Welches Einsteigerbike ?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Welches Einsteigerbike ? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Welches Einsteigerbike ? - 28.4.2005 23:35:00   
Georg74

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 28.4.2005
Status: offline
Hallo !
Erstmal: Ich habe keine Ahnung von Motorrädern.
Ich hab vor 10 Jahren den A-Schein gemacht aber nie ein Motorrad gefahren. Jetzt möchte ich mir eines kaufen das recht günstig ist, pflegeleicht und einfach Spaß macht. Beim herumrecherchieren bin ich auf die Suzuki GS500 gestossen die jetzt in Aktion 3.999 statt 4.999 kostet.
Hat jemnad was zu dem Motorrad zu sagen bzw. ein anderes vergleichbares vorzuschlagen ?
V.a. interessiert es mich inwiefern die Honda CB250 sich von der Suzi unterscheidet- sie hat ja nur halb soviel PS. Die Höchstgeschwindigkeit ist mir recht egal da ich eh selten auf der Autobahn sein will und v.a. gemütlich herumcruisen will in der Stadt bzw. Landstraße. Ist die Beschleunigung sehr viel schlechter ?
Würde mich sehr freuen über jede brauchbare Antwort.
Viele Grüße
Georg
Private Nachricht senden Post #: 1
gs500 - 28.4.2005 23:51:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
kannst um den preis bedenkenlos kaufen!
weil du bist anfänger und kannst das bike ned ausreizen. und um diesen preis kriegst nix vergleichbares. ausgereifte technologie,weil schon ewig am markt,keine kinderkrankheiten,alle ersatzteile leicht zu kriegen!
schlag zu!
lg STEVY!

(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 2
Die GS 500 - 29.4.2005 0:23:00   
Commando 850

 

Beiträge: 3435
Mitglied seit: 1.2.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
ist ein gutes Motorrad. Der gravierendste Unterschied zur CB 250 ist einmal die Kubatur. Weniger PS hat sie auch, wenn ich auch nicht weiß wieviel. Ich empfehle dir die GS 500, möglichst ungedrosselt.

Gruß
Max

(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 3
GS - 29.4.2005 0:34:00   
Chaini

 

Beiträge: 625
Mitglied seit: 6.4.2003
Wohnort: Oberösterreich
Status: offline
Ganz klarer Fall!
Die GS500 ist ein bewährtes Eisen.
Günstig im Kaufpreis und in der Erhaltung.
Für die 500er zahlt man auch kaum Versicherung.

Die 500er brindgt außerdem deutlich mehr Fahrspaß als die 250er.
Den 250er musst immer "bei Laune" halten, damit sich was tut. Das macht auf Dauer keinen Spaß.

Also, greif zu!

Gruß
Alex




(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 4
Danke... - 29.4.2005 0:45:00   
Georg74

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 28.4.2005
Status: offline
...für die Antworten.
Ich glaub auch dass die GS500 ein guter Kompromiss ist.
Weiß jemand wieviel Steuer und Versicherung dafür ca. zu zahlen sind ?
Und wenn noch wer eine ganz lächerliche Frage beantworten will: Fährt man mit so einem Motorrad mit normaler Montur oder mit Motorradkleidung ? Klingt blöd aber ich weiß es echt nicht. Jeder fangt mal an auch wenn er schon 30 ist ;-)

(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 5
Bin auch schon 29... - 29.4.2005 1:16:00   
AndiKwErlaTTe

 

Beiträge: 39
Mitglied seit: 11.4.2005
Status: offline
.. und mir gings ähnlich wie dir, bin 7 jahre nicht aufn bike gesessen und wusste auch nicht welche ich kaufen soll.
Nun hab ich seit Freitag eine Suzuki 650 Bandit und bin bis jetzt voll zufrieden und stoltz auf sie.
Wegen der Bekleidung würd ich sagen, es ist egal welches Bike, es geht hier nur um deine eigene Sicherheit, also würd ich da nicht sparen.
Aber das kann jeder sehen wie er will.

Wünsch dir auf alle fälle eine sturtzfreien Sommer(wenn du sie dann hast)

lg
Andi

(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 6
würde an deiner - 29.4.2005 10:33:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
stelle auch die gs 500 nehmen, auf keinen fall
eine 250er honda.
ich habe auch mit der gs 500 angefangen und war
recht zufrieden bis ich einen kleiner crash
hatte. ist wirklich ein super bike zum anfangen
und üben. war kein problem mit dem bike meinen
anderen kollegen die schon länger fuhren
nachzukommen.

würde dir also auf jeden fall die suzuki
empfehlen!!

gruß
scrubble

(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 7
Nimm ein Honda CB 500 - 29.4.2005 10:39:00   
lago

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.4.2005
Status: offline
Gibt es gebraucht in großer Stückzahl. Hat in diversen Vergleichtests gegen die Suzuki immer gewonnen und ist ebenfalls ein super Bike für Einsteiger. Problemlos und ausgereift.
Meine Freundin hat vor 14 Tagen den Führerschein gemacht und fährt nun auch eine gebrauchte CB 500. Kommt damit sehr gut zurecht. Wenn man schon besser fährt, hat die CB 500 auch ordentlcih Dampf (offen 58 PS).
Überleg es Dir noch einmal.

LG

ALex

(in Bezug auf scrubble)
Private Nachricht senden Post #: 8
CB 500!!! - 29.4.2005 10:41:00   
Highsider85

 

Beiträge: 1988
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
wie lage schon gesagt hat! kauf da a cb 500! a idiales einsteigerbike! geht gut aber net zu gut! is sehr handlich! macht einfach nur spaß mit ihr!

lg peter

(in Bezug auf Georg74)
Private Nachricht senden Post #: 9
aber nicht ich - 29.4.2005 10:45:00   
scrubble

 

Beiträge: 9336
Mitglied seit: 24.3.2003
Status: offline
ich fahre schon eine 1000er fazer ...

... das musst du Georg74 sagen bzw. schreiben!!

(in Bezug auf lago)
Private Nachricht senden Post #: 10
är 1 - 29.4.2005 10:46:00   
TuxRacer

 

Beiträge: 56
Mitglied seit: 16.3.2004
Status: offline
viel power, viel drehmoment, man muss wenig schalten, einfach perfekt zum einsteigen.

(in Bezug auf Georg74)
Post #: 11
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> Welches Einsteigerbike ? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung