Urlaubstipp Kuba & Tsche schau auffi

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Urlaubstipp Kuba & Tsche schau auffi Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Urlaubstipp Kuba & Tsche schau auffi - 11.12.2014 21:08:59   
noworries


Beiträge: 6257
Mitglied seit: 11.6.2005
Status: offline
Hab' s vorher grad im Standard gelesen:

Havanna - Der jüngste Sohn des legendären Revolutionärs Ernesto "Che" Guevara hat auf Kuba eine Reiseagentur eröffnet, die inspiriert von einer Vorliebe des weltberühmten Vaters Motorradtouren über die Karibikinsel anbietet.

Bei dem Unternehmen "La Poderosa Tours" von Sohn Ernesto Guevara können Kunden Rundfahrten auf Harley-Davidson-Motorrädern buchen, die sie bei einem "einzigartigen" Trip unter anderem in Fünf-Sterne-Luxushotels führen.


http://derstandard.at/2000009262270/Che-Guevaras-Sohn-bietet-Luxus-Motorradtouren-an


Entbehrt nicht einer gewissen Ironie und wahrscheinlich ist das alles eine kapitalistische Weltverschwörung oder so & der Kopp-Verlag wird' s wissen bzw. derRevolutionär irgendwo herumrotieren ...

< Beitrag bearbeitet von noworries -- 11.12.2014 21:16:27 >


_____________________________

Don’t argue with idiots because they will drag you down to their level and then (try to) beat you with experience. —Greg King
Private Nachricht senden Post #: 1
. - 11.12.2014 21:27:28   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Ich hoffe es für ihn, dass er sein Wirtschaftswissen nicht von seinem Vater geerbt hat.

(in Bezug auf noworries)
Private Nachricht senden Post #: 2
hihi - 12.12.2014 6:28:05   
MarioLindros


Beiträge: 1333
Wohnort: Wachau
Status: offline
entbehrt nicht einer gewissen ironie...

_____________________________

Don`t drink water, fishes fuck in it!

http://www.1000ps.at/forum/forum_motorradfruehling-in-der-wachau_2758921

(in Bezug auf noworries)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hmmm .. - 12.12.2014 7:45:48   
noworries


Beiträge: 6257
Mitglied seit: 11.6.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: MarioLindros

entbehrt nicht einer gewissen ironie...


Der CG wird sich wohl oder übel einen Stock tiefer denken: mir nicht erklärlich das ist warum der Rotzbua jetzt machen tut auf Kapitalist.

Der Grammatiksünder Yoda hat den sicher angesteckt

_____________________________

Don’t argue with idiots because they will drag you down to their level and then (try to) beat you with experience. —Greg King

(in Bezug auf MarioLindros)
Private Nachricht senden Post #: 4
vor allem wird er sich denken... - 12.12.2014 16:31:17   
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: noworries


Der CG wird sich wohl oder übel einen Stock tiefer denken: mir nicht erklärlich das ist warum der Rotzbua jetzt machen tut auf Kapitalist.


...warum der Rotzbua des net mit richtige Motorradln macht, sondern mit den ameriganischen Eisenhaufen, den Ameriganischen....

_____________________________

lg
m.

(in Bezug auf noworries)
Private Nachricht senden Post #: 5
öhm ... - 13.12.2014 8:40:27   
noworries


Beiträge: 6257
Mitglied seit: 11.6.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: martin0762
...warum der Rotzbua des net mit richtige Motorradln macht, sondern mit den ameriganischen Eisenhaufen, den Ameriganischen....

Hmm - wenn schon, dann auf Urals oder Dneprs zwecks des Gedenkens an den halt etwas gescheiterten Kommunismus wär's

_____________________________

Don’t argue with idiots because they will drag you down to their level and then (try to) beat you with experience. —Greg King

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 6
o - 13.12.2014 10:20:31   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: sevenfiftybiker
Ich hoffe es für ihn, dass er sein Wirtschaftswissen nicht von seinem Vater geerbt hat.

Wieso, was war daran falsch oder schlecht?


_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 7
. - 13.12.2014 13:09:32   
sevenfiftybiker


Beiträge: 12846
Mitglied seit: 27.7.2006
Status: offline
Dass er mitschuldig an der wirtschaftlichen Lage in Kuba war und das Land beinahe runinierte.

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 8
o - 13.12.2014 13:27:29   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Das is leicht nachgeplappert, die westlichen Medien tun ja alles dafür, dass der Kapitalismus als Wonne der Wirtschaft gesehen wird.
Und was bietet sich mehr an als jemanden wie ihm die Schuld dafür zu geben. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 9
o - 13.12.2014 13:31:36   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Im März 1952, reißt General Fulgencio Batista (1901-1973) durch einen Militärputsch die Macht an sich - unterstützt von der CIA. Kuba hätte eine der vielen, von Washington kontrollierten Militärdiktaturen im karibischen Hinterhof der USA werden können, aber unter Batista wurde es mehr: ein Mafia-Staat.

Bosse der italo-amerikanischen „Cosa Nostra“ wie Lucky Luciano oder Santo Trafficante sowie der Chef der jüdisch-amerikanischen „Kosher Nostra“, Meyer Lansky, konnten sich unter Batista im kubanischen Staatsapparat einnisten und Havanna in die Weltstadt des Glückspiels, des Drogen- und Waffenhandels, der Geldwäsche und der Prostitution verwandeln.

„Kuba wurde“, sagt der US-amerikanische Politologe Karl E. Meyer, „zum Bordell der USA“: Hunderttausende Amerikaner wurden mit Billigflügen in die Spielcasinos, Cabarets, Porno-Kinos und die mit Drogen und Prostituierten versorgten Nobelhotels geschleust und dort ausgenommen. Die Millionengewinne verschwanden in den Taschen der US-Mafia und des Batista-Clans, die Landbevölkerung dagegen hungerte.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 10
o - 13.12.2014 13:34:59   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Dass eine Revolution nicht automatisch zum Wohlstand führt ist ja selbstredend.
Aber dem Revolutionsführer die Schuld an wirtschaftlichen Missständen zu geben ist ein bissl zu einfach. Noch dazu in dieser politischen und geografischen Lage.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 11
o - 13.12.2014 13:37:49   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Auch interessant:

http://www.focus.de/panorama/welt/bedeutenden-beitraege-zum-weltfrieden-china-zeichnet-fidel-castro-mit-eigenem-nobelpreis-aus_id_4338466.html

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf sevenfiftybiker)
Private Nachricht senden Post #: 12
muss nicht sein.. - 13.12.2014 19:38:35   
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: noworries


Hmm - wenn schon, dann auf Urals oder Dneprs zwecks des Gedenkens an den halt etwas gescheiterten Kommunismus wär's

der Che ist auf Norton gefahren! so gesehen könnten es auch Triumph Scrambler sein.
aber Harley?

_____________________________

lg
m.

(in Bezug auf noworries)
Private Nachricht senden Post #: 13
o - 13.12.2014 20:01:42   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Und wo nehmens die Ersatzteile, Spezialwerkzeuge und so Zeug her?
Is doch völlig logisch, daß die auf Harley rumdüsen.
Man vergisst gern, daß Kuba erst seit 2014 wieder Fahrzeugimport erlaubt.
Alle Fahrzeuge vor dieser Erlaubnis sind mindestens 50 Jahre alt - bis auf die paar "Ausnahmen" für besonders spendable Einflussreiche.
Aber da is sicher kein Motorradverleih dabei gewesen. ;)

Die Mitbewerber fahren übrigens auch mit Harley:
http://www.edelweissbike.com/de/allTours/true/cont/usa/klassik-kuba.html
http://www.cubareise.info/html/motorradreisen.html

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 14
Hmm... - 14.12.2014 12:34:13   
noworries


Beiträge: 6257
Mitglied seit: 11.6.2005
Status: offline

quote:

ORIGINAL: martin0762


quote:

ORIGINAL: noworries


Hmm - wenn schon, dann auf Urals oder Dneprs zwecks des Gedenkens an den halt etwas gescheiterten Kommunismus wär's

der Che ist auf Norton gefahren! so gesehen könnten es auch Triumph Scrambler sein.
aber Harley?


Mal abgesehen davon, dass die vom Erzfeind stammt (der mit dem Embargo) - ev. steckt da Masochismus dahinter


_____________________________

Don’t argue with idiots because they will drag you down to their level and then (try to) beat you with experience. —Greg King

(in Bezug auf martin0762)
Private Nachricht senden Post #: 15
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Urlaubstipp Kuba & Tsche schau auffi Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung