Ungarn

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Osteuropa >> Ungarn Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Ungarn - 7.1.2012 16:51:22   
cyberrogga

 

Beiträge: 197
Mitglied seit: 17.5.2011
Status: offline
hallo leute, zahlt es sich aus mit dem motorrad nach ungarn zu fahren?

und brauchts ein navi zum zurückfinden?
Private Nachricht senden Post #: 1
Was willst Du - 7.1.2012 17:37:59   
Hrc-74


Beiträge: 163
Mitglied seit: 7.4.2011
Status: offline
in Ungarn und noch dazu im Winter. Die Piroschkas sind zur Zeit
nicht sehr zahlreich auf den Strassen unterwegs.
Gibt sicher genug Leute die aus dem eigenen Landbezirk nicht
mehr zurückfinden.
Und Benzin ist dort so wie ich weiß noch teurer als bei uns.
Wennst vorhast in eine ungarische Therme zu fahren,
kann ich Dich verstehen.

LG

(in Bezug auf cyberrogga)
Private Nachricht senden Post #: 2
Hallo Hrc-74. - 12.1.2012 10:46:10   
cyberrogga

 

Beiträge: 197
Mitglied seit: 17.5.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Hrc-74

in Ungarn und noch dazu im Winter. Die Piroschkas sind zur Zeit
nicht sehr zahlreich auf den Strassen unterwegs.
Gibt sicher genug Leute die aus dem eigenen Landbezirk nicht
mehr zurückfinden.
Und Benzin ist dort so wie ich weiß noch teurer als bei uns.
Wennst vorhast in eine ungarische Therme zu fahren,
kann ich Dich verstehen.

LG



wenn wir weiter in den osten wollen, können wir über ungarn fahren.
die rote armee gibts ja nicht mehr, oda.

(in Bezug auf Hrc-74)
Private Nachricht senden Post #: 3
So weit - 12.1.2012 19:20:44   
Hrc-74


Beiträge: 163
Mitglied seit: 7.4.2011
Status: offline
I mi aon den Biologieunterricht erinnern kon, is durtn
aus ( auf Steirisch " goar " ) , do kumt nix mehr.

(in Bezug auf cyberrogga)
Private Nachricht senden Post #: 4
ich war da.... - 14.1.2012 17:54:22   
apeter

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 24.6.2004
Status: offline
also wennst schon mal von Klingenbach nach Sopron gefahren bis, dann kennst den Rest von Ungarn auch schon. Bin im Sommer 2011 von Rumänien kommend über Kisvarda / Ungarn nach Kosice in die Slowakei gefahren - war genauso wie rund um Sopron. Wenn Du so ganz und gar nicht auf Kurven und Berge stehst, dann ist Ungarn sicherlich ein Topp-Tipp für eine Motorradreise!!

Gruss AP

(in Bezug auf cyberrogga)
Private Nachricht senden Post #: 5
Hallo Hrc-74 - 17.1.2012 9:26:07   
cyberrogga

 

Beiträge: 197
Mitglied seit: 17.5.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: Hrc-74

I mi aon den Biologieunterricht erinnern kon, is durtn
aus ( auf Steirisch " goar " ) , do kumt nix mehr.



is vielleicht eh besser, wegen diesem rasputin, der dort angeblich sein unwesen treibt.


(in Bezug auf Hrc-74)
Private Nachricht senden Post #: 6
Schotterstraßen - 22.2.2012 16:37:45   
wolf


Beiträge: 344
Mitglied seit: 28.12.2011
Status: offline
Mit welchem Motorrad bist du unterwegs? Wie schon ein Vorschreiber erwähnt hat, wirst du in Ungarn punkto Berge und Kurven nicht gerade verwöhnt, wenn du allerdings Schotter unter den Rädern suchst, lässt sich dort schon was finden. Ansonsten ist es halt eher ein Transitland zu den Karpaten nach Rumänien.

So long,

da Wolf

_____________________________

...der mit dem Tiger tanzt

www.bike-on-tour.com

(in Bezug auf cyberrogga)
Private Nachricht senden Post #: 7
Hi vienna_wolfe - 23.2.2012 16:43:20   
cyberrogga

 

Beiträge: 197
Mitglied seit: 17.5.2011
Status: offline
quote:

ORIGINAL: vienna_wolfe

Mit welchem Motorrad bist du unterwegs? Wie schon ein Vorschreiber erwähnt hat, wirst du in Ungarn punkto Berge und Kurven nicht gerade verwöhnt, wenn du allerdings Schotter unter den Rädern suchst, lässt sich dort schon was finden. Ansonsten ist es halt eher ein Transitland zu den Karpaten nach Rumänien.

So long,

da Wolf



zahlt es sich aus mit dem motorrad nach rumänien zu fahren?


(in Bezug auf wolf)
Private Nachricht senden Post #: 8
Transfagarasan - 23.2.2012 18:39:24   
wolf


Beiträge: 344
Mitglied seit: 28.12.2011
Status: offline

quote:

ORIGINAL: cyberrogga
zahlt es sich aus mit dem motorrad nach rumänien zu fahren?


Auf jeden Fall - schon allein wegen dieser Straße - die Tranfogarascher Hochstraße zählt zu den spektakulärsten Pass-Straßen der Welt.

So long,

da Wolf

_____________________________

...der mit dem Tiger tanzt

www.bike-on-tour.com

(in Bezug auf cyberrogga)
Private Nachricht senden Post #: 9
Transfagarasan - 28.2.2012 7:36:56   
cyberrogga

 

Beiträge: 197
Mitglied seit: 17.5.2011
Status: offline
klingt interessant, aber treibt dort nicht dieser graf dracula sein unwesen?

(in Bezug auf wolf)
Private Nachricht senden Post #: 10
Dracula - 28.2.2012 13:06:50   
wolf


Beiträge: 344
Mitglied seit: 28.12.2011
Status: offline

quote:

ORIGINAL: cyberrogga

klingt interessant, aber treibt dort nicht dieser graf dracula sein unwesen?


Klar - deshalb ist es auch ratsam, immer genug Knoblauch in den Seitenkoffern zu haben - notfalls verfütterst ihn halt an die Wölfe und Bären, die sich dort zuhauf herumtreiben...

So long,

da Wolf

_____________________________

...der mit dem Tiger tanzt

www.bike-on-tour.com

(in Bezug auf cyberrogga)
Private Nachricht senden Post #: 11
Vampistan - 5.3.2012 0:08:53   
Haiasammahin

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 2.3.2012
Status: offline

quote:

ORIGINAL: vienna_wolfe


quote:

ORIGINAL: cyberrogga
zahlt es sich aus mit dem motorrad nach rumänien zu fahren?


Auf jeden Fall ...

Vorsicht bei solchen Empfehlungen!

Ich habe eine sehr gute Freundin, die aus dem Vampi-Land kommt, die hat schon viel erzählt, und selber war ich vor zwei Jahren auf Foto-Safari in RO. Das Land ist allemal eine Reise wert, allerdings würde ich es nicht unbedingt mit dem Motorrad bereisen wollen. Eventuell mit einer Enduro. Die Straßen dort sind nämlich eine echte Challange. Es gibt nur einen einzigen Autobahnabschnitt zwischen Bukarest und Constanta, das ist die teuerste Autobahn der Welt. Die wurde nämlich viermal gebaut, die ersten drei Male sind die Gelder dafür irgendwo versickert - NACH der Revolution!

Mag diese Passstraße auch nett sein, man muss ja überhaupt mal hinkommen. Quer durch Ungarn ist öde, nix als Puszta, flach wie ein Brett. Ab Grenze RO isses dann aber mit beschaulich aus, da sind die Straßen sehr ... löchrig. Rasende Brummis, besoffene Radfahrer, Ortsdurchfahrten ohne Ende, hin und wieder fehlt ein Gullideckel, der dann im besten Fall durch einen in den Kanal gesteckten Ast oder Busch markiert ist. Durchbrettern kannst du vergessen, wenn du nicht 60cm Federweg hast. Dort gibt es Straßen, die so voller Schlglöcher sind, dass die Leute neben der Straße fahren. Bis die Sandpiste auch so löchrig ist, dass ein neuer Fahrstreifen "angelegt" wird, und dann noch einer. Kein Scherz, kann das mit Bildern belegen.

Also, wie gesagt, fahrt ruhig hin - aber plant das Ding seeehr ausführlich! ;-)

LG Peter

(in Bezug auf wolf)
Private Nachricht senden Post #: 12
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Osteuropa >> Ungarn Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung