Zu hohe Versicherungsprämien?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Zu hohe Versicherungsprämien? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Zu hohe Versicherungsprämien? - 12.10.2004 6:57:00   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
Ein Grund dafür dürfte wohl hier zu finden sein:
http://oesterreich.orf.at/oesterreich.orf?read=detail&channel=10&id=348438
Private Nachricht senden Post #: 1
wahnsinn - 12.10.2004 7:20:00   
TheMo


Beiträge: 5929
Mitglied seit: 15.11.2007
Status: offline
is ja unpackbar...wie krank muss ma sein dass ma sein auto mit am hammer behandelt
am erschreckensten is ja die anzahl..."jeder siebente"...wahn

marco

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 2
Das ist aber nur die eine Seite - 12.10.2004 8:02:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
der Medailie!

Ich warte seit Monaten auf die Ablöse des
Schadens bei meinem PKW-Unfall (Frau mißachtet
den Vorrang).

Ersten zahlen wollen Sie überhaupt nicht.
Zweitens die Kosten der letzten Reparatur (1
Monat vor dem Unfall) zahlen sie schon gar nicht
(das waren fast 2/3 des Fahrzeugwerts). Das
lustige daran ist aber, daß sie mir für jeden
Mehrkilometer einen heftigen Abschlag berechnet
haben.

Obendrein sei ich ja selber schuld, weil ich mit
meinem Auto wie ein Verrückter gerast sein soll
(lt. Aussage der Lenkerin).

Dazu muß man anmerken, daß der Unfall im
Freiland war und mein Auto lächerliche 55 PS
hat.

Über meinen Rechtsschutz muß ich jetzt sehr
wahrscheinlich Klage einreichen.

Kurz zusammengfaßt:
*) Auto weg
*) Kein Geld
*) Viel Freude

Soviel zum Thema "Arme Versicherungen".

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 3
tja - 12.10.2004 8:07:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
viele denken sich halt: " i hab bezahlt, jetzt dürfen sie mal zahlen"


ich erlebe es im dienst oft genug. viele kommen ihr ewig altes fahrrad als gestohlen melden, weil sie es in der haushaltsversicherung mitversichert haben. da kann schon sein, dass dem fahrrad mal weniger jährchen aufgebrummt bekommen und das fahrrad den standort von "vor der bar betrunken unabgesperrt stehengelassen" nach "zuhause im keller abgesperrt" wechselt. aber leider kann man das schwer nachweisen.

wie das dann erst bei kasko-schäden ist, kann ich nicht beurteilen. parkschäden werden jedoch en masse angezeigt.

viele kommen auch nur anzeigen "weil sie die bestätigung für die versicherung brauchen", sonst wäre das delikt wahrscheinlich eh nie angezeigt worden.


aber dass jemand mutwillig seinen fahrbaren untersatz zerstört, das war auch mir neu!


leut gibts, de gibts gar nit


lg yvonne

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 4
da geb ich dir recht - 12.10.2004 8:12:00   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
hab auch schon nette erfahrungen mit den versicherungen gemacht. nur gehts mir trotzdem auf die nerven dass die prämien dauernd steigen weil so viele linke agenten unterwegs sind.

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 5
kann - 12.10.2004 8:17:00   
lemansv11

 

Beiträge: 1595
Mitglied seit: 21.10.2003
Wohnort: wien 1140
Status: offline
dir ganz andere gründe für zu hohe prämien nennen.zb.:muss es ein neubau a`la uniqa vers.am donaukanal sein?um den betrag der für abriss und neubau könnt man lange geld ausgeben,oder kleinschäden um ca.60.- wewrden besichtigt,gutachten macht dann aber 100.-aus,oder zwei sachverständige kommen fast miteinander und begutachten nebeneinander je ein kfz,alle von der versicherung xy,früher hast zu einem sv gesagt nimm bitte was mit und der hat eben den einen oder anderen schaden mitgemacht,jetzt kommt eben ein anderer sv,kost ja nichts usw,also die schleudern das geld auch nur so beim fenster raus.lg rudi

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 6
Das ärgert mich auch, - 12.10.2004 8:34:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
wenn ich von manchen Leuten die Geschichten
höre, wie sie sich die Sachen wieder
"geradebiegen".

Das ist dann ganz normal, daß der letzte
Ausrutscher ein Windschaden war. Lustigerweise
sind es immer die gleichen Typen, die solche
Aktionen schieben ;-)



(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 7
Hauptgrund - 12.10.2004 10:51:00   
-007

 

Beiträge: 1123
Mitglied seit: 19.2.2004
Status: offline
für ständig steigende Prämien sind wohl eher die immer teureren Reparaturen.
Heutzutage muss z.B. ja jeder Spiegel und jede Stoßstange in Wagenfarbe lackiert sein und am besten noch irgendwo integriert - damit ja jeder kleine Kratzer so richtig teuer wird. Oder z.B. Glasabdeckungen bei Beleuchtungseinrichtungen gibts kaum mehr einzeln zum Tauschen, man wechselt gleich die ganze Scheinwerfereinheit.
Auch die Stundensätze für Reparaturarbeiten tragen ihren Teil zur Kostenexplosion bei.
lG -007

(in Bezug auf nastynils)
Post #: 8
Ja nils..... - 12.10.2004 12:20:00   
bigboytoy

 

Beiträge: 1246
Mitglied seit: 30.1.2006
Status: offline
gena wie Dich, ärgert es auch mich, das ich für die einzahlen muss, die Linke sachen machen.... und bei meinem Bike ist die Vollkaskoprämie ka Bemmerl!!!!

Aber ich höre, bzw. lese immer nur über die Armen Versicherungen und das sie ja leider aus kostengründen die Prämien wieder erhöhen müssen...... der eine oder andere Glaspalast weniger und sie könnten die Pämien und 20% senken!!!

außerdem hat mann meist ärger, wenn man dann einen wirklichen Schaden hat, so wurde einem Bekannten von mir, der a absolut ehrliche Haut ist, wegen "FALSCHER FORMULIERUNG" der schaden nicht abgegolten, i man, muss i jetzt unbdeingt ja Jurastudium machen, das ich zu meinem Recht komme????

Ja, es gibt genug schwarze Schafe, die die Versicherngen linken, aber sie sollten einmal nachdenken, warum das so ist!!!!

und ich bin mir auch sicher, das die schwarzen schafe mit saftigen Strafen extrem wenig werden und sie könnten die Prämien wieder senken!!!!!!

lg,fibs

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Zu hohe Versicherungsprämien? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung