Wir schreiben das Jahr 2...

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Schweiz >> Wir schreiben das Jahr 2... Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Wir schreiben das Jahr 2... - 31.8.2004 18:32:00   
hp7766


Beiträge: 3727
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
Wir schreiben das Jahr 2001.
Ein kleiner Haufen unbeugsamer Zweiradschinder begab sich zur alljährlichen Ausfahrt von Ost nach West .Ziel der Reise irgendwo ein bisschen in`s Ötztal , ein bisschen in`s Salzburgerland , ein bisschen in`s benachbarte Deutsche Reich und auf dem Nachhauseweg kreuz und quer durch „good old Austria“.

Nun gut.
Erster Treff aller Gleichgesinnten war die Autobahnraststation „Graz-Kaiserwald“; Anm:wie jedes andere Jahr auch!
Freudige Begrüssung – in Kurzform die Anreise geschildert , ein Espresso geschlürft , Benzingelabber , Reiseroute nochmals gecheckt - und los ging´s !
Rauf auf die Autobahn ( a Vullschas – aber wir hatten noch mickrige 530 km vor uns ).
Wolfsberg – Klagenfurt – Villach – Spittal a.d.Drau ! Endlich runter von der 2 spurigen und auf die Bundesstrasse nach Lienz.
Angekommen ein kleines Päusschen beim „Schochtlwirt“(2 Big Mac,grosses Cola u.grosse Pommes) und dann ging´s schon nach Italien , über den Brenner nach Tirol(Timmelsjoch war gsperrt).Wieder 2 spurig bis Haiming und rein ins Ötztal.
Beim „Falknerhof“ in Niederthai unsere Zelte aufgeschlagen ; aber nicht das jetzt glaubt´s zuerst auspacken und so , naaa , sofort an die Bar ,Weizenbier und Williamsbirne ohne Ende zu uns genommen , ein bisserl was Festes (Radisalat u.s.w.- stimmt`s Hr.Hanus sen.??) und schlussendlich so gegen 2 Uhr früh in die Waagrechte.

Tag´s darauf über die Silvretta Hochalpenstrasse , Hahntennjoch und und und..! Geiler Tag !
„Falknerhof“ in Niederthai unsere Zelte w i e d e r aufgeschlagen ; aber nicht das jetzt glaubt´s zuerst auspacken und so , naaa , sofort . . . . . . .(die G´schicht kennt´s schon).
Äuglein zu so gegen 3 Uhr !

Tag 3 : Abreise ins Salzburgerland ! Regen,Regn,Reagan,Reign und über´n Pass Thurn Sinnflut.
Mittersill – Kaprun ! In´s beste Hotel im Ort direkt im Zentrum gelegen , rein in die Tiefgarage-Moperl abstellen ; auspacken – ja ihr habt´s richtig gelesen – zuerst auspacken und die „waschlnosse“Kleidung irgendwo zum Trocknen deponiert und rein in die Sauna und dann erst an die Bar. Eh scho wiss´n : Weizenbier…..
Anschliessend ins nächste Restaurant – a bisserl was Festes und Gelabber über den verregneten Tag,noch dazu ein paar Kollegen mit Schnaps und dgl.beglückt und weiter ins nächste Pub.
Caipirinha hiess das Zauberwort !

Nun aber beginnt´s interessant zu werden:
Doctorhornet meinte es wäre doch angebracht vor dem Schlafengehen noch einige „Burni´s“ in der Tiefgarage zu exerzieren. Gesagt,getan. Moperl starten,kleiner Warmlauf und schon glühten die Räder von mcidea,doctorhornet und meinereiner seiner Mopeten. Maximal 4-5 Minuten dauerte das Spektakel bis unter einer riesigen Nebelwolke ein Typ leicht gebückt hervorschrie : „ Doooiiiiis Feueralarm – Heee „ !!!(es war der Nachtportier)
Motoren abgestellt,durchgeatmet,orientiert und plötzlich hörten wir auch schon die Sirenen die sich relativ schnell und immer lauter werdend der besagten Tiefgarage näherten.

Nächster Morgen: Dem diplomatischen Geschick unseres „mcidea“ ist es zu verdanken das wir ausser den Einsatzhonoraren der Feuerwehr,Polizei,Hausmeister und Hoteldirektorin(riesen Titten) sonst keine gröberen Unannehmlichkeiten mehr hatten. Ja ausser Hotelverbot versteht sich.Und da wir auch Mitarbeiter dieser Hotelkette sind gab´s in weiterer Folge ja natürlich auch ein Nachspiel( wos uns eigentlich wurscht wor)!!

Abreise: Richtung Norden-Bad Reichenhall im ehrwürdigen Preussenland war unser nächstes Domizil. Die freundlichen Blicke die uns aus der Tiefgarage begleiteten hielten uns bis zum Abend bei bester Laune und jede kleine Pause wurde genützt um über die Riesenrauchwolke und die Riesentitten zu palavern.
Danke , danke ihr Lieben !!!!!
Tolles Wetter,Schädelbrummen und lässige Strassen führten uns durch die Stadt Salzburg zum kleinen Grenzübergang Walserberg.Trotz EU Zugehörigkeit wurde der Posten von 2 Polizisten und einem VW Bus bewacht(auf Preussenseite-eh klar).Irgendetwas schien die „ 2 Wächter der deutschen Gründlichkeit „ auf den Plan zu rufen eine Fahrzeugkontrolle durchzuführen.Es stellte sich heraus das ihnen 2 unserer Geräte zu laut vorkamen. Doctorhornet schaffte es auch mit seiner offenen Akrapovic ins Landesinnere vorzudringen während ich bereits die ersten bayrischen Sätze mit den Herren in Grün über das schöne Wetter oder so philosophierte. Lautstärkenmessung stand am Programm ! 109 db aus der „Lazer“ waren den beiden Herren dann doch zu viel und das Angebot zwischen Beschlagnahme des Moperls oder sofortige Demontage meiner 4 Tröten wurde nach kurzer Überlegung meinerseits mit dem 2.Vorschlag angenommen.
Danke , danke ihr Lieben !!!!!
Also ich kann euch sagen der VW Bus war mit dem Besten bestückt was sich ein Schrauberherz nur vorstellen kann. Mein Auspuff fand neben anderen auch gut Platz und so hiess es die Packtaschen vom Esel abmontieren ,das Moped an einer Säule mit einem Stahlseil gegen Diebstahl zu sichern und auf Walters BMW Platz zu nehmen um nach Bad Reichenhall zu fahren . Unser Begrüssungskomitee hatte mittlerweile auch schon über „mcidea´s“ Wiederbelebungsversuche seiner „Katl“ zu berichten. Na logo – Startversuche in der FUZO in einem altehrwürdigen Kurort kann ganz sicher was.
Im Hotel dass wiederum zu unserem Brötchengeber gehört, angekommen, glaubten die Angestellten es handle sich um eine Invasion von „RAMBO Teil 87“.
Ja aber nicht das jetzt glaubt´s zuerst auspacken und so, naaa an die Bar ……….(i glaub des kummt euch bekannt vor).
Nachdem wir ja noch einige Tage vor uns hatten und mein Moperl an der Grenze festgekettet war(hoffentlich !?) gingen wir nach einigen Weizen ins Eingemachte und überlegten was wir nun nach diesem Dilemma machen könnten. Auspuff kaufen, ausleihen oder die Originaltröten von zu Hause holen ?!?.
Nach reiflichen Überlegungen und noch mehr Weizen meinte unser Diplomat „mcidea“ er werde jetzt einen Freund und Arbeitskollegen benachrichtigen ob er Zeit hätte mir meine Töpfe ins Preussenland zu bringen, sind ja auch nur so ca. 900 km – hin und retour !!!
Tatsächlich schnappte er sich einen Firmenwagen , die Originaltröten und rauf auf die 2 spurige. Da war´s in etwa 19.30 Uhr.
Die Wartezeit bis er in Bad Reichenhall ankommen würde verbrachten wir auf unterschiedlichste Art und Weise. Der eine trank mehrere Weizen , der andere auch mehrere Weizen und der andere - auch Weizen !
Zwischenzeitlich hatte unser „mcidea“ einige familiäre Telefonate die er vor´m Hotel tätigte. Bis eine Polizeistreife vorbeikam um sich zu erkundigen was er spät Nachts hier treibe.
Er wohne hier im Hotel liess er die beiden Ordnungshüter wissen ( na sicher – Moperlgwand, angsoff´n und im „Axelmannstein“ wohnen).Nachdem er seinen Personalausweis , Blutspenderausweis,Geburtsurkunde,Leumundszeugnis,Heiratsurkunde,Meldezettel,Lohnsteuerkarte und Religionsbekenntnis vorgelegt hatte wurde anschliessend noch die Reception interviewt und dann wurde endgültig von ihm losgelassen. Man wünsche ihm noch eine schöne Nacht , hiess es !
Danke , danke ihr Lieben !!!!!
Halb zwei Uhr morgens : Unser Freund war mit meinen Originalabgasauslässen angekommen und wir begaben uns umgehend an die Grenze um mit der Montage zu beginnen. Ob ihr´s glaubt oder nicht ; Sie stand noch da , angekettet , ok ein bisschen dunkler war´s bereits , aber mein Moperl war unversehrt.
Vor der Montage wollte ich mich aber bei unseren deutschen Nachbarn auf meine Art und Weise bedanken. Also Joke raus und starten. Seitdem kann ich mir ungefähr vorstellen was sich in Pearl Harbor abgespielt haben muss. Wir vergewisserten uns auch ob nicht wirklich irgendwelche japanischen Kampfbomber über uns waren . ( I sog nur ans : absolut ruhige Nacht , zwischen 3 und 8tausend U/min. und meine vierzylindrige ohne Töpf – wuuuuaaaahhhhhh ) !
Unser Freund begab sich wieder auf den Weg nach Hause , musste ja um 8 Uhr wieder seine Brötchen verdienen .

An dieser Stelle : LIEBER THOMAS , VIELEN VIELEN D A N K !!!

Zurück mit einer kaum hörbaren 4 zylindrigen im Hotel noch einige schräge Blicke seitens der Receptionsmitarbeiter und ab in die Horizontale.
Tagwache , Kaffee und Abflug in heimische Gefilde . Gott war das schön wieder österreichischen Boden zu befahren.

Allen Gleichgesinnten die diese Story jetzt gelesen haben kann ich versichern das sich alles so zugetragen hat und der Wahrheit entspricht – ok , einige andere Peinlichkeiten gab´s schon noch , aber das ist Teil einer anderen Geschichte.

Meine Weggefährten die damals zu den Unerschütterlichen gehörten - ein grosses Danke !!
Thomas ( der so weit fohr´n hat müss`n)
Walter ( biagt sei grosse BMW wia ka zweita )
Ernstl H. ( Der imma vom Balkon speibt wenn die Feuerwehr ausruckt)
Ernstl H. ( Radisalat – die Dress imma schön zulassen )
doctorhornet ( legt den aunderen Schlofenden , Wognradln u.ä. ins Bett )
mcidea ( bringt die old´n Weiba mit seinen Startversuchen ins Nirvana )

Moral von der G´schicht :

„ Liebe Preussen , den Berg den ich euch auf die Grenze scheiss - vergesst´s ihr nicht „
Private Nachricht senden Post #: 1
Ihr seid`s - 1.9.2004 13:50:00   
ac-crazy

 

Beiträge: 12
Mitglied seit: 23.5.2005
Status: offline
jo da vulle Haufen assozialer !
Greetz

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 2
Mir kommt vor, - 1.9.2004 14:31:00   
sprachbox

 

Beiträge: 12806
Mitglied seit: 13.8.2003
Status: offline
als hätte ich diese Geschichte schon mal (im Forum?) gelesen ...

Trotzdem wieder origineeeell ;-)

LG, Peter

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 3
I hob - 1.9.2004 14:40:00   
hp7766


Beiträge: 3727
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
sie wieder amol ausgraben müssen !
Wär doch schade wenn man so kultuurelle und geistreiche Storys verkümmern ließe.
HiHi
GzG
HP

(in Bezug auf sprachbox)
Private Nachricht senden Post #: 4
Thx, - 1.9.2004 14:46:00   
sprachbox

 

Beiträge: 12806
Mitglied seit: 13.8.2003
Status: offline
bin also no net senil in meinen grauen Zellen ;-)

LG, P.

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 5
Wurscht ob so war oder - 1.9.2004 15:05:00   
guevara

 

Beiträge: 1715
Mitglied seit: 9.12.2002
Status: offline
net. Spitze, bin 15 Minuten flach gelegen. Mein Arbeitskollega gegenüber ist schon aus dem Zimmer gegangen. Beste Joe Bar Ägtschn.
gruß

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 6
Geh i recht in der Annahme - 1.9.2004 15:20:00   
Trachnui


Beiträge: 850
Mitglied seit: 18.4.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
das es sich in Kaprun um des Steigenberger gehandelt hod ?
Wenn jo konn i ma de blöden Gesichter vorstellen.

LG
Trach

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 7
Und i hob glaubt - 1.9.2004 15:50:00   
joergus


Beiträge: 4884
Mitglied seit: 10.6.2002
Status: offline
die Südbglder san gmiatliche Leit *ggg*!

Jörg

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 8
Na - 2.9.2004 2:37:00   
hp7766


Beiträge: 3727
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
olles topfit - wie imma !!
GzG
HP

(in Bezug auf sprachbox)
Private Nachricht senden Post #: 9
Tatsachen - - 2.9.2004 3:42:00   
hp7766


Beiträge: 3727
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
nackte Tatsachen !!
Mit de Buab´m ausfohr´n is imma a Hetz !!!!
GzG
HP

(in Bezug auf guevara)
Private Nachricht senden Post #: 10
Bingo - - 2.9.2004 3:46:00   
hp7766


Beiträge: 3727
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
The one and only STEIGENBERGER !
Wos hom wir g´locht !!!!!!!
Hallejulia !
I sog nur ans : nochmochn !
GzG
HP

(in Bezug auf Trachnui)
Private Nachricht senden Post #: 11
Imma wieda 1 - 2.9.2004 3:49:00   
hp7766


Beiträge: 3727
Mitglied seit: 16.10.2003
Status: offline
S´gibt kaum gmiatlichere - oder so ??
Unsereinerseiner wor hellauf begeistert !
GzG
HP

(in Bezug auf joergus)
Private Nachricht senden Post #: 12
gaunz - 3.9.2004 14:51:00   
mcidea

 

Beiträge: 455
Mitglied seit: 8.8.2002
Status: offline
anfoch nur WÜÜÜÜLD!
c.

(in Bezug auf hp7766)
Private Nachricht senden Post #: 13
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Schweiz >> Wir schreiben das Jahr 2... Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung