Stufenfüherscheintaugliche Motorräder?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> DUCATI >> Monster / Multistrada / Streetfighter >> Stufenfüherscheintaugliche Motorräder? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Stufenfüherscheintaugliche Motorräder? - 7.1.2005 10:41:00   
Kira04

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.12.2004
Status: offline
Hallo,
habe seit Sommer den A-Führerschein und bin bisher mit der Honda 500 XL von meinem Vater herumgedüst. Möchte mir aber lieber selbst ein Motorrad kaufen.
Am liebsten etwas in Richtung Ducati Monster 600. Wichtig ist mir, dass sie nicht zuviel ccm hat, stufenführerscheintauglich ist und nicht zu teuer.
Was könnt ihr mir da empfehlen?
Bitte helft mir.....
LG Miriam
Private Nachricht senden Post #: 1
Suzuki SV 650 - 7.1.2005 10:57:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
ist eine gute Alternative zur 600er Monster, und sieht auch gut aus, mit ca. 4000 Euro bekommst du eine gute Gebrauchte.

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 2
mw416 kann... - 7.1.2005 10:59:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
... ich nur voll zustimmen. es geht ja nicht nur um den preis sondern auch um service und e-teilkosten. und da bist du bei ducati wirklich nicht gut aufgehoben...

lg
steveman

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 3
davon abgesehen, dass die - 7.1.2005 11:16:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
SV deutlich besser geht als die Monster..

Wenn du doch eine Monster willst, dann kauf dir aber auf keinen Fall die 600er, sondern lieber die 750er (müsste es eigentlich auch mit 34 PS geben), oder zumindest die neue 620er mit Einspritzung. Die 600er kann nicht viel, da gibst du nur viel Geld aus, und hast nicht lange Freude.

Ducati fahren ist ein Luxus, du musst halt wissen, ob es dir das wert ist...

Und keine Angst vor den ccm, bei einer gedrosselten Maschine sind die kein
Problem, und nach 2 Jahren bist du froh über jeden ccm den du hast...

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 4
sv - 7.1.2005 16:41:00   
-Stone-

 

Beiträge: 871
Mitglied seit: 19.8.2002
Status: offline
kann mich den anderen nur anschließen.
die monster gefällt mir persönlich überhaupt nicht aber jeder will etwas anders :)

ich fahr selber die sv und muss sagen damit bist wirkich gut unterwegs. (hab selber noch den kleinen schein)

die 650ccm merkst du nicht wenn sie auf 34ps gedrosselt ist. auch wenn sie offen ist ist sie nicht schwer zu fahrn. nach ein paar monaten denkst du dir eher das sich zu schwach ist.

wie schon oben erwähnt bist du mit 4000.- gut dabei. wenn du dich etwas umsiehst geht es sogar billiger.

wenn du irgendwelche fragen zur sv hast kannst dich ruhig bei mir melden.

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 5
Ich denke, - 7.1.2005 16:56:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
da hast du dem Falschen geantwortet...

Ich würde ja persönlich auch die SV vorziehen (hatte sogar schon eine im Auge, hab mir dann aber eine Honda VTR gekauft), ich wollte nur generell von der 600er Monster abraten, weil die einfach zu schwach ist....

(in Bezug auf -Stone-)
Private Nachricht senden Post #: 6
hast recht - 7.1.2005 17:08:00   
-Stone-

 

Beiträge: 871
Mitglied seit: 19.8.2002
Status: offline
stimmt :)
naja. gelesen wirds schon werden.

und was die monster angeht kann ich dir nur zu 100% zustimmen...

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 7
Yamaha FZ6-S/N Fazer - 7.1.2005 18:21:00   
TheTrumpeter

 

Beiträge: 1526
Mitglied seit: 19.8.2003
Status: offline
ist stufenführerscheintauglich, kostet nicht die Welt und ist ein super Moped...

Alternativ gäb's auch die R6 mit Drossel, die kostet aber um ein Eck mehr.

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 8
mit - 7.1.2005 18:27:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
nicht zu teuer bist du bei Ducati an der falschen Adresse. Beim Neupreis teurer als die Konkurenz, beim Gebrauchtpreis ebenfalls wegen dem geringeren Wertverlust und beim Unterhalt sowieso.

Die kleine Monster wird dir nach der Entdrosselung sicher zu schwach sein.

Ich schließe mich den anderen an, daß die SV 650 die geeignete Alternative zur Monster ist. Von der Fahrleistung her ist die SV in der 750/800er Monsterklasse, hat ebenfalls einen V2, ist relativ leicht...

Ich würde vor Hubraum nicht zurückschrecken; der bedeutet unter anderem, daß du früher zur Leistung kommst.

Es werden fast alle <600cm3 Maschinen als Leichtmotorräder angeboten.

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 9
auf keinen - 7.1.2005 19:01:00   
errol

 

Beiträge: 972
Mitglied seit: 24.1.2003
Status: offline
fall ne 600er monster, die wird dir sicher ziemlich schnell zu schwach sein, zumindest die 620er monster, wenn du sie gebraucht kaufst, hast den vorteil das der erst grosse wertverlust schon ein anderer hat tragen müssen, danach sind die monster relativ wertbeständig im vergleich zu anderen motorrädern.

was du nun unter günstig verstehst ist nun relativ, da müsstest du schon angeben, wieviel du in etwa ausgeben möchtest.

sv ist sicher ne sehr gute alternative zur monster, aber sicher auch geschmackssache.

wenn es nicht unbedingt ein v2 sein muss, wäre ne hornet sicher auch eine überlegung wert.

lg

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 10
Hmmm... - 7.1.2005 23:58:00   
MiGman

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 6.1.2005
Status: offline
Hi Miriam!
Also ich weiß noch aus meiner Zeit (klingt mächtig alt, ist aber noch gar nicht soooo lange her!!!) das mir 600ccm ganz fix nen bischen zu schlapp waren.
Das kommt natürlich darauf an ob Du gern mal etwas Schaltfaul unterwegs bist oder nicht.
Andererseits sollte man eine 750 o. 900 bzw. noch mächtigere Öfen eine Drossel nicht unbedingt antuen.
NUR, wenn Du dieses Mopped auch mit dem offenen Schein fahren willst kommst Du um erliche 750ccm fast nicht drunherum.

Aber wie gesagt, 600ccm waren mir zu schlapp,
bist ja nen Mädchen!!! "grins"

MfG
MiGman

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 11
Bandit 600S - 8.1.2005 1:05:00   
Bandit600S1986

 

Beiträge: 14
Mitglied seit: 24.6.2004
Status: offline
Ich bin mit meiner Bandit sehr zufrieden!

600er, mit Drossel (34 PS), rennt 180
Und die gibts verkleidet (GSF 600S, =meine) oder nackad (GSF 600).

Also für die 2 Jahre Stufenschein reicht das. ABER es wird einem relativ schnell zu lahm. Deswegen werd ich mir nach den 2 Jahren was stärkeres zulegen (nicht ccm-mässig, sondern PS).

(in Bezug auf MiGman)
Private Nachricht senden Post #: 12
Sorry!!! - 9.1.2005 1:15:00   
MiGman

 

Beiträge: 20
Mitglied seit: 6.1.2005
Status: offline
Hey, wollte Dir nicht auf den Schlips treten!
Falls Du es willen möchtest, meine damalige 600ter war auch ne Bandit und zwar ne 600F, so heißt die nämlich richtig.(die ohne Verkleidung)
Es ist doch auch total in Ordnung!!!
Ich aber fahre gern mal etwas schaltfaul.
Deswegen kam unter 900ccm für mich nichts in Frage.
Und bitte sei nicht sauer, als gelernter Mechaniker ist halt Hubraum durch nichts zu ersetzen. Es kommt auf das Drehmoment an, diese PS-Angaben oder wie es eigentlich richtig in Kilowatt angegeben wird, sind manchmal irreführend.
Meiner Meinung nach kann man nunmal das Leistungspotenzial einer 98 "PS-starken" 1300ter
Suzi mit dem einer 98 "PS-starken" nicht vergleichen.

Nichtsdesdotrotz sollte jeder das Mopped seiner Ansprüche fahren dürfen und können.

Also Sorry!!!

MfG
MiGman

(in Bezug auf Bandit600S1986)
Private Nachricht senden Post #: 13
ich - 9.1.2005 17:11:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
glaub eher es wird dann die 12er :)

Du magst Bandits?- schau doch mal auf www.banditforum.at (Recht neu)


Grüße

(in Bezug auf Bandit600S1986)
Private Nachricht senden Post #: 14
oba - 11.1.2005 11:20:00   
Kira04

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.12.2004
Status: offline
´i hob dacht, dass ma mehr versicherung zahlt, je mehr ccm man hatt, und wie teuer is de versicherung überhaupt in Österreich? Auf was kumts an?

Oiso mit ana suzi kunnt i mi ah anfreunden. Mei dad hod moi a Bandit ghobt. de is guad gonga und hod nie wos ghobt.

Ansonsten was haltets ihr von ana Honda Dominator?
Weil solche hama ah 2 in da Familie,und de werdn net benutzt.
de miassat ma hoid oba typisieren lassn!?

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 15
600er monster... - 11.1.2005 13:06:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
würde ich keine nehmen weil:
die alle noch vergaser sind, mit allen probs die vergasermopeds in dem alter einer M600 haben. darüber hinaus sind die meisten M600 aus der per-amerikanischen äre von ducati und haben mitunter qualitativ doch ihre macken.

wenn du in die monster-richtung gehen willst, dann nimm dir doch eine M620. die gibt's ab 2002, das sind alles einspritzer und haben keine mir bekannten qualitätsmängel.
da mögen jetzt einige leute im forum sagen "alle ducs sind ein einziger mangel..." ;o)

aus eigener erfahrung kann ich nur sagen, dass viele der leute die ducs nur vom anschauen kennen und nie selber eine gehabt haben und dann wird da halt viel gedichtet. wenn wir über 4-verntiler reden dann sind die service-kosten mitunter schon erheblich, bei 2-ventilern bleibt das doch im rahmen abgesehen davon hast bei den japanern zumeist 6000km waqrtungsintervall und bei der 620er monster 10000km- dh das service "darf" fast doppelt so viel kosten, damit du pari aussteigst.

wenn dich eine 620er monster interessiert, ich bin gerade dabei meine zu verkaufen-mit 6100EUR bist dabei. inseriert auf 1000ps ist sie (noch) nicht, bei inetresse schicke ich dir gerne details und fotos!

obenbleiben!
günter

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 16
ah' ja... - 11.1.2005 13:15:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
jetzt habe ich vergessen auf deine ichtigste frage zu antworten:

die 620er gibt's natürlich auch als 34PS gerät. da das ein einspritzer ist wird das einfach per software in die einspritzanlage einprogrammiert und dort auch wieder aufgemacht wenn die stufenführerscheinzeit vorbei ist. der aufwand reduziert sich also auf einen eintrag im typenschein. die meisten machen es so, dass sie sich das im typenschein eintragen lassen und in wirklichkeit "offen" fahren.

obenbleiben!
günter

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 17
das - 11.1.2005 13:48:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
stimmt schon, man zahlt etwas mehr Steuern und Versicherung, so tragisch fällt der Unterschied auch nicht aus.

Eine 600er ist auch nicht schlecht (auf jeden Fall ausreichend für den normalen Verkehr), nur muss sie gescheit gedreht werden. Um die Leistung zu nützen muss ich meine über 7000 drehen. Manche mögen das, andere wiederum nicht. Bei Gedrosselten ist das aber zeimlich egal.
Ich fahr selbst eine 600er Bandit und bin mit dem Ding sehr zufrieden- ist zwar nicht die neueste Technik, ist aber bewährt und zuverlässig. Wenn du dich beeilst bekommst du eine Neue um 5555€- 5777€ mit Halbverkleidung (es ist gerade die neue 650er herausgekommen).
Etwas moderner und leichter ist die SV.

LG
Ivan

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 18
wenn - 11.1.2005 13:56:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
du 1x im Jahr ein Service machst, ist es egal ob es 6000 oder 10000 sind. (Yamaha hat übrigens auch 10000)....

Bei Japanern spart man sich beim Neupreis aber auch einiges- eine neue Bandit kostet weniger als deine gebrauchte Monster.
Aber, ich muss zugeben, die Monster ist ein sehr sehr schönes Bike.

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 19
im prnzip.... - 11.1.2005 14:04:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
hast recht- bei einem service pro jahr ist es egal ob 6000 oder 10000 serviceintervall.
aber ganz ehrlich- welcher motorradfaher fahrt nicht mehr wie 6000 im jahr....? ;o) also ich komm nicht dazu so viele km zu fahren (wie ich gerne möcht) aber mehr wie 6000 sinds immer noch gewesen!

das mit den neupreisen bei den bandit's und co ist (leider) wahrheit. bloss, dass du das fahrwerk, bremserei etc einer serien-bandit oder serien-SV halt net mit der serein-monster vergleichen kannst. das wird dir jeder bestätigen der schon mal auf beiden eisen eine runde gedreht hat. OK, wennst geld in das bandit-fahrwerk investierst (federbein und hauptsächlich gabel, stahlflex, abdere bremsbeläge, andere geberpumpe) wird's schon besser, aber der %satz derer die das machen ist nicht so hoch.....!

wo du aber leider unbestritten recht hast ist, dass das preisniveau, solange man diese fakten nicht bedenkt, unargumentierbar hoch erscheint!

obenbleiben!
günter

(in Bezug auf OdinSER)
Private Nachricht senden Post #: 20
ich - 11.1.2005 14:21:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
bin leider noch nie Monster gefahren. Ich weiss nur was in verschiedenen Zeitschriften gesagt wird. So ein großer Unterschied im Fahrwerk is es auch nicht. Ich hab bei meiner progressive Federn drinnen (83€ inkl. Öl und Versand)- Hayabusa Federbein passt in die Bandit (ca. 40€ Ebay)

Beispiel: Motorrad Bremsvergleichstest MV Agusta F4S und Bandit 600
Beide haben exakt die gleiche Verzögerung- 9,8m/s²
39,4m Bremsweg 100-0
Der einzige Unterschied ist die Temperatur.

Man zahlt bei machen Herstellern leider zu viel nur für den Namen. Andererseits hat man dann auch einen geringeren Wertverlust.

MFG
Ivan

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 21
leider - 11.1.2005 15:30:00   
Kira04

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 24.12.2004
Status: offline
hab ich mit motorrädern noch nicht wirklich Erfahrung, interessiere mich aber für alles, was mit ihnen zusammenhängt.

also zusammengefasst:
was kommt mir billiger?
Eine gebrauchte Monster oder eine Bandit, die ich allerdings eurer Meinung nach noch umbauen muss?!

Zum Thema "offen" fahren:
Wenn siE mich erwischen, was dann?

(in Bezug auf OdinSER)
Private Nachricht senden Post #: 22
du - 11.1.2005 16:42:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
brauchst die Bandit nicht Umbauen. Sie ist an und für sich gut so wie sie ist- hat halt ein weicheres Fahrwerk, was aber nicht weiter von Bedeutung ist: ich habe andere Gabelfedern drinnen (Kosten 83€)- der Unterschied ist aber auch nicht tragisch.

Ich finde neu ist immer besser als gebraucht...

Offen fahren würde ich dir nicht raten: die Rechtsfolge ist die selbe wie bei fahren ohne Leckerberechtigung, sprich als würdest du ohne Führerschein fahren (geschweige denn du bist in einen Unfall mit Personenschaden verwickelt). Ich bin 1,5 Jahre(bis letzten Oktober) gedrosselt gefahren- man hätte schon gern die volle Leistung, soo langsam sind die 34ps aber auch nicht. Meine Bandit S ist damit knapp 180Km/h gefahren- mit Anlauf natürlich.
Es war mir nicht wert das größe Risiko auf mich zu nehmen.

Grüße
Ivan

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 23
was meinst du mit "billiger" - 11.1.2005 17:00:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
ich würde mir nie eine Bandit kaufen, da bist du mit einer SV viel besser bedient, und die kann mit einer 620er Monster locker mithalten.

in der Erhaltung kommt die Suzuki sicher billiger, das Fahrwerk ist bei der SV nicht so supersportlich, dafür verzeiht es aber viele Fehler, was Anfängern sehr entgegenkommt.

Sieh dir unbedingt einmal eine SV 650 an, die kommt auch optisch den Monster-Fans entgegen..

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 24
Monster 600..... - 11.1.2005 17:00:00   
ube600

 

Beiträge: 71
Mitglied seit: 1.11.2004
Status: offline
ist wennst was günstiges suchst sicherlich das falsche eisen. Duc´s sind immer schweine teuer.
Aber wenn dann nur die 620. die alte 600 is grausig. keine power und die gänge viel zu lang übersetzt. wird die echt sehr schnell langweilig das ding. nimm die lieber eine honda 600 hornet.
das beste was dir passieren kann.
Gruss

(in Bezug auf Kira04)
Private Nachricht senden Post #: 25
So ein Service.. - 11.1.2005 17:05:00   
mw416

 

Beiträge: 2876
Mitglied seit: 29.4.2004
Status: offline
...besteht doch nur auch Öl, filter, Kerzen usw. Wechsel, und in der Kontrolle, von allen möglichen Verschleissteilen, usw.

Meiner Meinung nach sollte das ein Motorradfahrer schon selbst beherrschen, denn 6000km fahren ohne Ölstand kontrollieren, zustand des Kettensatzes überprüfen usw. ist grob Fahrlässig in meinen Augen.

(in Bezug auf littlemonster)
Private Nachricht senden Post #: 26
. - 11.1.2005 17:40:00   
OdinSER

 

Beiträge: 157
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
ich habe eh auch, zur SV geraten (siehe ober).
Die SV ist wahrscheinlich das "bessere" Motorrad und natürlich die geeignete Alternative zur Monster.
Die Bandit ist ein anderes Konzept und es ist Geschmackssache was einem mehr gefällt- 4Zyl/2Zyl, optik.
Mir hat die Bandit besser gefallen und die SV war mir persönlich auch ein bischen zu klein (bin 193)
Du würdest dir nie eine Bandit kaufen; viele andere haben aber.

Gruß
Ivan

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 27
öl, filter etc.... - 12.1.2005 6:18:00   
littlemonster

 

Beiträge: 404
Mitglied seit: 9.5.2006
Status: offline
gehört schon dazu, aber das ist wie beim auto, da ist das auch _ein_teil_ der servicearbeiten. weil da sind auch dinge dabei (zugegeben-nicht bei jedem service (zumindest bei den neueren ducs) ) wo das ventilspiel überprüft wird, die zahnriemen gewechselt, das gabelöl getauscht, antriebssatz und ruckdämpfer kontrollieren und ggfs taauschen, kontrolle des spiels von gabel, rädern und schwinge, kontrolle vom rahmen auf risse (vor allem bei enduros, MX und SM die da stärker beansprucht werden können) bei vergasermopeds vergaser einstellen und synchronisieren, bei einspritzern den computer an die einspritzanlage anhängen und checken und noch einiges mehr.

obenbleiben!
günter

(in Bezug auf mw416)
Private Nachricht senden Post #: 28
bingo!! - 12.1.2005 21:16:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
113 NM bei 2700 RPM
lg STEVY!

(in Bezug auf MiGman)
Private Nachricht senden Post #: 29
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> DUCATI >> Monster / Multistrada / Streetfighter >> Stufenfüherscheintaugliche Motorräder? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung