Stahlbremsleitungen

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Stahlbremsleitungen Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Stahlbremsleitungen - 2.6.2005 0:00:00   
kobold4711

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 3.3.2004
Status: offline
Hallo!
Hab mir vom Berger Motorsport so Stahlflexbremsleitungen montieren lassen. Wo bekomme ich jetzt ein Pickerl damit?

Mfg Kobold4711!
Private Nachricht senden Post #: 1
vermutlich überall ... +o.t.+ - 2.6.2005 0:10:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
lg,

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 2
arboe, oeamtc, und alle anderen die.... - 2.6.2005 8:12:00   
hausmasta

 

Beiträge: 1181
Mitglied seit: 29.8.2007
Status: offline
....motorradlpickerl machen dürfen.


fg
hausmasta

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 3
Dort, ... - 2.6.2005 8:58:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... wo du bisher auch ein Pickerl bekommen hast.

StahlFLEX-Leitungen sind typengerechte Austauschteile und dürfen unter folgenden Voraussetzungen ohne weitere Eintragungen verwendet werden:

- Teilegutachten des Herstellers liegt vor
- Teilenummer ist am Teil ersichtlich
- Typengenehmigung für dein Bike ist im Teilegutachten ersichtlich
- Fachgerechter Einbau ist durch eine Fachwerkstätte bestätigt (am Besten am Teilegutachten)
- Teilegutachten und Einbaubestätigung werden mitgeführt und können vorgewiesen werden

LHG, Schlucki

P.S.: Warum erkundigst du dich denn nicht VOR einem Umbau, was danach auf dich zukommt?????

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 4
naja bald werden wir - 2.6.2005 9:53:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
mit einem zubehör katalog unter der abdeckung mitführen ;-(


lg

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 5
Die Alternative ... - 2.6.2005 10:37:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... lautet entweder: Lass alles, wie es ist, oder: fahr zu deiner Landesfahrzeugprüfstelle und lass die teile eintragen.

Evtl. akzeptiert auch deine Zulassungsstelle die beigebrachten Unterlagen (siehe Stahlflex) und trägt das Zubehör kostenlos im Zulassungsschein ein. Damit ersparst du dir dann den Bene-Ordner.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf alex79)
Private Nachricht senden Post #: 6
hey das - 2.6.2005 11:21:00   
alex79

 

Beiträge: 7047
Mitglied seit: 15.10.2002
Status: offline
muss ich mal probieren, werd mal bei der zulassungsstelle
hausieren und schauen ob die mir die strippen eintragen ;-)
weil ich führ sicherlich nicht den ganzen misst mit umher.

aber wenns mit den gesetzten so weiter machen
vergeht mir eh demnächst die lust am fahren ;-(


lg

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 7
Stahlbremsleitungen - 2.6.2005 19:19:00   
kobold4711

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 3.3.2004
Status: offline
Danke erstmal für die Antworten! Er wusste ja daß ich zum Pickerl muß aber auf denen ist keine Nr da gibts kein Gutachten nada! Und in der 2 Rad Süd wollten sie mir keines geben ich hab 37 Euro für die Fisch bezahlt weil er gemeint hat die Leitungen sind geschraubt und nicht gepresst! Lustig oder? Hab dort das Rad gekauft aber naja... Weiß nur daß beim Öamtc das Pickerl weniger als die Hälfte kostet!

Viell kann ich ja reklamieren oder so was in der Richtung weil das Service war ja nicht gerade Billig!

Mfg Nik!

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 8
Erkundige dich ... - 2.6.2005 20:26:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... bei der MA46, ob geschraubte Leitungen überhaupt erlaubt sind. Ich glaube, die sind in Österreich immer noch verboten.

In Zukunft wirst vielleicht zuerst fragen und dann kaufen, denn "Wer billig kauft kauft teuer".

Und verurteil jetzt nicht den Verkäufer, denn du hast wahrscheinlich nicht gefragt, ob das, was du kaufst legal für den Straßenverkehr ist (am Ring darfst du es ja verwenden). Auch der Mechaniker kann nichts dafür, denn wenn du sagst "einbauen", dann baut er ein, weil du es ja so willst (du kannst das Motorrad ja gleich nachher mit dem Hänger abholen und abmelden).

Aber jeder von uns hat iun irgendeiner Form Lehrgeld bezahlt, warum also nicht auch du.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 9
da bist aber schwer im irrtum, - 2.6.2005 21:18:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
wennst der meinung bist, dass der verkäufer (in diesem fall sogar ein konzessionierter händler) hier gänzlich aus der verpflichtung genommen ist ... genau das gegenteil ist der fall ... sofern ich beim kauf (und im kaufvertrag explizit festgehalten) nicht extra anführe, dass das gerät nur für den ring gedacht ist, muss es vom händler so ausgeliefert werden, dass es den gesetzlichen vorschriften entspricht.
und wenn die geschraubten stahlflex wirklich nicht erlaubt sind (was ich jetzt auch nicht auswendig weiss), dann ist jetzt der händler an der reihe ...

lg,

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 10
Also, ... - 2.6.2005 21:27:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... der Kobold schreibt, er habe die Leitungen vom Berger montieren lassen und scheinbar bei der 2 Rad Süd gekauft.

Wenn ich in einem Geschäft billige Stahlflexleitungen verlange und nicht sage, wozu ich die brauche, dann bekomme ich billige Stahlflexleitungen. Wenn ich dann woanders sie Montage derselben beauftrage, dann werden sie montiert. Was anderes ist, wenn ich bei XY vorfahre und sage, ich möchte auf das passende Moped Stahlflex-Leitungen montiert haben und dann sind sie nicht legal.

Ich kann ja auch beim Forstinger Autoreifen kaufen und sie dann beim "Huber Toni" montieren lassen. Wenn dann der ÖAMTC beim Pickerl meint, die Reifen sind nicht erlaubt, wer ist dann schuld? Der Forstinger, der "Huber-Toni" oder ich?

Ich würde annehmen, dass Käufer mündig sind und entweder wissen, was sie wollen, oder den Verkäufer (=Fachmann) fragen, was sie denn kaufen sollen.

Ein Verkaufsgespräch dauert wahrscheinlich für einen Miniblinker 1 Stunde, wenn der Verkäufer den Käufer unter Aufzählung aller Gesetzlichen Ge- und Verbote über den Blibker und dessen Verwendung informieren muss. Inklusive Anleitung zur Eintragung in die Papiere natürlich.

Net bös sein, aber wir sind doch alle erwachsen, oder?

LHG, Schlucki

(in Bezug auf gs_yeti)
Private Nachricht senden Post #: 11
sorry, da muss ich mich jetzt entschuldigen, - 2.6.2005 21:34:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
habe in der gachn überlesene, dass er moperl und stahlflex bei verschiedenen händler gekauft hat ... in dem fall ist's natürlich was anderes, da trifft einzig und alleine den käufer die verantwortung ...

lg,

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 12
Macht ja nix. - 2.6.2005 21:37:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
Nobody is perfect.

Brauchst dich nicht zu entschuldigen, kann jedem mal passieren.

Klasse, dass wenigstens die "alten Hasen" noch aufeinander hören.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf gs_yeti)
Private Nachricht senden Post #: 13
ich stehe - 2.6.2005 21:40:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
nicht an, mich zu entschuldigen, wenn mir ein fehler unterlaufen ist ...
und ich mache sehr viele fehler ... *gggg*

lg,

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 14
erwachsen - 2.6.2005 21:42:00   
Rhans

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 19.5.2005
Status: offline
***Net bös sein, aber wir sind doch alle erwachsen, oder?**

Schlucki, mit der Aussage triffst ins schwarze!!!!

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 15
KOMISCH!!! - 3.6.2005 11:23:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Find ich interessant, dass du dir was einbauen lässt und danach erst überlegst, ob du auch ein Pickerl damit bekommst!

Auf der anderen Seite schauts wiederum so aus, dass ich den meisten nicht Zutraue, dass sie dir wegen einer Stahlflexbremsleitung, die fachgerecht montiert worden ist und daher eine höhere Bremsensensibilität haben, dir das Pickerl ned geben.

Bei mir is es da schon was Anderes.
Hab eine WR 426 F auf Supermoto umgebaut.
d.H. Kleine Reifen, anders Fahrwerk, Licht ohen Fernlicht, nur ein/ aus, keine Blinker, Motocrosstuftufanlage (98dB), Alibispiegel links.

Habs dann so gemacht, dass ich einfach zu meinem Händler bin, von dem ich das ganze gekauft habe.
Der verlangte lediglich den Zulassungsschein, damit er in der Werkstadt, diesen vorlegen kann und das Pickerl gelocht werden konnte.
Als ich es wieder abgeholt habe meinte er lediglich, ob eh alles passt und er hat gesagt, dass ich sie mal starten solle, damit er das Licht ansehen kann, damit er irgendwas gemacht hat.
Der kennt nämlich die Spumpernadeln, dass die Yamaha keinen Handbremslichtschalter hat und sondenr nur Fußbremslichtschalter und dass die Sportlichtmaske nur ein/ aus geht.
Da wird ned blöd herumgefragt.

WÜrds bei drastischeren Veränderungen, die nicht eingetragen sind dann auch bei deinem Händler versuchen!

mfG

Martin

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 16
Das ist seit heuer ... - 3.6.2005 11:41:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... etwas anders, denn da mit den §57a-Überprüfungen ziemlich viel Schindluder getrieben wurde gibt es häufigere Kontrollen und wenn dein Händler so weiter arbeitet, verliert er die "Pickerl-Konzession".

So schaut's aus!

Bei einer KOntrolle (Prüfbus) bist trotzdem dran, weil du alle (illegalen) Änderungen danach vornehmen hättest können.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf enduristi)
Private Nachricht senden Post #: 17
genau - 3.6.2005 12:38:00   
zuki650s

 

Beiträge: 15722
Mitglied seit: 12.2.2008
Status: offline
so isses! :-)

mfgma
x

(in Bezug auf Schlucki)
Post #: 18
alterung - 3.6.2005 21:25:00   
ES 9

 

Beiträge: 59
Mitglied seit: 27.8.2004
Status: offline
das proplem mit den stahlflexleitungen ist das im gegenzug zu den gummierten leitungen die kontrolle auf risse fast nicht möglich ist denn wenn schon die bremsflüssigkeit raus kommt hast ein proplem. mir wurde gesagt das aus diesem grund diese leitungen nicht mehr eingetragen werden und auch keine positives pickerl ausgestellt werden darf

mfg ES 9

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 19
zumindest öamtc - 3.6.2005 23:56:00   
roland99

 

Beiträge: 1732
Mitglied seit: 5.3.2002
Status: offline
schanzstrasse wird ein wenig problematisch mit stahlflex wenn sie über die ganze länge gehen

gruß

(in Bezug auf hausmasta)
Private Nachricht senden Post #: 20
Das gefällt mir - 4.6.2005 0:29:00   
Commando 850

 

Beiträge: 3435
Mitglied seit: 1.2.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
dass du Manns genug bist dich zu entschuldigen wenn du einen Fehler gemacht hast. Ich kenne dich zwar nicht aber das finde ich super weil ich genau so bin und Fehler machen wir alle. Ist auch weiter nicht schlimm solange man dafür geradesteht und das machst du.

Finde ich richtig.

Servus

Max

(in Bezug auf gs_yeti)
Private Nachricht senden Post #: 21
naja, - 4.6.2005 1:33:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
irgendwie finde ich es ehrlicher, einen fehler einzugestehen und mich dafür auch zu entschuldigen ... ausserdem kommt sowas auch beim anderen wesentlich besser an, als wenn man einen fehler verleugnet.
lg, jörg

(in Bezug auf Commando 850)
Private Nachricht senden Post #: 22
naja, - 4.6.2005 1:35:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
bei mir trifft er da nicht so wirklich ins schwarze ... in wirklichkeit bin ich ein 5-jähriger verspielter junge, der zufällig in der gestalt eines ausgewachsenen mannes steckt ... *gggg*

lg,

(in Bezug auf Rhans)
Private Nachricht senden Post #: 23
Stimmt - 4.6.2005 2:56:00   
Commando 850

 

Beiträge: 3435
Mitglied seit: 1.2.2008
Wohnort: Wien
Status: offline
100 %tig.

Servus

max

(in Bezug auf gs_yeti)
Private Nachricht senden Post #: 24
Überall nur..., - 5.6.2005 17:02:00   
Ducati100

 

Beiträge: 7
Mitglied seit: 25.12.2004
Status: offline
solltest du wenn du was an deinen bike änderst das auch im typenschein eintragen lassen,das ist sicher kein problem da du ja sicher ein tüv-gutachten dazu bekommen hast.
ps:denk an deine sicherheit und nicht nur wo man ein pickerl bekommt.

(in Bezug auf kobold4711)
Private Nachricht senden Post #: 25
Das wuaste ich nicht, ... - 6.6.2005 10:30:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Dass da dann der Händler dran ist, wenn er öfter sowas durchgehen lässt und das raus kommt.

Was mir alerdings sehr wohl klar ist, ist dass ich illegal unterwegs bin.

Aber über die angsprochene Bremsleitung würde ich mir keinerlei Sorgen machen!

lg Martin

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 26
Wenn die ... - 6.6.2005 11:14:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... Leitungen geschraubt sind, sind sie in Österreich nicht zugelassen, Hier sind nur gepresste Fittings erlaubt.

Damit erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges und es gibt kein Pickerl von einer seriösen Werkstatt (und von anderen nicht mehr lange).

LHG, Schlucki

(in Bezug auf enduristi)
Private Nachricht senden Post #: 27
Na dann! - 6.6.2005 11:43:00   
enduristi

 

Beiträge: 341
Mitglied seit: 19.2.2003
Status: offline
Wenn du es sagst, werd ich dir das natürlich Glauben!

Das ist dann in erster Linie das Problem derer, die das Pickerl machen, denn mit dem Was ich am Bike habe, mach ich mir wegen der Bremsleitung onehin keine Sorgen, das is nämlich noch das geringere "Übel"!

Außerdem bin ich eh nicht viel auf der öffentlichen Straße unterwegs, paar Kilometer bis zur Kartstrecke.
Mit so einem Teil is es onehin nicht so lustog längere Straßenabschnitte zu fahren, so ein Gefährt braucht Kurven!
Und das geht am besten auf der KArtstrecke!
Und da is es kein Problem mit dem zu fahren was ich drauf habe.

lg Martin

(in Bezug auf Schlucki)
Private Nachricht senden Post #: 28
Es kennt ... - 6.6.2005 12:05:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... wahrscheinlich niemand den Grund für das Verbot geschraubter Fittings, aber es ist nun mal so. Angeblich sind ja sogar Stahlflex-Leitungen ohne "Überzug" verboten. Ich hatte an meiner CBR noch welche (typisiert), die waren "nackt", also man konnte das rauhe Gewebe direkt fühlen, ohne Plastik darüber.

Wenn man sich ansieht, was alles eingetragen werden muss und wie die Eintragung dann abläuft, fragt man sich schon manchmal, wozu das Gut sein soll.

LHG, Schlucki

P.S.: Du musst nicht alles glauben, was ich sage. ;o)

(in Bezug auf enduristi)
Private Nachricht senden Post #: 29
Also, ... - 6.6.2005 12:28:00   
Schlucki


Beiträge: 5745
Mitglied seit: 17.6.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
... das ist jetzt aber schon Unsinn!

Stahlflexleitungen sind wartungsfrei und halten ein Motorradlaben lang. Es sei denn irgendwelche scharfkantigen Gegenstände verursachen Schäden.

Die Leitungen bestehen aus einem mit einem Schrumpfschlauch ummantelten Stahldraht-Gewebe, in dessen Inneren eine Teflonleitung läuft.

Gummischläuche lassen nach ca. 3 Jahren Wassermoleküle in das Hydrauliköl eindringen, was zu einer Herabsetzung des Siedepunktes und Blasenbildung führt.

LHG, Schlucki

(in Bezug auf ES 9)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Stahlbremsleitungen Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung