Supermoto wetzen in Suedtirol

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Moto GP & World SBK >> Supermoto wetzen in Suedtirol Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Supermoto wetzen in Suedtirol - 14.10.2004 17:50:00   
DerAbgelederte

 

Beiträge: 833
Mitglied seit: 3.5.2007
Status: offline
**** pressen, Pizza essen und alle Sorgen vergessen. Das ganze ohne Verkehr und den Stress der Anreise im Sattel.










































































Das Leben besteht nicht nur
aus Schufterei und so durfte ich in meiner Rolle als
Randsportberichterstatter an der Dolomiten Supermoto Tour teilnehmen.
Normalerweise sieht man hauptsächlich Großenduros in den Dolomiten aber
warum nicht mit einer Supermoto die Gegend unsicher machen? Die Idee dazu
hatten der Nils und der Manfred von
Manfreds
Motorradreisen
. Als Sponsor hat sich
Dunlop gefunden und bot
jedem Teilnehmer der beide Radln von Dunlop hatte die Möglichkeit sich vor
Ort 30 Euronen zu holen. Leider hat sich die Zahl der Teilnehmer kurz vor
dem Start stark reduziert, Gründe dafür lagen an ordentlichen Brezen,
fehlenden Ersatzteilen, Omas Geburtstag oder einem flauem Gefühl in der
Magengegend.

Alle die nicht mitgefahren sind haben etwas ganz Geiles versäumt. Wer möchte
sich mit einem Einzylinder die dröge Autobahnwetzerei von sagen wir Wien bis
nach Südtirol geben, niemand. Deshalb konnte man in Wien gemütlich sein
Moped aufladen und während der Fahrt pennen.

Die Kosten von 199,- Euro, mit Dunlop Gummis überhaupt nur 169,- 
hielten sich in Grenzen. Ein durchschnittlicher Tschecherabend oder die
Miete eines Hängers plus Sprit sind sicher höher.






Nachdem wir aufgeladen hatten
ging es los, ich hasse Autobahnfahrten egal ob im Auto oder auf dem Moped.
Da ich aber nicht fahren musste war es mir egal. "Charger 68" und "Nichts"
waren die einzigen die es geschafft hatten sich aufzuraffen und mitzufahren.
Die Fahrt sollte ca. 9 Stunden dauern, um 5 Uhr in der Früh kamen wir dann
in Canazei/ Val di Fassa an. Der Name verführt zu Wortspielen wie "Kann net
sein" usw. ein echter Schenkelklopfer. Ich habe die meiste Zeit gepennt und
der Manfred dürfte Fernfahrergene besitzen, außer Schokolade und Red Bull
hat er nichts gebraucht. Damit ich nicht vom Moped falle war klar das ich
zumindest ein paar Stunden Schlaf in einem Bett brauchte. Das Hotel war
tadellos und sauber, am allerwichtigsten es hatte Satelliten TV. Somit
konnte ich mir das Moto GP Quali anschauen und mich für die Ausfahrt
motivieren. Vereinbarter Abfahrttermin war 11 am Vormittag. Als ich aus dem
Koma erwachte, strahlte mich die Sonne an und es hatte angenehme 20 Grad und
einen blitzblauen Himmel.












Spätestens nach Anblick dieser Fotos sollten die daheim gebliebenen anfangen
den Gürtel auszufadeln und sich selbst züchtigen. Wir waren alle schon ganz
zappelig und  gamsig auf Kurven und Gas aufdrehen. Unser Fuhrpark
bestand aus 2 KTM LC4, einer
sauber getunten 625 Supercomp (große Ventile, Nockenwelle, Akrapovic
komplett) die gemessene 72 PS stemmt. Last but not least eine 380 EGS
Zweitakter aus dem Jahr 99. Den Manfred könnte man betäubt im Dunkel in
Südtirol aussetzen und er würde trotzdem den Weg heimfinden. Bei mir ist das
nicht so, ich bin eigentlich ein Freund des ohne Karte ins Blaue fahren.
Leider bin ich bei meinem letzten Ausflug in die Dolomiten ein und denselben
Pass 3 mal gefahren und am Ende des Tages war ich auf einmal auf der
Autostrada 57 km vor Venedig. Im Volksmund sagt man "Eine Orientierung wie
ein Maikäfer im Gewitter". Wir bekamen alle in Plastik eingeschweißte
Straßenkarten, die Tagestour wurde vom Manfred mit Marker eingetragen. Zur
Sicherheit hat er uns noch die Notrufnummer in Italien dazugemalt, sicher
ist sicher. Macht schon Sinn eine Tourguide zu haben, spart einem das Denken
und auf die Karte schauen.

 








Dann ging es los, wir starteten die Eisen und fuhren an die Tankstelle,
tanken in Italien außerhalb der Öffnungszeiten kann die Nerven fordern. Die
Idee mit den Tankautomaten ist ja schön, vor allem aber profitabel für den
Tankstellenpächter. Man kann nur zwischen 5,10 oder 20 Euro wählen, 5 sind
zu wenig und 10 zuviel für die Supermoto. Nachdem wir unsere spärlichen
Mathematik Kenntnisse strapaziert hatten gelang es uns doch so zu tanken das
die Mopetten alle voll und der Pächter nicht der einzige Sieger war. Neben
dem Tanken gibt es noch ein großes Problem in Italien, der Kauf von
Zigaretten .

Die Automaten funktionieren nur von 21 bis 7 Uhr in der Früh. Wer in
außerhalb dieser Zeit kein "Tabbachi" Schild sieht darf die Stummeln von der
Gasse arretieren und  sich ins Zeitungspapier wutzeln. Bin mir
vorgekommen wie ein Giftler am Karlsplatz, verzweifelt auf der Suche nach
Stoff. Aber auch das ist uns gelungen. Nichts konnte uns mehr stoppen.

 








Die erste Tour am Samstag war mit ca. 150 km eigentlich recht kurz, denkt
man. Aber nicht in Südtirol dort heißt das, unendlich viele Kehren und
Kurven. Ich kann mich nicht mehr an alle Namen erinnern aber der erste Pass
war auf jeden Fall der Passo Sella, der mit 2240 Meter auf jeden Fall
wesentlich höher ist als der Kahlenberg. Die ersten Kurven nahm ich noch mit
gewissem Respekt vor dem unbekannten Motorrad. Die KTM LC4 Supermoto
entpuppte sich rasch als äußerst wendiges und unkompliziertes Eisen. Bereits
nach dem ersten Berg gingen wir alle dazu über den Fuß ein wenig
rauszustrecken, quasi als Sensor zur Strasse. Im Vergleich zur gemachten
Supercomp vom Charger 68 hatten wir keine Meter aber die Leistung ist auf
jeden Fall ausreichend. Was das Beste an der Ganze Sache war, es gab kaum
Verkehr, wer im Sommer mit dem Motorrad in Südtirol war kann sich das nicht
vorstellen. Keine Piefke Busse die ständig in die eigene Spur fahren oder
sich in Kolonnen auf den Berg winden. Kaum Motorradfahrer, mit einem Wort
ein Traum. Manfred meinte nur "Ihr werdet es nicht packen" Er sollte Recht
behalten, es war wie im Paradies, nur Kurven. Vor allem der Pass Duran hat
es mir mit seinen schmalen und engen Kurven angetan, das Tempo wurde vom
Manfred vorgegeben und es gab keinen Grund sich zu beschweren. Er erkundigte
sich immer wieder ob es eh passt. Nachdem wir alle nur vor uns hinsabberten
ob der vielen Kurven war ihm klar das es gut sei. Nach 6 Stunden Kurvenhatz
tat uns allen der Hintern weh und wir mussten dringend Italo Food einwerfen.






Einer der unzähligen ****,
unterhalb wird aufs Italo Pappi gewartet. Impression der abendlichen
Stimmung am Passo Duran. Hier überreiche ich, in meiner Funktion als Agent
der Firma Dunlop, 30 Euro an den Dodge Charger. Der Nils hat mir folgendes 
auf den Weg gegeben "Das Geld ist für den Teilnehmer, wehe Du verfrisst oder
versaufst die Marie. Ein mitfühlender Chef ist immer noch das allerschönste
in der Welt.








Ausgeschlafen trafen wir uns beim Frühstück, der Manfred tat kund das jemand
mitkommen würde. Ein Tiroler mit einer 1000er Gixxn. Ich dachte noch "eine
tausender Gixxn in den Serpentinen? den hol ich mir schon". Es stellte sich
heraus das es der Chris von
www.bad-boyz.at war, der im 1000ps.at Forum schon das eine oder andere
Mal den Fehdehandschuh geworfen hat. Ich dachte mir wirklich , jaja red Du
nur und wenn es mich auflegt mich brennst nicht her. Blinder Ehrgeiz gepaart
mit fehlendem Können ist ganz schlecht. Nachdem er mir locker flockig
erzählte das er 2mal den Honda Cup gewonnen hat, am Pan Ring 1.59er Zeiten
in den Asphalt brennt war ich nicht mehr so sicher. Seine Lebensmotto
"Supermoto hin oder her mit meiner Gixxn tuts euch schwer"










Der Manfred hatte dieses Mal
eine Tour von ca. 300 km eingezeichnet, mit allem was man braucht enges
Winkelwerk, aber auch Stücke mit langen fetten Kurven und Teilen zum
Entspannen. Gleich am ersten Pass war klar das wir nicht den Anflug einer
Chance hatten. Obwohl wir wirklich ordentlich andrückten wurden wir ganz arg
gerichtet. Um uns zu zeigen was wir für Eier sind, hat er diese Übung ca. 3
mal hintereinander gemacht. Wer sich jetzt denkt " Der is ja auf der letzten
Rille gefahren und mit einem Fuß in der Unfallchirurgie gestanden" täuscht
sich. Niemand lässt sich gerne so Herbrennen, aber wenn es jemand mit so
einer Leichtigkeit macht dann ist es zumindest beeindruckend. Ich weiß nicht
wie es gewesen wäre wenn der Hanson Schruf auch dabei gewesen wäre oder der
Chris eine Supermoto statt der 1000er gehabt hätte. So hatten wir auf jeden
Fall das Nachsehen. Ein Video mit "Best of Supermoto Herbrennung" gibt es in
Kürze auf seiner Homepage.



Was uns aber nicht den Tag vermiesen konnte, dazu gab es einfach zu viele
**** und Kurven. Um ein paar Namen zu nennen, Falzarego, Pordoi, Duran (von
der anderen Seite), Cibiano, Cereda, Karer, Passo di Rolle, Passo di Lavaze,
Grödner Joch. Die Touren waren so eingeteilt das man auch genügend Pausen
machte und nicht in Gefahr kam die Konzentration zu verlieren. Am Passo San
Pellgrino mussten wir uns ein Match mit einem Porsche aus Marmeladingen
liefern, der ob der Herbrennung so begeistert war das er uns danach immer
wieder zuwinkte. Ich nehme an der Porsche ist in Zahlung gegangen, gegen
eine schnelle Mopette . Wir trafen dann noch die Holde vom Chris mit ihrer
R6 und ihr Fahrstil war auch mehr als flott.

 








Eigentlich gab es nur eine einzige wirklich brenzlige Situation, ich habe
einen Fiat Punto in einer Doppel S Kurve übersehen und hätte fast
Kühlerfigur gespielt. War ein hundertprozentiger Fahrfehler von mir. Ich
glaube niemand hatte einen Grund über die Gangart zu jammern, flott bis
schnell aber nicht geisteskrank.

Am Ende des zweiten Tages hatten wir noch ein Erlebnis der besonderen Art,
wir fuhren einen Pass in der Abenddämmerung und Nebel rauf und in absoluter
Dunkelheit runter. War insofern eigenartig da ich noch nie zuvor in der
Nacht einen Berg hinunter gefahren bin. Man muss sich ein bisschen auf
seinen Instinkt und das Popometer verlassen. Nach den 300 km und den
unzähligen ****n waren wir ziemlich erledigt. Mein Hintern fühlte sich an
als ob ich ein Kaugummipapierl in Singapur fallen gelassen hätte und dafür
eine Prügelstrafe ausgefasst hätte.

Bis auf den Sitz gibt es keine Beschwerde über das Eisen aus Mattighofen,
sprang immer an, kein Ölverlust völlig unauffällig. Bei den anderen genau
dasselbe, selbst die 380er hat alles brav mitgemacht und durchgehalten. Mir
ist nur einmal die Bremse heiß geworden aber eher aufgrund meiner
Leibesfülle oder weil ich ein arger Bremser bin.




Am letzten Tag haben wir uns
gemütlich die Siegfahrt vom Rossi angesehen und den Herrgott eine guten Mann
sein lassen. Es hatte in der Nacht geregnet und die Strassen waren nass. Wir
beschlossen einstimmig es bleiben zu lassen.

Fazit: Es war der Hammer weil man, außer man lebt in Südtirol, es sich es
nie antun würde mit der Einzylinder hinzufahren. Der Manfred ist ein Kenner
der Gegend und stellt Touren zusammen die nicht fad sind. Die Kosten sind im
Vergleich zum Gebotenen gering. Das Wetter war bis auf den letzten Tag ein
Traum und der Verkehr kaum vorhanden, vor allem am ersten Tag. Das nächste
mal heißt es "Avanti Dilletanti" auf zur nächsten Dolomiti Supermoto Tour!


Private Nachricht senden Post #: 1
bei dem lesen - 14.10.2004 18:24:00   
carveman

 

Beiträge: 1907
Mitglied seit: 24.9.2002
Status: offline
juckts mich wieder in der rechten hand!

aber leider ahb ich ersdt vorige wochen den gips von meim crash runterkriegt, sonst wär ich viell sogar dabei gewesen! hatte irgendwie auf schnelle restplätze gehofft, da ja immer irgendwer in letzter minute abspringt! *g*

naja, und ausserdem is ja mein eiden auch ko! leider, aber übern winter is wieder fit und dan werden wieder striche in den asphalt gebrannt!

so long, da Woif

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 2
sowas gemeines, und ich sitze hier - 14.10.2004 18:46:00   
Long_Tom

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 19.7.2004
Status: offline
im Büro!
Toller Bericht, gut geschrieben *sabber*

LG Tom

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 3
congratulations an den - 14.10.2004 19:09:00   
Samtex


Beiträge: 8400
Mitglied seit: 25.7.2002
Wohnort: Tirol
Status: offline
Chris :-p hrhr

Cia
Alex

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 4
könnt froh sein das ihr - 14.10.2004 19:37:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
euren event ssooo spät in der saison gemacht habt!!

wiso??

es wär nicht nur bei einem Tiroler vertreter geblieben der euch richten kommt!!
ich zb habe meine ""tuono-tunfisch"" schon auf eis gelegt!!
eurer richter von dem we der chriss hat mi eh gefrag ob ich auf des ""schlachtfest "" mitkomm aber i sagte gehe du allein schlachte soviele wie du kannst vielleicht kommens nächstes jahr noch später um nimma hergebrannt zu werden!! die armen zylinda krüppel !!
i hob zwoa ah nur 2 aber die haben mächtig druck !!

es wäre aber auch angebracht das ihr ösi ossis mal flottere leute in unser jagtrevier schickt und nit nur die 2te-3te riege!!!!

KAMPFANSAGE fürs nächste jahr hi hi hi

gruß einer von vielen motiverten Tiroler

http://www.elfer-racingteam-tirol.info

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 5
Oje, des hab jetzt davon - 14.10.2004 21:34:00   
DerAbgelederte

 

Beiträge: 833
Mitglied seit: 3.5.2007
Status: offline
Sers Knechter,

Ja wir wurden fest abgeldert, allerdings muss ich festhalten das es a)nicht mein Revier ist b)ich die Pathologie mit meiner Anwesenheit noch nicht beehren will c)der Darwin Award auf meiner to do liste nicht oben steht.
d) 2 mal Honda Cup,1.59 am Pan Ring was soll ich dagegen ausrichten. Ich fahr ohne Schnitzel 2.20 und mit Schnitzerl im Bauch ungefähr 4 Minuten.

Es muss einen besseren geben, beim nächsten Event kommst-aber bitte mit einem Zylinder. Wir wollen ja nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen.

Die Gschicht erinnert mich an den Mundl mit seinem Verwandten aus Tirol und dem herzlichen Austausch von Höflichkeiten.

Das mit der 4 Reihe will überhört haben

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 6
gelungenes wochenende!! - 14.10.2004 21:37:00   
Charger68

 

Beiträge: 13
Mitglied seit: 13.9.2002
Status: offline
Ein echt gelungenes wochenende!super straßen,wahnsinns panorama,praktisch kein verkehr.für einen flachländer wie mich einfach genial.großes lob an den manfred der alles geplant und organisiert hat!!!und hut ab vor dem chris mit der 1000er!mächtiges event!

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 7
kanonen auf spatzen?? - 14.10.2004 22:18:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
he erstens mal wurde von da "supamotoecke" die verbal voll groß auftrumpfe und mega stücke auf sich hielt sie brennen die gebücken in den dolos locker her auf!! das ich nach ca hmhm verdammte schon über 20 jährchen die ich in den dolos verbringe tztz verdammt bin ich den schon wirklich ssooo alt mhhmm???

kein zylnderkrüppel auch wenn er sein leben bereit ist wegzuwerfen einen vollmotivierten gebücken eingebohrenen so wir wir in unser ilustren runde sind richten!!!
teilerfolge werden den SM´slern gegönnt aber den "krieg" gewinnen nieeeeee
teilerfolge = sprich nette kurvenkombis die s für sich verbuchen können

der "krieg" sprich sterzing auf den jaufen oder kaltern auf die mendel
scusi nniiiieeee wenn doch dann lass i mir den rechten arm abhacken denn dann hat er das gasgeben nit verdient *ggggg*

übrigens der 2xlige hondacup gewinner -chris- hmhm seine n59ger zeit am pan + hondcup siege san schon etwas her aber ha 2.02 am pan kann i auf alle fäll bestätigen und das wo er doch schon einige jährchen auf dem buckel hat !!
meinereiner schaffts am pan nur auf ne 12er aber zu meiner verteidigung hab heuer auf ein anders modell gewechselt und no nit ganz des vertraun aufgebaut zur neuen gurke drumm konnte ich die alte 12er zeit nit topen!! und da wir tiroler nur 1x pro jahr auf den pan kommen is de leistung nit schlecht *gg* oda??

gruß aus dem heiligen land

PS hab ich erwähnt das ich im kawa cup den nils hergeledert hab ?? *gg* gut wirst sagen des is nit so schwer aber i muß dir sagen der junge wird immer schneller und wenn der soo weiter macht hmhmm dann... !!

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 8
Ich bin bei Ausreden bei einer Zeit von 1.02 - 14.10.2004 22:40:00   
DerAbgelederte

 

Beiträge: 833
Mitglied seit: 3.5.2007
Status: offline
Na wir wurden in allen Ehren gerichtet, und Supermoto ist ja auch nicht auf ****n wetzen. Eingentlich sollte ein Offroadteil dabei sein und ein wirklich enger Kurs. Ich dachte mir aber trotzdem das wir mehr reissen könnten, vorallem in engen Kehren. Aber no chance. Also der Chris kann alt oder sonst was sein aber ich war begeistert.
Der Nils ist ein gnadenloser Ehrgeizler und ist im Kindergarten so lange gefahren bis er die anderen Kinder überholt hat. Möchte nächstes Jahr vielleicht so ein bisserl Nacked Bike Rennen fahren wenn es sich ergibt oder Oldtimer Rennen mit einer BSA. Mal schauen, zuerscht muss meine Schulter operiert werden weil ich beim Supermoto auf die Schnauze geflogen bin.

Supermoto ist eine tolle Erfindung und Einzylinder sind leiwand, bin ein Fan.

Man sieht sich vielleicht mal im Heiligen Land.

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 9
Hab jetzt auch SM-Felge ergattert.... - 15.10.2004 9:39:00   
joergus


Beiträge: 4884
Mitglied seit: 10.6.2002
Status: offline
Sollt näxtes Jahr vielleicht auch dabei sein, jetzt hab ich nämlich keine Ausreden mehr,.... ausser vielleicht: i krieg ka Erlaubnis von daham *ggg*!

Gruss Jörg


(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 10
möchte mich den lobeshymnen - 15.10.2004 11:24:00   
bierbaum

 

Beiträge: 21
Mitglied seit: 9.1.2004
Status: offline
für manfred anschliessen. wir waren erst vor kurzem in den franz. alpen und haben in 10 tagen ca 2700km runtergespult. (mit meiner 605er gs ganz interessant und auch nicht wirklich schmerz frei *g*) aber ein erlebnis welches ich nicht missen möchte.
also meine empfehlung für nächstes jahr: manfred anrufen und touren fahren.

lg aus baden euer

gartner joe


(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 11
Südtirol 1a - 15.10.2004 11:49:00   
1kps_binlain

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 3.9.2002
Status: offline
kann mich nur anschließen wobei ich südtirol bzw. norditalien allen nur empfehlen kann. fahr seit 10 jahren jedes jahr ein paar mal das wochenende runter und dann heißts **** heizen ende nie. südtirol hat 4 große plús. 1. keine polizei bzw. die carabenemsis sind nur in ortsgebieten oder 70er beschränkungen das heißt am pass freie fahrt. 2. zimmer sind egal wo du bist nie ein problem vor ort zu ergattern. 3. soviele **** das man eigentlich nur eine landkarte und das motorrad braucht und sonst nix 4. egal wo immer gut und günstig essen. als reisetermin empfehle ich aber eher mai/juni da wenig los wie auch jetzt in der nachsaison aber im frühjahr wirken die schneebedeckten berge halt noch viel mehr (mai ist allerdings für hartgesottene, kann schon mal am pass noch 2 meter schnee haben dann fahrst wie im tunnel :)

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 12
Hört - 15.10.2004 12:23:00   
Koecko

 

Beiträge: 981
Mitglied seit: 23.1.2004
Status: offline
sich super an, wenn ich eine SM hätt wäre ich sicher dabei gewesen!

Schön, dass ihr alle an Spaß ghabt habts!

mfg

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 13
Ich dachte da geht mehr für die SuMo's - 15.10.2004 15:26:00   
Freak75

 

Beiträge: 82
Mitglied seit: 25.3.2004
Status: offline
Also das ihr da so hergebrannt worden seit stimmt mich etwas traurig. Ich dachte schon das da mehr geht. Wäre mal ein interessanter vergleich wenn man zwei echte Könner gegeneinander antreten lässt. Auf einer Strecke die beide Fahrer nicht kennen mit vielen engen Kurven. Das Grücht hält sich ja recht hartneckig das man mit einer Supermoto die Knieschleiferfraktion ordentlich herbrennt. Aber wie man sieht is es nur ein Gerücht. Aber ich glaub wenn man zwei vergleichbar gute Fahrer gegeneinander antreten lässt hat jeder seine Abschnitte wo er der schnellere ist. Die würden sich nichts schenken.

(in Bezug auf DerAbgelederte)
Private Nachricht senden Post #: 14
strecken die keiner von - 15.10.2004 16:44:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
beiden kennt mhhmhm

denke das der dann gewinnt der mehr todesverachtung an den tag legt!!

außerdem müßte dann die streck so sein das der sumo und der knieambodenpresser strecken abschnitte haben die ihm zugute kommen und das dürft nit so leicht zum finden sein

im zweifelsfalle denk i die kontest geht zu gunsten des kniepressers denn der macht auf den zwischengerade super gute meter die der sumo erst reinbremsen muß und des geht auf kosten der sicherheit!!

ganze strecken von A-B gewinnt immer eher der kniepresser da er die muckibude seiner kiste raushohlt
aber deteil erfolge für den sumo san jo ok und werden auch so sein
also liebe sumo kämpfer nit traurig sein!!

gruß aus tirol

PS mal so zum nachtrag also wenn man zb die brennergerade als beispiel hernimmt da läuft meine mille locker über 200 möchte mal sehen wie der sumo ringer die meter aufhohlt bis ma in sterzing zb ist!!! geschweige wenn ich nicht stehen bleib und gleich auf den jaufen weiterpresse

(in Bezug auf Freak75)
Private Nachricht senden Post #: 15
Aaaaahhhh, noch ein schneller ? - 15.10.2004 20:18:00   
motorradreisen

 

Beiträge: 613
Mitglied seit: 29.1.2004
Status: offline
Ich würde vorschlagen, dass wir die Tour kommenden Frühling (bevor allenach Südtirol kommen) wiederholen. Wenn wir wieder mit den SUMO´s kommen, besorg dir auch eine, das es auch ein fairer Vergleich ist. Falls du keine auftreiben kannst, werden wir eben für eine nette "Vergleichsfahrt" eine Tuono mitnehmen. Dann gibt keine Ausrede mehr. Die Kanten hat halt nur ca. 54 PS und die Kilo-GIXXEN ca. 160 PS. Meinst net das da a kleiner Unterschied ist?
Eines muss ich auch erwähnen - der Chris fährt wirklich, auf Grund seiner sehr langen Erfahrung, sehr souveräin. Es gibt sicher nur wenige die ihr Bike so gut in der Hand haben. Alle Achtung !!!

Also, sobalds wieder soweit ist, werde ich auf deine Nachricht warten ob du dabei bist (Mit gleichem Eisen versteht sich) oder nicht.

I freu mich auf jeden Fall.
Lg Manfred

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 16
Oooohhh, vielen ... - 15.10.2004 20:29:00   
motorradreisen

 

Beiträge: 613
Mitglied seit: 29.1.2004
Status: offline
... Dank für die Blumen. Es kommt natürlich auch auf die super Teilnehmer an. Ich werde mich auch weiter so bemühen, dass die Touren erfolgreich und echt spitze ablaufen.

Lg Manfred

(in Bezug auf bierbaum)
Private Nachricht senden Post #: 17
na logo bin i dabei - 15.10.2004 21:33:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
wärs ja diesmal schon gewesen hab aber des taferl schon zurückgelegt gehabt!

ich bezog meine gestänkere ja auch nur auf die div aroganz einiger bis vieler sumo angaser die immer großgoschat san das sie die gebückten in der bergwelt niederreißn tun *gg*

sumo teil werd i ma sicher keins kaufen!
werd falls i meine milletunfischerl no hab mit demselbigen anreißn tun!

freu mi jetzt schon ---- auf den Winter *lol*

gruß aus dem demnächst verschneiten tirol


(in Bezug auf motorradreisen)
Private Nachricht senden Post #: 18
Brauchts dir ja... - 16.10.2004 7:50:00   
motorradreisen

 

Beiträge: 613
Mitglied seit: 29.1.2004
Status: offline
...keine SUMO zulegen - ausborgen vom KTM Händler ;-) Ja, dann hast auch die gleiche "Leistung".
Auf den Winter freu ich mich auch. I fahr ins Montafon im Februar und danach gleich mit dem Moped nach Südspanien.

Ünsch dir aucch an tollen Winter auf die Brettln.

Lg Manfred

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 19
Naja - 16.10.2004 11:55:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
Ich würde das Ergebnis nicht unbedingt als repräsentativ erachten. Kommt in erster Linie auf die Fahrer an.

Angenommen Stilfser Joch rauf und Passo Gavia runter. Bei gleich guten Fahrern stinkt der Supersportler mörder ab. Meiner Meinung nach.

Außerdem ist SM nicht gleich SM. Die 660 hat sicher deutlich mehr drauf wie eine 640er.
Und die 1000er Gixn iss ja nicht ein schlechter Supersportler.

LG Mister L

(in Bezug auf Freak75)
Private Nachricht senden Post #: 20
Naja - 16.10.2004 11:57:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
Ich würde das Ergebnis nicht unbedingt als repräsentativ erachten. Kommt in erster Linie auf die Fahrer an.

Angenommen Stilfser Joch rauf und Passo Gavia runter. Bei gleich guten Fahrern stinkt der Supersportler mörder ab. Meiner Meinung nach.

Außerdem ist SM nicht gleich SM. Die 660 hat sicher deutlich mehr drauf wie eine 640er.
Und die 1000er Gixn iss ja nicht ein schlechter Supersportler.

LG Mister L

(in Bezug auf Freak75)
Private Nachricht senden Post #: 21
Die Brennergerade - 16.10.2004 12:03:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
ist ja auch nicht gerade das Supermoto Revier schlechthin.

Stallersattel, Stilfser oder Passo Gavia. Dort sieht die Sache anders aus.

Geradeaus schnell fahren kann bald wer.

LG Mister L

PS: Amüsiert mich immer, wenn ich jemanden im Gekurve herbrenn, und sich derjenige auf der nächsten 3 km langen Geraden "revanchiert". Da denk ich mir immer: Ja, du hast es verstanden. ;-)

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 22
des is ja des was ich meinte - 16.10.2004 12:49:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
ob sumo oda rennkiste jedes teil hat so sein gebiet wos toller läuft als des andere

aber es geht nicht um deteil siege sondern wer über die gesamt strecke der erste oben ist

wenn du wie genannt des stilfser meinst zb
dann mußt zb schon sagen wos der start ist unten schon an der abbiegung beim gasthaus??
dann großes geschreie unter den sumo kämpfern weil ja gleich ne grade da ist oder erst in der mitte wos der ganzenge teil ist ha????

oder gleich bom brenner weg werr der erste am stilfser ist

so was nimmt kein ende i sag je länger die strecke dest so mehr gwinnen die rennsemmel

ich zb hab ja nicht umsonst meine mille auf tunfisch umgerüstet denn dann kann ich die ganz engen kehren auch scharf nehmen und mein drehmoment über 100nm is da sehr hilfreich

smile

PS anbei meine mille im race trimm

(in Bezug auf Mister_L)
Private Nachricht senden Post #: 23
Also - 16.10.2004 13:00:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
Vom Gasthaus weg.

Das Stilfser hat soviele Kehren, da kannst ruhig am Anfang Meter machen. Bis rauf, ist der Vorsprung nicht zu halten. Die Meter macht man in den Kehren, nicht auf den Zwischengeraden. Man darf den Antritt einer SM aus dem Drehzahlkeller nicht unterschätzen. Hab bis Ende Mai eine 625 SXC mit SM Rädern gehabt. Viele Strecken die ich gut kenne, bin ich damit schneller gefahren als mit der 1000er Fazer. Vollstoff im zweier aus der Ecke, und der Supersportler Treiber verliert Meter. Weil mit dem Supersportler fährst in engen Kurven selten im optimalen Drehzahlbereich. Mit der SM schon.

Letztes Jahr bin ich auf einer engen Strecke (Nähe Lago di Valvestino) von italienischen Endurotreibern! ganz arg hergefotzt worden. Und meine 1000er Fazer geht auch nicht schlecht. Die waren gut, kannten die Gegend, und habens richtig krachen lassen. War unglaublich.

Schönes Gerät hast.

LG Mister L

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 24
passo tremalzo beim lago di garda sag dir des wos?? - 16.10.2004 13:12:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
den bin ich mit der tunfischmille "komplet" gefahren!!!

wenn den nit kennst dann frag bei deinen offroad kumpels nach!!

übrigens da war ich zb nit so schnell *gg* war nur froh das ich es überhaupt geschafft hab hi hi

übrigens wie schauts mit der Leistung am stilfser bei deien sumomopette aus 30PS ha *lol*
also meine mille hat oben keinen sonderlichen einbruch *gg*

übrigens bei dem veranstalter bei dem wir auf der strecke heuer fuhren war einer mit ner sumo kiste dabei da frauen schu sepp denke der name sagt dir was!! man weiß zwar nit wieviel ccm der eingebaut hat aber des teil läuft das die sau graußt fährt dmit ne 8ter am pan ja ja es wird gemunkelt das er an die 90ps hat vor dem fürcht i mi auf alle fälle und da bettle ich um jede lange gerade *lol*

na vieleicht sieht man sich ja mal nächste saison

ums leben fahr i nit aber mein bestes was i vertreten kann werd i tun

so muß nun in krankenhaus kumpel besuchen schwerer unfall mit mopette der is froh das noch alles drann geblieben ist was scharf drann das er ein bein verliert tja.... auf der straß ists gefährich also nix mit gewalt des hot koan sinn

(in Bezug auf Mister_L)
Private Nachricht senden Post #: 25
Hey! Dann sind wir ja Kollegen. - 16.10.2004 13:19:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
Rat mal wo das ist ;-)

LG Mister L

(in Bezug auf Knechter)
Private Nachricht senden Post #: 26
Bild 2 - 16.10.2004 13:21:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
.

(in Bezug auf Mister_L)
Private Nachricht senden Post #: 27
Bild 3 - 16.10.2004 13:22:00   
Mister_L

 

Beiträge: 637
Mitglied seit: 28.8.2002
Status: offline
.

(in Bezug auf Mister_L)
Private Nachricht senden Post #: 28
hhee bravvoo - 16.10.2004 18:11:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
also ich zb bin nur als "versehen" da drüber gerauscht

hab das passo hinweisschild gelesen und mich erinnert das der passo tremalzo super sein soll dann bin i eben raufgrauscht !! als i oben auf die schotter straße gekommen bin dachte ich nagut egal fährst weiter obwohl ein fahrverbot is scheiß drauf!
wird schon wieder am asphalt kommen ....... äähhmm des andere is dir ja bekannt wies da zur sachen geht besonders mit anan straßen truhe aber nur gut hab i ma gedacht das ich den hochen lenker drauf hab *gg*

übrigens dann unten in der ortschaft das zu tremosine gehört ist unser stamm hotel wor wir 2-3x in jahr sind das wo die die supergeile terrasse über die felsen raus haben falls des kannst und man den blick über den ganzen lago di garda ha voll geil


so dann gruß aus den bergen

(in Bezug auf Mister_L)
Private Nachricht senden Post #: 29
Kennst den ... - 16.10.2004 20:10:00   
motorradreisen

 

Beiträge: 613
Mitglied seit: 29.1.2004
Status: offline
... Passo Cibiana, Cereda oder Duran? Das sind ect schmale und enge ****. Noch nicht? Dann wirds Zeit sie mal unter die Räder zu nehmen.
Lg Manfred

(in Bezug auf Mister_L)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [Motorrad Sport] >> Moto GP & World SBK >> Supermoto wetzen in Suedtirol Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung