Neck Brace für Straßeneinsatz?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Neck Brace für Straßeneinsatz? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Neck Brace für Straßeneinsatz? - 11.8.2009 11:05:28   
Radkersburg


Beiträge: 1249
Mitglied seit: 8.9.2003
Status: offline
Hallo Leute.

Nachdem ich heuer leider Zeuge von einigen grausigen Unfällen wurde, beschäftige ich mich momentan wieder mehr mit dem Thema Sicherheit.
Deshalb meine Frage:

Hat jemand von Euch praktische Erfahrung mit dem Neck Brace Nackenschutzsystem (egal ob von KTM, BMW oder Leat Brace) im normalen Straßeneinsatz z.B. auf einem Nackedbike?

Über persönliche Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

Danke im Voraus

Bikergrüße
Martin

PS: Bitte keine Sicherheitsgrundsatzdiskussionnen und ähnliches.



Private Nachricht senden Post #: 1
Neck Brace für Straßeneinsatz? - 11.8.2009 12:06:47   
navpp


Beiträge: 1097
Mitglied seit: 9.10.2005
Wohnort: W/NÖ
Status: offline
Interessant ist auch das hier: http://www.1000ps.at/businessnews-2344703-Spidi_Safety_Lab

Also so diese Jacke mit dem Kopfstützenairbag... Stell ich mir alltagstauglicher vor als so einen Kunststoffprotektor. Aber mich interessierts auch brennend ob jemand schon mal Sturzerfahrung mit sowas gesammelt hat!

mfg, navpp

(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 2
Ortema Nackenstütze - 11.8.2009 12:22:13   
AlexXT

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 15.6.2007
Status: offline
Hallo!

Ich habe eine Nackenstütze von Ortema (so ähnlich wie die von Madhead). Es ist ein bißchen gewöhnungsbedürftig, aber es schränkt die Beweglichkeit des Kopfes nicht ein. Ich fahre eine Enduro, also sitze aufrecht. Wie es bei einer gebückten oder nach vorne gelehnt Postion ist, kann ich dir nicht sagen.
Wie weit die Schaumstoffwurst wirklich etwas hilft, weiß ich auch nicht. Aber schaden wird es sicher nicht. 

mfg, Alex

(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 3
neck brace - 11.8.2009 13:22:54   
v2lover

 

Beiträge: 84
Mitglied seit: 16.11.2008
Status: offline
hi,

also ich habe mir bereits vor 2 jahren den nb zugelegt und ihn anfangs nicht häufig verwendet; mittlereile geht er mir ab wenn ich auf das bike steige: trage ihn auf der jacke und er lies sich so ver(ein)stellen, dass er nach einer kurzen eingewöhnungspfhase überhaupt nicht mehr störte. ich denke bei dermassen firlevanz den es fürs biken gibt sollte man in diesem bereich nicht geizen. den einzigen nachteil den ich bis dato ausmachen konnte ist, dass er im sozia betrieb nicht zu verwenden ist. ansonsten absolut o.k und zu empfehlen.


ciao
v2lover

(in Bezug auf AlexXT)
Private Nachricht senden Post #: 4
Danke für die Infos! - 11.8.2009 13:37:38   
Radkersburg


Beiträge: 1249
Mitglied seit: 8.9.2003
Status: offline
Auch hi,

danke für Deine interessanten Informationen. Endlich mal jemand mit praktischer Erfahrung.
Ein paar Sache würden mich noch interessieren:


- Auf was für einem Motorrad fährst Du das NB? (wegen Sitzposition)

- Welchen NB-Hersteller hast Du gewählt?

- Hast Du das NB irgendwie zusätzlich befestigt oder liegt das einfach frei auf Deinen Schultern?

- Wenn das frei auf den Schultern liegt, wackelt das dann nicht unkontrolliert am Hals herum?

- Hast Du da eine speziell ausgeschnittene Jacke?

Danke und Grüße aus Graz

Martin

(in Bezug auf v2lover)
Private Nachricht senden Post #: 5
NB=Kein Problem im Strassenbetrieb - 11.8.2009 15:58:19   
lichemju

 

Beiträge: 24
Mitglied seit: 7.10.2005
Status: offline
Hi!

Ich habe auch bereits seit 2 Jahren ein Neck Brace von BMW. (Das ist das schwarze, KTM hat das Identische in Orange)
Ich fahre eine Big Enduro, sitze also aufrecht. Allerdings gibt es beim Neckbrace die Möglichkeit, den Winkel so einzustellen, dass es auch für "gebückte" Fahrer passt.
Ich hatte schon einen ziemlich schweren Sturz, den ich allerdings unverletzt überstand. Das kann man von meinem Moped nicht sagen, aber ich selbst hatte wie gesagt keinen Kratzer.

Das Neckbrace ist aus Carbonfiber gemacht, also federleicht. Innen beim Hals ist es weich mit high-tech- Textil gepolstert. Die meiste Zeit vergesse ich völlig, dass ich es trage.
Ich trage es über der Jacke, und da gehört es auch hin. Einziger Fall, wo das nicht so gehört: Wenn man einen Enduro-Brustpanzer trägt, da gehört's drunter. Für diesen Fall gibt's auch ein Brust-Vergurtungs-System, das man aber sonst nicht braucht. Das Ding sitzt gut und wackelt nicht herum. Problem könnte man bei "Höcker"-Jacken haben, aber da bitte Details bei BMW/KTM erfragen.

Man kann folgendes einstellen:
den Winkel des Kopfes zum Oberkörper beim Fahren
die "Halslänge"
die Brustkorb-Breite

Das Ding wird nur wie eine Krause geschlossen (sitzt allerdings locker auf den Schultern) und normalerweise wie gesagt nicht weiter festgeschnallt. Es soll die Überstreckung des Nackens in alle Richtungen verhindern.

Ich bin in der Stadt in der Regel zu faul, das Ding anzuziehen (dabei geht's mir darum, dass ich dann beim Absteigen noch was rumtragen muss neben dem Helm und der Jacke), aber bei Ausfahrten und Touren trage ich das Neckbrace IMMER.

Wie gesagt, das Ding ist federleicht und superstabil, und man hat ein gutes Gefühl damit. Beim Fahren stört's überhaupt nicht.
Nur wenn meine Freundin hinten drauf sitzt und mit dem Kopf an meiner Schulter ein Nickerchen macht, dann stört's... ;-))
Anderer Fall: Ich habe einen BoblBee-Rucksack (das ist der, der zugleich Rückenprotektor ist, www.small-things.at). Die Schultergurte sind recht breit, hier liegt dann der Brace auf den Gurten auf und stört dann auf dieser Höhe die Bewegungsfreiheit beim Helm. Das ist aber wie gesagt auch nur die Ausnahme, normalerweise fahre ich entweder mit Rucksack oder mit Brace (auf den langen Touren habe ich eh die Koffer dabei).

Alles in allem kann ich sagen: Ich habe das Ding und es stört mich nicht beim Fahren. Also brauche ich - zumindest wenn ich schnellere Fahrten vor mir habe - echt eine bedeutende Ausrede dafür, das Ding nicht zu tragen. Denn wenn's zum Sturz / Unfall kommen sollte, will man alles anhaben, was es gibt.
Glaub mir.


;-))

Fazit: Eine echte Empfehlung, auch wenn man damit beim Eissalon noch alleine dasteht. Neugierige Blicke und Fragen erntet man damit allerdings allerorten.





< Beitrag bearbeitet von lichemju -- 11.8.2009 16:00:55 >

(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 6
nb - 11.8.2009 21:16:37   
v2lover

 

Beiträge: 84
Mitglied seit: 16.11.2008
Status: offline
hallo martin,

mein vor-schreiber hat dir schon alle fragen beantwortet und ich kann seine feststellungen nur bestätigen (bis auf die mit sturzerfahrung- wenn ich ehrlich bin muss ich die auch nicht machen wollen) trage den nb aber wie gesagt; immer ich fahre ebenfalls eine bigenduro und die aq-textil jacke von ktm (nb ebenfalls von ktm; sind aber alle baugleich -bmw, ktm, leat;) wenn mich nicht alles täuscht so sind die preise in der letzten zeit doch deutlich nach unten gegangen. ich glaub bei ktm mittlerweile unter 400.- und in der bucht findet sich auch einiges. gebraucht würde ich ihn aber nicht bevorzugen; zusätzlich gibts von ktm auch noch eine art verhütele dazu um in vor allzu grober verschmutzung zu schützen.

aber wirklich eine gute investition.

ciao
v2lover

(in Bezug auf lichemju)
Private Nachricht senden Post #: 7
Guten Morgen! - 12.8.2009 6:52:06   
Radkersburg


Beiträge: 1249
Mitglied seit: 8.9.2003
Status: offline
Danke für die ausführliche Info!

Da ist jetzt wirklich alles gesagt.

Schönen Tag wünscht

Martin

(in Bezug auf lichemju)
Private Nachricht senden Post #: 8
hoch interessant - 12.8.2009 17:28:13   
tim72


Beiträge: 157
Mitglied seit: 10.2.2006
Status: offline
danke für die guten Beiträge bisher.

Schwitzt man durch das Tragen des NB mehr als sonst?

danke für die Antwort.

lg Tim

(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 9
nb - 12.8.2009 20:50:05   
v2lover

 

Beiträge: 84
Mitglied seit: 16.11.2008
Status: offline
nein in keinster weise; der nb liegt so auf das der sitz optimal ist und dennoch eine luftdurchflutung erfolgen kann ohne dass es ihn anhebt auch bei höheren geschwindigkeiten.

ciao
v2lover

(in Bezug auf tim72)
Private Nachricht senden Post #: 10
Du wirst mit und ohne NB schwitzen! - 13.8.2009 7:04:46   
Radkersburg


Beiträge: 1249
Mitglied seit: 8.9.2003
Status: offline
Wenn ich Dir das nächste mal am Tanamea ins Hinterrad fahre, hehe

Grüße
Martin

(in Bezug auf tim72)
Private Nachricht senden Post #: 11
Anschlag - 13.8.2009 13:28:15   
tim72


Beiträge: 157
Mitglied seit: 10.2.2006
Status: offline
Dann warst Du also an meinem Rutschrel Schuld, schäm Dich


(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 12
Anschlag - 6.9.2009 12:31:29   
_maggus_


Beiträge: 9
Mitglied seit: 2.12.2008
Wohnort: Graz
Status: offline
Ich fahre seit Anfang dieser Saison mit dem Neck Brace Carbon von BMW (wegen der Farbe) seit nun gut 7.500km mit meiner RC8 R.
die ersten paar 100km oder 1 - 2 Ausfahrten braucht man schon um das Teil auf einen richtig einzurichten, einzustellen usw. das es halt passt,
aber danach, ist's gleich wie Helm aufsetzten, Stört nicht, Drückt nicht, rutscht nicht - perfekt!

Ich fahre seit dem nicht mehr ohne, egal ob nur kurz zum Händler oder lange Touren, möchte denn zugewinn an Sicherheit nicht mehr missen.

(in Bezug auf tim72)
Private Nachricht senden Post #: 13
Danke für die Info! - 7.9.2009 15:40:42   
Radkersburg


Beiträge: 1249
Mitglied seit: 8.9.2003
Status: offline
Sehr interessant.
 
Grüße
 
Martin

(in Bezug auf _maggus_)
Private Nachricht senden Post #: 14
Neckbrace - 2.6.2010 11:49:47   
2ndSoul

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 2.4.2008
Status: offline
Ich haette ein fast neues neckbrace von bmw abzugeben um € 350,--.

(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 15
Neck Brace für Straßeneinsatz? - 4.6.2011 13:38:44   
umbalumba

 

Beiträge: 16
Mitglied seit: 4.6.2011
Status: offline
Hallo,

ich fahre schon des längeren mit einem Neck Brace der Firma Leatt Brace und muss sagen ich bin sehr zufrieden, ich fahre aber offroad.

Es gibt aber jetzt ein neues, extra für die Bedürfnisse von Straßenmotorrädern.

http://www.leatt-brace.com/index.php/choose-your-sport/street/leatt-stx-road

(in Bezug auf Radkersburg)
Private Nachricht senden Post #: 16
... - 4.6.2011 15:35:34   
Robert223


Beiträge: 2015
Mitglied seit: 21.5.2011
Status: offline

quote:

ORIGINAL: navpp

Interessant ist auch das hier: http://www.1000ps.at/businessnews-2344703-Spidi_Safety_Lab

Also so diese Jacke mit dem Kopfstützenairbag... Stell ich mir alltagstauglicher vor als so einen Kunststoffprotektor. Aber mich interessierts auch brennend ob jemand schon mal Sturzerfahrung mit sowas gesammelt hat!

mfg, navpp

Hab ich scho anprobiert! Sehr unauffällig und bequem...

(in Bezug auf navpp)
Private Nachricht senden Post #: 17
... - 28.7.2011 8:48:01   
_maggus_


Beiträge: 9
Mitglied seit: 2.12.2008
Wohnort: Graz
Status: offline
hätte ein Neck Brace Carbon abzugeben ---> http://www.1000ps.at/produkt-778651-BMW_Neck_Brace_Carbon

(in Bezug auf Robert223)
Private Nachricht senden Post #: 18
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Erfahrungen mit Produkten und Zubehör >> Neck Brace für Straßeneinsatz? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung