Wie lange hält so ein Motor?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Wie lange hält so ein Motor? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Wie lange hält so ein Motor? - 8.12.2004 16:51:00   
pfaffer

 

Beiträge: 401
Mitglied seit: 26.7.2004
Status: offline
Da ich mir jetzt eine Gebrauchte kaufen will, muss ich wissen, wieviele km die Maschine haben darf, dass ich sie kaufe und auch wieder verkaufen kann!
Ich möchte eine ZXR- 400, bekommme ich die in 2 Jahren wieder los wenn sie zur zeit 20.000km oben hat oder wird das schon schwierig?

Wie lange hält ein solcher Motor im schnitt eigentlich?! 40.000 km oder mehr?
Wär sper wenn mir ein paar weiter helfen könnten!

mfg domsn
Private Nachricht senden Post #: 1
Bis a kaputt geht *ggggg* - 8.12.2004 17:00:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
na im Ernst, zwischen a paar und a paar hundert tausend Kilometer. Wobei angeblich großvolumigere Motoren länger halten. Mein erstes Radl, 1979, war a Honda CB759F1, gekauft mit 28000km, verkauft mit ca. 85000km Mitte der 80er Jahre. ...... Derzeit: Triumph Tiger, 900er 3 Zylinder, BJ 1995, gekauft mit 32.000km, derzeit ca. 50.000km, hab in nächster Zeit nicht vor, sie herzugeben.

3lg
Harald

(in Bezug auf pfaffer)
Private Nachricht senden Post #: 2
Mah, hast wieder ... - 10.12.2004 3:14:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... einmal im Witzkisterl übernachtet und dann einen Clown gefrühstückt, was?

Wie lange ein Motor hält?
Wie lange ist ein Stück Schnur?

In beiden Fällen ist das von den Umständen abhängig.

Bei guter Pflege gibt es wohl kaum einen Motor, der unter 100.000 km aushält. Bei mangelnder Wartung kann er schon nach 5.000 km hinüber sein.

Je größer der Hubraum desto haltbarer, weil mit weniger Drehzahl gearbeitet wird.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf Tigerbike)
Private Nachricht senden Post #: 3
Stimmt nicht ganz - 10.12.2004 8:01:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
Faustregel 1)
je größer der Hubraum desto mehr Laufleistung
wird der Motor schaffen (X11 mind. 100.000 km)

Faustregel 2) (hast Du vergessen ;-)
Starke Einzylinder halten extrem kurz (Siehe KTM
LC4 ca. 50.000 km)

Natürlich stimmt die Aussage von Dir, daß die
Haltbarkeit des Motors sehr stark von der Pflege
abhängt. Bei einem gut gepflegten 400er Motor
würde ich mit 60.000 km rechnen. Dann wird er
zwar noch immer laufen, aber ein recht teures
Service wird fällig sein.


(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 4
naja, - 10.12.2004 9:14:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
.. also dass starke einzylinder nicht lange halten kann ich nicht bestätigen, vielleicht trifft das auf langhubige hochgezüchtete einzylinder (zb 609ccm und 50ps... du weißt welchen motor ich meine) zu, aber die normalen 650er mit 45-50ps halten gut und gerne 70-100tsd km, bei entsprechender wartung auch wesentlich länger

"koasa"

(in Bezug auf kleinhirn)
Private Nachricht senden Post #: 5
Hast Nachtdienstfrust? - 10.12.2004 10:02:00   
Tigerbike

 

Beiträge: 7359
Mitglied seit: 19.8.2002
Wohnort: NÖ
Status: offline
oder Schlaf gestört worden? 03:40 ???
Wundert mich ja nicht, daß Du nicht lustig drauf bist, bin ich um die Zeit auch eher nicht. Hab doch nur die Allgemeinheit der Überschrift des Threads ebenso allgemein beantwortet.

3lg
Harald

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 6
R1 mit über 100000km... - 10.12.2004 10:49:00   
Bueri


Beiträge: 1015
Mitglied seit: 23.6.2003
Status: offline
im PS dauertest haben sie eine 98er
R1 auf 102000km gebracht und das
ding ist noch immer gefahren....

und wenn man die ps regelmäßig
ließt kann man sich ein bild
machen wie die mit den bikes umgehen...
*schauderhaft* :-)

zum thema einzylinder!

meine ktm hatte bei 12tkm eine
Hauptlagerschaden, sprich kurbelwellen
lager schaden...
:-(

also doch nicht das ware,
deswegen kaufe ich mir keine KTM
mehr, sind zwar geil zu fahren aber
halten nicht lange und sind sauteuer,
um das geld wofür ich eine anständige
2er duke bekomme krieg ich auch schon eine
R1.....

400er moter immer langsam und
schonend warm fahren, service
intervalle um so mehr km sie hat um so
kürzer setzten, und einfach nicht
immer vollgas heizen damit...

dann hast sicher lang eine freude...

LG
MARIO


(in Bezug auf pfaffer)
Private Nachricht senden Post #: 7
Meine CBR600 - 10.12.2004 11:17:00   
CBRCharly


Beiträge: 194
Mitglied seit: 25.3.2003
Wohnort: Graz
Status: offline
ist Bj.95 und hat mitlerweile 84.000Km auf dem Motor. 1x Jährlich Ölwechsel immer warmfahren und 3x Jährlich auf der Rennstrecke zum durchputzen.......

P.S. Bei 64.000Km hatte sie am Prüfstand 110PS (Serie 100). Einzige Änderungen: K&N Filter und Sebring Komplettanlage ohne Dynojet.

lg
Charly

(in Bezug auf pfaffer)
Private Nachricht senden Post #: 8
über 100.000km kein problem - 10.12.2004 11:26:00   
wascy


Beiträge: 1116
Mitglied seit: 9.8.2002
Status: offline
kenne selbst ein bike mit 115.000km, und läuft noch immer perfekt, obwohl schon bei 85tkm alle meinten, die werde sicher bald eingehen, nur ja nicht kaufen,.. aber... honda halt ;)
wurde aber lange zeit viel überland bewegt, inzwischen mehr stadtverkehr. keine übertriebene sorgfalt, aber regelmäßiges selbstgemachtes service.

also keine sorge, ein gutgepflegter motor überlebt normalerweise das fahrwerk und den rest um längen ;)

(in Bezug auf pfaffer)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Wie lange hält so ein Motor? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung