Welche Versicherung?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Welche Versicherung? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Welche Versicherung? - 23.7.2013 12:30:30   
tom26

 

Beiträge: 349
Mitglied seit: 23.7.2003
Status: offline
Stell das Thema mal hier rein weil keine Rubrik so richtig passt.
Es geht um folgendes. Ich habe mir eine 2012er Speed Triple gegönnt und bin gerade auf der Suche nach der richtigen Versicherung dazu.
Eine Teilkasko mit Diebstahl wird es auf jedenfall. Hätte da ein Angebot vom Öamtc um 31€ monatlich.
Oder doch lieber 1 Jahr noch eine Vollkasko? Die würde, ebenfalls beim Öamtc, 126€ monatlich kosten mit ziemlich geringen Selbstbehalt.
Parkschaden ist ebenfalls inklusive.
Das Motorrad steht wärend der Saison durchgehen auf diversen Straßen in Wien.
Wie würdet ihr euch entscheiden? Teil- oder Vollkasko?
Waren beides übrigens die billigsten Angebote die zu bekommen waren.
Vielleicht hat ja auch wer einen besonderen Tipp wie man günstiger versichern kann.
Mich würde auch ein höhrer Selbstbehalt nicht abschrecken wenn dafür die Prämie passt sprich unter 100€ liegt.
Würde einfach darum gehen im ersten Jahr das Bike wirklich zu erlernen und bei einen Hoppala nicht gleich einige 1000er hinlegen zu müssen.

< Beitrag bearbeitet von tom26 -- 23.7.2013 12:31:04 >
Private Nachricht senden Post #: 1
Welche Versicherung? - 23.7.2013 13:18:52   
ChristianMa

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.7.2013
Status: offline
Hi

Ist ein heftiger Sprung von 31 auf 126 monatlich...
Ich verstehe das Dilemma, da du schreibst, dass sie auf diversen Straßen stehen wird - nun ist ja Straße nicht gleich Straße... Wenn es ruhige, sichere Gegend ist, dann würde ich persönlich mit der Teilkasko und Diebstahl liebäugeln, dort ist Parkschaden ebenfalls inkludiert?
Ansonsten doch eher die Vollkasko, ein Jahr ist lang und irgendein "Vogel" ist immer auf dem Weg, der mal was blödes mit deiner 2012er anstellen wird. Wenn ich mir überlege, dass sie den kleinen Opel Corsa meiner Mum anno dazumal in einem kleinen Kaff in einer kaum befahrenen Seitenstraße mal verbeult und zerkratzt haben, vermutlich irgendwelche besoffenen Rabauken, dann hätte ich generell ein ungutes Gefühl bei der Sache - hast noch andere billige Autoversicherungen geprüft - oder besser formuliert, eine gleichwertige Vollkasko, die billiger ist?
Was mir noch einfällt, bin mir nicht sicher, ob es für dich in Frage kommt oder möglich ist, ist folgendes: Bei Teilkasko hast ja offensichtlich noch einen finanziellen Spielraum, hin zur Vollkasko - da könntest du dir doch einen Stellplatz leisten. Zumal ich mir auch nicht ganz sicher bin, wie eine Versicherung im Schadensfall dann reagiert, wenn die 2012er irgendwo geparkt wurde und kein Stellplatz vorhanden ist - wäre schon denkbar, dass da dann Abstriche gemacht werden...

Wäre auch zu überlegen, Stellplatz plus Teilkasko, wenn du bereit wärst, 126 für ne Vollkasko ohne Stellplatz zu bezahlen.
cy

(in Bezug auf tom26)
Private Nachricht senden Post #: 2
Nun - 23.7.2013 13:31:59   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ich halte das immer so bei Neukauf:

Die ersten 2 Jahre Vollkasko, danach Teilkasko.
Es wäre einfach zu blöd wenn gleich am Anfang irgendein Mist passiert , dein Moped hinüber ist und du dann am Schaden sitzt. Du musst ja nicht mal selbst schuld sein, aber mit der Vollkasko kannst Du gleich mal reparieren lassen und die Versicherung holt sich bei Bedarf die Kohle von der gegnerischen Versicherung zurück, basta...

Das Gleiche gilt klarerweise bei selber verschuldeten Dingen, die ins Geld gehen, da lobt man sich dann auch die volle Kasko.

Nachdem dein Fahrzeug bereits ein Jahr alt ist würde ich mal für ein Jahr Vollkasko nehmen um eventuelle Schockereignisse zu vermeiden.

Ab einem gewissen Zeitpunkt muss man aber anfangen zu überlegen ob sich Vollkasko noch auszahlt, denn der Prozentuelle Anteil der Prämie kann bis zu 7% des Neupreises gehen und das schmerzt.
Um gegen Klau und Parkschäden gefeit zu sein reicht dann eben auch Teilkasko. Ich könnte jedenfalls mental eher mit einer selbst verschuldeten Zerstörung meines Mopeds fertig werden, als mit dem Bewustsein, dass es mir jemand geklaut oder am Stand beschädigt hat.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf tom26)
Private Nachricht senden Post #: 3
. - 24.7.2013 8:45:39   
tom26

 

Beiträge: 349
Mitglied seit: 23.7.2003
Status: offline
Hab mich jetzt dazu entschlossen zumindest bis in den Winter eine Vollkasko zu nehmen. Wenn ichs dann nimmer will meld ichs halt ab übern Winter im Frühjahr neu an.

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 4
Könnte - 24.7.2013 10:25:28   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
quote:

Hab mich jetzt dazu entschlossen zumindest bis in den Winter eine Vollkasko zu nehmen. Wenn ichs dann nimmer will meld ichs halt ab übern Winter im Frühjahr neu an.

aber problematisch werden denn:
Bei fast allen Versicherungen gilt der Vertrag zumindest für ein Jahr(Ausnahmen sind sogenannte Urlaubskaskos), das eben bedeutet, du hast sie zumindest solange am Hals.

Alternativ rate ich dir Folgendes:

Du fährst solange du eben meinst in den Herbst/Winter rein und dann legst du dein Kennzeichen zurück (mindestens 45 Tage). Ab diesem Moment bezahlst du keine Motorbezogene Steuer und Haftpflichtversicherung mehr.
Die Kasko wird üblicherweise auf Garagenrisiko herabgesetzt , Genaues darüber must du deinen Vers. Berater fragen.
Das geht natürlich nur wenn du keine Vers. Variante mit Hinterlegungsverzicht abgeschlossen hast. Das ist eine beliebte Falle, der Tarif wird ein bisserl billiger, aber unterm Strich kostet es trotzdem mehr weil du eben NICHT hinterlegen kannst.

Das Hinterlegen geht ganz einfach:
Du gehst zu deiner Versicherungs/Zulassungsstelle mit Kennzeichen Zulassung und Lichtbildausweis und hinterlegst. Es kostet glaub ich a bisserl was, aber das ist ein Lercherlsch***s gegenüber dem was du sparst....

Jetzt brauchst nur mehr einen Platz um Einstellen....

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf tom26)
Private Nachricht senden Post #: 5
Könnte - 24.7.2013 11:07:38   
tom26

 

Beiträge: 349
Mitglied seit: 23.7.2003
Status: offline
Hinterlegung kenn ich eh aber fast alle Versicherungen schließen diese mittlerweile aus warum auch immer.
Genau so verhält es sich mit den Garagenrisiko. Die wenigsten bieten es noch an.
Gibt schon viele Versicherungen die bei der Vollkasko z.B. den Parkschaden ausschließen.
Die werden bei Bikes einfach immer teurer bei weniger Leistung. Ist halt leider so seit die 2 Räder boomen.
Im Winter steht das Motorrad in einer Garage in einen Einfamilienhaus.
Werde mal klären ob sich die Versicherung querstellen kann wenn ich das Bike vorm Winter abmelde.

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 6
l - 24.7.2013 13:36:34   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: tom26
Hinterlegung kenn ich eh aber fast alle Versicherungen schließen diese mittlerweile aus warum auch immer.
Genau so verhält es sich mit den Garagenrisiko. Die wenigsten bieten es noch an.
Gibt schon viele Versicherungen die bei der Vollkasko z.B. den Parkschaden ausschließen.
Die werden bei Bikes einfach immer teurer bei weniger Leistung. Ist halt leider so seit die 2 Räder boomen.
Im Winter steht das Motorrad in einer Garage in einen Einfamilienhaus.
Werde mal klären ob sich die Versicherung querstellen kann wenn ich das Bike vorm Winter abmelde.

Sie schließen die Hinterlegung nicht aus, weil das dürfen sie nicht, sondern sie geben dir einen Rabatt wenn du darauf verzichtest von der Versicherung die Prämie für die Hinterlegung zurückzufordern.
Die Steuer bekommst immer noch zurück und die Kohle von der Versicherung hast erst mal gar nicht zahlen müssen - ist doch fair.

Kaskos werden im übrigen nicht teurer weil die Dinger "boomen" wie du sagst, sondern genau umgekehrt, weil es nur diejenigen abschließen, die es nötig haben. ;)
Und wenn die Versicherung von vorhinein schon weiß, daß du ihr statistisch gesehen 1000 Euro pro jahr kostest, dann sind die 1100 Euro was sie mehr verlangt ja fast ein Geschenk.
Natürlich wäre es für dich schöner, wenn du mehr rausbekommst, als du reinzahlst, das wird auch so sein wenn du dein Bike zerstörst, aber dafür zerstören drei andere ihre Bikes nicht.
Parkschaden schließen sie deshalb gerne aus, weil findige Motorradfahrer mit dem Motorrad gerne mal umfallen und dann behaupten es so liegend am Parkplatz vorgefunden zu haben. Verständlich, daß das keiner Versicherung schmeckt.

Macht weniger kaputt, dann wirds wieder billiger. :D

Ich persönlich halte nichts von Versicherungen. Würde ich aber in Wien leben, dann hätte ich auf alle Fälle eine Teilkasko mit Parkschaden-, Vandalismus- und guter Diebstahlversicherung.

zur Unterstützung: https://durchblicker.at/motorradversicherung/vergleich/fahrzeug



< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 24.7.2013 13:39:33 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf tom26)
Private Nachricht senden Post #: 7
l - 24.7.2013 16:35:58   
tom26

 

Beiträge: 349
Mitglied seit: 23.7.2003
Status: offline
Das is mir schon alles klar. Ist ja nicht mein erstes sonder 7 Motorrad ;-).
Problem ist nur das es keine Teilkasko mit Parkschaden und Vandalismus gibt und wie du selber sagt. In Wien ist es ja fast schon Standart das ein Bike mal liegt.
Meine alte habens voriges Jahr 2 mal umgeschmissen. Hatte aber glücklicherweise immer einen Zettel des Verursachers drin.

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 8
Nun - 25.7.2013 12:47:34   
Muhhh


Beiträge: 804
Mitglied seit: 7.5.2007
Status: offline
ich würde mal auch bei etwas teureren Versicherungen anfragen, denn schlussendlich kommt es ja darauf an was deine effektiven Endkosten sind, Hinterlegung berücksichtigt.

Wenn es quasi eh' nur das erste Jahr Vollkasko sein soll, kann man da schon mal den Taschenrechner einschalten. Möglicherweise bietet dann auch eine teurere Vers. auch den Vandalismus an.

Aber in den meisten Fällen kündigen sie dir sowieso nach dem ersten Schaden, aber das ist egal. Du sollst nicht drauf sitzen bleiben.

_____________________________

Fresst Müll!!
Milliarden Fliegen können nicht irren!

*Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein*

(in Bezug auf tom26)
Private Nachricht senden Post #: 9
Nun - 26.7.2013 9:33:22   
tom26

 

Beiträge: 349
Mitglied seit: 23.7.2003
Status: offline
Habe jetzt eine Versicherung wo ich im Winter auf Teilkasko umsteigen kann. Glaube so is es das beste für mich

(in Bezug auf Muhhh)
Private Nachricht senden Post #: 10
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Umfragen >> Welche Versicherung? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung