Verlust übern Antrieb

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Verlust übern Antrieb Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Verlust übern Antrieb - 16.9.2004 21:08:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Ich hab schon oft gehört, dass ein Kardanantrieb 25 - 30 % der Motorleistung
verpuffen lässt. Ein älterer (immer besserwissender) Kollege behauptet, der
Verlust ist wie bei der Kette, (fast) nicht mehr.
Falls ich falsch liege, ---mist.
Wenn ich Recht habe, - wo kann ich das nachlesen und durch Ausdrucken beweisen?

Gruss, Patrick
Private Nachricht senden Post #: 1
Überleg mal. - 16.9.2004 21:27:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
Wodurch entsteht der Verlust?

Bei der Kette einmal durch die Längung der Kette, die ja auch bewirkt, dass sie im Lauf der Zeit kaputt geht. Stahl ist zwar hart, aber der Motor arbeitet noch härter.
Weiters durch die Reibung der Kettenglieder aneinander und an Ritzel/Kettenrad, wobei das im Wesentlichen die Glieder betrifft, die gerade um das Ritzel/Kettenrad herumlaufen. Die anderen haben praktisch keine Reibung. Dies wird durch regelmäßige Kettenpflege zwar optimiert, ist aber nicht ganz wegzubekommen.

Beim Kardan ist es keine Längung, sondern eine Torsion der Antriebswelle und eine gewisse Masse, die in Bewegung gebracht werden muss und gemäß den Impulserhaltungssatz eine Kraft gegen die Drehrichtung wirken lässt.
Reibung haben wir hier natürlich auch zu beachten und davon nicht zu wenig, denn an jedem Ende befinden sich Kegelräder, die wiederum in Kegelräder greifen, die am Getriebeausgang, bzw am Hinterrad sitzen. Hier "mahlen" die Zahnräder. Auch da bewirkt das Öl im Kardanantrieb eine Verringerung der Reibung.
Zudem sind Kardanwellen mit Gelenken versehen, um die Federungsbewegung ausgleichen zu können. Hier haben wir wiederum Reibung.

Unterm Strich nimmt ein Kardanantrieb mehr Kraft weg, als eine Kette. Genaue Werte lassen sich hier sicher nicht nennen, weil eine zu straff gespannte Kette den Verlust ebenso erhöhen kann, wie ein Kardanantrieb mit altem Öl.

Ich würde mal sagen, dass eine Kette ca. 8-10, ein Kardanantrieb ca. 15-20% der Motorleistung schluckt.

Nahezu verlustfrei geht es beim Zahnrienen zu, der nur geschätzte 5-7% Leistung frisst.

Ich kann dir zwar hier keine Zahlen oder Quellen nennen, aber rein mechanisch sieht die Sache nun mal so aus (sofern ich nicht in den letzten Jahren Lügnern und Betrügern aufgesessen bin).

LHG, Schlucki

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 2
Hab was für dich gefunden: - 16.9.2004 21:40:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
http://www.ochen.de/kardan/vorundnachteil.htm

LHG, Schlucki

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hi! - 16.9.2004 21:40:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
ich schätz ´mal, eine schlecht gepflegte Kette wird vermutlich mehr Leistung wegknabbern als ein moderner Kardan.

:-)


(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 4
Danke!... - 16.9.2004 22:03:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
...in Bezug auf den Verlust liegen wir eh nicht soweit auseinander. Der link ist auch optimal,
er wird mich aber nicht zum Sieg führen. Werde
weitersuchen, bis ich mal was mit Messungen
finde. Wenn der RW die Leistung an Kupplung und
Hinterrad misst (bzw angibt), werd ich schon
was finden müssen (irgendwann....)

Nochmals Danke, Patrick

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 5
Schon möglich... - 16.9.2004 22:07:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Ich will auch keineswegs den Kardan schlecht
machen. Es geht mir nur um die Fakten. Also der
prozentuelle Verlust, wenn beide Antriebe optimal funktionieren. Sicher bin ich mir bei der Kette. Da wird von 5-7 Prozent geschrieben.
Bei optimaler Spannung und Schmierung. Beim
Kardan schreibens das nicht sooft, weil dem
typischen Kardanfahrer auch egal ist, ob sein
Mopped 120 oder 130 PS am HR hat...

Gruss, Patrick

(in Bezug auf guho)
Private Nachricht senden Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorradtechnik >> Verlust übern Antrieb Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung