Synthetisch? Mineralisch? Kernöl?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Zubehör >> Synthetisch? Mineralisch? Kernöl? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Synthetisch? Mineralisch? Kernöl? - 19.5.2005 19:02:00   
polymo

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
Seas,

als Frischg'fangter auf der Maschin hätt ich eine Frage zum Öl: Fahre eine 600 er Bandit aus 2004 und werde aber nicht wirklich schlau, was für Öl die braucht. Klar, Viskosität und dergleichen sind in der Bedienungsanleitung beschrieben, aber ob teilsynthetisch, vollsynthetisch oder mineralisch - darüber steht nix. Kann mich nur daran erinnern, dass der Händler beim Verkauf von mineralischem Öl gesprochen hat. I kenn mi nimma aus, bitte um Hilfe!

MfG polymo
Private Nachricht senden Post #: 1
Öle - 23.5.2005 11:24:00   
Cyberpunk78

 

Beiträge: 71
Mitglied seit: 8.4.2005
Status: offline
Hi also ich empfehle dir ein vollsynthetisches Öl z.b. von Castrol. Das verwende ich bei meiner Suzuki GSX 1400 BJ 2002 andauernd und funkt super fast kein Ölverbrauch auf 6000-10000 km

Natürlich kann man auch Teilsynthetische oder Mineralische Öle benutzen. Kommt halt auch immer aufs Geldbörserl an was man sich leisten will.

Habe mit Voll- und Teilsynthetischen Ölen experimentiert aber ehrlich gesagt keinen Unterschied festgestellt.

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 2
nimm - 23.5.2005 11:36:00   
chrisu025

 

Beiträge: 3953
Mitglied seit: 8.8.2003
Status: offline
CAstrol GPS 10/40 teilsyntetisch, meiner meinung nach das beste öl fürs Bike !

chrisu

(in Bezug auf Cyberpunk78)
Private Nachricht senden Post #: 3
greetz !!--bandito - 23.5.2005 12:00:00   
b-long

 

Beiträge: 9339
Mitglied seit: 29.6.2004
Status: offline
haben ja von werk(suzerln) aus teilsynth. vorgeschrieben(handbücherl)..
zumindest ich halt mi mal d´ran..
mfg bertl

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 4
hey polimo - 23.5.2005 15:07:00   
don001

 

Beiträge: 266
Mitglied seit: 5.4.2004
Wohnort: Bad Võslau
Status: offline
ich fahr zwar ne 1200er bandit Bj, 2001 und nehme von Aral 20W50 mineralisches Motorradöl,bin sehr zufrieden und alles funktioniert einwandfrei,wurde mir von einen Motorradmechaniker empfohlen,




So long don001

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 5
also - 24.5.2005 17:53:00   
polymo

 

Beiträge: 25
Mitglied seit: 26.5.2004
Status: offline
ist es vom Prinzip her anscheinend egal, solange die Viskosität den Spezifikationen entspricht. Vollsynthetisch ist halt eher für den Hochleistungsbereich geeigntet, was ich so mitgekriegt hab. Wie kann's mir eigentlich passieren, dass die Kupplung nach dem Ölwechsel zu rutschen beginnt? Darauf hab ich nämlich keine Lust...

MfG polymo

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 6
na wenn - 24.5.2005 19:21:00   
guho


Beiträge: 5726
Mitglied seit: 10.3.2003
Wohnort: Niederoesterreich
Status: offline
die kupplung zum beispiel kein vollsynthetisches öl verträgt - dann rutscht sie ...

war bei vielen mitte der 80er jahre DAS aha-erlebniß, als sie dachten mit teurem - synthetischen - öl etwas gutes zu tun ... ;-)


ich würd - wenn im handbuch nichts genaues steht - in einer suzukiwerkstatt anrufen.


lg,

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 7
Mineralisches - 24.5.2005 22:02:00   
hellraiser

 

Beiträge: 174
Mitglied seit: 16.8.2002
Status: offline
Öl reicht vollkommen aus!

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 8
Ja - 25.5.2005 7:42:00   
don001

 

Beiträge: 266
Mitglied seit: 5.4.2004
Wohnort: Bad Võslau
Status: offline
da kann ich dir nur zustimmen!!!!

(in Bezug auf hellraiser)
Private Nachricht senden Post #: 9
ist prinzipiell - 25.5.2005 9:05:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
wurscht. allerdings würde ich im gegensatz zu den meisten hier, niemals ein 10/40er einfüllen, egal ob voll-, teil- oder garnichtsynthetisch...

empfehle 20/50 motul mimeralisch, aral 20/50 vollsynth oder motul 15/50 comp vollsynth.

durch die höhere viskositätsspanne des 50er öls erkaufst du keine nachteile sondern nur den vorteil das der ölfilm bei extremer hitze (aussentemperatur über 30 grad und stau, vielleicht noch bergauf) dicker bleibt. das schont ausserdem noch das getriebe.

bin in meinen rennmopeds immer 10/60er gefahren... hatte nie probleme... ein 40er fülle ich bestenfalls im winter ein...

lg
steve

(in Bezug auf polymo)
Private Nachricht senden Post #: 10
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Zubehör >> Synthetisch? Mineralisch? Kernöl? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung