tour in den Norden -> Biketransport ???

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Nordeuropa >> tour in den Norden -> Biketransport ??? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
tour in den Norden -> Biketransport ??? - 23.1.2003 12:34:00   
unimike

 

Beiträge: 86
Mitglied seit: 9.1.2003
Status: offline

Möchte im Frühsommer eine Tour in den Norden (Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, ...) starten.

Wie bring ich aber nun 2 Motorräder (BMW 1100GS / Honda 500 "goßer Gewichtsunterschied") bis (zumindest) zur dänischen Grenze?
(Ohne unsere deutschen Freunde im Forum beleidigen zu wollen, aber eine Fahrt mit dem Bike quer durch Deutschland ist nun nicht gerade das Aufregenste)

Gibt's zwischen Linz und St.Pölten irgendwo einen Verleih für Anänger, die auch mit B Führerschein zu fahren sind, oder
hat von euch jemand Erfahrungen mit Bahn und Co. ?

Bin auch für andere (vernünftige) Vorschläge sehr dankbar! ....
( ääh ... "Zerlegung in Einzelteile, Versand per Post, und Zusammenbau in Dänemark" ist kein vernünftiger Vorschlag *g* ;-) )

mfg
Mike
Private Nachricht senden Post #: 1
Meine Vorschläge! - 23.1.2003 12:46:00   
TomK

 

Beiträge: 1008
Mitglied seit: 28.11.2002
Status: offline
Entweder Du fährst mit dem Autoreisezug (gibt überhaupt einen???), oder mietest eine Lieferwagen in A und gibst den in DK zurück (Miete 1, max. 2 Tage, z.B. AVIS, Europcar). Bei Rückfart genau umgekehrt.
Billiger ist aber sicher der Zug.
Wennst mit´n Auto + Hänger fahrst steht die über die Zeit des Urlaubs in DK herum (und vielleicht beim Rückfahren nimmer mehr)!!!!

lg
Tom

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 2
gleich die nächste Frage! - 23.1.2003 12:51:00   
unimike

 

Beiträge: 86
Mitglied seit: 9.1.2003
Status: offline

Der Vorschlag mit dem Lieferwagen ist nicht schlecht, nur kommt mir da gleich die nächste Frage .... "Wie bekommt man die Motorräder IN den Lieferwagen?" ... Kennen keinen Verleih, der Rampen mitliefert! Die Honda könnt ich mir noch vorstellen irgendwie rein zu heben, aber bei der BMW ist's dann vorbei *keuch .. Bandscheibenvorfall* *g*

(in Bezug auf TomK)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hab mal für euch... - 23.1.2003 13:12:00   
Chris78

 

Beiträge: 465
Mitglied seit: 17.12.2002
Status: offline
...ein bissi im Internet gestöbert.
Ich denke die einfachste bequemste und beste Lösung ist die Motorräder per Zug zu befördern.

Hier eineige links: (hoffe es hilft euch ein wenig)

http://www.railcargo.at/(z.B.: unter KONTAKT)
http://www.oebb.at/

Wenn ich noch was finde gebe ich bescheid.


(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 4
Hier - 23.1.2003 13:17:00   
Chris78

 

Beiträge: 465
Mitglied seit: 17.12.2002
Status: offline
Mit diesem link kommt Ihr zu einem Kontak-formular der ÖBB.
Schreibt doch eure Frage dorthin. Da erfahrt Ihr bestimmt wie das geht, was das kostet,....


https://fahrplan.oebb.at/bin/kontakt

(in Bezug auf Chris78)
Private Nachricht senden Post #: 5
mein tip - 23.1.2003 17:49:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
ich bin nun schon einige male im norden gewesen und kann dir nur folgenden tip geben: beiß einen tag die zähne zusammen und fahr´s selbst. ersten ist es garnicht so weit (tirol-rostock etwa 900km, hamburg etwa 100 mehr) also ist es eh nur eine gute übung sich für skandinavische distanzen vorzubereiten. der autoreisezug dauert ewig, wenn du die zeit zum be und entladen miteinrechnest und auch die fahrt zb nach münchen, in der zeit bist schon selbst an der ostsee, beim transport mit lkw deto, und darüberhinaus bist auch günstiger dran. wennst selbst mit dem anhänger fährst, ist es hast wieder das problem, dass dann das auto über wochen irgendwo ohne aufsicht herumsteht.
noch einen tip: wennst selbst fahrst, nimm die a9 (durch den osten), dort fährt es sich viel entspannter und gemütlicher als über die a7

grüsse
"koasa"

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 6
ein brett und fertig - 23.1.2003 17:53:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
die GS soll doch eine enduro sein. also nicht lange schieben. starten, draufsetzen, gerade aus schauen, gas und rein.
ich hab mich mal erkundigt wegen autoreisezug (bei meiner island fahrt) ging für motorräder nur zwischen münschen und hamburg und war wirklich schweineteuer.

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 7
einladen!!!! - 23.1.2003 17:58:00   
WJJO

 

Beiträge: 85
Mitglied seit: 25.12.2002
Status: offline
versuche es mal mit einer rambe die du dir selber machst (alte türe, schalltafel von baustelle holzpfosten der solange ist wie der lkw)habe bei meinen trasporten keine propleme mfg WJJO

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 8
hey - 23.1.2003 18:24:00   
thurli

 

Beiträge: 1418
Mitglied seit: 13.3.2002
Status: offline
unter "www.autoreisezug.at" kommt die deutsche bundesbahn. dort siehst du autoreisezüge quer durch deutschland.
lg.

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 9
nimm den Tipp vom Koasa.... - 30.1.2003 0:17:00   
ojhonda

 

Beiträge: 29
Mitglied seit: 13.1.2003
Status: offline
Hi,

der Tipp vom Koasa ist wohl der beste. Bin im Vorjahr von Wien in ca. 9 Stunden mit großzügigen Pausen über Tschechien, -> Prag, Dresden an Berlin vorbei bis knapp vor Rostock (ca 900 Km) gefahren. Nette Nacht im ehemaligen Ostdeutschland am Nächsten Tag auf die Fähre Rostock -> Gedders, Dänemark und war am selben Abend in Oslo. Wien - Oslo = 2 Tage
Wenn Du mit dem Bürgerkäfig unterwegs bist, fährst Du die Strecke mit Anstrengung in drei Tagen! (wenig Verkehr vorausgesetzt)
Der Weg ist das Ziel!!

Gruß, Oskar

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 10
Ich - 30.1.2003 14:07:00   
Wombat


Beiträge: 381
Mitglied seit: 23.10.2002
Wohnort: Planet Earth
Status: offline
fahre heuer mit dem Autoreisezug München-Hamburg und dann weiter nach Norden. Bis München musst halt fahren.

L Jo

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 11
über tschechien!!!! - 7.2.2003 12:52:00   
Jasper

 

Beiträge: 141
Mitglied seit: 23.1.2003
Status: offline
kann nur bestätigen. war vor zwei jahren am nordkapp. bin über tschechien und dresden nach kiel. ging locker und entspannt mit 10stündigen berlin aufenthalt in 2 tagen.

allerdings bin ich abweichend der meisten anderen nordkapp touris über finnland gefahren.
vorteil hierbei: weniger wohnmobile und schon merklich billiger als norwegen. ausserdem rockt finnland mehr als man denkt.

(in Bezug auf ojhonda)
Private Nachricht senden Post #: 12
ÖBB? - 7.2.2003 21:10:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46907
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
na da wird sich der Lackierer freuen die bringen ja nicht mal ein fahrrad ohne Beschädigung von Wien nach St.Pölten traurig aber wahr,und dann verklage die mal viel Spass dabei :-((

(in Bezug auf Chris78)
Private Nachricht senden Post #: 13
München - Hamburg - 7.2.2003 22:08:00   
Reinei

 

Beiträge: 22
Mitglied seit: 5.12.2002
Status: offline
zahlt sich nicht aus 700 Km sauteuer mit Autozug
fg. Reinei

(in Bezug auf Wombat)
Private Nachricht senden Post #: 14
stimmt - 8.2.2003 11:32:00   
koasa

 

Beiträge: 2294
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
ich hab mich auch einmal erkundigt (am bahnhof ibk (=innsbruck)).
dort hieß es, dass ibk-hamburg überhaupt nicht geht, ich müsse selbst bis münchen und dann war der preis wirklich extrem teuer (ich weiß nicht mehr genau wie viel, aber genug um den gedanken sofort wieder zu verwerfen). und wenn ich mir die zeit überleg, die ich in münchen zum einladen und in hamburg zum ausladen brauche, dann kann ich diese 800km gleich selbst fahren.
ausserdem wurde eines noch garnicht betrachtet: wenn man weiter weg fährt und die gesamte strecke selbst fährt, dann erlebt man, wie sich langsam die landschaft und die vegetation, klima usw verändert, das gefällt mir immer sehr gut.
"koasa"

(in Bezug auf Reinei)
Private Nachricht senden Post #: 15
so schauts aus! - 8.2.2003 15:53:00   
bluerat

 

Beiträge: 75
Mitglied seit: 11.10.2002
Status: offline
Hab auch schon gehört, daß sich die nix scheißen beim verladen und verzurren. Muß man unbedingt dabeisein und aufpassen, sonst hängens die bandln an den verkleidungsträger an oder spannens über den auspuff.

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 16
vielleicht Hilfe - 8.2.2003 17:25:00   
1kps_schnullfried

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 8.2.2003
Status: offline
wann willst du fahren???????????
und wie schnell soll es gehen!!!!!!!!!!!!

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 17
wahre Worte - 9.2.2003 0:21:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46907
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
hackeln wie die Russen manche von denen :-((

(in Bezug auf bluerat)
Private Nachricht senden Post #: 18
Motorradtransport/Anhängerverleih - 9.2.2003 14:19:00   
bmacadventure

 

Beiträge: 13
Mitglied seit: 9.2.2003
Status: offline
Hi Mike!

Ich habe mich heut´erst in diesem Forum angemeldet, aber ich denke dir helfen zu können. Ich selbst organisiere Motorradreisen und kenne das Problem mit weit entfernten Zielgebieten. Ich transportiere Motorräder für Kunden auch in weite Ferne. Ich denke jedoch du möchtest dies sehr günstig gestalten. Ein guter Tip: Anhänger Steininger: www.steininger.co.at
Der hat Anhänger schon ab ca. € 100,--/Woche.

Lg Manfred

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 19
herzlichen Dank an Alle!!! - 12.2.2003 17:07:00   
unimike

 

Beiträge: 86
Mitglied seit: 9.1.2003
Status: offline
Eure Antworten haben mir sehr geholfen und meiner Planung für den Sommer steht nichts mehr im Wege.
Wird wohl das günstigste sein selbst zu fahren oder einen Anhänger zu mieten.

cu on the road
Mike

(in Bezug auf unimike)
Private Nachricht senden Post #: 20
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Nordeuropa >> tour in den Norden -> Biketransport ??? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung