Wien - Gardasee [Erste lange Tour!]

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Südeuropa >> Wien - Gardasee [Erste lange Tour!] Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Wien - Gardasee [Erste lange Tour!] - 13.4.2017 17:34:08   
kawapapazr7

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 1.7.2014
Status: offline
Hallo

Ich bin gerade am planen einer 7 tägigen Reise zum Gardasee, soll im Juni stattfinden. Dies ist meine erste längere Tour und darum wollte ich ein bisschen vorab Informationen einholen.

kurze Zusammenfassung:
Wien zum Gardasee [Norden - wahrscheinlich Riva del Garda - Arco]

Maschine wird eine ,leider, neue MT 09 sein [wird im Mai eingefahren, serviciert und ausgestattet für die Fahrt].
Meine XT 600 fällt leider weg, da mir ein wenig die Leistungsreserven und die Ruhe fehlt für so eine lange Fahrt.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, welche Ortschaften sollte ich am besten Anfahren auf dem Weg, damit ich soviel wie möglich zu sehen kriege und auch zum schönen Kurvenfahren, darf natürlich auch ein Umweg werden zum See. Sobald die Route selbst steht werde ich mich um die Übernachtungen kümmern.

und auch noch wichtig, rein für das Motorrad selbst, was würdet ihr außer ein Boardwerkzeug, Erste Hilfe Päckchen, Dose Kettenspray und Reifenkit noch mitnehmen?

Mir fehlt leider die Erfahrung und ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen von eurer Erfahrung mitgeben.

LG
Ahmet


ZUSATZ:
Würdet ihr den Juni eine Sommerjacke mit Regenschutz empfehlen oder doch lieber die Lederjacke? [natürlich beides Motorradjacken samt voller Protektorenausrüstung :)]


< Beitrag bearbeitet von kawapapazr7 -- 13.4.2017 17:42:31 >
Private Nachricht senden Post #: 1
Wien - Gardasee [Erste lange Tour!] - 14.4.2017 13:10:40   
Arsenal


Beiträge: 312
Mitglied seit: 26.12.2006
Status: offline
Servus!

Ich würde mal so fahren:

Wien über die A2 bis nach Lannach (bei Graz). Dann weiter über die Soboth ins Kärntnerische. Südlich am Wörthersee vorbei nach Hermargor bis nach Kötschach-Mauthen. Dort kann man dann 2 Varianten wählen: 1. durch das Lessachtal nach Silian (Grenze zu Südtirol). Dann weiter nach Toblach, runter nach Cortina über den Falzarego ins Fassatal und dann raus nach Trento. Von dort dann zum Gardasee. 2. über den Gailbergsattel nach Lienz, dann Richtung Matrei, links weg ins Defreggental, über den Stallersattel nach Südtirol. Nach Bruneck nach links in Richtung Alta Badia. Dann rechts weg Richtung Grödner Joch. Dort drüber, das Grödner Tal raus. Weiter nach Bozen. Von dort nach Eppan. Über den Mendelpass nach Fondo. Von dort Richtung Süden. Dann rechts weg nach Molveno. Nach Molveno kommst Du in Ponte Arche raus. Von dort geht es dann wieder in Richtung Gardasee.

Wenn Du in Rival del Garda wohnst, unbedingt die Straße von dort nach Storo fahren. Geht geographisch von Riva Richtung Westen. Wenn Du in Storo bist, kannst nach Norden fahren. Dort kommt dann nach einiger Zeit Madonna di Campiglio.

Für´s Motorrad hast eh schon einiges vorgeschlagen. Ich persönlich würde zB den Kettenspray zu hause lassen. Ist nur unnötiges Gewicht. Wenn Du im Frühjahr die Kette ordentlich "servierst", kannst Dir den Kettenspray auf Deiner Fahrt schenken.

Ich wünsche Dir viel Spaß auf Deiner Fahrt zum Garda und dort tolle Touren (empfehlenswert auch noch: der Monte Baldo, der Monte Bondone, die alte Kaiserstraße (beim Lago di Caldonazzo), die Dolos sowieso).

Liebe Grüße aus Graz sendet Dir

Bernhard

< Beitrag bearbeitet von Arsenal -- 14.4.2017 13:16:15 >


_____________________________

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft!

(in Bezug auf kawapapazr7)
Post #: 2
... - 14.4.2017 13:25:21   
Arsenal


Beiträge: 312
Mitglied seit: 26.12.2006
Status: offline
Noch was: Wenn Du in Italien unterwegs bist, eine Warnweste (da bin ich mir aber nicht ganz sicher) mitnehmen. Und die grüne Versicherungskarte nicht vergessen! Im Juni würde ich noch zur Lederweste greifen. Wenn in den Bergen das Wetter umschlägt, bist mit der Ledernen und einem Regenschutz sicher besser geschützt.

LG Bernie

_____________________________

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft!

(in Bezug auf kawapapazr7)
Post #: 3
... - 14.4.2017 13:27:33   
Arsenal


Beiträge: 312
Mitglied seit: 26.12.2006
Status: offline
Und noch was: Wenn Du ein schönes Hotel mit wirklich gutem Essen suchst, dann: www.greifenstein.it in Siebeneich bei Bozen.

LG Bernie

_____________________________

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft!

(in Bezug auf kawapapazr7)
Post #: 4
herzlichen Dank! - 15.4.2017 2:07:37   
kawapapazr7

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 1.7.2014
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Arsenal

Servus!

Ich würde mal so fahren:

Wien über die A2 bis nach Lannach (bei Graz). Dann weiter über die Soboth ins Kärntnerische. Südlich am Wörthersee vorbei nach Hermargor bis nach Kötschach-Mauthen. Dort kann man dann 2 Varianten wählen: 1. durch das Lessachtal nach Silian (Grenze zu Südtirol). Dann weiter nach Toblach, runter nach Cortina über den Falzarego ins Fassatal und dann raus nach Trento. Von dort dann zum Gardasee. 2. über den Gailbergsattel nach Lienz, dann Richtung Matrei, links weg ins Defreggental, über den Stallersattel nach Südtirol. Nach Bruneck nach links in Richtung Alta Badia. Dann rechts weg Richtung Grödner Joch. Dort drüber, das Grödner Tal raus. Weiter nach Bozen. Von dort nach Eppan. Über den Mendelpass nach Fondo. Von dort Richtung Süden. Dann rechts weg nach Molveno. Nach Molveno kommst Du in Ponte Arche raus. Von dort geht es dann wieder in Richtung Gardasee.

Wenn Du in Rival del Garda wohnst, unbedingt die Straße von dort nach Storo fahren. Geht geographisch von Riva Richtung Westen. Wenn Du in Storo bist, kannst nach Norden fahren. Dort kommt dann nach einiger Zeit Madonna di Campiglio.

Für´s Motorrad hast eh schon einiges vorgeschlagen. Ich persönlich würde zB den Kettenspray zu hause lassen. Ist nur unnötiges Gewicht. Wenn Du im Frühjahr die Kette ordentlich "servierst", kannst Dir den Kettenspray auf Deiner Fahrt schenken.

Ich wünsche Dir viel Spaß auf Deiner Fahrt zum Garda und dort tolle Touren (empfehlenswert auch noch: der Monte Baldo, der Monte Bondone, die alte Kaiserstraße (beim Lago di Caldonazzo), die Dolos sowieso).

Liebe Grüße aus Graz sendet Dir

Bernhard


Danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast! Werde alles in meinen Routenplaner eingeben, wenn ich fertig bin, stelle ich es gerne als GPX Datei zur Verfügung. Werde in Rival del Garda wohnen, suche noch nach einer billigen Bleibe, da ich nur im Urlaub mit meiner Freundin mir Luxus gönnen - muss :).

Ich hoffe die Bereifung wird auch passen, ich habe nämlich null Ahnung was als Erstausrüster auf der Maschine sein wird.

Ich danke dir nochmals herzlichst, im Internet findet man Tausend Geschichten von schönen Ausflügen aber ohne Anhaltspunkte für die Route ist es halt recht schwer.

Liebe Grüße und eine sturz freie Saison

Ahmet

(in Bezug auf Arsenal)
Private Nachricht senden Post #: 5
... - 15.4.2017 21:10:04   
Arsenal


Beiträge: 312
Mitglied seit: 26.12.2006
Status: offline
Servus!

Überhaupt keine Ursache. Gern geschehen. Wennst noch Fragen hast, schreib mir eine Mail: macscherli@hotmail.com. Die Gegend und der Weg dorthin ist so geil, dass ich am liebsten mitfahren würde. Halt mich auf dem Laufenden!

LG Bernie

_____________________________

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft!

(in Bezug auf kawapapazr7)
Post #: 6
... - 16.4.2017 18:21:59   
sailix

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 12.9.2009
Status: offline

Eine Tour abseits des Mainstream

Wien -Bad Vöslau -Berndorf -Pernitz -Gutenstein -Steinapiesting -Klausbach -Rohr im Gebirge -Kalte Kuchl -St. Ägid am Neuwalde -Mariazell -Wildalpen -Hieflau -Admond -Liezen -Ölbarn -Großsölk -Sölkpass -Murau -Turacherhöhe – Bad Kleinkirchheim – Döbriach – Kreuzen – St. Stefan im Gailtal – Hermagor – Kötschach Mautern – Pölckenpass - Sutrio – Monte Zoncolan – Ovaro – Pesariis – Sella di Razzo – Lozzo di Cadore – Passi Cibiana - Forno di Zoldo – Passo Duran – Agorodo – Gosaldo – Passo Cereda – Mezzano – Canal San Bovo – Passo Brocon – Pieve Teserino – Burg im Suganertal – Löweneck – Mettarello – Aldeno – Castellano – Ronzo chienis – Riva di Garda ....


Für die kleinen Tankstellen brauchst viele 10Euro Scheine, da diese oft unsere EC Karte nicht akzeptieren und meist unbesetztes sind.
Unterkunft funktioniert mit booking.com auch unterwegs ganz gut.

Was wird aus deiner XT600 ?
Siehe http://www.r-gabriel.at/Motorrad/motorrad.htm

weiter Tips .... http://www.r-gabriel.at/Motorrad/Motorrad_Links.htm

Viel Spaß, die Gegend ist wunderschön


(in Bezug auf Arsenal)
Private Nachricht senden Post #: 7
Danke! - 18.4.2017 12:51:38   
kawapapazr7

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 1.7.2014
Status: offline
Danke dir! Werde mal auch die Strecken reinhauen in die Streckenfuhrung :D
Gut also viel bares mitnehmen :)

Die XT wird wohl oder übel verkauft werden, obwohl ich richtig begeistert bin von der Maschine :D

(in Bezug auf sailix)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Südeuropa >> Wien - Gardasee [Erste lange Tour!] Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung