TDM900 oder BMW 800ST ?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> SUZUKI >> V-Strom >> TDM900 oder BMW 800ST ? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
TDM900 oder BMW 800ST ? - 2.2.2008 16:14:00   
kalte107

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
gebt mir Entscheidungshilfe !!!
Suche als Wiedereinsteiger wendiges Tourenbike für den Soziusbetrieb.
Ist die TDM die ausgereiftere Maschine ? Was ist dran an Qualitätsproblemen
bei BMW (ABS, Rückrufaktionen) ?
Oder sollte ich mal in eine komplett andere Richtung denken (V-Strom 650) ?

Danke für Eure Tipps und Erfahrungen mit obigen Produkten !
Private Nachricht senden Post #: 1
ich - 2.2.2008 16:35:00   
gueguman

 

Beiträge: 3567
Mitglied seit: 25.2.2004
Status: offline
würde mich für die TDM oder V - Strom entscheiden.
Bei BMW hast du nur Ärger mit der Elektronik.

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 2
also für - 2.2.2008 18:21:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
Soziusbetrieb würd schon mal die 650er V-Strom mit
67 PS ausscheiden. Obwohl sie ein sehr gutes
Preis/Leistungsverhältnis hast.
Denn da fehlen gegenüber BMW F800ST und TDM 900 schon mal knapp 20PS und die spürst zu zweit mit Gepäck.

TDM 900, mit ABS liegt der Preis ja bei 9.900, allerdings kannst weit nach unten verhandeln.

Und falls du tatsächlich die BMW F800ST meinst, die hat doch Zahnriemenantrieb - gut, schlecht ?
Zubehör teuerer usw. Grundpreis höher als bei TDM, usw.

Als bekennender TDM900 Fahrer mit knapp
70.000km ohne Ausfall - würd ich dir die TDM empfehlen.

Wobei falls du ein "Bröckerl"bist und auch deine Sozia nicht dürr, gibts eventuell noch bequemere Bikes für lange Touren. Solo wirst du keine Probleme darauf haben. Und zwei normalgewichtige Leut nach "Japannorm" auch nicht.



(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 3
stimmt, stefan! - 2.2.2008 18:39:00   
cwolf


Beiträge: 318
Mitglied seit: 16.7.2003
Status: offline
habe bis 2004 auch 2 tdm (zuletzt tdm 900) ca. 50 000 km problemlos gefahren. sie ist meiner meinung nach ein sehr gutes und absolut zuverlässiges allround-bike, solo oder mit sozia. als alternative in dieser klasse käme für mich die 1000er vstrom noch in frage.

(in Bezug auf stefan60)
Private Nachricht senden Post #: 4
also wenn v-strom - 2.2.2008 19:14:00   
dapraesi


Beiträge: 6189
Mitglied seit: 2.3.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
dann die dl 1000 ....
die 650er is a bissl schwach auf der brust ;-)

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 5
ABS ? - 2.2.2008 20:12:00   
kalte107

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
hat Dein Gerät ABS ß, wenn ja, wie taugt`s Dir ?

(in Bezug auf stefan60)
Private Nachricht senden Post #: 6
meine tdm 900 - 2.2.2008 23:12:00   
cwolf


Beiträge: 318
Mitglied seit: 16.7.2003
Status: offline
hatte kein abs, gab´s damals noch nicht. mein jetziges bike (fjr) hat abs, hat schon 2x sehr geholfen. würde mir kein bike mehr ohne kaufen.

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 7
Und was hast so gehört von der - 3.2.2008 0:27:00   
svmarvin

 

Beiträge: 918
Mitglied seit: 12.4.2003
Status: offline
Elektronik?

Ich hab auch gehört 2009 kommen die Marsmenschen uns besuchen...ts ts....

(in Bezug auf gueguman)
Private Nachricht senden Post #: 8
ich fahr ohne - 3.2.2008 0:29:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
ABS, denn die 2002er hatte noch kein ABS.
Deswegen kenn ich den Unterschied auch nicht.
Und wenn du auf meiner HP siehst wo ich oft mit der TDM fahr (abseits und oft auf Strassen ohne Asphalt), so frag ich mich, was es bringt wenn ich in Fahrt ABS nicht ausschalten kann ?
Wer bleibt schon stehen wenn er von Asphalt auf z.b.Schotter wechselt. Siehe Kroatien, Slowenien.

Wobei ich sicher bin - ABS hat seine Berechtigung für die Sicherheit.
Nur ich habs nicht und lebe auch damit. Und über die Vor-u.Nachteile gibt es eben auch Diskussionen.

Auf der KTM hat ich auch kein ABS !

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 9
Bin dir vermutlich keine - 3.2.2008 10:15:00   
Catie1973


Beiträge: 6170
Mitglied seit: 3.9.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
überragende Hilfe, aber:

Ich liebäugel selbst mit der TDM900. Und seit der Bike08 noch mehr.

Bin ein absoluter Yamsn-Fan und hab bisher nur Yams gehabt. Aber was ich von anderen gehört habe ist ein Vorteil der Preis in der Anschaffung und Wartung. Das Fahrwerk ist meines Wissens bei diesem Gerät schon ausgereift - die TDM gibts ja nicht erst seit gestern und ich denke, dass man gerade als Wiedereinsteiger damit seinen Spaß haben kann.

Mankos - mein Bruder hat bei Yamaha immer wieder die Bremsen kritisiert. Mich hat es eher gestört, dass ich am Anfang der Saison oder wenn ich vorwiegend in der Stadt unterwegs bin, dass ich dann in den Fingern regelrecht Muskelkater krieg vom eher kraftaufwendigen Kuppeln und Bremsen.

Okay - Straßenmotorräder sind auch eindeutig nix für die Stadt. Aber ich denk mir, dass die TDM wendig genug ist, um auch in einer Spitzkehre ohne gröbere Probleme herumkommt.

Ich würde dir auf jeden Fall raten - mach eine Probefahrt auf deinen Favoriten!!! Letzten Endes sollte es das Bike sein, auf dem du dich wohler fühlst - und nicht eines, von dem dir jemand erzählt hat, dass die Testergebnisse soooo toll waren!!!

LG, Karin

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 10
ich habe - 3.2.2008 10:31:00   
gueguman

 

Beiträge: 3567
Mitglied seit: 25.2.2004
Status: offline
nichts davon gehört, sondern ich bin mit meiner BMW leider betroffener.

(in Bezug auf svmarvin)
Private Nachricht senden Post #: 11
Würde Dir... - 3.2.2008 14:05:00   
rudivf750

 

Beiträge: 34
Mitglied seit: 27.11.2007
Status: offline
zur TDM raten.Habe slbst ein paar Motos zu Hause stehen und darunter eine TDM.Zuverlässig,Wendig,Normaler Spritverbrauch,genug Power fürs Touren und Preisgünstig.Am besten Prbefahren und selbst Entscheiden.

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 12
eh TDM - 3.2.2008 17:36:00   
kalte107

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
hallo karin,
vielleicht kann ich ja zu deiner entscheidungshilfe beitragen:
ich hab ja die TDM letzten sommer schon 3 tage probiert, der vrsic-pass zu zweit - kein problem !!
auch sonst alles vom feinsten und den eindruck deines bruders von schlechten bremsen (ich hatte das modell ohne ABS) und schwergängiger kupplung kann ich überhaupt nicht bestätigen. ausserdem ist das 6-gang getriebe im gegensatz zur alten 850er butterweich zu schalten.
mich hat ja bloss das erscheinen der 800er bmw verunsichert, sonst wär der TDM Kaufvertrag längst unterschrieben !

(in Bezug auf Catie1973)
Private Nachricht senden Post #: 13
TDM ! - 3.2.2008 17:41:00   
fernet


Beiträge: 508
Mitglied seit: 17.2.2004
Status: offline
zuverlässig, stark und Sozius/Tourentauglich.

Die ST ist ein Plastikmoped mit einigen Macken ! Finger weg ! Kauf dir ein BMW Leiberl, dann hast auch was vom Image :-) und den Rest macht die TDM.

mfg

Fernet

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 14
Betroffen von WAS? - 3.2.2008 17:54:00   
svmarvin

 

Beiträge: 918
Mitglied seit: 12.4.2003
Status: offline
Würd mich interessieren!

(in Bezug auf gueguman)
Private Nachricht senden Post #: 15
welche macken ? - 3.2.2008 18:01:00   
kalte107

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
...wo liegen leicht die macken ?
hab mich ja weiter oben schon geoutet, dass es eh eine TDM sein soll.
will bloss nicht an einer eventuell besseren entscheidung vorbeigehen !

(in Bezug auf fernet)
Private Nachricht senden Post #: 16
betroffen - 3.2.2008 18:12:00   
gueguman

 

Beiträge: 3567
Mitglied seit: 25.2.2004
Status: offline
von schweren Elektrikproblemen die einfach kein BMW Händler im Griff bekommt. (trotz intensiver Bemühungen)
zB. die Batterie ist nach einer Woche Standzeit meistens entladen bzw. hinüber. In 2 Jahren habe ich 5 Batterien gebraucht. Bin neugierig wie lange die neue hält. Update wurde neu gemacht usw.

(in Bezug auf svmarvin)
Private Nachricht senden Post #: 17
Dann schwing dich auf - 4.2.2008 11:19:00   
Catie1973


Beiträge: 6170
Mitglied seit: 3.9.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
die BMW, wenn du sie Probefahren kannst - denn nur der Vergleich macht sicher!!!

Danke für deine Erfahrungsberichte!!!

LG, Karin

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 18
na ja - 4.2.2008 11:54:00   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
i bin letztes jahr einige bmw gefahren (bmw-testcenter vor der haustür) bin aber nicht die 800 st sonder die 800 s gefahren,es macht keinen schlechten eindruck des möppi,der zahnriemen antrieb ist schon nicht schlecht der motorr hat schon einige nicht so schöne klappereien aber soll ja einen neuen geben.spass machts schon und des abs ist nicht so schlecht.aber ich würd mir doch einen japaner kaufen..................
gruss aus de berg silli

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 19
beide gut - 4.2.2008 13:43:00   
Elzi

 

Beiträge: 632
Mitglied seit: 4.10.2003
Status: offline
TDM - altes bewährtes Konzept (wenn du auf Nummer sicher gehen willst)
BMW - ist halt neuer (auch von der Technik), ob es sich bewähren wird???

Ich würd' die BMW nehmen, obwohl ich schon mal mit der TDM geliebäugelt hab' - aber ich bin auch ein bisschen von BMW voreingenommen.

Absoluter Pluspunkt für die BMW: der Zahnriemen - das Teil ist einfach unglaublich praktisch. Hab' einen auf der Scarver und will ihn nicht mehr missen:
- nie mehr Kette pflegen (sprich reinigen, fetten, nachspannen)
- nie mehr Dreck von der Kette auf Felge, Schwinge, Verkleidung
- einfach aufsitzen und fahren, am Abend in die Garage stellen und sich nix um den Antriebsatz kümmern müssen (egal ob lange Tour mit Regen oder Feirabendrunde bei Schönwetter)
- momentan wird der Tausch bei meinem Modell bei 40tkm empfohlen (war am Anfang 20tkm und wurde dann sukzessive erhöht - hält in der Praxis auch viel länger).

Absoluter Pluspunkt für die TDM: der Kaufpreis (und vielleicht auch die Servicekosten - das weiß ich leider nicht)

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 20
also im test der zeitschrift motorrad - 4.2.2008 13:50:00   
ignaz1


Beiträge: 14782
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
hat der 800er von bmw scheiße abgeschnitten (kolben und zylinder extreme verschleißspuren) bei der 900er yam der neueren serien gibts keine probleme die allgemein bekannt sind

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 21
wenn ein Neufzg - 4.2.2008 14:01:00   
grep


Beiträge: 2262
Mitglied seit: 21.2.2003
Status: offline
werden soll, gibts nur mehr die kleine. Die 1000er hams mit EURO3 sterben lassen.

Gruß

Peter

(in Bezug auf dapraesi)
Private Nachricht senden Post #: 22
Getriebe ! - 4.2.2008 14:07:00   
fernet


Beiträge: 508
Mitglied seit: 17.2.2004
Status: offline
wurde bereits in einigen Testzeitschriften (auch deutsche man glaubt es kaum) bemängelt.

Da war ein 4 Seitiger Test im deutschen Motorrad. Normalerweise eine BMW Einschleimer Zeitschrift, aber da kam die 800er nicht besonders gut weg.

mfg

fernet

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 23
die bmw 800 - 4.2.2008 15:23:00   
tabo


Beiträge: 3628
Mitglied seit: 15.10.2005
Status: offline
sieht nicht schlecht aus. ich bin aber TDM-fahrer und sehr zufrieden damit. ich habe zwar nur die 850er, bin aber die 900er abs schon probe gefahren. wirklich gut zu bewegen das ding. fahre im jahr so 15 000km davon 10 000 mit sozia. erhaltung - günstig, spritverbrauch - günstig, reperaturkosten - noch keine.
lg. tabo

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 24
TDM ist gut! - 4.2.2008 19:59:00   
agimac


Beiträge: 1660
Mitglied seit: 19.10.2005
Status: offline
TDM 850 etwa 12.000km, davon ein paar :-) in Rumänien (1. RTR),
danach TDM 900 noch ohne ABS ca. 3000 km 2006 und 2007. Letztes Jahr dann Wechsel auf eine neue, aber wieder TDM900 inkl. ABS. Die vergleichbare VStrom 1000 kommt mir (subjektiv) nicht so wendig vor. Aber man sagt ja, deren 650er sei wesentlich agiler.

Service bzw. Verschleiß mMg. nach problemlos.
War ohne Probs auf den Dolopässen unterwegs bei 5 Grad u. Scghneeregen ...

Resümmee: Ich bin für de TDM!
(Man kann den Sitz ein paar cm niedriger machen. Hat z.B. @policegirl getan)

LG
WR

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 25
wird wohl TDM - 4.2.2008 23:12:00   
kalte107

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
danke für eure tipps. habe mich daraufhin auch mal testberichtmäßig eingelesen. resümee: ein moperl um über 10.000 euroletten, bei dem das getriebe nervt oder tw. die elektronik spinnt wie bei der bayrischen, stimmt mich sehr skeptisch; endgükltige entscheidung erst nach der probefahrt (vielleicht passt`s mir eh nicht).
aber wahrscheinlich setz ich auf die gute alte tdm in bewährter japs`n qualität

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 26
ich würde eine 1000er nehmen - 5.2.2008 13:37:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
Wendig und leicht ist eh vorbei mit 2 Personen und deren Gepäck, die TDM könnte passen, sonst würde ich mich eher nach oben oientieren: V-Strom 1000, Triumph Tiger, Varadero, die große GS, usw.

Auf längeren Strecken mit 2 Personen und Gepäck für den Urlaub wirst du mit einer kleineren Maschine nicht viel Freude haben..


(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 27
Hast schon mal - 5.2.2008 14:32:00   
DressageRider


Beiträge: 182
Mitglied seit: 16.11.2007
Wohnort: Frankfurt am Main
Status: offline
an ne andere Maschine gedacht?
z.B. CapoNord von Aprilia - ein absolut guter und zuverlässiger Reisetourer - mit 98 PS - ABS (zwei ABS STeuerboxen, die unabhängig Vorder- und Hinterrad steuern). Ich habe das Modell 2006 für schlappe 7.990 Euro neu erstanden und bin absolut zufrieden. Die TDM ist auch ne gute Maschine, allerdings ungeeignet, wenn Du in ner städtischen Umgebung wohnst. Warum? fahr mal Probe und versuch den gang zwischen dem ersten und zweiten zu finden, der Dir ein kreisch, bzw. ruckelfreies fahren mit ca 45 kmh ermöglicht...
Die Aprilia CapoNord ist zudem recht groß und hat ne bequeme Sitzbank für Fahrer und Sozia. Meinereiner 1.86 und ca. 100 kg hat da keine Probleme drauf. Ich weiß, is keine Entscheidungshilfe für die angegebenen Motorräder, aber vielleicht ja mal ne Überlegung/Probefahrt wert.

Gruß

(in Bezug auf kalte107)
Private Nachricht senden Post #: 28
nicht mehr im programm - 5.2.2008 16:01:00   
kalte107

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 29.5.2007
Status: offline
... von aprilia. ich möcht mir halt ein neues bike leisten oder max. 1 Jahr - geb dir aber recht, wär zweifelsohne eine tolle lösung gewesen

(in Bezug auf DressageRider)
Private Nachricht senden Post #: 29
??????? - 5.2.2008 16:13:00   
stefan60

 

Beiträge: 1229
Mitglied seit: 18.5.2004
Status: offline
ZItat
<<
welche Erfahrung hast du denn ???
Bin sicher, in Städten sind 100e TDMS (900er)zugelassen. Nur wozu hat die denn 6 Gänge ?
Ob sie jetzt bei 45 ruckelt kann ich nicht sagen, denn es ist mir noch nie aufgefallen. Aber mit meiner fahr ich ja erst knapp 70.000km.......

Unsere Vorraussetzungen sind wohl gleich, ich auch 1,86 und 99kg ! Nur davor hatte ich eine Varadero und die gleichen engen bergauf Serpentinen sind mit der TDM garantiert angenehmer bezüglich ruckeln wennst die Kupplung nicht nutzt.

(in Bezug auf DressageRider)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> SUZUKI >> V-Strom >> TDM900 oder BMW 800ST ? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung