Ab 1.12.2020 sind die Beiträge in diesem Forum nur noch zum Lesen als Archiv verfügbar.
Das Einloggen, Erstellen und Bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum dann nicht mehr möglich.
Bitte verwenden Sie dann das neue Forum unter community.1000ps.at.
Bestehnde Benutzer müssen sich leider erneut registrieren.

Erfrierung des motors

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> Drag Star >> Erfrierung des motors Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Erfrierung des motors - 28.1.2008 18:51:00   
tonp60

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 28.1.2008
Wohnort: Nijmegen
Status: offline
Ich besitze ein Yamaha Dragstar 650 Classic. Ich fahre dem ganzen Winter durch zur Arbeit. 100 kilometer pro tag.
Wenn es aber kalt ist, 2 bis 3 uber das Frierpunkt dan hat mein motor ein Problem.
Habt Ihr einen Tip um das erfrieren das motors vor zu gehen. Es hat damit zu tun das der Vergaser zuviel kalte luft bekommt. Hilfe
Entschuldige die sprache aber ich komme aus die Niederlande
Private Nachricht senden Post #: 1
vergaservereisung ? - 28.1.2008 20:34:00   
kps_Doppelklick

 

Beiträge: 859
Mitglied seit: 27.9.2004
Status: offline
lies einmal diesen artikel, vielleicht hilft dir das weiter.


http://211611.homepagemodules.de/t510263f11740886-Vergaservereisung-Problem-und-Loesungen.html


grob gesagt, kannst du dem benzin ein alkoholgemisch beimengen, um das vereisen zu verhindern ....




(in Bezug auf tonp60)
Private Nachricht senden Post #: 2
AW - 28.1.2008 20:41:00   
helmste


Beiträge: 242
Mitglied seit: 19.11.2004
Wohnort: wien
Status: offline
denke auch der sprit ist zu kalt.Vielleicht helfen auch andere Zündkerzen(sollten aber nicht die ganze Saison gefahren werden)

(in Bezug auf tonp60)
Private Nachricht senden Post #: 3
bastle dir mit hilfe eines großen - 29.1.2008 7:30:00   
ignaz1


Beiträge: 14782
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
schlauches einfach die zufuhr warmer luft (abwärme vom motor) in den luftfilterkasten dann ist das problem weg

(in Bezug auf tonp60)
Private Nachricht senden Post #: 4
der link ist gut! - 29.1.2008 8:12:00   
ROARING STEEL


Beiträge: 2914
Mitglied seit: 12.9.2003
Status: offline
vor allem die stelle: "Dranpinkeln hilft übrigens wirklich!"
ist aber nicht praktisch, wenn du alle paar hundert meter stehenbleiben musst und wie ein hund auf dein bike pinkelst.
;-)

lg,
hubert

(in Bezug auf kps_Doppelklick)
Private Nachricht senden Post #: 5
winterdiesel-zusatz rein! - 29.1.2008 8:17:00   
haudiwaudi


Beiträge: 12429
Mitglied seit: 28.7.2005
Wohnort: Lovntol & Eiermark ™
Status: offline
das gibt es in eigenen kleinen flaschen - dazu mischen und das vereisen hat ein ende.

(in Bezug auf tonp60)
Private Nachricht senden Post #: 6
Der Winterdieselzusatz macht aber - 29.1.2008 9:32:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
was ganz anderes: er verhindert das Verharzen des Diesels, damit der nicht die Einspritzerei verklebt. Vergaservereisung entsteht durch Eisniederschlag ( Kondenswasser ) wegen Abkühlung der Ansaugluft unter 0° durch die (zu ) schnelle Luftbewegung. Wenn das VOR der Vergaserdüse passiert, kannst ausser Vergaser heizen nicht wirklich was dagegen tun.

3lg
Harald

(in Bezug auf haudiwaudi)
Private Nachricht senden Post #: 7
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> YAMAHA >> Drag Star >> Erfrierung des motors Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung