Wieder a Mosaikstanderl ...

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Wieder a Mosaikstanderl ... Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Wieder a Mosaikstanderl ... - 30.3.2013 12:46:27   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
... fia olle, de imma no glaubm aus Brüssel kummt wos gscheides:

http://help.orf.at/stories/1715203/

De EU is fia mi wia a Rabattkortn vum Billa:
Du kriagst 5%, dafia vakaufst ma dei Sööl ...

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!
Private Nachricht senden Post #: 1
Wieder a Mosaikstanderl ... - 30.3.2013 13:11:46   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
Jo oba wos wüllst mochn mit Trottln, die WIDERSPRUCHSLOS wos fürs Stehnlossn DÜRFEN ihrer Kraxn ZAHLEN - und des teilweise sogoa guat findn ...
Nix ... oda ?

Glaubst vastengan de Klartext, solaungs beim Billa a billiges Bier und Schweinernes gibt ?
I glaub ned ... :-(


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 2
Doppelt ... - 30.3.2013 14:21:59   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
... gemoppelt.

(Wäu de Forensoftware so schnöll reagiert ;)

< Beitrag bearbeitet von UrAlterSack -- 30.3.2013 14:28:33 >


_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 3
Recht host eh, oba ... - 30.3.2013 14:27:05   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
... zwischen "a" und "billiges" ghert a "scheinbor" eine ...

Oba bei Sochn wia dera Sootgutvarurdnung, geht's wirklich ums eingmochte.
Des is mindestens so org wia de Gschicht mim Wossa.

De Leit wissn aunscheinend wirklich nimma wo des Essn herkummt, und wos Monsanto, Pioneer und Konsorten mit uns vurhoben (und tw. scho unumkehrbor aungricht hoben).

A Stoot hod ned des Recht wos zu vabiaten, des niemandem Schodt (oba sehr woi sehr vielen nutzt), nur wäu irgendwölche Konzerne an Vurtäul davon hoben.

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 4
. - 30.3.2013 15:02:17   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
quote:

ORIGINAL: UrAlterSack
... fia olle, de imma no glaubm aus Brüssel kummt wos gscheides:


Aus Brüssel kommt nichts schlaues, nur schafft es dann die jeweilige Regierung der betroffenen Staaten aus den Vorgaben noch was schlechteres zusammenzuzimmern.

Eine Saatgutverordnung kennt praktisch jedes Land, nur will man hier (wieder mal) übers Ziel hinausschiessen. Wir leben in einer antiliberalen Welt, umzingelt von Linkskonservativen und Rechtskonservativen.

< Beitrag bearbeitet von sevenfiftybiker -- 30.3.2013 15:03:11 >

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 5
Lebenswenigophie - 30.3.2013 15:31:08   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline



Des is mindestens so org wia de Gschicht mim Wossa.

Schlimmer, weil brandaktuell.

De Leit wissn aunscheinend wirklich nimma wo des Essn herkummt ...

na ausm supamoarkt - früher hams die bauern gmocht, oba es gibt jo kane mehr.

A Stoot hod ned des Recht wos zu vabiaten...

schaut so aus, als gäbs wieder amol nur an rest von intelligenzler, die wissen, wos lang geht ... wieder amol gibts a bauernrevolution, wenn überhaupt - die vielleicht wichtigste der geschichte der menschheit. die städter san größtenteils schon zu sehr verblödet, um nur im ansatz zu begreifen, daß es um eana leben im wortsinn geht - siehe parkpickerl, mei lieblingsthema ... ;-)

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 6
es wird an... - 30.3.2013 15:54:35   
erwinhs


Beiträge: 1382
Mitglied seit: 6.7.2010
Status: offline

quote:

ORIGINAL: UrAlterSack

... fia olle, de imma no glaubm aus Brüssel kummt wos gscheides:

http://help.orf.at/stories/1715203/




.........Saatgutverordnung gearbeitet, von der Aktivisten befürchten, dass sie das Ende der Artenvielfalt in Gärten und auf Äckern bedeuten könnte.

...hmmmm....schiaß ma do eppa mit Kanonen auf Spotzn, dis nu gar net gibt?????????????????

Habe einen Leserbrief in der "Kleinen Zeitung" gefunden, ist zwar etwas hart formuliert, ist aber meiner Meinung nicht ganz von der Hand zu weisen.


Zitat:
Es ist interessant, dass die EU-Gegner ...
... durch eine sehr unsachliche und primitive Ausdrucksweise auffallen. Studien besagen, dass es sich bei dieser Gruppe vor allem um Wohlstandsverlierer mit eher geringer Bildung handelt. Eine Abschätzung von Ursache und Wirkung fällt offensichtlich schwer. Soziale Aspekte beziehen sich bei den Aussagen in erster Linie um eigene Befindlichkeiten, was einen Rückschluss auf ein tendenziell asoziales Verhalten zulässt.






_____________________________

....treibt die Kühe nach Süden (John Wayne)


(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 7
es wird an... - 30.3.2013 16:21:34   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
und was genau soll der zitierte leserbrief mit der angedachten zwangsverordnung zur knebelung der freien entscheidung, was ein bauer anbauen DARF, zu tun haben ;-?

herr erwin, ich wundere mich ... ;-)

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf erwinhs)
Private Nachricht senden Post #: 8
Wos genau ... - 30.3.2013 16:31:53   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline
quote:

ORIGINAL: erwinhs
Zitat:
Es ist interessant, dass die EU-Gegner ...
... durch eine sehr unsachliche und primitive Ausdrucksweise auffallen. Studien besagen, dass es sich bei dieser Gruppe vor allem um Wohlstandsverlierer mit eher geringer Bildung handelt. Eine Abschätzung von Ursache und Wirkung fällt offensichtlich schwer. Soziale Aspekte beziehen sich bei den Aussagen in erster Linie um eigene Befindlichkeiten, was einen Rückschluss auf ein tendenziell asoziales Verhalten zulässt.


... is noch Deina Definition a "Wohlstandsverlierer"?
Eppa ana der (gemeinsaum mit tausende aundare) draufzoit, wäu irgendwo aundast ana damit sein Wohlstaund finanziert?

... is aun dera Argumentation primitiv und unsochlich, wenn Menschen de si eahna Lebm laung mit biologischa Diversität und genetischa Vülfoit beschäftigen, befiachten, daß durch a völlig übazogenes Gesetz wos illegal wurdat wos johrtausende guat und richtig wor?

... stört Di aun meina Ausdrucksweise? Daß I do herinn im Dialekt schreib is a gaunz bewußte Haundlung und genaugenumman foits ma schwerer ois in schenem und korrektem Hochdeitsch, wäul I des wesentlich öfta tua und deshoib geübter warat.

... waast Du üba mei Ausbüldung (und de vun Deine sog. Aktivisten)? I hob zwa Berufe (fertig) glernt, a technische Matura, derf a Ing. vur mein Naumen hinschreiben, orbeit im mittleren Management und wor (zum Glick) no kan Tog in mein Leben Hocknstad. Trotzdem bin I mit vüle Sochn (täuweise sogor wölche vun denan I eigentlich profitier') unzufrieden, und komischaweis' kumman davon unhamlich vüle aus da Brüsseler Gegend ...

Und bei soiche Sochn muaß ma auf Spotzn schiassn bevurs as gibt. Wäu waun a Gesetz, Vaurdnung, Richtlinie (oda wos a imma) amoi beschlossen is, is zspät. (Siehe Parkpickerl! Erscht moch ma Vurschrift und daun a Voiksbefrogung . No deitlicha kaun a (Stodt)regierung wirklich nimma zeign wos vun de Leit hoit.)

Vü schlimma ois "Wohlstaundsvalierer" find I de Krisengewinnler, de mitschwimman und a aungenehms Lebn haum wäus ois klane Radln des System mittreibn, wurscht wia oasch es a imma sein mog!

< Beitrag bearbeitet von UrAlterSack -- 30.3.2013 16:33:13 >


_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf erwinhs)
Private Nachricht senden Post #: 9
EU-Kritik.... - 30.3.2013 18:22:50   
erwinhs


Beiträge: 1382
Mitglied seit: 6.7.2010
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Olponator

und was genau soll der zitierte leserbrief mit der angedachten zwangsverordnung zu tun haben ;-?

herr erwin, ich wundere mich ... ;-)



....aus Unwissenheit und/oder aus falsch ausgelegtem Teilwissen.

Habe vor kurzem einen Bericht auf ZDF neo gesehen, in dem es um genau diese Sache ging. Die EU-Verordnung soll in erster Linie darauf abzielen, das nichtregistriertes, dh. ev. (gen)manipuliertes Saatgut in den Umlauf kommt.
Es wurde in dem Bericht auch kritisiert, dass dadurch einige alte, kaum in Verwendung befindliche Arten durch den Rost fallen könnten.
Was aber meiner Meinung nach nicht so schlimm ist, da Getreidearten im engeren Sinne Zuchtformen von Süßgräsern sind. Es gibt also keinen Urweizen, Urhafer.....
......und wenn mir jetzt noch einer erzählt, dass unsere Bauern aus lauter Liebe zur Tradition alte und unrentable Sorten anbauen, dann glaub ich´s auch endlich, dass morgen Weihnachten ist.
Natürlich geht´s nicht nur um Getreide sonder auch um Gemüse, Obst....
Da ist die Kritik schon angebrachter, da dann nur mehr Arten eine Zulassung (die ja Geld kostet) bekommen, die sich am Markt verkaufen lassen.
Und was der Konsument kauft, das wissen wir ja eh allle: Die größten , schönsten und......................billigstenKartoffel.

Klar wird man, so wie der ORF-Reporter, schnell irgendwo einen Ökofutzi finden, der schon genau weiß, dass das wieder eine "Gurkenkrümmungsverordnung" wird. Nichtzuletzt, weil der Boku-Ökofuzzi seine staatlich finanziell bestgestützte "Altsamenzuchtstation" den Bach hinuntergehen sieht und sich vieleicht um eine Arbeit in der Wirtschaft umschauen muß.
Der letzte Absatz ist aber nur eine Vermutung von mir.

Und übrigens, es gibt natürlich auch in Österreich eine Saatgutverordnung, über die regt sich natürlich keiner auf, weil´s keiner liest und weil´s nicht aus Brüssel kommt.

_____________________________

....treibt die Kühe nach Süden (John Wayne)


(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 10
... - 30.3.2013 18:30:52   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
Geh bitte. Net bei jeder Verordnung, die aus Brüssel kommt, droht der Untergang des Abendlandes.
Über die letzte Chemikalienverordnung san wüde Gschichtln kursiert und über a paar andere auch. Dass gewisse Kreise des gern sehn tätn, dass Saatguttausch verboten wird, is a Schas, aber nachvollziehbar. Des muss aber erstmal Eingang in den Gesetzestext finden. Und dann muss des amal durchgesetzt werden. Is net so leicht, wenn die Behörden personalmässig immer mehr ausgedünnt werden. Weil die ham besseres zu tun, als a paar Heimgartler zu kontrollieren.
zB is mei Schwager Schnapsbrenner. Heutzutag kannst Online anmelden, was du vor hast usw. Bei der letzten Runde hab i gfragt, wie oft die Finanz eigentlich schon kontrollieren war. Ausser bei der Kommissionierung vom Kessel waren die no nie da.
Ähnlich wirds auch bei die Erdäpfel laufen. Wenn i selber welche anbau und die verkauf oder verschenk wird das keine Sau interessieren. Wenn Rewe österreichweit a Sorte verkauft, die net zugelassen is, schauts anders aus.
Genaugenommen wärs sogar super, wenn das so kommt, wie daherorakelt. Weil die kleinen laufen eh unterm Radar durch und die Arche Noah (net verwechseln mit dem Tierheim vom steirischen Volltrottel) würde auf viele Standorte aufgeteilt und statt einer Zentrale ein Netzwerk bilden und könnte noch stärker agieren.
Und wenn dann wieder mehr Leut zu die Bauern fahren (net auf die Bauernmärkte, weil die san a nur a versteckte Kontrollmassnahme), täts mi überhaupt net stören.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf UrAlterSack)
Post #: 11
Jojo Erwindl - 30.3.2013 19:04:26   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: erwinhs



Habe einen Leserbrief in der "Kleinen Zeitung" gefunden, ist zwar etwas hart formuliert, ist aber meiner Meinung nicht ganz von der Hand zu weisen.


Zitat:
Es ist interessant, dass die EU-Gegner ...
... durch eine sehr unsachliche und primitive Ausdrucksweise auffallen. Studien besagen, dass es sich bei dieser Gruppe vor allem um Wohlstandsverlierer mit eher geringer Bildung handelt. Eine Abschätzung von Ursache und Wirkung fällt offensichtlich schwer. Soziale Aspekte beziehen sich bei den Aussagen in erster Linie um eigene Befindlichkeiten, was einen Rückschluss auf ein tendenziell asoziales Verhalten zulässt.







Und Wer hod den Gschriebn ...werst scho Selba gwesn seyn ...bist a so a Eu Befürworter ..warscheinlich hackelst a Irgendwos für Die ...Des is an sich nicht verwerflich ...oba sogen solltest es schon ...daher kann eben ned Jeder von Der Eu im Jetzigen sinne Profitieren ..obsd des eisehen willst oder nicht ..ist aber so ....Außerdem Wer Bitte liest kleine Zeitung ..kann i glei KZ oder Falter oda Standard oda a Anderes Linkes Schwulenblatt lesn ..Es gibt keine Liberale Presse mehr in Österreich weil sonst Die Parteien Förderung weg ist ..oder keine Werbung mehr geschalten wird ..und des können , bzw trauen Die sich nicht zu verantworten . Wer speert scho gern Sei Firma zu . Die Frankfurter Allgemeine unterliegt zumindest Nicht so Direkt der Eu -Peitsche und sieht das Ganze daher Viel Nüchterner und auch Sinnvoller ....sie schreibt daher :

Die europäischen Staats- und Regierungschefs verhandeln in einem brennenden Haus darüber, welche Summe für den Wasserschaden bereitgestellt werden könne, wenn man das Feuer löscht. Der Vorwurf, sie hätten den Kontakt zu den Bürgern verloren, stimmt nicht. Sie hatten ihn nie. Es ist das System, das eine legitimierte Repräsentanz der europäischen Bevölkerung weder vorsieht noch zulässt. Wer immer heute in der entscheidenden Instanz der EU, dem Europäischen Rat, die Führungsrolle beansprucht oder zugeschrieben bekommt: Er oder sie ist in sechsundzwanzig der siebenundzwanzig Mitgliedstaaten nicht gewählt.


Und Weiter gehts im Eu Kaschperl Theater :

1 Land unter Eu Rettungsschirm ist Griechenland

2 Land unter Eu Rettungsschirm ist Irland

3 Land unter Eu Rettungsschirm ist Portugal

Wieviel Länder Brauchst noch Herr Erwin, damits es sogar auch Du Irgendwann bemerkst das Der Zug Voi Gas and Wand gefahren wurde


das 4 Land wird Slowenien sein ..Dank Ihrer Tollen Neuen Sozi Regierung ...da kannst drauf warten , Daß zu wissen braucht ma ned Studiert haben -es reicht Ganz Nüchtern ein und ausgaben zu Beobachten ..bei All Diesen Ländern unterm Eu Rettungsschirm war NOCH NICHT eine Großes Land dabei ...und sollte es Spanien oder Italien treffen was gar nicht so abwegig ist ...Hilft kein Rettungsschirm auf Der Ganzen Welt ...

mir ist des eh fast a Bissal wurscht ..ich begnüge mich mit einfachen Dingen zb aufn Ederer 1000 zu warten ...mal schaun ob ichs noch erlebe ..oder ich genieße es einfach Schwachsinns Leser briefe von Manipulierten Eu Gazetten zu lesen

Guat Nocht und da Letzte mochts Licht aus und de Tir zua

Lg Pg

_____________________________












(in Bezug auf erwinhs)
Post #: 12
... - 30.3.2013 19:22:30   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
Du bist scho wieder aungsoffn.
Owa net weil i des sog, sondern weils so is.


_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Post #: 13
Und - 30.3.2013 19:26:54   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
wenn i scho dabei bin üba de Deppatn in Brüssl üwahaupts zu Diskutiern daun kaun i a glei Die Pifgonen ..Schwestawelle, Merkl , usw -a glei in Kibi haun ..Die sand sicher ned Unschuldig , das es so ist wias is ...Die saind genauso Aufgebläht und Handlungs Unfähig wia da Blaade Vogi im Hintagrund


Lg Pg




Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf erwinhs)
Post #: 14
na schau kimmta scho aussi da erschte aus seym loch.. - 30.3.2013 19:30:57   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FryingPan

Du bist scho wieder aungsoffn.
Owa net weil i des sog, sondern weils so is.



also wirkts ...Ziel erreicht ..Dram weida in Deina Ein -öd


Pfiati


_____________________________












(in Bezug auf FryingPan)
Post #: 15
drum - 30.3.2013 19:40:26   
tyssen


Beiträge: 2496
Mitglied seit: 12.2.2005
Status: offline
die städter san größtenteils schon zu sehr verblödet, um nur im ansatz zu begreifen, daß es um eana leben im wortsinn geht - siehe parkpickerl, mei lieblingsthema ... ;-)


fohr i seit Jahren in die Bundeshauptstadt zur Entwicklungshilfe, owa de is sinnlos denan kaunnst nix lerna viele san jo nedamol mehr der deutschen Sprache mächtig

owa no mehr ärgert mi das der Trend immer mehr zu Fastfoodfraß geht der uns schleichend krank machen wird, waunn kummt die Menschheit endlich drauf das unsere Nahrungsmittel wieder ohne Chemie gemacht werden sollte


< Beitrag bearbeitet von tyssen -- 30.3.2013 19:44:12 >


_____________________________



greets da Liftboy




(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 16
... - 30.3.2013 19:59:54   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Pilgram1

also wirkts ...Ziel erreicht ..Dram weida in Deina Ein -öd


...sagt des glernte Betonkind.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Post #: 17
Do host sehr recht, ... - 30.3.2013 20:07:41   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: tyssen

owa no mehr ärgert mi das der Trend immer mehr zu Fastfoodfraß geht der uns schleichend krank machen wird, waunn kummt die Menschheit endlich drauf das unsere Nahrungsmittel wieder ohne Chemie gemacht werden sollte



... oba de Reduzierung auf Fastfood valeitet dazua nua Mäci u. Konsorten (hechstens no Fertiggerichte im engaren Sinn) ois gfährlich aunzschaun.

In Wohrheit san 90% oda mehr vun dem Dreck den ma im Supamorkt kaufen kaun (Mülchprodukte, Bockworen, Wurst, Öle, Backmischungen, usw. usf) hochgradig denaturiert, mit unmengen raffiniertem Zucker und der Natur entfremdeten Fetten usw. vasetzt, und somit um nix bessa ois a BigMacMenü!

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf tyssen)
Private Nachricht senden Post #: 18
jubilierend geht die welt unter ... ;-) - 30.3.2013 20:08:38   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FryingPan
Geh bitte. Net bei jeder Verordnung, die aus Brüssel kommt, droht der Untergang des Abendlandes.


ich fürcht', daß deine lässigkeit im umgang mit lebensmitteln ned angebracht ist, weils uns die vielfältigkeit selbiger im großen rahmen kosten wird - mindestens ... I will ned nur mehr aus 20 verschiedenen grundnahrungsmitteln wählen können, weil mir schmeckt eh schon nix mehr, was aus den scheißfabriken kommt, deren produkte die supermärkte anbieten. alles schmeckt gleich, des brot genauso wie die tiefgefrorenen äpfel vom vergangenen jahr, wie die extrawurscht oder a wiener ... I scheiß auf den fraß, aber scho vorm essen...
mir schmeckt nachstehende meldung zb überhaupt ned - sie zeigt mir deutlich, wie vielfältig und auf welchen ebenen die nahrungsmittelindustrie arbeitet, um tun zu können, wie sie will - und die will natürlich möglichst wenig streuung im angebot (außer den sand in den augen der konsumenten), weil die lagerung von 1328 verschiedenen artikeln eben mehr verwaltungsaufwandskosten bedeuten, als der von ganzen 112, no na:

"REWE erfindet Hühnerrasse, die es nicht gibt
(von Clemens G. Arvay)

Wien. Rechtzeitig vor Ostern veröffentlichte die Bio-Marke Ja!Natürlich (REWE-Österreich) eine PR-Aussendung: "Bio-Eier, mit Liebe gemacht", heißt es jetzt auf Verpackungen. Es steht zu befürchten, dass Konsumenten durch die Werbetexte und Produktaufschriften in die Irre geführt werden. Besonders problematisch sind der von Ja!Natürlich frei erfundene Marketing-Name "Moosdorfer Haushuhn" sowie die Behauptung, es handle sich um eine "wiederentdeckte Rasse".

"Aufzucht von Haushuhn und Gockelhahn", steht auf den Packungen der betreffenden Eier. Mit den "Bio-Eiern, mit Liebe gemacht" hat der REWE-Konzern unter seiner Eigenmarke Ja!Natürlich die Problematik der industriellen Vernichtung von männlichen Küken aufgegriffen, die keine Eier legen können und daher auch in der Bio-Produktion als wertlos betrachtet werden. Diese auch bei Ja!Natürlich vorherrschende Praxis prangere ich seit Jahren öffentlich an, weshalb ich den Einsatz von alten Rassen und lang erprobten Zweinutzungshühnern fordere, die sowohl Eier legen als auch Fleisch ansetzen.

Das Pilot-Projekt von Ja!Natürlich überzeugt mich aber nicht. Zu sehr wird mit Formulierungen und Werbedarstellungen gearbeitet, die in die Irre führen könnten. So spricht Ja!Natürlich (REWE) vom "Moosdorfer Haushuhn". Zu bemängeln ist, dass es aber gar kein Moosdorfer Haushuhn gibt. Diesen Namen hat die PR-Abteilung von Ja!Natürlich einfach erfunden.
Ich kontaktierte den deutschen Züchter des betreffenden Huhns und befragte ihn. Der Züchter distanzierte sich von dem frei erfundenen Begriff "Moosdorfer Haushuhn" und sagte wörtlich: "Damit will ich nichts zu tun haben, meine Züchtung hat gar keinen Namen und von einem ´Moosdorfer Haushuhn` habe ich überhaupt erst über die Zeitungen erfahren." Der Mann betreibt seine Zucht in Moosdorf in Deutschland.
Laut Auskunft des deutschen Züchters selbst, handelt es sich um eine Hybridkreuzung, die er neu entwickelt hat. Das dabei entstandene Huhn lässt sich nach der ersten Generation nicht mehr reinerbig weiter vermehren, wie es für Hybriden typisch ist, so erklärte der Geflügelzüchter.
Die Bezeichnung "Moosdorfer Haushuhn" weckt aber völlig falsche Erwartungen. Sie klingt nach reinerbiger Hühnerrasse, wie es etwa das Sulmtaler oder das Altsteirer Huhn wäre. Ja!Natürlich legt sogar noch nach und beweist, dass der irreführende Eindruck von der "alten Rasse" gewollt ist. Auf Facebook schreibt das Unternehmen von einer "wiederentdeckten Hühnerrasse".

Die betreffenden Bio-Eier werden über die Geflügel GmbH in Schlierbach (Oberösterreich) an Ja!Natürlich geliefert, die unter verschiedenen Handelsnamen auftritt und 50% des österreichischen Eiermarktes in der Hand hat. Jedes zweite Ei, egal ob bio oder konventionell, kommt von dort. Es ist auch nicht weiter verwunderlich, dass die Masthähnchen des "Moosdorfer Haushuhns" in einem Industrieschlachthof am Fließband getötet werden.

Einen ähnlichen Fall gibt es aus dem Bereich Geflügelfleisch zu kritisieren. Die braungefiederten Abkömmlinge der Hybridhuhn-Linie "JA-757" eines internationalen Agrar- und Pharmakonzerns werden im Marketing in Österreich als "Schlierbacher Bio-Wildhendl" angepriesen.

Wirtschaftsweise und Werbepraxis von Supermärkten lassen sich meines Erachtens kaum mit den Idealen der ökologischen Landwirtschaft und einer artgemäßen Produktionskette vereinbaren.
Außerdem vermute ich betreffend den aktuellen Fall, dass Konsumenten unter Umständen jetzt den falschen Schluss ziehen könnten, für Bio-Eier von Ja!Natürlich würden Küken nicht mehr am Fließband getötet. Der allergrößte Teil der Produktion für Ja!Natürlich bleibt aber genauso industriell, wie er immer war. Ich habe Stichproben in mehreren MERKUR-Filialen in Österreich gemacht. Die Eier der angeblichen "wiederentdeckten Rasse" mit der erfundenen Bezeichnung "Moosdorfer Haushuhn" machten insgesamt nur 2,2 Prozent der lagernden Eier aus. Bei BILLA gibt es die Eier überhaupt nicht. In der Gesamtproduktion der Bio-Eier für Ja!Natürlich nimmt das Produkt mit der Bezeichnung "Eier, mit Liebe gemacht" also einen verschwindend kleinen Anteil ein, der wohl weit unter einem Prozent liegen dürfte.

Industrie und Handel wittern inzwischen, dass Konsumenten die Fließbandproduktion von Küken bald nicht mehr dulden werden. Da kommt noch einiges an Greenwash auf uns zu. Selbst der weltumspannende Agrar- und Pharma-Gigant Lohmann züchtet derzeit an einem Hybridhuhn für die Zweinutzung als Lege- sowie Masthuhn, das den Namen "Lohmann Dual" tragen wird. Mit dem Erhalt der Rassenvielfalt oder gar mit einer Absage an die industrielle (Bio-)Landwirtschaft hat das alles aber nichts zu tun.
Besonders problematisch ist, dass NGOs und Tierschutzorganisationen ihre Namen für derlei Image-Projekte der Industrie und des Handels gegen Geld hergeben. So ist das REWE-Projekt des "Moosdorfer Haushuhns" etwa von Vier Pfoten begleitet und durch das Zeichen der NGO ausgewiesen. Das Pestizid-Reduktions-Projekt von Global 2000 ist zum größten Teil von REWE finanziert und wird auch exklusiv für REWE durchgeführt. Die Beispiele sind zahlreich und wären einen eigenen Beitrag wert.
Die Konsumenten sind gefordert, den NGOs einen Schritt voraus zu sein und das System "Supermarkt" als solches in Frage zu stellen. Ich werde zu Ostern gewiss kein Ei im Supermarkt kaufen - auch kein Bio-Ei."


quote:

Und wenn dann wieder mehr Leut zu die Bauern fahren (net auf die Bauernmärkte, weil die san a nur a versteckte Kontrollmassnahme), täts mi überhaupt net stören.


das glaub ich dir und mich störts auch nicht, im gegenteil - aber wer kann das schon wirklich, schon aus zeitgründen ?
die leut', die a paar jobs ham, sicher ned - zu wenig geld und zeit. die leut', die nur aan job ham, theoretisch genug geld und zeit, wohin denn bitte ? wo gibts denn bauern, die endprodukte herstellen ? wer bäckt denn des brot zhaus, außer a paar grüne und idealisten ? die bauern, zu denen man fahren kann, um sich mit lebensmitteln einzudecken, sind (nahezu) ausgestorben... und der rest kämpft momentan (noch) ums überleben, indem er versucht, sich nicht kriminalisieren lzu lassen - so schauts aus...
am anfang einer gesetzesperiode gibts immer a gewisse nachsicht - aber wer kann in wien oder graz noch irgendwo stehen mit seim kübl, ohne daß ihm des weiße aus den augen genommen wird ...


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 19
De REACH ... - 30.3.2013 20:19:36   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FryingPan

Genaugenommen wärs sogar super, wenn das so kommt, wie daherorakelt. Weil die kleinen laufen eh unterm Radar durch ...


... is a bissi a schlechtes Beispül, wäu kaum a Privatperson, Varein oda Minifirma a Chemikalie herstöllt und in Umlauf bringt.

Natürlich kaun ma a sogn mi kontrolliert eh kana, oiso is ma wurscht.
Oba des is ned gaunz mei Vurstöllung vun an demokratischen System, daß zwor des meiste wos I moch vabotn is, oba es kontrolliert eh kana ...

Erstens waast nie ob ned murgn trotzdem ana aus irgendan Grund auf de Idee kummt, di zu kontrollieren (und seis nua wäu a da aus an aundan Grund ans einewirgn wü), ob Di a Nochbor aureißt wäu eahm Dei Nosn ned gfoit (wos jo nedamoi a Wunda warat ) oda eppa ana auf de Idee kummt, ma kennt jo a Göld vadiena waun ma vasucht a poor hundat ebay-Saumenvakeifa obzmahnen ...

Oiso I glaub waunst a bissl nochdenkst, siechst a Du, daß dei Fatalismus a bissi föhl am Plotz is.

Und daß de EU-Kasperln permanent aun hundat Ecken auf's neiche schauen wia weit's geh' kennan, siecht ma grod aktuell in Zypan ...

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 20
endlich - 30.3.2013 20:19:36   
tyssen


Beiträge: 2496
Mitglied seit: 12.2.2005
Status: offline


... oba de Reduzierung auf Fastfood valeitet dazua nua Mäci u. Konsorten (hechstens no Fertiggerichte im engaren Sinn) ois gfährlich aunzschaun.

In Wohrheit san 90% oda mehr vun dem Dreck den ma im Supamorkt kaufen kaun (Mülchprodukte, Bockworen, Wurst, Öle, Backmischungen, usw. usf) hochgradig denaturiert, mit unmengen raffiniertem Zucker und der Natur entfremdeten Fetten usw. vasetzt, und somit um nix bessa ois a BigMacMenü!
[/quote]

aner der mi vasteht weu ollas nur mehr industriell hergestellt wird mit Geschmacksverstärker und sonstigen Scheiß,
genauso die Werbung "ZURÜCK ZUM URSPRUNG"

i glaub mir san scho komplett vatrottelt ob de üwahaupt no wissen wia des Gemüse ohne Kunstdünger schmeckt,oda des Fleisch mit natürlich gefütterten Viechern. I kenns no aus meiner Kindheit.

_____________________________



greets da Liftboy




(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 21
Jo... - 30.3.2013 20:26:50   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: FryingPan


quote:

ORIGINAL: Pilgram1

also wirkts ...Ziel erreicht ..Dram weida in Deina Ein -öd


...sagt des glernte Betonkind.


und scho ....wenigstn koan Beton Schädl

lei,lei und lg pg





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf FryingPan)
Post #: 22
Jo, und ... - 30.3.2013 20:37:37   
UrAlterSack


Beiträge: 4127
Mitglied seit: 13.5.2010
Wohnort: Bez. Tulln
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Olponator
wo gibts denn bauern, die endprodukte herstellen ?


... a des wird systematisch, vun da Öffentlich meist unbemerkt, imma mehr unterbunden.

Oda warum glaubst derf z.B. a Hausschlochtung nua fian Eigenbedorf durchgfiaht werdn?
Warum muaß a Baua fia jegliche Form da Sölbstvamorktung erscht amoi an Haufn Investieren?

Des wird jeden Tog schlimma.

Ned nua bei Lebensmitteln oba durt bsundast.

In aundare Bereiche da Wirtschoft werden de klanen genauso sche klanweis abgetöt'.
Mit Sichaheitsbestimmungen, Qualitätssicharungssystemen, Vurschriften, daß jede Wochen a aundara Koschpa vur da Tir steht, irgendan Schas überprüft und a poar Hundata kassiert...

_____________________________

Petition gegen Willkür im Waffenrecht, jetzt hier Unterschreiben!!!

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 23
... - 30.3.2013 20:43:37   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Olponator

das glaub ich dir und mich störts auch nicht, im gegenteil - aber wer kann das schon wirklich, schon aus zeitgründen ?


Aus Zeitgründen? Weil ma sonst Zeit von der TV-Session abzwicken muss? Oder a Level früher mit dem neuesten Adventure aufhören muss?

Gut, ich gebe zu, dass ich keine Ahnung hab, wo in W/WU und Co die Bauern san. I kenn a paar in meiner Wohngegend und könnt den einen oder anderen im Burgenland ausfindig machen. Andererseits wärs für manche gscheiter, sie würden sich an Fleck Erde irgendwo in brauchbarer Nähe zulegen und täten dort selber ihnare Krumpira, Paradeiser und Zucchini anbaun, statt Fitnessstudio. Und was ma zuviel hat, bringt ma den Nachbarn mit. Im Tausch gegen irgendwas.
Aber des geht a net, weil dann müsst ma mit die Deppen gach no was reden...
Zeit lass ich als Argument net gelten.
Dass ma ka Auto hat, um da hinzufahren, glaub ich schon eher.
Und was ich noch eher glaub: Dass es einfach bequem ist, in an Supermarkt alles an einem Fleck zu bekommen. Das dürft mit einer der Hauptgründe sein, warum das System so gut funktioniert. Geht ja mir a net anders.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf Olponator)
Post #: 24
Jo, und ... - 30.3.2013 20:58:28   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
Ned nua bei Lebensmitteln oba durt bsundast.

Zitat: "Wennst' die Ernährungssituation der Bevölkerung eines Landes kontrollierst, kannst' mit dieser Bevölkerung machen, was du willst - a hungriger Magen kämpft ned (laung) guat ..."

Hod des scho amoi wer gsogt, oder werd' jetzt I berühmt ;-?

In naher Zukunft kömma vllt nimma entscheiden ob rot oda schwoaz das Sagen hat, sondern Billa oder Hofer ...

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf UrAlterSack)
Private Nachricht senden Post #: 25
catch 22 - 30.3.2013 21:10:22   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FryingPan


quote:

ORIGINAL: Olponator

das glaub ich dir und mich störts auch nicht, im gegenteil - aber wer kann das schon wirklich, schon aus zeitgründen ?


Aus Zeitgründen? Weil ma sonst Zeit von der TV-Session abzwicken muss? Oder a Level früher mit dem neuesten Adventure aufhören muss?

Gut, ich gebe zu, dass ich keine Ahnung hab, wo in W/WU und Co die Bauern san. I kenn a paar in meiner Wohngegend und könnt den einen oder anderen im Burgenland ausfindig machen. Andererseits wärs für manche gscheiter, sie würden sich an Fleck Erde irgendwo in brauchbarer Nähe zulegen und täten dort selber ihnare Krumpira, Paradeiser und Zucchini anbaun, statt Fitnessstudio. Und was ma zuviel hat, bringt ma den Nachbarn mit. Im Tausch gegen irgendwas.
Aber des geht a net, weil dann müsst ma mit die Deppen gach no was reden...
Zeit lass ich als Argument net gelten.
Dass ma ka Auto hat, um da hinzufahren, glaub ich schon eher.
Und was ich noch eher glaub: Dass es einfach bequem ist, in an Supermarkt alles an einem Fleck zu bekommen. Das dürft mit einer der Hauptgründe sein, warum das System so gut funktioniert. Geht ja mir a net anders.


des stimmt vermutlich so ziemlich alles und den rest erledigen die gratis-verblödungsangebote heute und österreich, unterstützt von der rosabrillen-dauerberieselung in ö3 und dem kronenkurier ... nur: die bauern im nahegelegenen umfeld von städten (und den verstädterten dörfern) gibts eben wirklich nimmer und an lustigen job, woma ausgeruht zhauskommt aa ned ... wozu auch, wenn der knoblauch aus china so billig is, daßma ihn um die halbe welt verschippern kann ?

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 26
... - 31.3.2013 1:48:03   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Olponator
nur: die bauern im nahegelegenen umfeld von städten (und den verstädterten dörfern) gibts eben wirklich nimmer und an lustigen job, woma ausgeruht zhauskommt aa ned ... wozu auch, wenn der knoblauch aus china so billig is, daßma ihn um die halbe welt verschippern kann ?

Is a so a Systemproblem. Aufgrund der Umstände is mei Erzeugerin grad dabei, den Schreibtisch von ihrem Erzeuger auszuräumen. Und der hat wirklich über jeden Schas Buch geführt (bzw in a Heft gschrieben). Und durt steht eben drin, dass er für an Liter Wein ausm Fassl (keine Flasche, kein Kork, keine Etikette) im 57er Jahr 10 Schü kriagt hat. Bei an Kilopreis fürs Brot von geschätzten 3 Schü. Heite Kost des Brot 3 Euro. Der Liter Wein ca. 1 Euro. Und net anders oder noch schlimmer gehts den Fleisch- und Getreideproduzenten. deswegen braucht a Hendlbetrieb heutzutage 20000 Hendl, wenn er davon leben will. Oder 5000 Schweindl (Plus a paar Pferde ;)). Weil alles, was gmacht wird, muss jederzeit in ganz Österreich verfügbar sein, wenn ma an die Ketten was verkaufen will. Aber als Bauer funktioniert das eben net. Als Geschäftsführer von an landwirtschaftlichen Industriebetrieb schon eher.
Die anzigen, die noch Kleinstruktur mit allen Vorteilen bieten können, san Nebenerwerbsbauern, die an Standard-Tagesjob haben. Oder a Nacht, wenns Schicht arbeiten. Und wenn die nach der Arbeit noch an Betrieb führen können, kannst mir net einreden, dass andere zu fertig san, um dorthin einkaufen zu fahren.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf Olponator)
Post #: 27
... - 31.3.2013 8:27:31   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline
systemproblem, mhm ...
jetzt brauch' ich gar ned schreiben, ich überließe es deiner intelligenz, draufzukommen, wer die implementierung genau dieses systems zugelassen hat und wer sie betrieben hat - weil du hast es eh schon gschrieben... eigentlich wärst reif für den 'bio-schmäh' und/oder 'friß oder stirb' - weil im hinterfragen bist eh kaiser und auch den hhinterfrager solltma hinterfragen.
an zehner für an wein 1957 glaubined. aber vllt war des möglich für an schülcher, kann sein - aber der doppler hat in den 90ern beim wirtn am eck noch 25 hämmer kost' und war ned der schlechteste.
I red dir trotz deiner gegenwehr ein, daß a hackler aus dem wiener raum am abend ned nur zu miad is, um 50 oder 100km zum nächsten verfügbaren bauern mit abhofverkauf zu fahren, sondern daß es sich finanziell ned ausgeht. ma kann des gemüse und fleisch halt schwer auf vorrat kaufen und des am WEW für die ganze kommende ~ tuan, obwohl meine so genannten bio-karottn, die nix 'besonderes' san, sondern nur ned kunstgedüngt, ca 3x so lang frisch bleibm - und zum thema nebenerwerbsbauer kann I sowieso nix schreiben - aber vllt der UAS...

wir sind grad dabei was zu organisieren, daßma die produkte von an bauern ausm w4 nach wien kriegen - meist scheitert so a gschicht an den transportkosten, aber wenn ca 40 leut dranhängen, könnts gehn... a alternatives ernährungssystem zu de scheißmärkte wird uns halt nicht vor die füße gelegt, des muaßma sich erst wieder erarbeiten - aber je mehr leut' es gibt, die sich sowas antun, umso mehr nischen werden entstehen können - zumindest in der theorie, I bin im grunde praktiker wie du ... ;-)

_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf FryingPan)
Private Nachricht senden Post #: 28
Über "den" Trottl ... - 31.3.2013 8:39:08   
Gerry1702


Beiträge: 36729
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
quote:

fürs Stehnlossn DÜRFEN ihrer Kraxn ZAHLEN - und des teilweise sogoa guat findn ...



... hob i mi a g´ärgat !!!

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 29
Wohin die Reise geht..... - 31.3.2013 10:21:42   
erwinhs


Beiträge: 1382
Mitglied seit: 6.7.2010
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Pilgram1



Und Wer hod den Gschriebn ...werst scho Selba gwesn seyn nein, hab ich nicht ...bist a so a Eu Befürworter ja ..warscheinlich hackelst a Irgendwos für Die nein tu ich nicht (auch nicht für BMW) ...Des is an sich nicht verwerflich ...oba sogen solltest es schon ...daher kann eben ned Jeder von Der Eu im Jetzigen sinne Profitieren ..obsd des eisehen willst oder nicht ..ist aber so ....Außerdem Wer Bitte liest kleine Zeitung ..kann i glei KZ oder Falter oda Standard oda a Anderes Linkes Schwulenblatt lesn ..Es gibt keine Liberale Presse mehr in Österreich weil sonst Die Parteien Förderung weg ist ..oder keine Werbung mehr geschalten wird ..und des können , bzw trauen Die sich nicht zu verantworten .Da hast recht, umso wichtiger ist es sich nicht aus einem einzelnen "Blattl" seine Meinung zu bilden Wer speert scho gern Sei Firma zu . Die Frankfurter Allgemeine unterliegt zumindest Nicht so Direkt der Eu -Peitsche und sieht das Ganze daher Viel Nüchterner und auch Sinnvoller ...
]


Und Weiter gehts im Eu Kaschperl Theater :

1 Land unter Eu Rettungsschirm ist Griechenland

2 Land unter Eu Rettungsschirm ist Irland

3 Land unter Eu Rettungsschirm ist Portugal

Wieviel Länder Brauchst noch Herr Erwin, damits es sogar auch Du Irgendwann bemerkst das Der Zug Voi Gas and Wand gefahren wurde


das 4 Land wird Slowenien sein ..Dank Ihrer Tollen Neuen Sozi Regierung ...da kannst drauf warten , Daß zu wissen braucht ma ned Studiert haben -es reicht Ganz Nüchtern ein und ausgaben zu Beobachten ..bei All Diesen Ländern unterm Eu Rettungsschirm war NOCH NICHT eine Großes Land dabei ...und sollte es Spanien oder Italien treffen was gar nicht so abwegig ist ...Hilft kein Rettungsschirm auf Der Ganzen Welt ...



.....kann wahrscheinlich niemand genau sagen, wenn es wirklich ein großes Land mit richtig fetten Milliardenschulden treffen sollte. (nichteinmal der
Quotenschweizer)
Aber das hab ich eh schonmal geschrieben, die EU muß sich weiterentwickeln. Es geht nicht, dass wir eine gemeinsame Währung haben und in jedem Staat kocht eine eigene Regierung (getrieben von Wahlversprechen um an der Macht zu bleiben) ihr eigenes Süppchen.
Heißt nichts anderes, dass die EU eine Regierungsform (Staatenform) bekommen müsste wie die USA. Das wird aber icht so schnell gehen (gibt ja genug "Bremser"), daher könnte es auch sein, dass das ganze Gebilde wieder auseinander bricht.
Ja, und dann bekommen eh viele wieder das, was sie sich jetzt schon sehnlichst wünschen......

Mir wär´s egal, ob von den Wahlplakaten eine wenig charismatische österreichische Monalisa lächelt oder vielleicht ein Franzose, Spanier, Pole, etc...... (könnte auch ein geflüchteter Bayer sein),
wichtiger wäre mir, ein großes Land, in dem´s allen halbwegs gleich gut geht, eben ein vereintes Europa.
...is fast a wengal kitschig




_____________________________

....treibt die Kühe nach Süden (John Wayne)


(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2 3   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Wieder a Mosaikstanderl ... Seite: [1] 2 3   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung