Diebstahl

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Diebstahl Seite: <<   < Zurück  1 [2] 3   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Polizei - 12.6.2005 12:08:00   
Starbuck

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 5.5.2005
Status: offline
Kannst vergessen.Können nur Strafmandate ausstellen für alles andere sind sie nicht fähig

(in Bezug auf pothot)
Private Nachricht senden Post #: 31
theoretisch find auch ich deine Idee gut - 12.6.2005 16:27:00   
whatsup


Beiträge: 1212
Mitglied seit: 1.8.2003
Status: offline
allein schon der gedanke dem oder den Typen bevor die Polizei kommt aber sowas von einzuschenken...ggg

mir hams nämlich auch vor langem mal eine gestohlen...!

am besten wäre den Typen den Lastwagen zu klauen in den sie die Maschine reinladen wollen BEVOR sie das Motorrad reinladen... und dann die Fuhre in den nächsten Baum fahren lassen..GOTT WÄR DAS SCHÖN...

aaaargggggrrrr...!!!!

(in Bezug auf bidenhand)
Private Nachricht senden Post #: 32
nöö...sie hatten - 12.6.2005 16:33:00   
whatsup


Beiträge: 1212
Mitglied seit: 1.8.2003
Status: offline
einfach Angst das ihnen die Fuhre abstirbt oder eingeht..loooooooool !!!

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 33
servas Ully - 12.6.2005 22:26:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
also ich muß sagen ich habe auch so meine Probleme mit diversen Polizeistellen :-((

auch ich wollte wie der Threaderöffner etwas ähnliches machen und habe bei der Polizei in Wien 12 am Schöpfwerk nachgefragt ob man diesen Gaunern keine Falle stellen kann.....eben mit der selben Idee man stellt einen neuen Supersportler ab und wartet....

die mehr als lapidare Antwort Seitens der Exekutive war wortwörtlich :

" na geh bitte soviel Zeit haben wir nicht und außerdem fehlt uns das Personal für solche Spielereien"

keine 8 Wochen später lese und höre ich täglich von einer Aktion "HABICHT" in der schon 21 000 KFZ-Lenker gestraft wurden und für die mehr als 300 Beamte alleine in Wien eingesetzt waren ...voi guat meiner Meinung nach *kotz*

mein persönliches Fazit daraus lautet:

wenn dein Moped um fast 16 000 Eier verschwindet scheißt sich keine Sau darum ABER wennst nicht angegurtet bist kein Verbandspackel hast dein Kindersitz nicht ordnungsgemäß montiert ist oder Du in der 30er Zone mit 36 unterwegs bist oder am Steuer telefonierst dann bist ein Verkehrsrowdy und darfst blechen wenn das die Sicherheitspolitik unserer Regierung und Polizei ist dann sei mir nicht böse aber dann ist eh schon "fast" alles zu spät.

Den Link vom Harry finde ich auch köstlich man will uns via Medien weismachen die Kriminalität geht zurück doch genau das Gegenteil ist der Fall und ich weiß das ganz genau mein Nachbar ist bei eurem Verein und der erzählt mir das die Kriminalitätsrate explodiert so und nicht anders schaut es aus doch dagegen unternommen wird relativ wenig.

greez
ein mehr als nachdenklicher Werner


PS: im übrigen bin ich froh das es Leute wie den Harry gibt denn der gibt Dir wenigstens Tips wie man sich wehren kann gegen die immer mehr werdende Beamtenwillkür die manchmal jeglichen Sinn vermissen läßt.

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 34
hy Schlucki - 12.6.2005 22:30:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
also meine ist nimma aufgetaucht vielleicht hat dein Freund ja mehr Glück und auf die Kohle von der Versicherung warte ich auch immer noch :-((

greez Werner

PS: wennst mei Meinung lesen willst

http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1437537


SO SCHAUTS AUS IN ÖSTERREICH

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 35
stimmt. die fehlenden Deutschkenntnisse sind ein Problem, - 13.6.2005 6:06:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline


welches auch vor Internetforen nicht halt macht ...



;-)

(in Bezug auf ZTYP)
Private Nachricht senden Post #: 36
Gratuliere - 13.6.2005 8:49:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Achtung polemisch:

Am Besten Du bewirbst Dich als Innenminister und der Psychoharry als Verkehrsminister. Dann könnt ihr die StVO und KFG für Motorradfahrer außer Kraft setzen, das Bundesgebiet zu einer permanenten Rennstrecke erklären und jeder Motorradfahrer kriegt einen Polizisten zugeteilt, der nur dafür zuständig ist sein Moped zu bewachen.

Das gegenseitige Aufrechnen Kriminaldienst/Verkehrsdienst/Sicherheitsdienst bringt genau gar nichts. Ich kann nicht sagen wir ziehen da oder dort Leute ab und teilen sie woanders ein. Ich kann zB einen Spurensicherer nicht einfach für LKW-Kontrollen nehmen und einen MR-Streifenfahrer nicht für einen Zugriffseinsatz und einen Mann der EKO nicht für eine Suchtgifterhebung. Da gibt es immer zuviel Fachwissen und Erfahrung, so das eine wechselnde Verwendung extrem schwierig bis absolut unmöglich ist. Im "derzeit noch" Gendarmeriebereich wird seit Jahren mit dem "quasi-Universalbeamten" gearbeitet. Doch in der Praxis ist das Gebiet schon so weitläufig, das sich wieder einzelne Experten herausbilden und die zieht man dann eben wieder bei wenn etwas "über den normalen Rahmen" hinausgeht.
Und auch da gibt es wieder einzelne Spezialisten die ausschließlich für ihr Sachgebiet zuständig sind (zB Spurensicherer).

Zur "Habicht"-Aktion: Die ist nicht auf dem Mist des BMI gewachsen sondern von der sogenannten "Salzburg-Gruppe" gefordert worden, das ist ein Zusammenschluß mehrerer Zentral- und Osteuropäischer Staaten und wurde in allen Mitgliedsstaaten gleichzeitig durchgeführt.

Leider mangelt es wieder am Hintergundwissen. Aber schimpfen ist

1. einfach
2. beruhigt es ungemein.

Habe die Ehre
Ully-Bär

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 37
Die fehlende Präsenz - 13.6.2005 8:52:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
unserer Ortgendarmerie (Ortschaft am Stadtrand von Wien) auf der Straße ist aber keine Einbildung. Ich kenne genau 3 Punkte, wo die Rennleitung mit der Laserpistole die "bösen" Schnellfahrer stundenlang überwacht und das war es auch schon.

Extrem selten machen unsere Ortsgendarmen eine Streife. Zu Fuß habe ich sie überhaupt noch nie gesehen. Infolge dessen ist die Zahl der Einbrüche in meiner Gemeinde explodiert und sinkt nicht mehr ab. Grob geschätzt wurde in den letzten 3 Jahren ca. in jedes 10. Haus bzw. Garten einmal oder mehrmals eingebrochen. Und das geht munter weiter....

Wer nicht hin und wieder auf der Straße ist, der kann dort auch keine Gauner fassen! Es wird sich wohl kaum ein Einbrecher am Posten stellen?!

Dieses Statement bezieht sich natürlich nur auch den Posten meiner Gemeinde und hat mit Deiner Arbeit nichts zu tun. Aber ich bin mir sicher, dass Du meinen Unmut erkennen kannst, wenn man für 6 km/h Geschwindikeitsübertretung ein fettes Ticket bekommt und im "Gegenzug" die Wohung verwüstet wird.

"Die bösen Raser und die armen Einbrecher"

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 38
glaubst - 13.6.2005 9:05:00   
Japsenwezer


Beiträge: 5090
Mitglied seit: 4.8.2002
Status: offline
des wirklich, meiner meinung nach is des weil bald wieder gewählt wird

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 39
Fußstreifen - 13.6.2005 9:08:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Keine Frage Fußstreifen sind ein wichtiger Aspekt damit die Bevölkerung sich "sicher fühlt". Ob sie wirklich dazu beitragen auch nur eine Straftat zu verhindern sei dahingestellt. Ich bringe Dir mal ein Beispiel: Ich bin in einem Rayon mit knapp 300 Quadratkilometer und ca 5000 Einwohnern zuständig. Wenn ich von einem Punkt des Rayons zum anderen mit dem Auto fahre, benötige ich im Sommer ca 30 Minuten im Winter ca 1 Stunde. Die Länge der Bundes- und Landesstraßen zusammen ist etwa 80 Kilometer. Dafür sind 7 Beamte zuständig. Von diesen 7 Beamten sind 1 Hundeführer und Alpinist, 1 Einsatztrainer und 3 Mitglieder der Einsatzeinheit. Dann kommt noch ein extremer Anteil an Büro- und Schreibarbeit dazu, so das 2 Beamte (Dienstführung) alleine damit schon 50 Prozent ihrer Dienstzeit verbringen. Wenn nun auf dem Sicherheits- und Kriminalgebiet keine akute Arbeit vorliegt, werden die Leute im Verkehrsdienst eingesetzt. Natürlich müssen an den Stellen wo Verkehrsdienst verrichtet wird einige Punkte gegeben sein (hat teilweise mit Eigensicherung teilweise mit technischen Vorgaben zB Meßstrecke zu tun). Sicher könnte man jezt sagen wir fahren den Verkehrsdienst zurück und schicken stattdessen die Leute in die Siedlungsgebiete zu Fußstreifen. Aber auf der anderen Seite wird gerade der Verkehrsdienst und die sichtbare Präsenz gefordert. Und sichtbar bin ich im Verkehrsdienst eher, als wenn ich irgendwo durch ein Siedlungsgebiet spaziere. Die Chance dass mich gerade dort ein Bürger sieht ist eher gering.

Das Ganze ist wie immer in diesem Beruf ganz einfach auf einen Nenner zu bringen:

Wie mans macht ist es falsch.

habe die Ehre
Ully-Bär


(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 40
Bin grundsätzlich dafür,... - 13.6.2005 10:56:00   
LC8ANDI

 

Beiträge: 1872
Mitglied seit: 13.7.2004
Status: offline

Aber,....

Ich glaube nicht daß dieser Motorraddiebstahl aufhören wird, da wenn man diesem "Moloch" einen Kopf abschlägt alsbald ein Neuer nachwächst.

Wenn wir solche Typen erwischen, dann nur die "kleinen" Fische, die die Drecksarbeit für
die "Russenmafia" erledigen.

Wenn, dann könnte man das nur in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei machen.
D.h. ein "interessantes" Bike mit einem Peilsender präparieren.
Hat den Vorteil, daß wir Ihn auch noch finden wenn uns der Langfinger entwischt uns dazu noch ins "Nest" bringt.

Ist zwar recht einfach gesagt, aber ich könnte mir das so vorstellen.

LG, Andi

(in Bezug auf bidenhand)
Private Nachricht senden Post #: 41
Kann dich ja gut verstehen,.... - 13.6.2005 11:06:00   
LC8ANDI

 

Beiträge: 1872
Mitglied seit: 13.7.2004
Status: offline

Ich würd da sicher genauso denken wenn solche Ratten mein Eisen klauen.

Nur bringen tut´s nix,...die haben die Härte daß sie sich nen anderen geklauten Laster organisieren und die Helerei munter weitergeht.

Es müsste einfach mehr und genauer kontrolliert werden auf den Grenzen.

Verstehe eigentlich nicht daß die Aktion Habicht auf sowas angesetzt wird.

LG, Andi

(in Bezug auf whatsup)
Private Nachricht senden Post #: 42
Die Fußstreife war ja nur - 13.6.2005 11:16:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
ein Beispiel. Wirklich sinnvoll ist das natürlich in Ballungsräumen. Vorteil bei der Fußstreife ist das "lautlose Überraschungsmoment". Ungesund ist ein Fußmarsch obendrein auch nicht :-)

Ich gehe z.B. gerne ein kleines Runderl am Abend, damit ich besser schlafen kann ;-) Dabei begegnen mir regelmäßig Leute, bei denen ich mir sicher bin, dass sie nicht im Ortsgebiet wohnhaft sind und und deren Verhalten nicht dem Standard entspricht (21h00 am Abend).

Als Privatperson habe ich nicht das Recht verdächtige Personen anzuhalten und deren Identität zu überprüfen.

Dumme Sache...


(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 43
Was glaub ich wirklich? - 13.6.2005 11:24:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Daß die Kriminalitätsrate zurückgegangen ist?? Na klar doch....ich glaub immer alles.....gehört ja zu meinem Job ;-).

lg Harry

(in Bezug auf Japsenwezer)
Private Nachricht senden Post #: 44
@ kleinhirn - 13.6.2005 12:59:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
das unterschreib ich sofort. danke!!!

sehr gut. ausgezeichnet. meine meinung.

herzlichen gruss
steve

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 45
irgendwie - 13.6.2005 13:17:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
werde ich das gefühl nicht los, dass du keinerlei wert darauf legst das sich die leute gedanken machen.

ich finde es kindisch wie hier gestritten wird, fakt ist in jedem fall das dieser zeitungsbericht nichteinmal ein witz sein kann und der verfasser eigentlich rechtlich belangt werden müsse wegen verbreitung von schwachsinn.

ich hab ja beruflich sehr viel zu tun mit der polizei. hauptsächlich mit nicht uniformierten. hane aber auch bekannte bei gendarmerie und polizei die uniformiert sind. weill keine namen un dposten nennen, aber zum besipiel im zweiten bezirk können meine bekannten dem zeitungsartikel nicht zustimmen.

was du als mitglied des vereins vielleicht nicht zugeben darfst ist: dass es definitiv -aus rein finanzieller sicht- besser ist 10 lasermessungen zu machen als einen drogenbimbo zu verhaften. die mandate bringen geld. verfolgung und verhaftung und bearbeitung usw. kosten einen haufen. und so lange in wien 120 kieberern (für die ganz blöden: das sind die ohne uniform, die auch einbrecher fangen) 10 betriebsbereite zivil-kfz zur verfügng stehen, so lange behaupte ich das irgendwas da faul ist. und nichts liegt mir ferner als kieberer oder uniformierte zu beleidigen.

ich schlage nur unserem herrn bundeskanzler vor, statt um 24 mrd € unsinnige flugzeuge zu kaufen, einfach um 8 mrd sinnvoll einsetzbare kampfhuberer zu kaufen und den rest in die polizei zu investieren. ich will mehr beamte in uniform, bessere ausrüstung, mehr posten, mehr rechte für die polizei. so einfach ist das. ich diskutiere überhaupt nicht über die sinnhaftigkeit oder sinnlosigkeit von verkehrskontrollen a la 'habicht'.

ich will mich sicher fühlen und dazu brauche ich an jeder verdammten scheiss strassenecke einen uniformierten. in wien ist es unbestritten so, dass wir ein kriminalitätsproblem haben und zwar kein kleines. udn das lässt sich nun einmal mit lasermessungen kaum beheben.

ich verstehe den unmut der leute die - so wie ich auch schon öfter - bei sonnenschein an einer stelle gemessen werden wo man erkennen kann das es abzocke ist. und diese moderne wegelagerei schädigt das ansehen der beamten. und zwar aller beamten. auch dein ansehen. und das dies ungerecht dir und deinen kollegen gegenüber ist stelle ich ausser frage. auch das verkehrsüberwachung sein muss und soll ist keine frage.
aber meiner meinung nach hat die sicherheit jedes bürgers vorrang. und seit ich einer noblen gegend wie mödling wohne haben sbei uns in der siedlung scho 20 mal eingetippelt, drei motorräder gehappt und was weiss ich noch alles...

letztens (der nussa ist mein zeuge) rufe ich zweimal (!!) 133 und es meldet sich keiner. da muss ich mich doch fragen was das soll. wollte einen radfahrer melden der bei mödling auf die bahn gefahren ist. hoffe ja nur das ein 30 tonner über den idioten drübergefahren ist, denn die autofahrer die ihn darauf aufmerksam machten was er da tut hat er nur orschlöcher geheissen...

ind diesem sinne,
auf ein friedliches österreich
steve

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 46
Die R6 von meinem Kumpel ... - 13.6.2005 13:38:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... ist gestern wieder aufgetaucht. In einem falsch geparkten ausrangierten Postbus (deshalb fiel er der Exekutive auf).

Elektronik manipuliert (Wegfahrsperre deaktiviert) und rechts beschädigt (umgefallen, oder so).

Jetzt ist noch ein paar Tage bis Wochen die Spurensicherung dran.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 47
Leider mangelt es mir an - 13.6.2005 14:13:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
dem Hintergrundwissen und ich kenne nicht alle Interna der Exekutive.

Aber in der Volkschule hatte ich einen 1er im Rechnen und kann deshalb 1+1 zusammenzählen. Und mit diesem mathematischen Grundschatz erkenne ich den stinken Fisch (oder Vogel).

Es ist vollkommen egal wer laut Verordnung die Aktion HABICHT zu verantworten hat. Sie ist und bleibt eine feste ABZOCKE und eine gezielte Ablenkung von den anderen sicherheitsrelevanten Themen. Geradezu lächerlich ist die Frohbotschaft über den Rückgang der Kriminalität (VIELE STRAFTATEN - 6% = VIELE STRAFTATEN).

Es ist mir auch vollkommen egal, dass man Sondereinheiten nicht einem anderem Themengebiet zuordnen kann. Es ist Sache des Managements eine flexible Struktur zu erstellen, die sich an den "Markt" anpassen kann und nicht mit Scheuklappen und Sturheit Ihren Job macht.

Es kann nicht sein, dass mein Nachbar für +6 km/h 35 Euro abglegen muss und wir unserer Häuser in Hochsicherheitsfestingen umbauen müssen.


(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 48
kann ich dir sagen: - 13.6.2005 15:32:00   
bidenhand


Beiträge: 630
Mitglied seit: 26.2.2005
Status: offline
Aktion Habicht bringt Geld, das andere kostet Geld. Eine einfache Rechnung. Leider.

mfg Bidenhand

(in Bezug auf LC8ANDI)
Private Nachricht senden Post #: 49
Und genau deswegen,... - 13.6.2005 15:46:00   
LC8ANDI

 

Beiträge: 1872
Mitglied seit: 13.7.2004
Status: offline

...verurteile ich unsere Behörden!

Daß eher Priorität auf Kassieren gelegt wird kann
man überall und bei jedem Detail umlegen.

Die sind eigentlich nicht mehr da um die Bevölkerung zu unterstützen, sondern dieser
das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Eigentlich sehr bedenklich sowas,...

LG, Andi

(in Bezug auf bidenhand)
Private Nachricht senden Post #: 50
hab mir mal was überlegt... - 13.6.2005 16:24:00   
bananinger

 

Beiträge: 121
Mitglied seit: 8.3.2005
Status: offline
...bei der rahlgasse im 6ten, gibts während der Saison
eigene Prakplätze nur für Motorräder....wenns so was a
bissl öfter geb und die Gemeinde Vorrichtungen
(einzementierte,gusseiserne Ringe, sag ich mal ..... )
springen lassen würde, könnt man der scheiß fladerei a
bissl entgegen wirken !
Wo kann man denn bitteschän sei Radl anhängen!

I denk ma, wennst a schönes Bike plazierst, wartest di
zum Trottel und derweil flanderns irgendwo anders a
radl! zur richtigen zeit am richtigen ort sein-schwierig!

(in Bezug auf LC8ANDI)
Private Nachricht senden Post #: 51
Es ist ja nicht alles - 13.6.2005 17:10:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
schlecht bei ebay, aber wenn z.B. einer ein komplette Duke (Motor, Rahmen, Gabel, .....) in Teilen verkauft, dann ist das schon merkwürdig :-)

Ich schätze, dass max. 20% der geklauten Bikes bei ebay landen. Viele Sporteisen werden (auch in Teilen) auf der Rennstrecke verheizt oder wandern in den Osten. Genaue Zahlen gibt es ja nicht.



(in Bezug auf - HH -)
Private Nachricht senden Post #: 52
Ein Panne kann ich mir bei einer - 13.6.2005 17:16:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
10 Jahre alten 2 Takter KTM aber nicht vorstellen! *grins*

Das waren offene 60 PS mit kompletter MX-Birne und Dämpfer. Wäre sicher lustig gewesen, wenn sich ein Anfänger das Ding für eine kleine Runde gekrallt hätte. Weit wäre er damit nicht gekommen :-)

(in Bezug auf whatsup)
Private Nachricht senden Post #: 53
Super Idee,.... - 13.6.2005 17:18:00   
LC8ANDI

 

Beiträge: 1872
Mitglied seit: 13.7.2004
Status: offline

Dann kann ich Dir nur empfehlen daß Du unserem ausgfressenen Bürgermeister mal ein Briefchen mit der Top-Idee schreibst und dich überraschen lässt was dabei herauskommt.

Genau die Idee hatte ich mit Fahrradabstellplätzen auch mal, welche dann
unter der Reichsbrücke (Donauinsel) auch verwirklicht wurden.

LG, Andi

(in Bezug auf bananinger)
Private Nachricht senden Post #: 54
von wem die Aktion ins Leben gerufen wurde - 13.6.2005 23:27:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
ob vom BMI oder von den Salzburgern interessiert mich herzlich wenig mein lieber Ully

was mich aber viel mehr interessiert ist warum sich die Polizei nicht mehr um die Probleme der Leute kümmert sondern nur mehr Aktionen startet die Kohle ins Staatssäckel bringen da kannst polemisch sein wie Du willst kann mich nicht erinnern das ich die Strasse zur Rennstrecke freigegeben haben wollte.

des weiteren würde mich interessieren warum immer wieder geschrieben wird das die KRIMINALITÄTSRATE sinkt wenn doch alle genau wissen das genau das GEGENTEIL der Fall ist!!!

Daher meine FRAGE an Dich persönlich wo Du doch das passende Hintergrundwissen haben solltest "Will der Staat uns leicht verarschen und gebt ihr ihnen nicht Rückendeckung dabei??"

Die Frage mußte einfach sein bei dem Sarkasmus in deinem vorhergehenden Posting Ully.

Aber ein Beispiel für meine Anfrage warum muß ein Fahnder des Drogendezernates mit der Bim zum Ort des Geschehens fahren??
willst die Antwort wirklich wissen ???

...und die ist jetzt kein Schmäh das habe ich nirgendst gehört sondern von ihm selber Auge in Auge gesagt bekommen " weil sie ihm das Dienstfahrzeug weggenommen haben um in der 30er Zone zu lasern so schaut es aus in good old Vienna!!!!!!

Beispiel bzw. Grund wurde mir gleich mitgeliefert wenns einen Drogendealer festnehmen und einsperren dann kostet der dem Staat Geld wenns Dich oder mich aber mit 36 lasern dann kassieren sie 21 Euro und genau das ist der Unterschied.

Bei solchen Geschichten geht einfach der Glaube an die Gerechtigkeit verloren mal ganz abgesehen von der Aktion "Habicht" die meiner Meinung nach reine Abzocke war und für mich persönlich sowieso längst auf Aktion "Aasgeier" umgetauft wurde.

so genaug für heute
ebenfalls habedere lieber Ully

nachdenkliche Grüße
Werner

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 55
na wenigstens was - 13.6.2005 23:33:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn allerdings wenn der ned falsch geparkt gewesen wäre..... ;-))
wo wir wieder bei der Sache wären *fG*

greez Werner

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 56
Hat sich nichts geändert!!! - 14.6.2005 11:58:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Nachdem ich jetzt einige Monate hier nur als Mitleser, und das auch nur selten dabei war, kann ich erfreut feststellen:

Es hat sich nichts geändert, die Feindbilder sind die Gleichen gebleiben.


Anscheinend wird zuwenig auf einige kleine, feine Unterschiede hingewiesen. So kann zB ein Polizist, der in Gramatneusiedl als Verkehrsdienst eingeteilt ist nichts zur Senkung der Diebstahlsquote in igrendeinem Bezirk in Wien beitragen. Auch dann, wenn er seinen Dienst, entgegen sein Pflichten, nicht macht, würde sich die Sicherheitslage in Wien nicht ändern.

Außerdem kenne ich keinen Polizisten der die Festnahme eines Straftäters nicht machen würde, weil sie ev Kosten verursacht.

Und wenn es auch unglaublich klingt: Ich versehe Verkehrsdienst um die Sicherheit auf der Straße zu heben, Präsenz zu zeigen und den Leuten ein subjektives Sicherheitsgefühl zu geben und nicht um das Budget aufzubessern (da wäre bei den geringen Strafbeträgen auch aussichtslos).

Servus

Ully-Bär

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 57
kann Dich beruhigen - 14.6.2005 14:56:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
ich habe keinerlei Feindbilder was die Exekutive betrifft das solltest gerade Du der mich jetzt schon länger kennt zumindest vom schreiben her mitbekommen haben,wenn ich was "angestellt" habe dann zahle ich eben und basta

die einzigen Feindbilder die ich habe sind das ganze Gesindel das sie hereinlassen und mit unseren Wertsachen wieder rauslassen so schauts aus und nicht anders wenn Du aus meinen Zeilen etwas anderes herausliest dann tut es mir leid für Dich Ully aber ich verstehs nicht warum.

wennst jedoch meinst das ich froh bin einen wie den Harry zu kennen dann gebe ich Dir recht und dazu stehe ich auch den die Beamtenwillkür wird immer mehr Du bist vielleicht noch einer vom alten Schlag aber da draußen gibts eben nicht nur Typen wie Dich die können nicht differenzieren das sind §§ Hocker und wennst was dagegen sagst dann darfst zahlen da gibts kein Fingerspitzengefühl oder dergleichen von Spielraum die ihr habt ganz zu schweigen

ich hoff ich hab es so erklärt das Du mich auch verstehst wenn nicht kann ich es auch nicht ändern ist blos meine subjektive Meinung

greez Werner

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 58
*hauruck* - 17.6.2005 18:48:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
.

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 59
Nicht Gestohlen aber Demoliert - 19.6.2005 12:52:00   
Tronracer

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 19.6.2005
Status: offline
Is mir meine Yamaha R46 vor 3 Wochen worden
Die Reibn war da 2 Wochen alt - ich könnt Weinen
Hatte sie am Freitag gegen 20:00Uhr vor der Wohnung geparkt
als ich am Samstag zu mittag wegfahren will fällt mir auf dass der Lenker nach rechts eingeschlagen is
Ich seh mir das genauer an:
Zündschloss über die ganze höhe einen Sprung,
Rahmen hat dort wo normalerweise ein ca 1 cm grosses loch für die Lenkersperre ist ein ca 2,5cm grosses Loch
Gabelbrücke Zerkratzt (mit nem Schraubenzieher oder was ähnlichem)
Anscheinend haben die es auch versucht zu Schieben - vorne und hinten waren Bremsscheibenschlösser montiert, und nun hat die Schwinge eine delle vom Bremsscheibenschloss

Händler meint: etwa 6000Euro Schaden !!
is Vollkaskoversichert
und seit 3 Wochen kein Motorrad zum fahren : heul:

(in Bezug auf bidenhand)
Private Nachricht senden Post #: 60
Seite:   <<   < Zurück  1 [2] 3   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Diebstahl Seite: <<   < Zurück  1 [2] 3   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung