Unfallkosten bei ANV angeben

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Unfallkosten bei ANV angeben Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Unfallkosten bei ANV angeben - 19.11.2013 13:11:19   
KGR84


Beiträge: 93
Mitglied seit: 25.2.2007
Status: offline
Hallo,

habe mal eine steuerrechtliche Frage. Vielleicht kennt sich da ja jemand gut aus damit.

Man kann ja Unfallkosten, die am direkten Arbeitsweg entstanden sind, bei der Arbeitnehmerveranlagung geltend machen. Der Link ist aber aus D. Gibts das bei uns auch?

Ich hatte so einen Fall, und habe mir darauf eine neue Motorradausrüstung kaufen müssen.

Unter diesem Link: http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/f9835.htm kann man auch folgenden Satz finden: „Zu den absetzbaren Unfallkosten gehören auch Aufwendungen für die Schadensbeseitigung an anderen Sachgegenständen (Beispiel: mitgeführtes Gepäck oder die zerstörte Kleidung).“

Damit würde da meine zerstörte Ausrüstung ja darunter fallen. Was ich mir aber nicht sicher bin, darf ich da die Rechnungen für meine neu angeschaffte Ausrüstung mit hinein nehmen, die ich als Ersatz für die alte angeschafft habe, oder nur die alte, die „zerstört“ wurde? Und muss ich das wie bei PC’s auch auf mehrere abschreiben wenn ich über 400 Euro komme?

< Beitrag bearbeitet von KGR84 -- 19.11.2013 13:13:23 >


_____________________________

Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?

- Friedrich II. der Große, Kolin 1757
Private Nachricht senden Post #: 1
. - 19.11.2013 13:24:16   
w_ds


Beiträge: 7043
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
also üblicherweise kannst du nur den zeitwert hineinnehmen und nicht den wiederbeschaffungswert.

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 2
o - 19.11.2013 14:37:18   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Ich kann deine Frage nicht beantworten, hab aber einen Tipp für dich:
Nimms rein!

Da es eine ANV ist und das FA prüfen kann, wirst du nie ein Problem bekommen. Im blödesten Fall verlangens eine Erklärung und ziehen es wieder ab. Und?

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 3
o - 19.11.2013 15:21:17   
KGR84


Beiträge: 93
Mitglied seit: 25.2.2007
Status: offline
Hab nochmal bisschen gegoogled, und habe aus Österreich darüber eigentlich gar nichts gefunden. Geht das bei uns überhaupt, oder ist das nur in Deutschland so geregelt?

_____________________________

Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?

- Friedrich II. der Große, Kolin 1757

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 4
o - 19.11.2013 15:46:31   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Ich persönlich glaube nicht, dass das geht.
In ö kannst du ja nichtmal als Fahrlehrer ohne eigenem Motorrad die Schutzausrüstung absetzen, weil davon ausgegangen werden kann, dass du diese auch privat benutzen kannst!

Was anderes is zb Rauchfangkehreroverall oder ein Arztkittel. ;)

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 5
a - 19.11.2013 16:54:15   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Der Weg zur und vom Arbeitsplatz ist aber nur für die GKK Arbeit, für das FA ist das Privatleben, bzw über die Pendlerpauschale pauschaliert.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.
Private Nachricht senden Post #: 6
a - 19.11.2013 19:41:25   
KGR84


Beiträge: 93
Mitglied seit: 25.2.2007
Status: offline
Danke euch.

Werde es auf alle Fälle mal rein nehmen, unter Berufung auf die von Galahad genannten Punkte. Wenn sie es streichen streichen sie es halt.

Nur muss ich das jetzt auch auf mehrere Jahre abschreiben, oder auf einmal. Bewege mich da in einem Bereich knapp über 1000 Euro.

_____________________________

Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?

- Friedrich II. der Große, Kolin 1757

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 7
. - 20.11.2013 10:26:47   
w_ds


Beiträge: 7043
Mitglied seit: 30.7.2004
Wohnort: Wiener Neustadt
Status: offline
das sollte auf einmal gehen, denn es ist ja kein neukauf sondern ein absetzenaufgrund eines unfalls den (hoffentlich) ein anderer verursacht hat.

_____________________________

Nur ein Tag auf dem Motorrad ist ein guter Tag!

Mein Blog: http://stevesmotorradblog.wordpress.com

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 8
o - 20.11.2013 17:11:57   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Das wird völlig wurscht sein. Das FA wird's zu 99,9% rausschmeißen.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 9
o - 20.11.2013 18:56:43   
KGR84


Beiträge: 93
Mitglied seit: 25.2.2007
Status: offline
Eine blöde Frage noch.

Unter außergewöhnliche Belastungen mit Selbstbehalt fallen ja auch Kranheitskosten.

Ich war nach dem Unfall ca. 7 Monate im Krankenstand. Der Selbstbehalt, den ich überschreiten müsste beträgt etwa 1700 Euro.

Mit den ganzen Behandlungen, Physio, Medikamente, die ich danach benötigte erreiche ich das nicht. Aber ich hatte aufgrund des langen Krankenstandes kein Gehalt mehr, sondern habe schon Krankengeld von der Krankenkassa bekommen, und das is nur die Hälfte vom eigentlichen Gehalt.

Kann ich diesen Verdienstentgang da auch dazu rechnen? Dann würde ich locker über die 1700 Euro kommen.

_____________________________

Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben?

- Friedrich II. der Große, Kolin 1757

(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 10
<i>bla - 20.11.2013 21:15:13   
ArtVandelay


Beiträge: 214
Mitglied seit: 28.4.2011
Status: offline
Zum vorherigen nochmals: Wenn du das auf 4 Jahre aufteilst, und somit nur ~250€ geltend machen lässt, wirst vermutlich nicht kontrolliert. Irgendwo gibts eine Schwelle beim Finanzamt, ab der du die Rechnung zeigen musst. D.h. wenn du eher nicht kontrolliert werden willst und nicht ein höheres Risiko eingehen willst, dass die genaueres wissen wollen, dann teils auf die 4 Jahre auf. ;-)

_____________________________

Motorradtouren rund um Wien und Niederösterreich

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 11
o - 21.11.2013 7:34:41   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Es stimmt zwar was du schreibst, aber das Risiko verringert sich dadurch nicht. Das FA hat in diesem Fall ja auch 4x soviel Zeit um Stichproben zu nehmen und wird beim "draufkommen" ja nes nur 1 Jahr korrigieren sondern den gesamten aufgeteilten Posten herausstreichen.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf ArtVandelay)
Private Nachricht senden Post #: 12
o - 21.11.2013 16:53:22   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Das Foto stammt vom Sommer ...
Aber ned in Linz sondern wurde am San Leonardo aufgenommen.

Ein Wrack ist übrigens kein Warck.

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.
Private Nachricht senden Post #: 13
hallo - 24.11.2013 15:59:51   
tyssen


Beiträge: 2496
Mitglied seit: 12.2.2005
Status: offline
quote:

ORIGINAL: KGR84

Eine blöde Frage noch.

Unter außergewöhnliche Belastungen mit Selbstbehalt fallen ja auch Kranheitskosten.

Ich war nach dem Unfall ca. 7 Monate im Krankenstand. Der Selbstbehalt, den ich überschreiten müsste beträgt etwa 1700 Euro.

Mit den ganzen Behandlungen, Physio, Medikamente, die ich danach benötigte erreiche ich das nicht. Aber ich hatte aufgrund des langen Krankenstandes kein Gehalt mehr, sondern habe schon Krankengeld von der Krankenkassa bekommen, und das is nur die Hälfte vom eigentlichen Gehalt.

Kann ich diesen Verdienstentgang da auch dazu rechnen? Dann würde ich locker über die 1700 Euro kommen.


du wirst gezwungen eine Steuerausgleich zu machen da du 2 verschiedene Einkommen bezogen hast, du bezahlst erst dann die Steuer für den Krankengeldbezug und gib alle Kosten die dir entstanden sind Medikamente Reha alle Behandlungskosten an.

Lass dir nichts von dem Ahnungslosen Klugscheißer einreden der soll seine Verkleidungen reparieren , schreib dir das aus eigener Erfahrung

< Beitrag bearbeitet von tyssen -- 24.11.2013 16:01:54 >


_____________________________



greets da Liftboy




(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 14
ak - 24.11.2013 16:26:32   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Genau, lass dir von ahnungslosen Klugscheißern nix einreden!
Auf deine letzte Frage haben dir zwar nur ArtVandelay und tyssen geantwortet, aber einer der beiden wird schon ein ahnungsloser Klugscheißer sein. ;)

Wennst deine neue Motorradkluft
steuerlich absetzen könntest, gib mir bitte bescheid. :P

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf KGR84)
Private Nachricht senden Post #: 15
sog - 24.11.2013 20:32:31   
tyssen


Beiträge: 2496
Mitglied seit: 12.2.2005
Status: offline
quote:

ORIGINAL: MK1971

Genau, lass dir von ahnungslosen Klugscheißern nix einreden!
Auf deine letzte Frage haben dir zwar nur ArtVandelay und tyssen geantwortet, aber einer der beiden wird schon ein ahnungsloser Klugscheißer sein. ;)

Wennst deine neue Motorradkluft
steuerlich absetzen könntest, gib mir bitte bescheid. :P



worst du schon mal länger im Krankenstand das du Krankengeld bezogen hast?

und i hob nix geschrieben das er die Kleidung steuerlich absetzen darf
aso wer is jetzt da Klugscheißer??????

< Beitrag bearbeitet von tyssen -- 24.11.2013 20:33:59 >


_____________________________



greets da Liftboy




(in Bezug auf MK1971)
Private Nachricht senden Post #: 16
o - 24.11.2013 21:37:20   
MK1971


Beiträge: 5634
Mitglied seit: 11.7.2012
Wohnort: Linz
Status: offline
Und wo hab ich irgendwas anderes als zu seiner Motorrad Kleidung geschrieben?

Ahnungsloser Klugscheißer!

_____________________________

Zum Streiten gehören zwei!
Aber nerven kann ma auch alleine.

Ich streite nie! Ich versuche nur
zu erklären warum ich Recht habe.

(in Bezug auf tyssen)
Private Nachricht senden Post #: 17
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Unfallkosten bei ANV angeben Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung