"Umfaller" mit Vorführmotorrad

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> "Umfaller" mit Vorführmotorrad Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
"Umfaller" mit Vorführmotorrad - 22.4.2005 9:58:00   
petra_h

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 26.9.2002
Status: offline
hallo 1000ps'ler!
wie ist das eigentlich, wenn man mit einem vorführer einen ausrutscher hatte, und der händler nun den gesamten reparaturbetrag in rechnung stellt?
ich kenne die vorgangsweise nur so, dass man vor der probefahrt dafür unterschreibt, dass man im falle eines unfalls selbst haftet, bzw. wenn der händler eine kaskoversicherung abgeschlossen hat, den selbstbehalt zahlen muß.
wie nun, wenn jemand über nichts aufgeklärt worden ist??
ist dies aufgabe des händlers, oder schützt unwissenheit vor strafe nicht?

lg
Private Nachricht senden Post #: 1
hmmm - 22.4.2005 10:50:00   
Spacecowboy

 

Beiträge: 29
Mitglied seit: 15.10.2003
Status: offline
also ich hatte damals mit geliehenen blauen Taferln (der Auto und Motorradhänler meines Vertrauens) eine Vollkasko auf alle mit dem Taferl genehmigten Fahrzeugklassen.

Vom Händler kenn ich verbarl nur die Aussage, das man gebrauchte bei Beschädigung zahlen/oder kaufen muss.

Kann mir aber nicht vorstellen das die ihre Kennzeichen/Neumotorräder/Vorführgeräte nicht versichern lassen. Was ist denn wenn ich einfach wegfahre???

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 2
eieieieieieieie - 22.4.2005 10:56:00   
SteirAIR

 

Beiträge: 346
Mitglied seit: 22.4.2003
Status: offline
Schaut schlecht aus für dich.

Versicherung bei Vorführern/Testmotorrädern
muss nicht sein. Für alle Schäden haftest
du. Es muss jedem der so eine Fahrt antritt
auch klar sein, das es im Falle eines Falles
sehr teuer werden kann.

Ich würde mich nur erkundigen ob der Händler
nicht doch eine VK hat, und zweimal kassieren
will. Das darf er nämlich nicht.

(in Bezug auf Spacecowboy)
Private Nachricht senden Post #: 3
Wenn ich mich recht erinnere - 22.4.2005 11:10:00   
JangoFett

 

Beiträge: 214
Mitglied seit: 29.1.2003
Status: offline
waren die Bikes, die ich bis jetzt Probegefahren habe zwar VK versichert, aber mit recht hohem Selbstbehalt. Ist für den Händler rechnerisch ja interessanter wenn er weniger Versicherungprämie zahlt.

Grüße, Gerhard

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 4
bist... - 22.4.2005 11:17:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
Servas Petra!

Bist mit am blauen oder am weißen Kennzeichen unterwegs gewesen?

Und wenn´s wirklich nur a Umfaller war, dann laß Dei Versicherung zahlen...

"Du bist zum Händler, wolltest Dir die Bikes anschauen und dummerweise vom Gehsteig auf die eine gestolpert und hast sie umgeschmissen..." oder irgendwas auf die Art...

Ciao und lG,
Roman

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 5
gar keine - 22.4.2005 11:29:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
deppate idee eigentlich! ;-)

mfgmax

(in Bezug auf Fantic666)
Post #: 6
siehe steirAirs antwort, aber ... - 22.4.2005 11:30:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
... du hast sicher was unterschrieben oder? wäre gut gewesen das vorher zu lesen :-(

jetzt stehen deine chancen nicht gut . leider *seufz*

alles gute
steveman

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 7
jepp... - 22.4.2005 11:30:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
zur Not kannst auch noch a paar andre kaputte Trümmer raufschrauben und bei der Versicherung sagen, daß Du mit Deinem eigenen Motorradl reingefahren bist, weil´s ja beim Motorradl keinen Malus gibt...

(in Bezug auf zuki650s)
Private Nachricht senden Post #: 8
stimmt! - 22.4.2005 11:34:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
ich sehe du hast erfahrung mit sowas? *gg*

aber ich glaub ich würds net so öffentlich ins inet schreiben! :-)

mfgmax

(in Bezug auf Fantic666)
Post #: 9
naja wenn der händler... - 22.4.2005 11:39:00   
CBR83

 

Beiträge: 99
Mitglied seit: 4.6.2006
Status: offline
...nun wirklich eine hohe Reperaturkosten Rechnung stellt, oder einen hohen Selbstbehalt von dir will, könntest dir ja ein bike kaufen-dann wird er dir das sicher noch zusätzlich zum rabatt nachlassen....ausser du willst überhaupt kein motorrad kaufen.....dann schauts leider traurig aus....

mfg

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 10
zum Glück... - 22.4.2005 11:42:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
bin i bis jetzt no net in die Lage gekommen, daß i solche Tricks gebraucht hätte...

und von dem abgesehen isses mir sowas von egal, ob´s irgendjemand weiß, was ich öffentlich in´s Inet stell...

I weiß ganz genau, was legal is und was net, aber i weiß auch ganz gut, wer sich noch nicht an die Regeln hält...

Such´s Dir selbst aus... sich immer an die Regeln zu halten, brav zu sein und sich dann was drauf einzubilden und dem anderen zusehen, wie er sich immer mit solchen Tricks mehr und mehr Vorteile verschafft, oder doch selbst ein paar kleine Vorteile zu haben...

oder? ;)

(in Bezug auf zuki650s)
Private Nachricht senden Post #: 11
nanana! - 22.4.2005 12:04:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
net gleich beleidigt sein! man könnt ja glauben dass du dich rechtfertigen und verteidigen musst! ;-9

mfgmax

(in Bezug auf Fantic666)
Post #: 12
Hast vielleicht eine - 22.4.2005 12:46:00   
- HH -

 

Beiträge: 4051
Mitglied seit: 23.9.2004
Status: offline
normale Haftpflicht??
Denn wenn du das eigentum anderer zerstörst, dann müsste das eigentlich die Haftpflicht versicherung übernehmen.
Also irgendwem was vorlügen hat glaube ich keinen Sinn, denn wenns draufkommen, und das werden sie wahrscheinlich, hast vielleicht noch eine Anzeigen wegen Versicherungsbetrugs am Hals.
Aber frage einfach alle Versicherungen durch. Mehr als dass sie sagen ""nein das übernehmen wir nicht"" kann eh nicht sein.

Ich ded mal den Diablo-75 fragen, der kennt sich in solchen Sachen sehr sehr gut aus. Vielleicht hat der eine Idee?
http://www.1000ps.at/magazin_members.asp?id=262302
Grüße falls du das liest!!

Aber wie die anderen schon geschrieben haben, vielleicht hat der Händler eh eine Vollkasko und will zwei mal kassieren. Aber ich will da niemanden was unterstellen,

Grüße,
Horst




(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 13
*looooooooooooooooool* - 22.4.2005 13:30:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
Max!

Wie kummst´n Du do drauf, daß i do draufkommen könnt´, daß Du mi beleidigen willst? Oder i deswegen beleidigt wär?

A geh.. nana...

I sog´ nur ganz offiziell, daß i kane Leichn im Keller hab...
Meine Pflastern den Weg vo mir ;)

an liabn Gruaß!
Roman ;)

(in Bezug auf zuki650s)
Private Nachricht senden Post #: 14
als händler - 22.4.2005 15:52:00   
firebledla

 

Beiträge: 777
Mitglied seit: 2.1.2005
Status: offline
ist man nicht einmalverpflichtet den kunden aufzuklären, ein seriöser wird das aber tun, als probefahrer haftest du in jedem fall, auch wenn du mit einem vermittlungsmotorrad unterwegs bist, sorry, so ist nun mal die rechtslage
ps. bei mir haben schon einige kunden etwas zerstört, ein paar davon hab ichs zahlen lassen, bei anderen haben wir uns die kosten geteilt, je nach situation
cu
firebledla

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 15
aber wie ist das wirklich - 22.4.2005 16:52:00   
Ferry.W

 

Beiträge: 159
Mitglied seit: 12.9.2006
Status: offline
wenn ich ein bike kaufen will.
muss ich dann eine probefahrt machen laut gesetz,oder nicht.
ps.beim auto kaufvertrag steht nähmlich immer probegefahrn...und...und..

(in Bezug auf firebledla)
Private Nachricht senden Post #: 16
Ich schätze ... - 22.4.2005 17:03:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... du wirst "Lehrgeld" bezahlen müssen.

Gelernt hast du hoffentlich, immer zu lesen, was du unterschreibst und zwar VORHER!

Im Leih-/Probefahrvertrag steht sicher alles über Haftung im Schadensfalle, Versicherung und, und, und drinnen.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 17
hast schon recht - 22.4.2005 17:17:00   
Ferry.W

 

Beiträge: 159
Mitglied seit: 12.9.2006
Status: offline
das heist,wenn was is, bist sowieso da depp

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 18
hallo petra, - 22.4.2005 23:07:00   
basko

 

Beiträge: 41
Mitglied seit: 8.4.2005
Status: offline
du hast mein mitgefühl. ungute situation, aber ich kann dir auch nur raten, deinen versicherungsbetreuer zu kontaktieren, in der haftpflicht "schaden durch tätigkeit" sollte so ein vorfall abgedeckt sein. lieben gruß und trotzdem ein schönes wochenende

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 19
... - 25.4.2005 8:30:00   
petra_h

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 26.9.2002
Status: offline
hallo allemiteinand!
danke für eure vielen tipps...wegen dem "erst lesen - dann unterschreiben" muß ich festhalten, dass in diesem fall n i c h t s da war zum unterschreiben...daher auch nichts zum lesen...wie auch immer...die leidtragende bin gott sei dank auch nicht ich persönlich...
wünsch euch einen schönen wochenbeginn - auf dass die strassen auch irgendwann einmal trocken bleiben!

lg petra

(in Bezug auf basko)
Private Nachricht senden Post #: 20
*rofl* - 25.4.2005 8:43:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
ist auch ne möglichkeit natürlich! :-)

mfgmax

(in Bezug auf Fantic666)
Post #: 21
Augenblick..... - 25.4.2005 9:39:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
...wenn du nicht unterschrieben hast, dass du für Schäden haftest, warum solltest du dann?

Wenn er garnichts schriftliches von dir hat hast du meiner Meinung nach überhaupt keine Verpflichtung etwas zu zahlen....
Ich bin kein Jurist, aber ich kann mir dass nicht vorstellen....

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 22
PS: - 25.4.2005 9:45:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
Es ist natürlich noch zu überlegen, ob es fair ist, den Händler auf dem Schaden sitzen zu lassen, so eine Geschichte hat natürlich 2 Seiten.....
Ich würde mir auf jeden Fall eine Rechtsberatung beim Öamtc oder Arbö holen.....

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 23
Also grundsätzlich - 25.4.2005 11:36:00   
kleinhirn

 

Beiträge: 2904
Mitglied seit: 17.11.2002
Status: offline
sind nicht alle hier genannten
"Versicherungstricks" legal und können fest ins
Auge gehen.

Was ich an Deiner Stelle machen würde:

1) Sofort eine Kopie des von Dir unterfertigten
Probefahrtdokuments verlangen und genau
nachlesen was da drinnensteht.

2) Hinterfragen, warum es zu dem Unfall gekommen
ist (vielleicht abgefahrene Reifen oder ein
Defekt am Fahrzeug). Wenn möglich, Fotos vom
Fahrzeug und der Unfallstelle machen damit man
die Schäden zuordnen bzw. abstreiten kann.

3) Bei der Versicherung nachfragen, wie das
Fahrzeug versichert war und welche Schäden dort
gemeldet wurden.

4) Genau hinterfragen welche Schäden
(=Reperaturkosten) das sind und ob die wirklich
alle von Dir sind.

5) Bei "Unklarheiten" sofort Rechtsschutz bzw.
Anwalt einschalten.


Viel Glück und Kopf hoch! ;-)

P.S.: Wie hoch ist eigentlich der Schaden?

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 24
Für mich ist - 25.4.2005 12:28:00   
Diablo-75

 

Beiträge: 297
Mitglied seit: 10.3.2005
Status: offline
das eher ein Mietsachschaden (Mieten und Leihen ist für mich das selbe).

Gemietete und verliehene Sachen sind meißt ausgeschlossen.

Ob man das als Tätigkeitsschaden auslegen kann ist für mich fragwürdig. Denn welche Tätigkeit hab ich an den Bike verrichtet?? Fahren -- ne.
Tätigkeit: Ich nehme eine Vase in die Hand und sie fällt mir aus dieser. Das ist ok. (Typischer Tätigkeitsschaden)
Aber ich bin ja kein Jurist.

Nur würde ich genauer nachlesen in meiner Haushaltsversicherung ob Fahrzeuge nicht ausgeschlossen sind -->
Denn sonst könnte das ja jeder machen.

Damit meine ich z.b
Ich fahre mit meinem Auto gegen eine Wand.
Sag dann meinem Freund er soll angeben das er gefahren ist und fordere das dann von seiner Haushaltsversicherung ein.

Also denke ich das es dafür einen generellen Ausschluß gibt. Müßte man sich aber wie gesagt die jeweiligen Bedingungen der Haushaltsvers. anschauen.

(in Bezug auf basko)
Private Nachricht senden Post #: 25
Unterschrieben oder - 25.4.2005 12:35:00   
Diablo-75

 

Beiträge: 297
Mitglied seit: 10.3.2005
Status: offline
nicht wird egal sein, denn die Haftung ist vorhanden.

Ist ja eine schlüssige Handlung wenn ich mit dem Bike weckfahre.

Wenn der Händler vor Gericht geht hat der Verursacher zu zahlen. Außer es gibt natürlich irgendwelche Mängel den den Unfall verursacht haben.

Aber soviel ich gelsen habe ist das Bike ja nur umgefallen.

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 26
umfaller?? - 25.4.2005 13:39:00   
werner1

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 22.1.2002
Status: offline
Also ich habe mir ein paar bikes ausgeborgt.habe aber nie eines bekommen wo das bike nicht kaskoversichert war,ich zuminderst einen selbstbehalt zahlen mußte.diese waren aber angemeldet.
habe dann ein bike gehabt wo ich mit werkstattkennzeichen unterwegs war (blaues taferl)wenn es mich mit dem bike aufgehaut hätte wäre es a) meines gewesen oder b)ich hätte die komplette rep.zahlen müssen.wie auch immer vorher fragen löchern dem händler am geist gehen wie wann was ist.....
mfg.

(in Bezug auf petra_h)
Private Nachricht senden Post #: 27
Und was ist, - 25.4.2005 17:05:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
wenn ich mein Bike herborge, und derjenige schmeisst es in den Graben, und will nicht zahlen?
Dann bleibe ich doch auch auf dem Schaden sitzen?

(in Bezug auf Diablo-75)
Private Nachricht senden Post #: 28
Dann verklagst - 25.4.2005 17:12:00   
Diablo-75

 

Beiträge: 297
Mitglied seit: 10.3.2005
Status: offline
du ihn auf Schadenersatz.

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 29
na freili... - 26.4.2005 9:00:00   
Fantic666

 

Beiträge: 2407
Mitglied seit: 23.1.2008
Status: offline
Leichen hat ja jeder... ich präsentiere meine halt gleich von vorneherein...

ich steh dazu und die andern können´s doch a bissl früher einschätzen als wenn sie erst in meinen Keller gehen....

... obwohl... wär dann wieder a gute Gelegenheit, hinter manchen mit der Axt zu stehen ;)

Sers und no an scheenen Tog ;)
Roman

(in Bezug auf zuki650s)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> "Umfaller" mit Vorführmotorrad Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung