zuerst lackieren, dann fluchen!!

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> zuerst lackieren, dann fluchen!! Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
zuerst lackieren, dann fluchen!! - 1.7.2004 10:23:00   
Koolzuurhoudend


Beiträge: 33
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
hab mir mein radl lackiert...matt schwarz extrem geil.
Nur löst sich jetzt vom Tank die ganze schöne farbe wieder runter.
hab gehört dass des tank a bisal benzin durchlasst und desswegen der lack ned hält. versteh ich. is logisch.
aber gibts keine möglichkeit den beschissenen tank zu lackieren?
weil wenn ich jetzt den lack wieder runter tu dann hab ich eine total beschissene oberfläche und außerdem mag ich das lila von der XR400 überhaupt ned.
bitte um hilfe

mfg Kool
Private Nachricht senden Post #: 1
hat nix - 1.7.2004 10:32:00   
Kawakurtl


Beiträge: 2955
Mitglied seit: 28.2.2002
Status: offline
mitn tank zutun sondern mit deinen lackierer schlechte schleifarbeiten usw spielen viele komponenten zusammen

(in Bezug auf Koolzuurhoudend)
Private Nachricht senden Post #: 2
selfmade - 1.7.2004 11:01:00   
Koolzuurhoudend


Beiträge: 33
Mitglied seit: 13.3.2003
Status: offline
hab das ding selber lackiert....also hab ich einfach scheisse gebaut...
jetzt müsst ich das ganze halt wider irgendwie reparieren....hätt ich doch keinen lackspray nehmen sollen.
hat wer eine "anleitung" für mich?
mfg Kool

(in Bezug auf Kawakurtl)
Private Nachricht senden Post #: 3
lackspray... - 1.7.2004 11:04:00   
asozial

 

Beiträge: 98
Mitglied seit: 6.4.2003
Status: offline
den nehm ich nur für kleine ausbesserungen.. parkschädem am auto und sowas holt...
besser wär halt airbrush.

(in Bezug auf Koolzuurhoudend)
Private Nachricht senden Post #: 4
Mit der Airbrush wird man aber alt, - 1.7.2004 12:21:00   
mw416

 

Beiträge: 2879
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
die 3 Tröferl Lack die da reinpassen reichen gerade für einen Quatratzentimeter, ideal wäre eine Spritzpistole mit Kompressor.
Mit guten Lackdosen gehts aber auch, wichtig ist, dass man den alten Lack volltständig entfernt, zuerst einen Kunststoff-Haftvermittler aufträgt, dann den Lack und schliesslich einen treibstofffesten (!) Klarlack.
Du kannst auch abchecken ob der Lack auf dem alten hält, indem du ihn auf einer kleinen Fläche aufträgst, und versuchtst mit einem Schraubenzieher abzukratzen, wenn er hält (d.h. nicht abblättert), ist das auch ok, den alten Lack vollständig entfernen ist mitunter eine Sauarbeit.
Den Lack denn du jetzt aufgetragen hast, musst du aber auf jedenfall runterkriegen, denn über einen Abblätternden Lack zu spritzen, kann nicht viel bringen.

(in Bezug auf asozial)
Private Nachricht senden Post #: 5
kunststofftank - 1.7.2004 12:28:00   
sonicphil

 

Beiträge: 4055
Mitglied seit: 9.4.2003
Status: offline
lackieren iss nicht einfach, hab ich auch nicht geschafft.

mir hat man auch gesagt, dass das an den benzienausduenstungen liegt.

-christian

(in Bezug auf Koolzuurhoudend)
Private Nachricht senden Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> zuerst lackieren, dann fluchen!! Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung