was ist die best 2-takt hubraumklasse?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> LC4 Supermoto, 950/990 Supermoto >> was ist die best 2-takt hubraumklasse? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
was ist die best 2-takt hubraumklasse? - 19.5.2005 7:44:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
hy!

bin derzeit auf einer 620´er lc4 unterwegs und überlege mir eine 2-takter anzuschaffen. leider schwanke ich zwischen den diversen hubraumklassen einigermaßen unentschlossen hin und her. einerseits ist im gelände oft weniger mehr (200´er), andererseits kann hubraum einfach durch nichts ersetzt werden (250-300´er). ist eine 250´er das beste mittelmaß? oder geht das oben rum schon wieder zu gewaltig - was für feldwegpartien ja nicht schlecht ist. jedoch fürchte ich die vor allem für 2-takt neulinge wie mich gefährliche "gnackwatschn" im höheren drehzahlbereich. ist für mich vielleicht eine 200´er ausreichend?

kann man irgendwo verschiedene hubraumklassen hintereinander testen?

wer kann mir da helfen?
grüße barni
Private Nachricht senden Post #: 1
Hubraum ist sehr wohl zu ersetzen - 19.5.2005 8:33:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
und zwar durch noch mehr Hubraum und sonst nichts :-))


Im Ernst, die beste Kubatur ist die mit der Du am besten zurecht kommst und da mußt Du Probefahren, am Besten bei den großen Händlern, was aber bei den Geländehobeln schwierig werden wird.

Ansonsten kann ich nur sagen, daß Du allein mit dem Gasgriff bestimmst, wieviele Pferdchen losgallopieren sollen. Meiner Meinung nach ist die Panikmache mit "Zuviel Leistung/Hubraum für Anfänger" meist nur die Kompensation dafür, daß diejenigen die damit kommen selber ein eher schwachbrüstiges Gerät fahren und nun neidig werden, wenn jemand anderer zum Rabums-Gerät greift.

lg Varabär

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 2
Hubraum ist sehr wohl zu ersetzen - 19.5.2005 8:33:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
und zwar durch noch mehr Hubraum und sonst nichts :-))


Im Ernst, die beste Kubatur ist die mit der Du am besten zurecht kommst und da mußt Du Probefahren, am Besten bei den großen Händlern, was aber bei den Geländehobeln schwierig werden wird.

Ansonsten kann ich nur sagen, daß Du allein mit dem Gasgriff bestimmst, wieviele Pferdchen losgallopieren sollen. Meiner Meinung nach ist die Panikmache mit "Zuviel Leistung/Hubraum für Anfänger" meist nur die Kompensation dafür, daß diejenigen die damit kommen selber ein eher schwachbrüstiges Gerät fahren und nun neidig werden, wenn jemand anderer zum Rabums-Gerät greift.

lg Varabär

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hubraum ist sehr wohl zu ersetzen - 19.5.2005 8:33:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
und zwar durch noch mehr Hubraum und sonst nichts :-))


Im Ernst, die beste Kubatur ist die mit der Du am besten zurecht kommst und da mußt Du Probefahren, am Besten bei den großen Händlern, was aber bei den Geländehobeln schwierig werden wird.

Ansonsten kann ich nur sagen, daß Du allein mit dem Gasgriff bestimmst, wieviele Pferdchen losgallopieren sollen. Meiner Meinung nach ist die Panikmache mit "Zuviel Leistung/Hubraum für Anfänger" meist nur die Kompensation dafür, daß diejenigen die damit kommen selber ein eher schwachbrüstiges Gerät fahren und nun neidig werden, wenn jemand anderer zum Rabums-Gerät greift.

lg Varabär

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 4
Ich hab a 250 - 19.5.2005 10:55:00   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
Gas Gas ist echt a tolles Gerät.
01 neu gekauft ca.12000 km fast nur Gelände ohne ein einziges Problem gefahren.Fahr mit Tankstellen Gemisch Immmer bei der gleichen ESSO getankt.De Gas Gas kannst sanft (Trailmässig)oder Gas mässig fahren.I würd sie nur gegen eine 300
Gas Gas Tauschen.
Lg Silli

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 5
Kommt natürlich drauf an, ... - 19.5.2005 11:16:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Was willst den machen?

Hoffe, das, wofür sie gebaut sind und von eine Schotterweg bis hin zum steinigen Bachbett alles unter die Stollen nehmen.

Hab zwar eine Yamaha 426, mein erste Bike war aber eine 125 EXC.
Für mich, der sie in den ersten 2 JAhren nur im GGelände bewegt hat, die beste Wahl gewesen, denn das Schalten kannst du nacher aus dem ff! *g*
Aber ein wahnsinns Gerät, wenn man sie auf Drehzahl hält.

Hab die 200 und die 250er und 380SX schon bei Freunden probiert.

von der 125 EXC und der 350 viertakt Suzi auf die hubraubstärkeren 2 Takter aufsetzen war schon a Hammer.

Eins vorweg, die 380 hat mich fast umgebraucht!
Da musst ich mich ned aufs Schalten , sondern auf den Lastwechsel in den richtigen Leistungsbereich konzentrieren, damit ich mich da immer besonders fest hiel, sonst währe sie ohne mir weitergefahren.

Bei der 200 und der 250 er hat mir trotz des brachialen Punches doch die 250 er am meisten zugesagt.

ISt find ich von der Übersetzung her die beste.
Die 200er ist ziemlich kurz übersetzt, da hast dann auch so a Hagelei wie bei der 125 nur halt mit merh Punch.

Ich bin auch jetzt am Überlegen, dass ich mir zur Yamaha, die ich auf Motard umgebaut habe eine 250 EXC zuzulegen.

Is für mich einfach die beste Wahl.
Kannst doch halbwegs gut schnelle Schotterpassagen fahren, im Vergleich zur 200er und hast im Gelände dann auch in den langsamen Passagen genug Punch von unten raus.

De 300er is dann schon wieder ziemlich brachial denk ich mal, obwohl ich "nur" die 380er kenn.

DU SIEHST MEINE WAHL IS DE 250ER!!!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen!

mfG

MArtin

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 6
danke - 19.5.2005 12:20:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
grüß dich!

so etwas ähnliches habe ich mir auch gedacht - hände weg von der 300´er, eher hin zur 200´er oder 250´er - ist wahrscheinlich zum enduroglühen wirklich die beste wahl. momentan spitze ich ein wenig auf eine 200ér.

schöne grüße
barni

(in Bezug auf enduristi)
Private Nachricht senden Post #: 7
Is eh ein traum Radl - 19.5.2005 12:30:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Für mein Empfinden is halt vom Leistungsmäßigen, wobei ja ned das das entscheidende ist, sondern wie gach sie anreißt ned recht viel Unterschied zwischen der 200 und der 250.

Was man jedoch schon merkt ist der mehr Punch, kannst halt viel mehr von unten raus nudel, und was dann noch bei der 200er aufgefallen ist, ist die kurze Übersetztung.

Kann aber auch sein, dass sie das schon wieder verbessert haben, da ich eine 200 vom Anfang getestet habe.

Aber am gscheitesten wirds werden, dass du beide gleichzeitig probierst!

mfg

MArtin

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 8
ich tendierem mittlerweile mehr zur 200´er - 19.5.2005 12:39:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
ich habe letztens die 250ér eines bekannten probiert, geht gewaltig gut - motorisch sicher gleich wie meine 620ér (1997) nur weniger drehmoment - nonaned! zum fahren in schottergruben und diversen wald-feldweg-passagen glaube ich aber ist die 200ér noch gemütlicher. das reißt nicht gleich so an und man hält länger durch - und hat auch länger was davon - normalerweise falle ich nämlich sonst vom moped nach ca. 3 stunden runter. darum mein ich die 200ér: viel weniger gewicht, weniger punch = längeres durchhaltevermögen = mehr spaß weil man nicht so fertig ist.

schöne grüße
barni

(in Bezug auf enduristi)
Private Nachricht senden Post #: 9
KLAR - 19.5.2005 12:51:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
ist da die Kondition und Ausdauer ein nicht unwesentlicher Faktor! *g*
Sind aber bei de gewaltige Geräte!

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 10
KTM 250 - 19.5.2005 15:20:00   
j_faber

 

Beiträge: 136
Mitglied seit: 13.5.2003
Status: offline
ist derzeit finde ich eine der besten, da kannst Du mit den Federn bei der Auslasssteuerung herumspielen wie sie anreissen soll.Ausserdem ist die 200er nicht so spurstabil wie die 250er wegen dem 125er Rahmen!!!! Kolben wechseln musst Du auch heufiger!!Also wenn Du z.B.: Enduro ÖM oder ähnliches fahren willst wo es auch viele Feldwege usw.gibt auf jeden fall 250!!!! die neue fahrt auch schon 1:60 dass heisst stinkt nicht mehr als ein Viertakter!!! Kann nur sagen a Weltmoped die neue 250er!!

Dere Baertl

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 11
2 Takter - 19.5.2005 15:54:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Müssen Rauchen und Stinken!
Das gehört ja dazu wie der Klang und das Motorverhalten!!!
Solln se mal bei den Dieselautos und in der Industrie schaun, dass nimma so viel Mißt ausiblosn!

mfG

Martin


(in Bezug auf j_faber)
Private Nachricht senden Post #: 12
Ich würde - 19.5.2005 17:10:00   
kps_danysahne

 

Beiträge: 553
Mitglied seit: 8.5.2003
Status: offline
125 nehmen! 250 ist fürs gelände zu gewaltig!

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 13
125er hab ich gehabt, ... - 19.5.2005 17:18:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Ich glaub im schweren Gelände is a 125er gschissner zum fahren wie eine 200 oder 250er.

Da musst dich zusätzlich zum Konzentrieren aufs Gelände darauf konzentrieren, dass du den Motor auf Drehzahl hältst.
Da verzeiht die 250er, aufgrund der Möglichkeit sie mehr zu nudeln, mehr.


mfG

MArtin

(in Bezug auf kps_danysahne)
Private Nachricht senden Post #: 14
Das stimmmt aber - 19.5.2005 17:22:00   
kps_danysahne

 

Beiträge: 553
Mitglied seit: 8.5.2003
Status: offline
wieso will er dann überhaupt einen zweitakter? soll er sich lieber 250 4-takt zulegen!!

(in Bezug auf enduristi)
Private Nachricht senden Post #: 15
Von dem Standpunkt aus betrachtet - 19.5.2005 17:44:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
gebe ich dir natürlich recht!


(in Bezug auf kps_danysahne)
Private Nachricht senden Post #: 16
ich will einen 2-takter weil - 19.5.2005 18:56:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
sie um ein hauseck weniger kosten als die 4-takter und auch im service wesentlich angenehmer sind. leichter und handlicher sind sie außerdem.
der fehlende e-starter ist bei der kompression einer 200ér auch zu vernachlässigen.

(in Bezug auf kps_danysahne)
Private Nachricht senden Post #: 17
Meine Meinung bez. Wartung - 19.5.2005 21:43:00   
Wombat


Beiträge: 381
Mitglied seit: 23.10.2002
Wohnort: Planet Earth
Status: offline
fahre jetzt selbst eine gutmütig eher fett abgestimmte 300er GasGas. Geht wie ein Traktor. Hatte auch schon eine 200er. Die brauchte doch schon einiges an Drehzahl. 250er perfekt abgestimmt war mir zu giftig.

LG Joe

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 18
hi - meine erfahrungen - 20.5.2005 6:46:00   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
die 200 ist sehr leicht(hat rahmen und fahrwerk der 125er) und ist ein perfektes eisen wenn du oft liegst :-). denn die kannst schnell wieder aufstellen. mit der 200er musst du jedoch einen sauberen stil fahren. von unten wenig schmalz...es muss geschalten werden.
die 300er ist zwar sehr kräftig aber nicht unfahrbar. von unten raus kannst damit jeden berg raufhungern - oben dann mörderische power. ist meiner ansicht nach ein super eisen. wenn du mich fragst würde ich mich zwischen 200er und 300er entscheiden. wobei die 300er heuer wie auch letztes jahr ausverkauft war.
meine pers. meinung: die 250er ist nicht das goldene mittelmaß sondernweder das eine, noch das andere. hehe. aber ich kenne einige sehr zufriedene 250er fahrer. alles eine frage des geschmacks.

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 19
genau - 20.5.2005 7:04:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
das habe ich mir auch gedacht! 300ér sind heuer ausverkauft und auch gebraucht eher vergoldet als ein schnäppchen! bei den 200érn ist genau das gegenteil der fall! ich glaube die meisten glauben einfach mit einer 200ér "schwul" zu wirken - ein richtiger haudegen fährt mindestens 250 besser noch 300ér - auch auf die gefahr hin, daß er sie nach einer 1/2 stunde wieder ins winkerl stellt - wegen kraftmangels (und da ist nicht das moped gemeint)

schön langsam wird meine absicht eine "schwule" 200ér zu kaufen immer mehr gefestigt - ist für einen hobby- und wochenend-enduristen wie mich wahrscheinlich bestens geeignet.
zumindest besser als meine 97ér lc4 620 lse mit knappen 150kg und einem fahrwerk das gerade für schlecht asphaltierte straßen reicht.

schöne grüße
barni

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 20
fahr' ne 200er - 20.5.2005 10:57:00   
KTM-LC4

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 23.7.2002
Status: offline
Hi, ich bin bis voriges Jahr auch auf einer 625 LC4 im Gelände unterwegs gewesen und bin heuer auf ne 200er EXC umgestiegen! Also ich denk dass die Maschine keinesfalls zu wenig ccm hat und es kommt einfach drauf an wie viel Gas du gibst ob du eine Knackwatschn kriegst oder nicht. :-) Ab einer gewissen Drehzahl hebt die 200er auch mächtig ab.
Ich bereu den Kauf überhaupt nicht und kann es nur weiterempfehlen.
Ciao...
Michi

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 21
ich fahre eine 520 ccm............... - 20.5.2005 15:02:00   
kps_mcnitro

 

Beiträge: 111
Mitglied seit: 28.5.2002
Wohnort: Nassereith
Status: offline
honda cr 500 in supermoto aufgebohrt auf 522 ccm und ich liebe das drehmoment und oben raus sowieso geil , bin auch auf 4 takt aufn weg
aber bei soviel hubraum genug drehmoment auf der 2 tackter !

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 22
mein bruder mexx hat eine - 20.5.2005 20:18:00   
nastynils


Beiträge: 9322
Mitglied seit: 4.10.2001
Wohnort: forchtenstein
Status: offline
ihm taugt sie sehr. die ist so leicht das ist ein wahnsinn. wie gesagt. beim schalten musst halt sauber sein.
noch ein vorteil von so einem kleinen 2-takter. da kostet die wartung nix. selbst wenn du mal einen neuen kolben brauchst kostet der an dreck.
damit die habara zufrieden sind kratze die 200er pickerl runter und kauf dir einen 300er satz. hehe

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 23
hab mich auch für - 21.5.2005 12:58:00   
guga78

 

Beiträge: 213
Mitglied seit: 15.2.2003
Status: offline
eine "schwule" 200er entschieden letztes Jahr und habs nicht bereut. Hab eine 200SX Bj. 2004 und sie geht mehr als nur ausreichend für einen Anfänger/Durchschnittscrosser wie ich bin.

Ein Freund von mir war Proficrosser und ist EM gefahren. Er fährt sowohl mit 125ccm als auch mit meiner 200er um Lichtjahre schneller als ich oder alle anderen Normalos.
D.h. es kann eher weniger am Moped liegen ;-)

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 24
wahrscheinlich - 23.5.2005 7:27:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
paniere ich meine haberer eh mit der 200ér - hab erst gestern wieder die 250ér eines freundes ausprobiert und habe wieder festgestellt, daß 2-takter einfach geil sind. schon alleine der geile geruch vom castrol super tts - ein wahnsinn! das gewicht dieser eisen ist einfach unschlagbar.
hab am wochenende eine gebrauchte 200ér probegefahren - heute abend steht sie wahrscheinlich schon in meiner garage!
ein hoch auf die orangenen!

schöne grüße
barni

(in Bezug auf nastynils)
Private Nachricht senden Post #: 25
zuviel kraft is auch nix! - 23.5.2005 7:30:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
schon die alte ehrwürdige EAV hat schon gesungen - ich kann kaum noch gehn vor lauter kraft!

und genau das ist meiner meinung nach das problem beim endurofahren - da braucht man nicht brutale kraft sonder wenig gewicht, viel handling und manchmal viel mut!

(in Bezug auf guga78)
Private Nachricht senden Post #: 26
das bestätigt meine kaufentscheidung - 23.5.2005 7:33:00   
Barni

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 5.5.2005
Wohnort: Loosdorf
Status: offline
ich werde wahrscheinlich ab heute am abend auch eine zuhause haben!

(in Bezug auf KTM-LC4)
Private Nachricht senden Post #: 27
Habe auch eine 200er - 23.5.2005 8:32:00   
Scheitel

 

Beiträge: 297
Mitglied seit: 4.10.2002
Status: offline
Hi! Ich war ebenfalls bis heuer mit einer LC4 im Gelände unterwegs. Heuer im Feber hab ich drauf gschissen und mir ein 200er-Vorjahresmodell geholt.(bekommt man übrigens zu einem wahnsinns Preis) Bin jetzt schon einige Bewerbe damit gefahren(BachnerCup, RimatoCup, Granitbeisser...) und muß sagen dass sie im harten Gelände einfach genial ist, extrem leicht und die Spitzenleistung reicht allesmal. Das 125er-Fahrwerk ist sicher eine spur nervöser als die 250/300er aber wenn KTM mal gescheite Federbeine verbauen würde dann wär das vermutlich auch gegessen.
Ach ja, außer Kette schmieren und Tanken mußte ich bis jetzt nichts machen.

250er kommt für mich eher nicht in Frage, wenn dann eine 200er oder 300er.
Wennst serienmäßig ein wirklich gutes Fahrewerk möchtest dann muß dir eine GasGas kaufen, probiers mal aus wennst Gelegenheit dazu hast.

LG
Thomas

(in Bezug auf Barni)
Private Nachricht senden Post #: 28
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> LC4 Supermoto, 950/990 Supermoto >> was ist die best 2-takt hubraumklasse? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung