliche Fahrbahnbeläge nicht immer vermeiden, deshalb meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, dem Yamaha-ABS zu einer bessere Bremsleistung zu verhelfen.

Schöne Grüße
Helmut
Private Nachricht senden Post #: 1
Re: Yamaha ABS aufpeppen/tunen??? - 23.11.2007 0:17:33   
ohrenschleifer

 

Beiträge: 43
Mitglied seit: 30.5.2006
Status: offline
Hallo Helmut

Das ABS ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit und lässt sich durch Eingriffe von außen nicht "frisieren". Regelfrequenz und Abstimmung sind in der "Blackbox" festgeschrieben, da gibts nichts zu rütteln. Was man machen kann: Reifen fahren mit viel Grip, die damit einfach die Regelung durch weniger Schlupf nach oben verschieben. Also Sportreifen, die auch bei Nässe funzen. zb. Michelin Pilot Power oder Metzeler Sportec M3.

Gruß
Werner Koch

(in Bezug auf mps_helmuth)
Private Nachricht senden Post #: 2
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Leser fragen, MOTORRAD antwortet >> Yamaha ABS aufpeppen/tunen??? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung