Tipps zwischen Rom und Sizilien

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Südeuropa >> Tipps zwischen Rom und Sizilien Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Tipps zwischen Rom und Sizilien - 7.2.2005 20:07:00   
duerfeld

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 7.1.2005
Status: offline
Ich bin im April mal ein Monat lang weg vom üblichen Job-Hamsterradl. Ab in den Süden. Die einzigen fixen Punkt sind: Ankunft 2. April in Roma Termini mitm Autoreisezug und dem Motorrad. Zurück am 2. Mai, 8.00 Uhr früh (spätestens ;-))
Würde gerne relaxt durch die Gegend fahren, zum forciert Pressen fehlen mir sowohl das geeignete Moped als auch das hinreichende Fahrkönnen - und wenns mir wo gefällt: bleiben, wenn nicht: weiterfahren, bis runter nach Sizilien. Suche Tipps aller Arten: Strecken, Orte, Lokale, Unterkünfte (nein, muß nicht Fünfstern sein, nett, sauber, günstig wär mir lieber)
danke im Voraus und lg, Fritz
Private Nachricht senden Post #: 1
hmmmm da ich in der gegend von neapel - 10.2.2005 1:04:00   
luciraptor


Beiträge: 5505
Mitglied seit: 7.10.2007
Status: offline
familie wohnen habe, habe ich mir bosher noch keine gedanken wegen unterkuenfte machen müssen.. aaaaaber ich kann dir ein wenig zu dieser gegend sagen... speziell den golf von neapel sollte man meiden wenn man hektik nicht mag.. richtig ist es erst bei pompej von der umgehung (autobahn) wieder runter in richtung küste zu fahren (also ein wenig südlich von neapel) hier dann einen abstecher durch die ausgrabungen (absolut LOHNEND!!!! und beeindruckend) dann von dort aus weiter über castel la mare an der küste entlang (costa amalfitana) in richtung sorrent..dort auch wieder unbedingt verweilen, wunderschöne altstadt und steinige küste... na dann weiter in richtung süden, amalfi etc bis nach salerno... ich würde von da ab an der küste bleiben, calabrien dann rüber mit er fähre nach sizilia....


ich selber bin nur bis salerno gefahren (als frau alleine in süditalien mit dem bike ist teilweise schon sehr spannend ;-)) den rest der strecke kenne ich nur vom auto aus

lg

annabell

(in Bezug auf duerfeld)
Private Nachricht senden Post #: 2
danke, - 11.2.2005 11:03:00   
duerfeld

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 7.1.2005
Status: offline
für dein Posting. Wenns Anfang April wirklich schon hektisch hergehen sollte irgendwo in Süditalien, bin ich fest entschlossen, diese Hektik an einer an buddhistische Vollkommenheit gemahnenden Gelassenheit zerschellen zu lassen. :-) Hektisch hab ich´s in Wien nämlich genug, die vier Wochen sollen anders sein. Deine Küstentipps werd ich besuchen, ich möcht auch ein wenig ins Landesinnere, weíßt schon: Land und Leute - wobei ein Mann allein am Bike es sicher in der Hinsicht weniger spannend hat, als eine Frau allein am Bike ;-) Poliere für alle Fälle aber mein Italienisch schon ein wenig auf, man soll die Hoffnung auf gute Gespräche nie aufgeben.

lg, Fritz

(in Bezug auf luciraptor)
Private Nachricht senden Post #: 3
hihi - 11.2.2005 18:18:00   
luciraptor


Beiträge: 5505
Mitglied seit: 7.10.2007
Status: offline
ok... ich komm dann mit... könnte auch ne portion buddhistischer gelassenheit ertragen... hektik in wien? arghhhh ich sach mal nixx dazu .. aber schlimmer als im mom hier in dem kleinen nettetal, kanns dort im mom nicht auch zugehen

kann dir sicher noch mehr an tipps geben.... nur ists halt mit unterkünften so ne sache, ich brauch dort keine und bis vor wenigen jahren gab es auch im moloch rund um neapel kaum welche...


halt ich aber auf dem laufenden ;-) interessiert mich ebenfalls.. (tipp am rande.. gegenuber vom bahnhof in neapel gibt es ein fischrestaurt... musstu hin! wenn du fisch magst! achja.. kannst tanti saluti da annabella bestellen... *lach* meistens wirkt das sehr gut und das essen wird reichlicher)






(in Bezug auf duerfeld)
Private Nachricht senden Post #: 4
doch, doch - 12.2.2005 18:20:00   
duerfeld

 

Beiträge: 40
Mitglied seit: 7.1.2005
Status: offline
Hektik auch in Wien. Die vielbeschworene Wiener "Gemütlichkeit" is nix anderes als eine Erfindung der Tourismusbehörden. Genauso wie die Begriffe "Freundlichkeit", "Höflichkeit" und "Wiener Schmäh". In Wirklichkeit arbeiten wir alle in großangelegten Bergwerken unter der Stadt, und die klassischen "Wiener" beim "Heurigen" sind bloß unterbezahlte Komparsen, die nach ihren anstrengenden 14-Stunden-Schichten todmüde ins Bett fallen ;-)
Danke für den Tipp mit dem Fischrestaurant. Die Grüße werd ich ausrichten - und vielleicht nicht nur dort, sondern wenn ich wo hin komme: "Tanti Saluti da Annabella..." "Annabella ?!!?" "Ma si, da Annabella.." Vielleicht hilfts ja auch woanders. Auf alle Fälle hast dann bei deinem nächsten Besuch dort eine gute Nachred`...*g*

lg, Fritz

(in Bezug auf luciraptor)
Private Nachricht senden Post #: 5
lach .. ich habe schon - 13.2.2005 0:19:00   
luciraptor


Beiträge: 5505
Mitglied seit: 7.10.2007
Status: offline
viel vom bergbau unter wien gehört habe selber im letzten jahr dort schften müssen. ein halbes jahr der knechterei hinter mir... doch ja du hast recht.. aber mal ehrlich... der winer schmäh existiert nicht? hmmmm ich bin entsetzte*lach*



naja ob das gruesse bestellen auch ausserhalb von neapel funzt? ich weiss nicht.. aber es gibt einge die meinen namen dort sehr stark respektieren.. aber dann solltest du noch den mädchennamen meiner mutter beifügen.. dann funzt es garantiert*gggg* ohhhh comorraaaaaa....*hhi* vendetta e basta

(in Bezug auf duerfeld)
Private Nachricht senden Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Südeuropa >> Tipps zwischen Rom und Sizilien Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung