Welche Geländereifen für die GS?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> Welche Geländereifen für die GS? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Welche Geländereifen für die GS? - 29.8.2004 19:31:14   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline
Private Nachricht senden Post #: 1
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 30.8.2004 10:30:08   
Wolly_ST

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 30.8.2004
Status: offline
Ich kann mich der Meinung von MOTORRAD und BMW auch nicht anschließen. Die geforderten 5m/sec2 Bremsleistung sind Vorgaben aus dem letzten Jahrhundert und reichen vielleicht für den Landmaschinenbau aus, aber nicht für den heutigen Straßenverkehr.

MOTORRAD wünscht sich eine bessere Fixierung des Bremslichtschalters um Ausfälle der Bremskraftunterstützung künftig zu verhindern.

Sorry, meine Lieben. Entweder gehen hier die Herren Ingenieure nochmals in sich und verhindern den Ausfall der Bremskraftunterstützung bei kaputtem Bremslichtschalter, oder das "K'lump" gehört vom Markt genommen!

HALLO! HIER GEHT ES UM MENSCHENLEBEN!

Ich bin die 1200erGS auch schon gefahren und war echt erstaunt über die Bremsleistungen. Wenn ich aber über die derzeigen "Ausfallerscheinungen" lese, dann bleibe ich doch bei meiner Triumph mit spitzenmäßiger "manueller" Bremsanlage.

Die Frage sei also gestattet: "Warum braucht ein Motorrad einen Bremskraftverstärker???"

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 2
* - 30.8.2004 10:57:44   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 3
* - 30.8.2004 11:21:32   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 4
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 30.8.2004 16:43:04   
Wolly_ST

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 30.8.2004
Status: offline
Ich bleibe bei meiner Meinung:

Wenn ein System unsicher ist, dann gehört es vom Markt!
Sofort und ohne Ausreden.

Hier geht es - mehr als beim Auto um MENSCHENLEBEN!
Und da ist es mir egal, wieviel Einheiten bis jetzt auf den Markt geworfen worden.
Da lasse ich die Hersteller nicht aus der Verantwortung!

Wie gesagt: ein tolles System, wenn es funktioniert. Die Ingenieure können aber hier Abhilfe schaffen. Die Prämissen der Softwareprogrammierung ändern etc. Oder einen By-Pass entwerfen, der den Bremskraftverstärker bei Problemen umgeht.

VERANTWORTUNG! Darüber sollten sich die Manager mal genau so stark Gedanken machen, wie über die Steigerung der Dividenden.......

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 5
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 31.8.2004 18:18:45   
KlausT

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 31.7.2004
Status: offline
Bei 200.000 zufriedenen Kunden können ein paar Unfälle aufgrund ausgefallenen ABS doch nun wirklich nicht ins Gewicht fallen. Und was heißt schon Ausfall? Soll doch der Verunfallte erstmal beweisen - wenn er überhaupt noch berichten kann...

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 6
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 31.8.2004 18:57:47   
Wolly_ST

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 30.8.2004
Status: offline
An die Redation:

"Früher" wäre eure Reaktion anders ausgefallen.....

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 7
* - 1.9.2004 7:15:51   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 8
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 1.9.2004 14:06:49   
Wolly_ST

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 30.8.2004
Status: offline
Darf mann ja auch nicht machen.......so einfach unzutreffende Fakten in die Welt setzten.......

Schlimm, Schlimm......

Ich habe meine Kaufabsichten erstmal auf Eis gelegt. Mit neuen Europäern ist es genau so wie mit den Service-Packs von Microsoft: Erst mal abwarten, bis genügend Erfahrungen vorliegen.....

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 9
Re: Beitrag gelöscht - 1.9.2004 14:13:42   
2tac

 

Beiträge: 480
Mitglied seit: 29.7.2004
Status: offline
quote:



"... müssen wir Sie bitten, davon abzusehen, weiterhin unzutreffende Fakten über die technischen Zusammenhänge in dieser Angelegenheit zu behaupten und zu veröffentlichen..."



Ohne Worte

Franx

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 10
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 1.9.2004 16:45:58   
KlausT

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 31.7.2004
Status: offline
@hijag
editieren kannst Du ja, wie Du willst. Schade, daß Du Deine Beiträge vollständig herausgenommen hast. Herr BMW hat damit erreicht, was er wollte, nämlich Dich und andere mundtot zu machen.

Aber:
Die Schilderung Deiner Erlebnisse ist und bleibt die Schilderung von dem, was Du selbst erlebt hast. Dein Erlebnisbericht ist also kein unzutreffendes Faktum. Das ist vielleicht unbequem für einige, die das nicht wissen wollen oder die aus guten Gründen nicht wollen, daß andere das erfahren. Gleichwohl solltest Du damit nicht hinter dem Berg halten. Und da kann Dir Herr BMW noch so viel drohen mit Schadensersatz- oder Unterlassungsansprüchen oder was auch immer. Davon darfst Du berichten, wenn Dein Bericht wahr ist.
Die Frage, wie sich Deine Erlebnisse technisch erklären lassen, mögen ggf. andere beantworten...
Laß Dich mal anwaltlich beraten, damit Du weißt, woran Du bist und damit Du keine Angst mehr haben mußt, denn Ungewißheit kann Angst machen. Und genau darauf zielt das dreiseitige Schreiben ab. Man will, daß Du den Mund hältst.
.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 11
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 1.9.2004 16:52:00   
KlausT

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 31.7.2004
Status: offline
... und bitteschön, warum soll das dreiseitige Schreiben nicht veröffentlicht werden dürfen? Sind da vertrauliche Daten drin, die Du Dir erschlichen hast und die deshalb auf unerlaubte Weise in den Verkehr gelangen könnten? Hat Herr BMW etwas zu verbergen? Es ist doch Deine Sache, ob Du mit dem, was man Dir schreibt, an die Öffentlichkeit gehst, solange Du nicht persönliche Rechte anderer verletzt. Dafür sähe ich hier indes keinen Anlaß.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 12
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 1.9.2004 17:14:35   
2tac

 

Beiträge: 480
Mitglied seit: 29.7.2004
Status: offline
Hallo!

Du erhältst diese E-Mail, weil du über Antworten zum Thema "Ausfälle Bremsanlagen an ***-Motorrädern: KBA / ADAC" auf MOTORRADonline benachrichtigt werden wolltest. Dieses Thema hat Antworten seit deinem letzten Besuch bekommen. Du kannst den folgenden Link benutzen, um direkt zum Thema zu gelanden:

http://www.motorradonline.de/forum/viewtopic.php?p=1005#1005

Information Das gewählte Thema oder der Beitrag existiert nicht.!

Ausfälle Bremsanlagen an ***-Motorrädern: KBA / ADAC
Beschreibung : Beitrag gelöscht

Mal ne Frage,
Ist euch die Daumenschraube angelegt worden?


Fracht sich grad

Franx

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 13
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 1.9.2004 20:53:46   
KlausT

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 31.7.2004
Status: offline
Traut sich denn jetzt gar keiner mehr...?

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 14
Meinung: Bremsen - 2.9.2004 9:38:11   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 15
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 17:56:46   
Steinhuder

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 1.9.2004
Status: offline
Hoi, das hört sich ausgiebig weichgespült an.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 16
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 18:35:30   
boogie153


Beiträge: 920
Mitglied seit: 6.11.2007
Status: offline
Da kann ein ABS noch so sicher sein wie es will, wenn das Teil genau dann ausfällt, wenn ich es brauche und meine Einzelteile dann in der Landschaft verteilt sind, dann ist mir das Sch...-egal, warum das ausgefallen ist.

Wenn ich mit gut Tempo auf ne Kurve zusteuere, merke es wird eng, bremse, daß sich das Hinterrad hebt, das nun blockiert und das ABS deswegen die Bremse wieder löst und ich dann "dank" ABS ind die Botanik rausche, dann kann ich auf so "hilfreiche" Gimmicks verzichten.

Hab jetzt in der neuen MRD ein paar Aussagen über die GS 1200 gelesen, auch über das Bremssystem, also ich kann getrost auf Innovation verzichten, wenn das mit solchen Makeln behaftet ist. Auch wenn"s Ausnahmefälle sein sollen, ich habe die Erfahrung gemacht, das die Ausnahmen genau dann zutreffen, wenn ich sie net brauche.

Lieber ne konventionelle Bremse, die immer dann genau das macht, was ich will.

Am Bürgerkäfig kann ich den Ausfall vom ABS noch eher verkraften, wirkt sich das ja nicht so direkt auf die Bremse aus, sprich, ich muß nicht wie ein Ochse treten, damit"s ordentlich bremst.
Bei den BMW"s muß ja beim Ausfall ordentlich am Hebel gezogen werden, damit eine gerade noch ausreichende Verzögerung erreicht wird.

HF.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 17
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 18:41:04   
Steinhuder

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 1.9.2004
Status: offline
Ich glaub der Ansatz ist falsch.

ABS ist für die Straße unstreitig ne gute Sache.

Der Fehler liegt imho in der BMW Steuerung.
Mit meiner Honda kann ich auch auf holprigen Straße ohne Ausfall oder Aufmachen des ABS ziemlich spät und herzerfrischend ankern.

Gruß
Holger

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 18
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 18:43:51   
boogie153


Beiträge: 920
Mitglied seit: 6.11.2007
Status: offline
Holger,

sicher ist das ne gute Sache, nur muß das auch ohne wenn und aber ohne irgendwelche Einbussen funzen.
Und wenn"s mal ausfällt, dann soll das nicht so gravierende Folgen haben.

HF.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 19
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 18:51:07   
Steinhuder

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 1.9.2004
Status: offline
Dem ist wohl so.

Nur liegt der Fehler eben nicht im Prinzip des ABS am Motorrad(Du hattest geschrieben, dann lieber konventionell) sondern in der Fehlfunktiomn der ABS Steuerung beim BMW Integral ABS.

Es wäre insofern unfair, das System durch dern BMW Fehler grds. in Frage zu stellen.

Auch macht ein Vergleich mit dem Bremsen unter Laborbedingungen auf der Rennstrecke oder beim Sicherheitstraining, wo man Sekunden vorher den Bremspunkt kennt, keinen wirklichen Sinn.

Ich hab bei den rrd eine Schreckbremsung mit Vorderradrutscher und anschließendem Sturz live erlebt.
Mit ABS wär das nicht passiert!

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 20
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 19:48:49   
boogie153


Beiträge: 920
Mitglied seit: 6.11.2007
Status: offline
Jepp,

so ne Schreckbremsung hat wohl jeder schon gehabt und mancher war wohl froh, daß es ohne Sturz abging.
Da hat das ABS unbestreitbare Vorteile, wenn"s denn hinhaut.

Ich fahre auch ohne ABS net schlecht, konnte das erst einmal bei einer K 1200 R testen, das war net schlecht, hatte mich da bei einer Kurve ein wenig verschätzt und ohne Gnade in die Eisen gelangt, war schon beeindruckend, wie man eigentlich verzögern kann.
Hätte die Kurve wohl mit ner normalen Bremse auch geschafft, aber nicht mit so nem sicheren Gefühl.

War das bei den rrd"s die Moster, die Schaden genommen hat ??

HF.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 21
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 20:18:05   
2tac

 

Beiträge: 480
Mitglied seit: 29.7.2004
Status: offline
Franzl,
die Nummer mit dem ABS Versagen scheint wohl Kreise zu ziehen!Oben auffen Pass wollsense alle ihre Kühe verticken*ggg*

Konnte mir gestern nen schadenfrohes Grinsen net verkneifen

Gruss

franx

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 22
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 22:50:42   
Steinhuder

 

Beiträge: 26
Mitglied seit: 1.9.2004
Status: offline
quote:



War das bei den rrd"s die Moster, die Schaden genommen hat ??

HF.


Ja, die Monster wars.

Also ich muß sagen, daß MEIN ABS mir absolut ein gutes Gefühl vermittelt; insbesondere beim - wie heisst das in Süddeutschland - wemsen.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 23
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 3.9.2004 23:48:27   
boogie153


Beiträge: 920
Mitglied seit: 6.11.2007
Status: offline
Wemsen ??

Kenn ich net !! Wohne wohl woanders !!

HF.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 24
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 4.9.2004 10:12:52   
mps_qtreiber

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 4.9.2004
Status: offline
Moin,
hat sich ja gelohnt hier anzumelden und mal wieder von Leuten - die selbst keine BM-Wuppdi bewegen, qualifizierte Äusserungen zu lesen. Das der User hjak in JEDEM Forum Mitstreiter gesucht hat, dürfte selbst hier angekommen sein. Auf jeden Fall ist ihm es gelungen die sensiblen BMW-Fahrer zu verunsichern.
Es gibt sicherlich "bessere" ABS-Systeme als das von BMW und den BKV halte ich ebenfalls für überflüssig, wobei die Funktion prächtig und die Dosierung überhaupt kein Problem ist. Selbst so unterdurchschnittliche Fahrer wie der Steinhuder kamen damit klar.
Beim (BMW-)ABS muss der Fahrer den "Mut" haben im "Notfall", die Bremse festzuhalten, auch wenn er den Eindruck hat, die Bremsleistung wäre "nicht mehr vorhanden" (z.B. wellige Straße); sie ist aber da und verzögert auch weiterhin!
Nicht nur - aber vielleicht speziell bei den Weiß-Blauen (?) - sitzt der größte Schwachpunkt oben drauf.

Schönen Tag noch, ich schwuchtel jetzt mit dem ABS-Mopped eine kleine Runde.

Gruß vom seriösen BMW-Fahrer!
qtreiber - Bernd. (AUR)

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 25
Meinung: Das Bremssystem an ### Motorrädern. - 4.9.2004 11:02:41   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 26
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 4.9.2004 11:46:13   
boogie153


Beiträge: 920
Mitglied seit: 6.11.2007
Status: offline
Grundsätzlich ist das ABS ja ne tolle Sache.

Nur sollte ich mich nicht nur 100 sondern 1000%ig drauf verlassen können.

Ich will mich nicht in einer trügerischen Sicherheit wiegen und auf ne Kurve zuheizen und denken "mein ABS regelt das schon" und dann werd ich davon im Regen stehen gelassen ??

So lange mit und ohne ABS ein signifikanter Kraftaufwands-Unterschied feststellbar ist, so lange halte ich das Teil für nicht ausgereift, zumindest in Verbindung mit nem BKV.

Stellt euch doch vor, ne 70jährige Oma fährt mit ihrer Dose zu einkaufen, bremst und das ABS fällt aus, somit müßte sie vielleicht statt 20 kg Druck aufs Pedal plötzlich 50 kg oder mehr aufwenden ??
Die rafft das in der kurzen Zeit nicht und rauscht in die Botanik.

Drum ABS schön und gut, wer"s braucht. Ich verlass mich lieber auf mich selbst, das birgt wenigstens(meist) keine unliebsamen Überraschungen.

HF.

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 27
1200GS Bremsen: "Annoying and scary" - 5.9.2004 17:35:52   
hijag

 

Beiträge: 53
Mitglied seit: 16.8.2004
Status: offline
Hi

in der englischen BIKE ist ein Test von sogenannten Adventure Bikes enthalten. Zunächst das Lustige zuerst: "it drags its arse like a dog with worms" - so ein Kommentar zur BMW 1200GS.

Jetzt zum ernsthaften Teil:

"The BMW has the most powerful brakes here - until the ABS clicks in and lets them off again. Annoying and scary when riding hard on bumpy roads where the brakes momentarily release"

hijag

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 28
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 5.9.2004 19:18:47   
2tac

 

Beiträge: 480
Mitglied seit: 29.7.2004
Status: offline
quote:

Ich verlass mich lieber auf mich selbst, das birgt wenigstens(meist) keine unliebsamen Überraschungen.

HF.


Naja,
ab und zu fehlt trotzdem bei dir mal der Auspuff,wie man hört

Grüsse

franx

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 29
Re: Welche Geländereifen für die GS? - 6.9.2004 7:34:29   
Kremer

 

Beiträge: 52
Mitglied seit: 25.8.2004
Status: offline
quote:

das ABS fällt aus, somit müßte sie vielleicht statt 20 kg Druck aufs Pedal plötzlich 50 kg oder mehr aufwenden
nein, selbst mit 1000 kg pedaldruck bremst sie nicht, wenn das ABS AUFmacht um den vermeindlichen Überschlag zu verhindern, ausfallen tut der Bremskraftverstärker, DAS führt zu (stark) erhöhtem pedaldruckbedarf

Gruß

Hartmut

(in Bezug auf hijag)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> BMW >> Welche Geländereifen für die GS? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung