VFR RC24/II - Bremsverbesserung

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> VFR >> VFR RC24/II - Bremsverbesserung Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
VFR RC24/II - Bremsverbesserung - 17.3.2015 16:49:55   
highrevs

 

Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.3.2010
Wohnort: Wien
Status: offline
Hallo liebe VFR RC24 Freunde.

Ich suche Ideen, um die Bremsen meiner alten Dame zu verbessen.
Stahlflex, Scheiben, Belege, ... was habt Ihr gemacht, um bergab ohne Angst zu fahren. Im Touringmodus meine ich, kein Racing.

Danke

Private Nachricht senden Post #: 1
o - 17.3.2015 18:04:25   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Was genau passt denn an den Bremsen nicht bzw. was willst denn verbessern?

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf highrevs)
Private Nachricht senden Post #: 2
geh - 17.3.2015 18:48:32   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

Was genau passt denn an den Bremsen nicht bzw. was willst denn verbessern?


so schlecht kennens ned sein die Bremsen, bist damals bis noch Wien kommen

lg


_____________________________

Nur die Besten sterben jung!! BO

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 3
.... - 17.3.2015 20:18:05   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7075
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: xAlex


quote:

ORIGINAL: MK1971

Was genau passt denn an den Bremsen nicht bzw. was willst denn verbessern?


so schlecht kennens ned sein die Bremsen, bist damals bis noch Wien kommen

lg



ich darf dich verbessern ... er is bis ins MARCHFELD kommen. UUUUUND a anderes mal sogar bis in die slowakei.
UUUUUND als wir bei eam waren, war er a ned grad da langsamste reiseführer.

naja, vl lags jo daran, dass de bremse jo "ned geht" und er deshalb ned langsamer worden is




greeeez

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf xAlex)
Private Nachricht senden Post #: 4
.... - 17.3.2015 20:20:27   
Mayerpeter6

 

Beiträge: 7075
Mitglied seit: 24.3.2006
Wohnort: hubraum statt wohnraum
Status: offline

quote:

ORIGINAL: highrevs

Hallo liebe VFR RC24 Freunde.

Ich suche Ideen, um die Bremsen meiner alten Dame zu verbessen.
Stahlflex, Scheiben, Belege, ... was habt Ihr gemacht, um bergab ohne Angst zu fahren. Im Touringmodus meine ich, kein Racing.

Danke





da honda schon seit ewig langen jahren original STAHLFLEX verbaut (schwarz gummiummantelt, ma muas no nix abscheren)
würd ich eher mal öfters die bremsflüssigkeit tauschen. in anbetracht des alters vl auch mal die zangen zerlegen und reinigen. es geht jo beim breflü wexln ned immer alles raus.

greeeeez

_____________________________

-------/\-------
------//\\------
-----//--\\-----
--_//-- --\\_--
--\ (_---_) /--

(in Bezug auf highrevs)
Private Nachricht senden Post #: 5
o - 17.3.2015 20:26:13   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
I hab ja ka RC24, aber die VFR-Bremsen san ane der besten die es in derer Klasse gibt.
Natürlich darf a SSP-Bremse von an Oberklassen-Modell besser sein, aber die müssen jo a selten 400kg verzögern. ;)

Wenn meine Bremsen "schlecht" sind dann wechsle ich je nach Bedarf: Reifen, Bremsbacken oder Bremsflüssigkeit.
Wobei ja nur die Reifen direkt die Bremswirkung verbessern. Darum frag i ja mal was eam denn ned taugt. ;)

Edith meint: Weils da Mayapeter grad gechrieben hat: Bremsflüssigkeit bitte in der Fachwerkstatt wechsln lassen. Kostet an Schaß und is ziemlich ziemlich kompliziert bei der Kombibremse.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 17.3.2015 20:28:09 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf Mayerpeter6)
Private Nachricht senden Post #: 6
o - 17.3.2015 22:46:04   
highrevs

 

Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.3.2010
Wohnort: Wien
Status: offline
Also Fakten:
- das VFR Rc24 wurde zwischen 1986 und 1989 gebaut. Das sagt viel über die Bremsanlage
- kein Kombibremsen damals auf das VFR

Letzes Jahr wurde in einer Werkstätte gemacht:
- neuen Reifen vorne
- neuen Beläge
- Bremskolben renoviert
- Bremsflüssigkeit erneut

Trotzdem habe ich ein fading problem gehabt, immer nach eine gewisse Zeit beim Bergab fahren.

Deswegen brauchte ich Meinungen von VFR RC24 Besitzern, die schon dasselbe erlebt haben und lösungen gefunden haben. Ich habe Marke/Modele von Stahlflex, -bremsbeläge , Bremsscheiben erwartet (zB bringt ein Wave Disc etwas?).









(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 7
o - 17.3.2015 23:17:44   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Ok, dann hat deine noch kein CBS.

Also bist nur beim Bergabfahren unzufrieden?
Lösung: runterschalten

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf highrevs)
Private Nachricht senden Post #: 8
ich kenne das problem bei den alten hondas - 18.3.2015 7:23:59   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
da sind die scheiben bei hohen kilometerleistungen zwar noch dick genug aber sie bremsen einfach nicht mehr richtig. ich würde scheiben samt belegen tauschen und wennst dabei bist, stahlflex statt den veralteten und schon weichen gummischläuchen würd ich auch gleich montieren. was sich auch oft bezahlt macht ist ein komplettes bremszangenservice, der reparaturkit kostet ca. 25-30 euro pro zange und verbessert die leistung enorm, ist allerdings eine arbeit die man können muss, sonst kanns nachher böse überasschungen geben.
beste erfahrung habe ich mit galfer scheiben (markenname braking) gemacht, dazu die sinterbelege vom gleichen hersteller.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf highrevs)
Private Nachricht senden Post #: 9
was ist an der kombibremse so kompliziert - 18.3.2015 7:28:41   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
vor allem beim bremsflüssigkeit tauschen ? mit einem unterdruckgerät, da reicht auch das günstigere mit handbetrieb, ist das eine angelegenheit von weniger als 10 minuten (hatte eine varadero die hat fast die selbe bremsanlage wie deine vfr)

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 10
o - 18.3.2015 7:35:24   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: ignaz1

vor allem beim bremsflüssigkeit tauschen ? mit einem unterdruckgerät, da reicht auch das günstigere mit handbetrieb, ist das eine angelegenheit von weniger als 10 minuten (hatte eine varadero die hat fast die selbe bremsanlage wie deine vfr)

Das CBS von der VFR hat 7 (glaub ich) Anschlussnippel, die in der richtigen Reihenfolge abgelassen werden müssen, damit die alte Bremsflüssigkeit wirklich raus geht und nicht nur hin und her gesaugt/gepumpt wird. Und das is schon mal komplizierter als nur 3, wie bei normale Bremsen, wo dann aber nur 2 verbunden sind.

Die Varadero hat nur 5 Nippel, wenn ich mich nicht täusche.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 18.3.2015 7:47:05 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 11
o - 18.3.2015 7:42:20   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Hab ich grad vom VFR-Forum gestohlen:

Ablauf laut WHB:
Handbremse.
1. Äusseres Entlüftungsventil Entlüften. Das Ventil oben iss gemeint. 1x rechts und 1x links
Fussbremse.
2. Das rechte mittlere,vordere Bremssattel Entlüftungsventil entlüften.
Das linke mittlere ,vordere Bremssattel Entlüftungsventil entlüften.

Sekundär Hauptzylinder zu PCV Leitung.

Den linken Vorderrad Bremsattel entfernen und den Bremssattel um etwa 0-15 Grad von der Waagrechten neigen.

Rechts neben der Tankbefestigung unten ist ein Entlüftungsventil.
Danach den Bremssattel wieder anbringen.

PCV zu Hinterrad-Bremssattelleitung:
Das mittlere Hinterrad-Bremssattel-Entlüftungsventil entlüften.

Hinterrad hauptzylinder zu hinterrad bremssattelleitung.

Äusseres (oben) Hinterrad Bremssattel-Entlüftungsventil entlüften.

Dann das System ohne Gebrauch eines Entlüftungswerkzeugs enlüften.
Den klarsicht Entlüftungsschlauch anschliessen und das freie Ende des Schlauchs in einen Behälter hängen.
1.) 5- 10 mal mit dem Bremspedal pumpen, dann das Pedal loslassen.Das Entlüftunsventil lösen dann das Bremspedal ganz nach unten drücken.

ACHTUNG:

WÄHREND DAS ENTLÜFTUNGSVENTIL GEÖFFNET WIRD DAS PEDAL NICHT LOSLASSEN:

DasEntlüftungsventil schliessen.
2.) Das Bremspedal langsam loslassen und bis zum erreichen des Hubendes einige Sekunden lang warten.

3.) die obigen Schritte 1 und 2 wiederholen bis keine Luftblasen mehr in der Flüssigkeit zu erkennen sind und Widerstand am Pedal zu spüren ist.
Zur Beachtung.Nachdem keine Luftblasen mehr in der Flüssigkeit erscheinen, das Entlüftungsverfahren noch etwa 2 bis 3 mal wiederholen.Luft vom mittleren Hinterad-bremssattel-entlüftungsventil(Leitung von Sekundär Hauptzylinder zu PCV und dann zu Hinterrad-Bremssattel) sorgfältig austreiben.

Dies ist an folgenden Ventilen auszuführen:

Vorne mitte rechte Seite und linke Seite
Hinten Mitte
Am Tank unten rechts
Hinten oben
Dies ist im WHB als Reihenfolge erkennbar.

Habe fertig das war es.

ACHTUNG !!!!!
WEGEN EVT RECHTLICHEN KONZEQUENZEN!!!!!!!

ICH ÜBERNEHME KEINE GEWÄHR FÜR DIE RICHTIGKEIT MEINER ANGABEN:

ICH EMPFEHLE DIR DIE ENTLÜFTUNG IN EINER WERKSTATT DURCHFÜHREN ZU LASSEN

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 12
VFR RC24/II - Bremsverbesserung - 18.3.2015 9:22:27   
highrevs

 

Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.3.2010
Wohnort: Wien
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

Ok, dann hat deine noch kein CBS.

Also bist nur beim Bergabfahren unzufrieden?
Lösung: runterschalten

Das RC24 ist ein tolles Bike. Bin SEHR zufrieden. Deswegen will ich noch für die Bremssen was investieren. Ich will es bis zum Ende fahren.

quote:

ORIGINAL: ignaz1

da sind die scheiben bei hohen kilometerleistungen zwar noch dick genug aber sie bremsen einfach nicht mehr richtig. ich würde scheiben samt belegen tauschen und wennst dabei bist, stahlflex statt den veralteten und schon weichen gummischläuchen würd ich auch gleich montieren. was sich auch oft bezahlt macht ist ein komplettes bremszangenservice, der reparaturkit kostet ca. 25-30 euro pro zange und verbessert die leistung enorm, ist allerdings eine arbeit die man können muss, sonst kanns nachher böse überasschungen geben.
beste erfahrung habe ich mit galfer scheiben (markenname braking) gemacht, dazu die sinterbelege vom gleichen hersteller.

Sicher sind die Gummischlauchen mit der Zeit zu weich geworden. Also Stahlfelx ist die Lösung.
Die Werkstätte hat letztes Jahr die Bremszangen serviciert und ich habe für die Reparaturkit bezahlt. Also ich hoffe, dass hier alles richtig gemacht wurde.
Die Scheiben sind noch in der Tolerenzmaße. Ich schaue was galfer hat für das RC24.

danke

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 13
o - 18.3.2015 9:27:18   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Kaufst dir jetzt echt neue Bremsscheiben und Leitungen, damit du bergab stundenlang bremsen kannst ohne einfach nur mal runter zu schalten und mit der Motorbremse bergab zu fahren?

Also ohne wem zu nahe treten zu wollen: Die "Lösung" bezieht sich auf Ignaz seine Erfahrungen und seine Wünsche was Bremsen betrifft aber nicht auf deine Erfahrungen. Zumindest schreibst du als einziges Problem "fading beim bergab fahren".
Mi wundert bald nix mehr. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf highrevs)
Private Nachricht senden Post #: 14
ich weiß nicht mehr genau - 18.3.2015 11:23:17   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
aber in meinem werkstatthandbuch war das so ähnlich beschrieben, also nicht kompliziert. klar eine standardbremsanlage ist einfacher aber deswegen muss ich noch immer nicht zwingend in eine werkstatt

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 15
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> VFR >> VFR RC24/II - Bremsverbesserung Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung