Versicherung die hundertvierundfünfzigste

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Versicherung die hundertvierundfünfzigste Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Versicherung die hundertvierundfünfzigste - 29.3.2015 22:03:13   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline
Guten Abend meine sehr verehrten Damen und Herren,

ich weiß dass ich ein bisserl viel raunz - aber seit einer sehr langen Zeit musste ich wiedermal ein entsetztes "Oida" brüllen.
Da meine GSX-R 750 am 21.12. gestohlen wurde und ich bei der Polizei alle Angaben machte; hatte sich der Fall für mich erledigt..

Typenschein, Schlüssel & Co hab ich selbstverständlich der Versicherung geschickt..
Soweit so klar - Bezahlt haben sie auch sehr schnell.

Nun wurden allerdings die Beiträge für die Kaskoversicherung weiter eingezogen..
Januar, Februar...März..

Dachte mir nur dass sie etwas langsam sind und das Ganze einfach eine Zeit lang dauert..

Nach einiger Zeit habe ich dann doch bei der Versicherung angerufen und gefragt wieso denn meine Beiträge weiter eingezogen werden..
"Sie müssen das Motorrad abmelden - vorher können keinerlei Beiträge storniert werden"

Dass ich ein Motorrad nach einem Diebstahl abmelden muss, - wusste ich nicht -
Bin dann natürlich gleich zu einer KFZ Zulassungsstelle gefahren und hab das Motorrad mit der Diebstahlsanzeige abgemeldet.

Storniert wurden mir lediglich € 50,- für den restlichen Monat März.. - d.h. ich hab für Januar und Februar umsonst bezahlt..
Okay, es geht hier nur um €150,-..aber ein bisserl ver***** komme ich mir dennoch vor.

Hab folgendeNachricht bekommen:
"Laut den gesetzlichen Bestimmungen kann der Vertrag erst mit Abmeldedatum und nicht mit dem Tag des Diebstahls storniert werden"

Kann man da etwas machen? Oder sollt ich einfach drauf pfeifen?

Grüße,
erdnut



Private Nachricht senden Post #: 1
o - 29.3.2015 22:14:40   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Kaskoversicherungen sind ohnehin Jahresversicherungen (bis auf Urlaubskasko), und dafür ist ohnehin eine Jahresprämie fällig.
Schau mal wann deine Versicherung begonnen hat bzw. abläuft.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf erdnut)
Private Nachricht senden Post #: 2
.... - 29.3.2015 22:36:07   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline
quote:

ORIGINAL: MK1971

Kaskoversicherungen sind ohnehin Jahresversicherungen (bis auf Urlaubskasko), und dafür ist ohnehin eine Jahresprämie fällig.
Schau mal wann deine Versicherung begonnen hat bzw. abläuft.


Ich such mir immer Kasko- bzw. Teilkaskoversicherungen ohne Bindung..
Das hat bei meiner Z750 damals auch wunderbar geklappt!

< Beitrag bearbeitet von erdnut -- 29.3.2015 22:40:00 >

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 3
o - 29.3.2015 22:51:05   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: erdnut

quote:

ORIGINAL: MK1971

Kaskoversicherungen sind ohnehin Jahresversicherungen (bis auf Urlaubskasko), und dafür ist ohnehin eine Jahresprämie fällig.
Schau mal wann deine Versicherung begonnen hat bzw. abläuft.


Ich such mir immer Kasko- bzw. Teilkaskoversicherungen ohne Bindung..
Das hat bei meiner Z750 damals auch wunderbar geklappt!

Des zeig mir bitte mal. ;)
Ich brauchte hin und wieder a Urlaubskasko um 80 euro. Wo gibts sowas und wie funktioniert das genau?

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf erdnut)
Private Nachricht senden Post #: 4
.... - 29.3.2015 23:35:07   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971


quote:

ORIGINAL: erdnut

quote:

ORIGINAL: MK1971

Kaskoversicherungen sind ohnehin Jahresversicherungen (bis auf Urlaubskasko), und dafür ist ohnehin eine Jahresprämie fällig.
Schau mal wann deine Versicherung begonnen hat bzw. abläuft.


Ich such mir immer Kasko- bzw. Teilkaskoversicherungen ohne Bindung..
Das hat bei meiner Z750 damals auch wunderbar geklappt!

Des zeig mir bitte mal. ;)
Ich brauchte hin und wieder a Urlaubskasko um 80 euro. Wo gibts sowas und wie funktioniert das genau?


kann durchblicker.at sehr stark empfehlen..

Hab bis jetzt bei jedem Motorrad meine Versicherung über db abgewickelt :)


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 5
oa - 29.3.2015 23:37:36   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
... aber du hättest scho gerne Antworten auf deine Fragen, oder reicht es wenn wir dir jusline, google und wikipedia empfehlen?


< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 29.3.2015 23:45:13 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf erdnut)
Private Nachricht senden Post #: 6
... - 29.3.2015 23:41:57   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

... aber du hättest scho gerne Antworten auf deine Fragen, oder reicht es wenn wir dir jusline, google und wikipedia empfehlen?


Naja,...fein wärs :)
..aber ich werde mir für so etwas geringfügiges keinen Anwalt zur Seite nehmen...

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 7
i - 29.3.2015 23:45:58   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: erdnut


quote:

ORIGINAL: MK1971

... aber du hättest scho gerne Antworten auf deine Fragen, oder reicht es wenn wir dir jusline, google und wikipedia empfehlen?


Naja,...fein wärs :)
..aber ich werde mir für so etwas geringfügiges keinen Anwalt zur Seite nehmen...


Bei Durchblicker gibts keine Möglichkeit eine jederzeitige Kündigungsmöglichkeit auszuwählen. Wie soll ich nun auf deinen Spezialtarif kommen?
Das war nicht sehr hilfreich. Alle drei gefundenen Anbieter bieten nur Jahresverträge an ...

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 29.3.2015 23:53:46 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf erdnut)
Private Nachricht senden Post #: 8
nun das ist ein typischer fall - 30.3.2015 7:43:02   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
von lehrgeld bezahlen. es kann niemand etwas dafür dass du deine verträge nicht kennst und auch die in der versicherungsbranche üblichen abläufe. also denke dir die erfahrung hat dir 150.-- gekostet und schau das nächste mal gleich dass du alles beisammen hast was du brauchst

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf erdnut)
Private Nachricht senden Post #: 9
das stimmt nicht ganz - 30.3.2015 7:43:53   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
denn wenn die vertragsgrundlage weggällt, zb: durch abmeldung wegen diebstahl, besteht ein sofortiges kündigungsrecht in dem fall mit dem tag der abmeldung.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 10
o - 30.3.2015 12:00:36   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: ignaz1

denn wenn die vertragsgrundlage weggällt, zb: durch abmeldung wegen diebstahl, besteht ein sofortiges kündigungsrecht in dem fall mit dem tag der abmeldung.

Ja kündigen wegen Risikowegfall oder nach Schadensfall darf man, aber die Kaskoversicherung kostet ja trotzdem eine Jahresprämie soweit ich weiß.

Was'n zb wenn ein Neuwagen am Anmeldetag total zerstört wird. Kostet die Kasko dann nur 1,50 Euro?

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 11
es ist immer eine jahresprämie - 30.3.2015 12:45:39   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
deswegen erlangen die versicherungen ja einen unterjährigkeitszuschlag wenn du in raten zahlst.

genau so ist es, vorausgesetzt du meldest den neuwagen gleich nach dem schaden wieder ab und wartest dann nicht monate lang.

aber wenn ich das fahrzeug vor ablauf des jahres abmelde bekomme ich entweder eine gutschrift über die bereits bezahlte prämie oder ich bekomme das geld zurück. je nachdem ob ich dort noch was anderes versichert habe bzw. wie ich mich mit der versicherung einige.


_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 12
kasko / diebstahl - 30.3.2015 12:55:30   
reiny75

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 9.12.2011
Status: offline
Hi MK1971,

normalerweise erledigt im Fall eines Diebstahls die Polizei bei Aufnahme der Anzeige auch gleich die Abmeldung.

Wenn das in Deinem Fall nicht passiert ist, kannst Du es natürlich auch selbst erledigen, bzw. bleibt Dir nichts anderes übrig.

Allerdings wird JEDE Versicherung dann punktgenau mit Abmeldedatum abgerechnet, wurscht ob Haftpflicht oder Kasko und unabhängig von der Vertragslaufzeit. Risikowegfall ist immer ein Grund für eine sofortige Kündigung, niemand muss Prämie bezahlen, weil "der Vertrag noch 3 Monate läuft"....

Wenn Dein Vertrag ein durchblicker-Vertrag wäre, würden wir von durchblicker außerdem für Dich bei der Versicherung raushandeln, dass Dir die Versicherung die Prämie rückwirkend mit dem Datum des Diebstahls zurückbezahlt. Dazu sind sie zwar nicht verpflichtet, machen es aber, wenn man sie mit Nachdruck drauf anspricht!

Lg und hope this helps,

Reinhold von durchblicker.at

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 13
o - 30.3.2015 13:31:17   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Dazu hätte ich gerne einen brauchbaren Text aus Versicherungsbedingungen oder einem Gesetz.
Vieleicht ist da ja neu, aber zu meiner Zeit war die Kasko eine Jahresprämie (was mit einer Kündigungsmöglichkeit genau genommen nichts zu tun hat), also egal ob 1 oder 11 Monate versichert, es war die Jahresprämie zu bezahlen (bei Fahrzeugwechsel und wieder Kasko natürlich nicht doppelt).
In Deutschland wurde es ja auch erst vor kurzem geändert, dass die Kasko mit der Haftpflicht gemeinsam beendet und abgerechnet werden muss, wenn man kündigt.

Hast du da was für mich?
Kulanz ist immer gut, aber nicht selbstverständlich.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 30.3.2015 13:34:39 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf reiny75)
Private Nachricht senden Post #: 14
VVO Musterbedingungen - 30.3.2015 16:08:24   
reiny75

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 9.12.2011
Status: offline
Schau mal hier, das sind die Musterbedingungen für Kfz-Kasko des Versicherungsverbands Österreichs.
http://www.vvo.at/vvo/vvo.nsf/sysPages/x6EF9B5E3BE5AA6C4C1257CB4003AC915/$file/AKKB_2015.pdf

Artikel 12 Ziffer 3 bringt es meiner Meinung nach auf den Punkt:
"Bei Wegfall des versicherten Risikos gilt § 68 VersVG, bei Veräußerung des versicherten Fahrzeuges gelten die §§ 69 ff VersVG. Dem Versicherer gebührt jeweils die Prämie für die bis zur Vertragsauflösung verstrichene Vertragslaufzeit."

Auch wenn diese Bedingungen keine bindende Wirkung haben, sollten die Bedingungen Deines Vertrags sehr ähnlich aussehen;

Wir haben auf durchblicker.at die meisten Bedingungen online abrufbar: https://durchblicker.at/downloads

LG,
Reinhold von durchblicker.at

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 15
Lehrgöld hin oder her... - 30.3.2015 22:15:36   
DB_Killer


Beiträge: 7901
Mitglied seit: 22.8.2009
Wohnort: zu Hause
Status: offline
Ich würde gerne wissen WELCHE Arschlochversicherung das war/ist damit ich dort NIE eine nehme... WAS ist das für ein Berater, wenn er/sie einem nicht bei der Diebstahlsmeldung darauf AUFMERKSAM macht das Ding auch gleich ABZUMELDEN um sich Kosten zu ersparen, das ist einfach nur LINK! Dafür bekommt der Arsch doch unter anderem AUCH sein Gehalt, nein!?

Das würde ich beanstanden (Konsumentenschutz) mehr als ein Nein kann ned kommen... fragen kost dort nix!

_____________________________

Abgeordnete zu Winston Churchill:
"if I would be your wife, I would poison your coffee..."
Answer of Churchill:
"if YOU woud be my wife I would DRINK IT!"




(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 16
... - 31.3.2015 0:22:32   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline

quote:

ORIGINAL: DB_Killer

Ich würde gerne wissen WELCHE Arschlochversicherung das war/ist damit ich dort NIE eine nehme... WAS ist das für ein Berater, wenn er/sie einem nicht bei der Diebstahlsmeldung darauf AUFMERKSAM macht das Ding auch gleich ABZUMELDEN um sich Kosten zu ersparen, das ist einfach nur LINK! Dafür bekommt der Arsch doch unter anderem AUCH sein Gehalt, nein!?

Das würde ich beanstanden (Konsumentenschutz) mehr als ein Nein kann ned kommen... fragen kost dort nix!


Es war eine Oberösterreichische Versicherung...aber näher möcht ich darauf nicht eingehen...

Werde heute auf jeden Fall mal Kontakt mit Durchblicker herstellen..mal schauen ob da was rauskommt

(in Bezug auf DB_Killer)
Private Nachricht senden Post #: 17
der berater ist ein arschloch - 31.3.2015 6:09:03   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
gebe ich dir recht, aber verdienen tut er an den prämien und so lange die fließen kommt auch geld in sein säckel. nichts desto trotz sollte man sich schon ein bisserl auskennen im leben und nicht nur auf andere verlassen sonst kommt genau das raus.

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf DB_Killer)
Private Nachricht senden Post #: 18
o - 31.3.2015 12:28:21   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: reiny75

Schau mal hier, das sind die Musterbedingungen für Kfz-Kasko des Versicherungsverbands Österreichs.
http://www.vvo.at/vvo/vvo.nsf/sysPages/x6EF9B5E3BE5AA6C4C1257CB4003AC915/$file/AKKB_2015.pdf

Artikel 12 Ziffer 3 bringt es meiner Meinung nach auf den Punkt:
"Bei Wegfall des versicherten Risikos gilt § 68 VersVG, bei Veräußerung des versicherten Fahrzeuges gelten die §§ 69 ff VersVG. Dem Versicherer gebührt jeweils die Prämie für die bis zur Vertragsauflösung verstrichene Vertragslaufzeit."

Auch wenn diese Bedingungen keine bindende Wirkung haben, sollten die Bedingungen Deines Vertrags sehr ähnlich aussehen;

Wir haben auf durchblicker.at die meisten Bedingungen online abrufbar: https://durchblicker.at/downloads

LG,
Reinhold von durchblicker.at

I hab mir jetzt ein paar angesehen, also das was du da in fett hervorgehoben hast, findet man recht selten. Und gilt ohnehin nur bei Risikowegfall und verkauf.
Ergibt für mich, dass immer noch defacto eine Jahresprämie zu zahldn ist, auch wenn das Fahrzeug zb. nur 4 Monate angemeldet ist und dass diese Regelung nur in besonderen Fällen und nur bei einzelnen Versicherern Anwendung findet.

Beim Erdnuss wäre es vermutlich so gewesen, wenn er diesen Passus in seinem Vertrag hat.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 31.3.2015 12:29:01 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf reiny75)
Private Nachricht senden Post #: 19
sorry aber da hat der reiny recht - 31.3.2015 12:43:11   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
sobald das fahrzeug abgemeldet oder verkauft ist fällt die prämie auch weg weil die vertragsgrundlage weggefallen ist. du zahlst keine jahresprämie oder zweijahresprämie wie bei einem handy sondern nur den tatsächlichen versicherungszeitraum. wenn du die prämie jährlich bezahlst dann bekommst den teil in x*1/365 zurück (wobei x für die resttage steht)

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 20
o - 31.3.2015 15:22:49   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Ja das hast du bereits geschrieben, aber dazu braucht es Vertragsbedingungen. ;)

Grundsätzlich steht in den Vertragsbedingungen und im VersVG ja, dass eine Kaskoversicherung ein Jahr gilt und sich automatisch um ein Jahr verlängert, wenn sie nicht für kürzerem Zeitraum abgeschlossen wurde.

Und dann gibt's Kündigungsgründe. Aber "abmelden" ist kein Kündigungsgrund, verkaufen schon, aber verkaufen ist kein "Risikowegfall", den der wiederum bedingt wirkliches wegfallen durch zb. komplette Zerstörung oder unauflösbarem Diebstahl.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 21
o - 31.3.2015 15:48:08   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
So jetzt hab ich in meinen schlauen Büchern nachgesehen.

Stimmt schon, also beides. Zu meiner Zeit stand das im VersVG § 68 Abs 5, dass dem Versicherer bei Wegfall des versicherten Interesses die Prämie für die gesamte laufende Periode zusteht.

Dazu auch ein Auszug aus einem OGH Urteil:
Das Argument des Rekurses des Beklagten, demzufolge im Hinblick auf die Totalschadensabrechnung nach Art. 11 B Abs. 6 F eine weitere Ersatzleistung nicht mehr zu erwarten gewesen wäre, trifft lediglich für das Versicherungsjahr zu, in dem der Schadensfall eingetreten ist. Ungeachtet dieses Umstandes war jedoch nach § 68 Abs. 5 VersVG für diese Periode die volle Prämie zu zahlen.

Aber im aktuellen VersVG ist der Abs 5 gestrichen. Somit ist das heute vermutlich nicht mehr so.

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 31.3.2015 15:49:23 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 22
sagen wir dir ja schon seit tagen - 1.4.2015 6:46:30   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
du ungläubiger thomas

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 23
o - 1.4.2015 7:05:46   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
quote:

ORIGINAL: ignaz1
du ungläubiger thomas

Zwei, es sind zwei Tage. ;)

Ja, habt ihr. Nur ned in der Form wie ich es braucht hätte.
Bemühts euch mehr. Ich erklär ja auch jeden Schaß auf hundert verschiedene Arten, damit des passende dabei is. :P

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 1.4.2015 7:07:12 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 24
nun 2 tage - 1.4.2015 7:17:27   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
und zwei tage sind auch mehrzahl daher ist die ausdrucksweise "seit tagen" durchaus zulässig

überdies überlasse ich es dir mir zu glauben oder etwas nachzulesen bei dem ich dir den input gegeben habe, ich such mir nicht alles raus, beweise nicht alles was ich sage etc. bin ja nicht paranoid oder der pilli besser gesagt der Bahoehla wie der klaus huber sich aktuell gerade nennt

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 25
o - 1.4.2015 7:36:42   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Mir geht's weniger ums bewiesen bekommen.
Aber wenn sich Gesetze ändern und ich den alten Stand kenne, bzw. extra so gelernt und erfahren hab, und extra danach frage, dann wäre es toll wenn mir des wer beantwortet so dass es logisch und schlüssig ist, warum mein korrektes Wissen nicht mehr korrekt ist.

Was anderes is natürlich wenn ohne Basiswissen einfach irgendwas angenommen wird oder einfach nur die Frage im Raum steht. Dann gibt's glaubwürdige Beantworter und unglaubwürdige. ;)

Du gehörst eh zu den ersteren.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ignaz1)
Private Nachricht senden Post #: 26
E-Mail ist raus.. - 1.4.2015 18:51:35   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline
So..weggeschickt ist die E-Mail,..jetzt heißts abwarten :-)

Langer Text...deswegen /Code

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 28. Juli 2014 wurde meine Motorradversicherung- wie immer zu meiner vollsten Zufriedenheit - von durchblicker.at abgeschlossen und an die xxxxxxxxxxx vermittelt.

Am 21. Dezember 2014 wurde mein Motorrad aus der Tiefgarage gestohlen. Folglich wurde auch die Anzeige bei der Polizeistelle aufgenommen und Kontakt mit dem Durchblicker Service zwecks der weiteren vorgehensweise hergestellt.

Die xxxxxxx Versicherung ist mit der Auszahlung der Entschädigung auch rasch nachgekommen. 

Was allerdings nicht funktioniert hat, war die Tatsache dass die Versicherung noch bis März 2015 weiterlief und die Versicherungsprämien weiterhin eingezogen wurden - 
Ich empfand diese Zeitspanne für die Prämienrückverrechnung und den Vertragsabbruch als "legitim" und wartete ab.

Für mich war es nicht klar dass ich das KFZ auch selbstständig abmelden musste, da die Diebstahlsanzeige sowohl an die OÖ-Versicherung als auch an Durchblicker.at gesendet wurde.
Das Motorrad wurde dann von mir mitte März 2014 bei einer Zulassungsstelle abgemeldet.

Als mir lediglich die restliche Prämie für den Monat März gutgeschrieben wurde, schickte ich eine E-Mail an die xxxxxx Versicherung um zu hinterfragen wieso denn nur die restlichen Tage des Monat März überwiesen worden sind und nicht die bereits eingezogenen Prämien für teilw. Dez 2014, Januar 2015 und Februar 2015.

Als Antwort bekam ich folgenden Brief:

"Sehr geehrter Herr xxxxxxxxxx !
Laut den gesetzlichen Bestimmungen kann der Vertrag erst mit Abmeldebdatum und nicht mit dem Tag des Diebstahls storniert werden.
Bitte um Verständnis."

Es ist mir nicht klar, ob das Vorgehen der xxxxxxxxxxx Versicherung AG so rechtens ist, kundenfreundlich ist es dafür ganz sicher nicht. 

Ich bitte um Unterstützung bei der Klärung ob. genannter Versicherungsunklarheiten bzw Empfehlung für eine weitere Vorgehensweise

Vielen Dank im Voraus


Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxxxxxxxx


Mobil: xxxxxxxxxxxx
Adresse: xxxxxxxxxxxxxx
PLZ: xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Ehem. amtl. KZ: xxxxxxxxxxxx

Schadennummer Durchblicker: xxxxxxxxxxxxxx
Schadennummer Versicherung: xxxxxxxxxxxxxxxx
Durchblicker- Vertrag: xxxxxxxxxxxxxx
Polizze Oberösterreichische Versicherung AG: xxxxxxxxxxxxxx


Sollte passen..

< Beitrag bearbeitet von erdnut -- 1.4.2015 18:52:22 >

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 27
o - 1.4.2015 19:02:28   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Warum das so ist kann ich dir erklären:
Wenn dein gestohlenes Fahrzeug nach der Diebstahlanzeige einen Unfall verursacht, bist froh wenn es noch versichert ist. ;)

Wenn du es selber abmeldest und die Versicherung kündigst, ist das ganz allein dein Risiko. Und genau aus dem Grund darf die Versicherung nicht einfach einen bestehenden Vertrag kündigen ohne deine Unterschrift auf dem ausdrücklichem Wunsch zu haben.

Ich wünsch dir viel Glück, aber versuch auch die andere Seite zu verstehen. Wie voll wird wohl das Forum sein, wenn dein Fahrzeug zwei Tage nach der Anzeige an Personenschaden mit mehrere Mio. verursacht. Hoffst dann auch, dass die Versicherung rechtzeitig abrechnet. ;)

< Beitrag bearbeitet von MK1971 -- 1.4.2015 23:26:07 >


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf erdnut)
Private Nachricht senden Post #: 28
News - 2.4.2015 18:21:14   
erdnut


Beiträge: 226
Mitglied seit: 7.10.2012
Wohnort: Wien
Status: offline
Antwort von Durchblicker:

"Lieber Herr X,

danke für Ihren Hinweis!

Wir sind auch der Meinung, dass die OÖV sich hier nicht in Ordnung verhält und haben die OÖV aufgefordert die zu viel einbehaltenen Zahlungen an Sie zurückzuzahlen.

Sollte sich die OÖV weigern, werden wir Sie schadlos halten! Ich bitte Sie um ein paar Tage Geduld, dann sollte das geklärt sein! Bitte entschuldigen Sie das Ärgernis!

Freundliche Grüße,
xxx

P.S. generell hätte die Abmeldung des KFZ bereits durch die Polizei bei Aufnahme der Diebstahlsanzeige erfolgen sollen, dort wurde es scheinbar vergessen, daher ist das Problem überhaupt erst entstanden.. "



Absoluter TOP Service..

Bin mir aber sicher...dass ich demnächst - wenn nicht jetzt schon - bei sämtlichen Versicherungen auf der Blacklist stehe...

¯\_(ツ)_/¯

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 29
.... - 2.4.2015 20:55:04   
coco66

 

Beiträge: 815
Mitglied seit: 10.2.2015
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MK1971

Warum das so ist kann ich dir erklären:
Wenn dein gestohlenes Fahrzeug nach der Diebstahlanzeige einen Unfall verursacht, bist froh wenn es noch versichert ist. ;)

Wenn du es selber abmeldest und die Versicherung kündigst, ist das ganz allein dein Risiko. Und genau aus dem Grund darf die Versicherung nicht einfach einen bestehenden Vertrag kündigen ohne deine Unterschrift auf dem ausdrücklichem Wunsch zu haben.

Ich wünsch dir viel Glück, aber versuch auch die andere Seite zu verstehen. Wie voll wird wohl das Forum sein, wenn dein Fahrzeug zwei Tage nach der Anzeige an Personenschaden mit mehrere Mio. verursacht. Hoffst dann auch, dass die Versicherung rechtzeitig abrechnet. ;)



jetzt schreibst aber an ordentlichen Blödsinn!!!!!
Wenn mir ein abgemeldetes Fahrzeug gestohlen wird, ich dies zur Anzeige bringe und danach ein Unfall mit diesem Fahrzeug passiert, was kann ich dann dafür?????

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Versicherung die hundertvierundfünfzigste Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung