welches Ladeprogramm für AGM Batterie?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Elektronik >> welches Ladeprogramm für AGM Batterie? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
welches Ladeprogramm für AGM Batterie? - 15.3.2015 17:49:29   
Kolben

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 20.7.2010
Status: offline
Hy Leute,

Ich hab eine 8Ah 12V AGM Batterie von Banner und dieses Ladeger�t (klick)

Leider ist es so, dass ich bei diesem Ladegerät alles einstellen muss und bin mir nun nicht ganz sicher ob meine Werte so passen.

Hier mal meine Parameter, die ich einstellen will:

Akkutyp: Pb
Zellenzahl: 6 (macht dann 12V)
Zellspannung am Ladeende: 2,4V pro Zelle (war der Standartwert für 6 Zellen)
Ladestrom: 0,8A
Kapazitätswarnung: 8Ah


Passen die Werte so weit oder ist noch was zu ändern/ hinzuzufügen? Eigentlich kann ich ja das Ladegerät so lange laufen lassen bis es die 14,4V erreicht hat (2,4V/Zelle) und muss es nicht erst nach 5-10h abschalten richtig?


< Beitrag bearbeitet von Kolben -- 15.3.2015 17:51:06 >
Private Nachricht senden Post #: 1
gegenfrage - 17.3.2015 7:55:25   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
ist bei dem ladegerät nicht eine gebrauchsanleitung dabei in der alles genau drinnen steht. wenn nicht kauf dir einfach eines dass alles alleine kann, zb: optimate 3+, procharger, etc. da git es sehr sehr viele die dir die arbeit erleichtern

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf Kolben)
Private Nachricht senden Post #: 2
LiPo - 19.3.2015 8:01:22   
Olponator


Beiträge: 6922
Mitglied seit: 27.2.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Kolben
Passen die Werte so weit oder ist noch was zu ändern/ hinzuzufügen? Eigentlich kann ich ja das Ladegerät so lange laufen lassen bis es die 14,4V erreicht hat (2,4V/Zelle) und muss es nicht erst nach 5-10h abschalten richtig?


Die Akkus meines Raumschiffes und die Batterien der Taschenlampen lade ich mit dem gleichen Gerät, welches Du uns vorgestellt hast - meine kleinen Batterien der Moppets lade ich mit einem elektronischen Gerät, welches den Ladestrom bei hohem Ladezustand reduziert und bei 100% den Stromfluß auf Erhaltungsladung einstellt (Verlust durch Selbstentladung) - das bedeutet mir sehr viel, da ich die Batterien das ganze Jahr über immer vollgeladen habe, ein manuelles Abschalten wäre mir zu aufwendig...
Einen Ladestrom von 0,8 A bei 8 Ah Batteriekapazität halte ich für zu hoch, außer bei Tiefentladung, oder Du hast es sehr eilig - ich würde einen Wert von etwa 0,3 A für schonende Ladung wählen, für Erhaltungsladung den Minimalwert 0,05 A...
Lustiges Gerät, beinahe so einfach wie mein Taschenkernreaktor für die Quantia ... ;-)

Nähere Details finden sich auch hier: http://www.zj-hobbyshop.de/download/iC4010%20Duo_de.pdf


_____________________________


Demo gegen TTIP :
Samstag, 17. September 2016
Wien-Linz-Salzburg

Bitte teilnehmen !
Info:

https://www.global2000.at/events/ttip-ceta-demo-wien

Homepage http://tinyurl.com/h5poe

(in Bezug auf Kolben)
Private Nachricht senden Post #: 3
LiPo - 23.11.2015 21:46:22   
26martini06

 

Beiträge: 1545
Mitglied seit: 17.9.2006
Wohnort: Wien-Hetzendorf
Status: offline
Keine Ahnung ob Du es jetzt noch brauchst. Dass Ladegerät macht auf mich den Eindruck als wäre es für den Modellbau gedacht. Ich lade mit sowas jedenfalls meine LIPO-Akkus auf. Das macht auch nichts - funktioniert trotzdem, nur von der Handhabung ist es etwas komplizierter als ein "normales" Ladegerät wie man es üblicherweise z.B. für Balancerkabel) müssen im Pb-Lademodus nicht belegt werden (bleibt einfach ungenutzt).
Liebe Grüße Martin

(in Bezug auf Olponator)
Private Nachricht senden Post #: 4
LiPo - 20.1.2016 9:41:37   
Manfred_ZX

 

Beiträge: 22
Mitglied seit: 23.11.2015
Status: offline
Mal wat anderes zum Thema LiFePo4...ich kann die Batterie hier mit fettem Rabatt (40€) bekommen: https://www.motorrad-ersatzteile24.de/Ersatzteile-Produktdetails/107010292,LITHIUM-IONEN-Batterie-YTZ7S-12-Volt--SHIDO-Motorrad-Batterie.html

Fragen: Hat jemand schon einmal eine Shido Batterie umgetauscht? War das einfach, so kulanzmäßig? Weil die haben ja 3 Jahre garantie...was ja erstmal total super klingt, aber wenn sich nach 7 Monaten auf die Beweislastumkehr berufen nützen mir auch 50 Jahre Garantie nichts.

Frage zwei: hat Jemand hier eine Shido verbaut? Gute Erfahrungen mit gemacht?

Frage drei: Will jemand den Gutscheincode haben? Ist eigentlich nur für Newsletter Abonennten...aber wayne...f*** das System! Hier der Code: shido40
Ich bin so krass

Grüße

(in Bezug auf 26martini06)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Elektronik >> welches Ladeprogramm für AGM Batterie? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung