Teleskopgabel vs. Up-Side-Down Gabel

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Teleskopgabel vs. Up-Side-Down Gabel Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Teleskopgabel vs. Up-Side-Down Gabel - 24.3.2005 12:31:00   
XCeller

 

Beiträge: 23
Mitglied seit: 15.7.2004
Wohnort: Gutau
Status: offline
Hallo Biker,

Hab mir gestern bei Motobike(DSF) den Vergleich Kawasaki ZX-6R (2005) mit der
Honda CBR-600RR (2005) angesehen.

Es wurden auch einige Neuerungen der beiden Bikes genannt. Unter Anderem wurde
gesagt, dass die CBR, Modell 2004, eine "normale" Teleskopgabel hat.
Das Modell 2005 jedoch bereits eine Up-Side-Down Gabel besitzt.

Nun zu meiner Frage, was ist der Unterschied zw. Up-Side-Down & Teleskop???

Hab bis jetzt gedacht, dass wäre das selbe. Wie es scheint ist es nicht so.

Bin für jede Erklärung dankbar!

lg, XCeller
Private Nachricht senden Post #: 1
Der Vorteil einer USD - 24.3.2005 13:15:00   
kaltenbm

 

Beiträge: 67
Mitglied seit: 25.12.2004
Status: offline
liegt darin das die ungefederten Massen geringer sind. Und da es grade Mode ist diese Dinger zu verbauen (genau so wie radiale Bremsen) kommen die halt überall drauf.

(in Bezug auf XCeller)
Private Nachricht senden Post #: 2
Tja, das ist wohl so, - 24.3.2005 13:23:00   
HariTheCruiser

 

Beiträge: 6879
Mitglied seit: 30.4.2003
Status: offline
dass die Moderatoren die Technik selbst nicht genau kennen. +ggg+

Die "normale" Teleskop-Gabel arbeitet Upside-Up- d.h. das Tauchrohr (schmale Seite des Gabelholmes) ist oben. Diese Gabelbauart war die ursprüngliche.
Die "abnormale" Teleskopgabel arbeitet "Upside Down" (Oberseite unten) und wurde mit fortschreitender Technik eingeführt, weil sich die Verwindungssteifigkeit verbessert und die ungefederten Massen dadurch verringern. Allerdings musste die Dichtheit des Systems und der Pressdruckwiderstand des Standrohres bei der unteren Gabelbrücke erst gewährleistet sein.

Zusammengefasst: auch die "umgedrehte" Gabelversion ist eine Teleskop-Gabel - lediglich die Moderatoren wissen es noch nicht. ;-)

lG
HTC

(in Bezug auf XCeller)
Post #: 3
Auswirkungen einer USD - 24.3.2005 13:27:00   
XCeller

 

Beiträge: 23
Mitglied seit: 15.7.2004
Wohnort: Gutau
Status: offline
Wie wirkt sich eine USD aus?
Hat man damit mehr Gefühl für das Vorderrad, bessere Bodenhaftung, weniger Fahrwerksunruhe als
mit einer Teleskopgabel?

Kennt man als Ottonormalverbraucher überhaupt den Unterschied ob jetzt eine USD oder eine normale Gabel verbaut ist?

(in Bezug auf kaltenbm)
Private Nachricht senden Post #: 4
Der Unterschied ist kaum merkbar - 24.3.2005 13:47:00   
success1980

 

Beiträge: 54
Mitglied seit: 30.3.2003
Status: offline
zumindest nicht für den Otto Normal Fahrer. Profesionelle Rennfahrer, Entwickler oder Ähnliches werden den Unterschied schon feststellen können.

Aber ich glaube wenn man keine Rennen fährt, in denen es um 1/100 oder 1/1000 Sekunden geht ist der Unterschied zu vernachlässigen. Das macht bei einer Passfahrt gar nichts aus.

success

(in Bezug auf XCeller)
Private Nachricht senden Post #: 5
Danke... - 24.3.2005 13:47:00   
XCeller

 

Beiträge: 23
Mitglied seit: 15.7.2004
Wohnort: Gutau
Status: offline
für deine Erklärung. Kann mir jetzt ein Bild machen, wie so eine USD funktioniert.

lg, XCeller

(in Bezug auf HariTheCruiser)
Private Nachricht senden Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Fahrwerk >> Teleskopgabel vs. Up-Side-Down Gabel Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung