Servus! (vorstellung)

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Servus! (vorstellung) Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Servus! (vorstellung) - 17.9.2013 14:15:54   
derSilly

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 17.9.2013
Status: offline
Hallo zusammen,

Ich hab jetzt zwar keinen Vorstellungsthread oder Subforum gefunden, deshalb pack ich das halt mal hier rein..

Ich bin der Flo von meinem leuten auch gerne Silly(oder schlimmeres) genannt und wohne ganz am Stadtrand von Wien (gerade eben schon in Bezirk GF).
Vom Autofahren war ich nie so recht ein Anhänger, von daher borg ich mir die paar mal die ich eins brauch irgendwo eins aus, beglichen wirds meist mit na Kistn Bier.

Pendeln erledige ich bei jedem Sauwetter mitm Radl, also ein richtiger (wenn auch noch unmotorisierer) Allwetterfahrer. Das sind 15km in jede Richtung, mitm Öffi dauerts deutlich länger.

Ich selbst bin einer von denen der gerne mal nach Wacken pilgert (früher regelmäßiger), 3000er bezwingt (höher brauchts aber dann auch nimmer sein), Sein Schnitzel am liebsten mit Pommes isst, und auch gerne mal selber rumschraubt. (und zzt auch Single )


Nun was mich hierher führt: Mein Vater hat sich einen Hobel gekauft, und mich mal überredet auf ne Tour mitzufahren; als Sozi. Und nach dem Mittagessen kam dann das "und jetz fahr mal du". Sofort Blut geleckt, so a Kraxn muss her!

Jetz bin ich grad am budgetieren und überlegen was für eine..
Einsatzzweck: Werktags 30-50km durch den Stadtverkehr, Nachmittags gern mal Überland zum Wirten; Wochenende auch mal ne zweitägige Ausfahrt ins Vorgebirge, bischen Autobahn (leider auch SO-Tangente), die eine oder andere kurze Schotterpiste.

Sowas was mein Vater fährt (bmw 1300gt) ist mir zu unhandlich für die Stadt und auch zu teuer. Unmöglich zu rangieren für ein Zniachtl wie mich.. auch er lässt sich gern dabei helfen..
Was ich sonst noch so ausprobiert habe weil sichs ergeben hat war schon besser: kawa e5, cb500f, fährt sich eigentlich ganz gut leistung würd mir (obenrum zumindest) auch reichen, is mir aber von der geometrie zu klein. tut nach 2h weh. und is halt net wirklich sexy..

Preferenzen: Also rein nach der Optik (und Sound) wärs auf jedenfall ein Klassiker, und wenn nicht das, zumindest ein naked. Eine kleine Triumph oder Guzzi z.B. oder vlt auch einfach ne Harley .. eine gebrauchte Sporty könnt ich mir gerade leisten.. (ist eigentlich ganz hübsch, aber zählt das überhaupt schon als harley?)
Allerdings hab ich keine Ahnung wie es da mit Zuverlässigkeit und Handling aussieht. Und von der Schräglage.. schon klar das man sich nicht reinlegen kann wie mit nem Mountainbike oder einer Supermoto, aber reichts für einen ambitionieren durchschnittsuser?
Ich hab gehört die fahren sich trotz Gewicht in der Stadt dafür ausgezeichnet, weil niedriger Schwerpunkt und fett Drehmoment.
Wirklich Heizen will ich eigentlich eh nicht, bin mehr der gemütliche Typ, aber auf in Kurven weit runter bremsen freuts mich halt auch net..

Ein generischer Reiskocher (nicht bös gemeint) wär günstiger, scheint nicht so lange zu halten, wenn ich mir den gebrauchtmarkt so anseh..

Naja, ich werde jetzt erstmal ne Zeit mit Probefahrten verbringen. Evtl könnt ihr mir ja ein paar Modelle empfehlen..
Ich sag euch dann bescheid was es geworden ist :)


Ganz schön langer Post geworden..
Liebe grüße und so, Silly
Private Nachricht senden Post #: 1
silly - 17.9.2013 15:53:09   
sciron


Beiträge: 2787
Mitglied seit: 31.12.2004
Wohnort: Linz
Status: offline

quote:

ORIGINAL: derSilly

Ich bin der Flo von meinem leuten auch gerne Silly(oder schlimmeres) genannt





willkommen

noch ein bruder äh silly

schlimmer geht´s nimma

odrrr immer


chris




Anlagen (1)

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 2
servus! - 17.9.2013 16:24:17   
Grazer


Beiträge: 1962
Mitglied seit: 30.7.2007
Wohnort: Bregenz
Status: offline
aus der dickschiff-ecke...

gute vorstellung, endlich mal einer, dessen vorstellung aussagekräftig und erfrischend unterhaltsam ist, denke, du wirst da mit uns alten säcken noch eine menge spaß erleben!

von der idee her, schon mal die zwei/drei brot-und-butter-mopeds aus dem geflügelten hause getestet? die da wären die honda ntv650, deauville, transe oder gar die legendäre güllepumpe?

oder, wenn's optisch ein wenig "spektakulärer" sein soll, die VT500E... sind mehr oder weniger die "landwirtschaftlichen nutzfahrzeuge" unter den motorrädern, nicht übermotorisiert, pflegeleicht und haltbar und von legendärer zuverlässigkeit...

gruß vom bodensee

mario, der dickschiff-kapitän!

_____________________________

nur wal i oid bin, bin i net gschaida wurn!!! söbst waunn ma noch 12 stund die ennie is hirn zaumgschüttlt hot, kummt a nix gscheits aussa!!!

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 3
servus! - 17.9.2013 16:29:24   
tom26

 

Beiträge: 349
Mitglied seit: 23.7.2003
Status: offline
Wie wärs mit einer Street triple? Bekommt man günstig, macht echt Spaß und der Klang ist auch nicht schlecht ;-)

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 4
Jo - 17.9.2013 17:31:29   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
daun Grias Di und Viel Spass do herinn ...meine Empfehlung wenn sich a kleine Sportsty ausgeht dann evtl auch a Klane Gustl ...Na ja muast halt schaun wos da Bessa daugd

Adios Pg




Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf derSilly)
Post #: 5
Empfehlung - 17.9.2013 18:10:54   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline
Sers
I tät da die klane Monster ans Herz legen.

Lg alex






Anlagen (1)

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 6
Italienische Mopeds - 17.9.2013 18:11:52   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline
Verdammt.
Schee sans scho de italienischen Mopeds!!

LG

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 7
wenn er - 17.9.2013 19:17:23   
rentnamandl


Beiträge: 1979
Mitglied seit: 4.3.2007
Status: offline
quote:

die da wären die honda ntv650, deauville, transe oder gar die legendäre güllepumpe?


eh a gmiatlicha is: Integra.

muassa nit scholtn, wenna nit will und geht bei bedorf nit wirklich letz.
und des bei an vabrauch, denst nit glabst, wennsts nit siehgst.

(in Bezug auf Grazer)
Private Nachricht senden Post #: 8
Si -si - 17.9.2013 19:45:59   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: xAlex

Verdammt.
Schee sans scho de italienischen Mopeds!!

LG


Seniore ...und wennsd amol des Glück haben solltest auf sowas Sitzen zu dürfen ...gehst ma Nimma oba ...geht a ohne 2 Takte mehr

Lg Pg





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf xAlex)
Post #: 9
Bella Italia - 17.9.2013 20:13:19   
xAlex


Beiträge: 1758
Mitglied seit: 24.10.2010
Wohnort: GF
Status: offline
Des übersteigt glaub i mei Fahrkönnen und mindestens 2 Klassen. Feine Ware!!!

Bimota a fein, und ka Einheitsware!!!

Gruß

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 10
NEIN - 17.9.2013 20:51:11   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: xAlex

Des übersteigt glaub i mei Fahrkönnen und mindestens 2 Klassen. Feine Ware!!!

Bimota a fein, und ka Einheitsware!!!

Gruß


Alex da ich es gefahren bin und sicha auch ka Profi bin , übersteigt es auch nicht Deyn Fahr können ...Das Fahr können liegt imma in da Rechtn Hand ...Du weist wia a Läppische 125 ga Mito geht oiso , Denk einfach 4 x dazua und daun kaunst auch Die 600-1000ccm Viertakt Klasse locker klärn ....oba ned weyl ich des so sag ...sondan weyls so ist ...Die Leichtigkeit des seyns ist entscheidend ..oba sicha ned mei schmäh ...Probiers einfach aus

Lg Pg


< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 17.9.2013 20:55:34 >


_____________________________












(in Bezug auf xAlex)
Post #: 11
... - 17.9.2013 21:41:04   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
Selbstverstaendlich ist das Nonplusultra als Anfängermaschine eine Kawasaki KLE.
Warum?
Na weil ich selber damit angefangen habe.
Ausserdem sind sie billig zu haben, schmeissen nicht mit Schrauben um sich und halten bei ein wenig Pflege eigentlich ewig lange. Optisch machens eben nix her. Aber es geht ja ums fahren. Und das kann die KLE in der Stadt, Überland und a wenig auch abseits des Asphalts. Meine hat auf der Autobahn mal 170 Tacho mit voller Tourenbekofferung geschafft.

Ansonsten:
Triumph Bonneville und ihre Ableger schau dir mal an.
Kawasaki Versys
Kawasaki Zephyr, ZR7
Suzuki SV650
BMW R1100GS, R1150GS, R850/1100R,
Honda CB750, CB1000BigOne

Wennst dir die Qual antun willst, kannst auch echte Klassiker probieren (YamRD, Suzuki Gamma, etc)

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf derSilly)
Post #: 12
servus Flo - 17.9.2013 21:58:25   
martin0762

 

Beiträge: 3267
Mitglied seit: 19.7.2004
Wohnort: GU
Status: offline
da fallen mir folgende Lösungsansätze ein:
die budgetär günstige eierlegende Wollmilchsau:
Suzuki VStrom 650

die italienische Charakterentscheidung:
Guzzi V7 oder die kleine Breva als Gebrauchte
(günstig zu bekommen und sehr zuverlässig,
fürs Selberschrauben wie geschaffen)

die amerikanische Charakterentscheidung:
eine 1200er Sportster
(ich tu' mir bei Harley - Empfehlungen immer ein bisserl schwer,
weil die Mopperl halt auch so schwer sind und keiner so richtig weiß, warum??)

die britische Charakterentscheidung:
Triumph Bonneville oder Thruxton
(sind technisch problemfrei und echt lustige Mopetten,
da bekommst du, im Gegensatz zu HD, den Charakter zu
vernünftigen und technisch ausgereiften Voraussetzungen)

lg
martin

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 13
Servus! - 17.9.2013 23:04:09   
maiche


Beiträge: 2180
Mitglied seit: 3.11.2007
Wohnort: Mercedes Axor...
Status: offline
Mein Ratschlag: Kauf dir eine Harley! Ich hab immer gedacht das es nicht gut zum fahren sein kann,schwer,schwach,Fussrasten zu weit vorne,zuwenig schräglage...dann bin ich mit eine Dyna Street Bob gefahren. Ein Traum! Natürlich können andere schneller,aber wenn du damit fahrst,dann ist es dir so was von egal..das ist Genuss pur!! Probiere es einfach,und dann weisst du wovon ich rede. Nur eine Sache;Auspuff muss passen,sonst ist alles nur halb so gut!
Das sage ich dir als Enduro Fahrer und Yamaha Fan.Ich wurde dir mein Motorrad (Yam Super Tenere) nicht empfehlen;hoch,hohe Schwerpunkt,wenn man kleiner ist als 1,80 kann es nicht wirklich gut gehen..und obwohl meine ST 225 kg. wiegt,fühlt es sich schwerer als Harley,weil Harley niedrige Schwerpunkt hat. Probiere es,und dann sag es wie es war!

P.S. schau nach eine Sportster 1200,wenn möglich jüngeres bj. 800 ist zu schwach.

_____________________________

Ein Leben ohne Yamaha ist möglich,aber nicht sinnvoll!

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 14
hallo - 18.9.2013 7:51:33   
ignaz1


Beiträge: 14783
Mitglied seit: 19.5.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
und herzlich wilkommen im ganz realen wahnsinn dieser virtuellen welt

nun zu deinen fragen: du willst so was wie ein schweizer offiziersmesser auf 2 rädern da fällt die harley definitv aus, weil mit der wirst du auf schotter keine freude haben. wenn du nicht allzu groß bist werden große reiseenduros auch ausfallen, aber die mittleren könnten dir passen. dass japaner nicht halten ist meist nicht richtig, meine varadero hatte auf 105000km kein einziges mal den dienst versagt, zweimal ging die dichtung zwischen hinteren krümmer und auspuff aus dem leim, eine kleinigkeit.

schau dich mal um v-strom650, transalp, triumph tiger 800 etc. da du nicht geschrieben hast wie hoch dein budget ist kann man leider nicht mehr empfehlen

_____________________________

Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
Hubert Hirsch


(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 15
grias di - 18.9.2013 10:15:55   
silli


Beiträge: 13031
Mitglied seit: 28.10.2002
Wohnort: 102 km vorm stilfser
Status: offline
quote:

Also rein nach der Optik (und Sound) wärs auf jedenfall ein Klassiker, und wenn nicht das, zumindest ein naked.

na dann würd ich mir eine kleine katana kauffen
ed 1 ,is a gs 650,einzigartiges design,und hat nicht jeder
eventuell auch a 750/11er katana
kawa klassiker,z 650,z 900....
oder was modernes yamaha mt 09.....
jo jo wer de wahl hat hat die qual........
griasserl

_____________________________

Wer Trinken,Rauchen und Sex aufgibt,
der lebt auch nicht länger,es kommt ihm nur so vor.
sigmund freud






(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 16
.... - 18.9.2013 20:27:13   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: SirGalahad

Kawas...

Spaß beiseite, jeder dürfte hier an seine eigenen, wenn positiven, Erfahrungen denken.

Ich könnte da noch eine Puch 250 SGS erwähnen.

Kunststück. In der grünen Modellgeschichte find ich mich am besten zurecht, zumindest über die letzten 20-25 Jahre. Und da fallen eben net nur böse Sachen, wie die ZZR1100 rein, sondern auch a paar nette Alltags- und Anfängermaschinen.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2
Post #: 17
Na - 18.9.2013 20:57:40   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FryingPan


Kunststück. In der grünen Modellgeschichte find ich mich am besten zurecht, zumindest über die letzten 20-25 Jahre. Und da fallen eben net nur böse Sachen, wie die ZZR1100 rein, sondern auch a paar nette Alltags- und Anfängermaschinen.


Jo Sympatisch finde ich Kawasaki auf Jeden Fall . Nur Leider habens für mich Nix im Programm. Das was brauchbar war für mich habe ich eh Gefahren (KMX 125)...und was noch sehr brauchbar wäre wurde Natürlich wie so oft , Nicht na Ö Exportiert (könnt ja Spass machen und sich a Bissal abheben vom Sonstigen Einheits Brei) siehe Bild ...Und Ihre Läppischn 4 T Achterl dies hierzulande gibt mit satten 10 -11Ps- könnens sich eh ghoitn
...macht ma oba eh Nix Die Konkurrenz ist ja auch noch da





Kawasaki Ninja 125RR Racing Sport




Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf FryingPan)
Post #: 18
gratuliere - 18.9.2013 20:58:33   
johsa


Beiträge: 4239
Mitglied seit: 30.10.2005
Status: offline
zu deiner Vorstellung und herzlich willkomm, noch nie hats so viele konkrete Antworten in einem Eröffnungsthread gegeben, was für dich passt, kannst aber nur durch Probefahren herausfinden.
viel vergnügen Hans!

_____________________________

" Du hast Recht!
und ich meine Ruh!"

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 19
... - 18.9.2013 21:39:30   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Pilgram1


quote:

ORIGINAL: FryingPan


Kunststück. In der grünen Modellgeschichte find ich mich am besten zurecht, zumindest über die letzten 20-25 Jahre. Und da fallen eben net nur böse Sachen, wie die ZZR1100 rein, sondern auch a paar nette Alltags- und Anfängermaschinen.

In Asien gibts genug Modelle, die leider nie zu uns finden. Honda hat die 250er Baja im Programm, die wär a perfektes Gerät für mich. Für dich net, aber Geschmäcker san gsd verschieden.
Jo Sympatisch finde ich Kawasaki auf Jeden Fall . Nur Leider habens für mich Nix im Programm. Das was brauchbar war für mich habe ich eh Gefahren (KMX 125)...und was noch sehr brauchbar wäre wurde Natürlich wie so oft , Nicht na Ö Exportiert (könnt ja Spass machen und sich a Bissal abheben vom Sonstigen Einheits Brei) siehe Bild ...Und Ihre Läppischn 4 T Achterl dies hierzulande gibt mit satten 10 -11Ps- könnens sich eh ghoitn
...macht ma oba eh Nix Die Konkurrenz ist ja auch noch da





Kawasaki Ninja 125RR Racing Sport






_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Post #: 20
gratuliere - 18.9.2013 21:45:59   
derSilly

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 17.9.2013
Status: offline
Danke erstmal für die ganzen Tipps, und so, hab jetz erstmal rumsondiert was in der Gegend zu probefahrt bei Händlern bereit steht.
Und bin auch gleich mal bisl was probe gefahren, und derweil bei ner gebrauchten Yam FZ1 hängen geblieben. fährt sich spitze und kommt sogar mit extras wie Akrapovic Topf und verstellbaren Hebeln und Rasten - super Sound, kann man nicht sudern.
Ne Scrambler hab ich auch ausprobiert, ebenfalls spitzen feeling drauf und geht ab wie ein Zäpfchen, allerdings bisl teurer... fühlt man sich gleich bisserl wie McQueen :D Werd jetzt noch ein paar andere antesten, aber sieht schonmal gut aus.
Hab ja jetz bisl zeit übern Winter mich zu entscheiden.

Ich halt euch aufn laufenden.

[in eigener sache, will wer mein zamgscheppertes Radl? sind sogar neue Schwalbe gummies drauf und die Seilzüge getauscht!]
-nah Scherz, des behalt ich

(in Bezug auf johsa)
Private Nachricht senden Post #: 21
Jo - 18.9.2013 22:05:27   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
quote:

ORIGINAL: FryingPan


In Asien gibts genug Modelle, die leider nie zu uns finden. Honda hat die 250er Baja im Programm, die wär a perfektes Gerät für mich. Für dich net, aber Geschmäcker san gsd verschieden.








i weis ...konnte mich da vor Ort schon Einige male Selbst überzeugen . Trotzdem gibts auch a Kawa Die sogar mir Gefallen tät . Des wär so Richtig wos für Jeden Tag und auch im Winter zu fahrn ....Geschmäcker sind verschieden is scho klar ...Rechtfertigt aber Trotzdem Die Deppate Modell Politik Der Hersteller nicht, was Die Leute in Europa-zu fahren haben , und was Leute in Asien zu fahren haben . Warum kann man sowas auf Bestellung nicht Hierzulande kaufen ?. ....das ists eher was mich stört , weyl scho wida was Diktatorisch vorgeschrieben wird , Was zu Kaufen und zu Bewegen ist , und was Nicht . Mit welchem Recht eigentlich

lgpg


Kawasaki TR 250





Anlagen (1)

< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 18.9.2013 22:07:48 >


_____________________________












(in Bezug auf FryingPan)
Post #: 22
... - 18.9.2013 22:15:03   
FryingPan


Beiträge: 17901
Mitglied seit: 8.3.2003
Wohnort: G&EU
Status: offline
Kannst eh kaufen, nur musst dich um die Zulassung bzw typisierung selber scheren.

_____________________________

Pro CO2 - I brauch kan Winter
Aktivitätsnachweis 1*click*
Aktivitätsnachweis 2

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Post #: 23
Jo - 18.9.2013 22:28:31   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: FryingPan

Kannst eh kaufen, nur musst dich um die Zulassung bzw typisierung selber scheren.


was i a ...Na dann Viel Spass , beim Umrüsten , wenns Überhaupt Möglich is weil des Moppal nedamal auch Nur 1 Material Gutachten , bzw a E -Stempl auf Irgendam Bauteil haben wird , für wos auch ist in Asien eh ned Notwendig .Also braucht ma amal a Dicke Brieftaschn , dann Die Hoffnung das scho Papiere von dem Moppal in Europa scho als Mustergutachten vorhanden ist , dann an Beglaubigtn Übersetzer uswusw ...Na jo wers will warum ned ..i sog -des sind Eha Projekte für Launenhafte Millionäre , denans halt grod Fad im Schädl is

oda man meldet Die Reibn ofach goar ned an , und Fährt damit auf Seynen Eigenen Privat Länderein


_____________________________












(in Bezug auf FryingPan)
Post #: 24
Ah - 18.9.2013 22:50:09   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
Jo hob des eh schon amal eigstellt ghabt Trotzdem ...a paar Prüfpunkte ....im Eu -Deitsch was geprüft werden soll beim sog Gutachten ....geht doch eh -odrr?



Basierend auf da Richtlinie 92/61/EWG, inzwischen angepasst auf Eu Nivo

A. ANGABEN ÜBER KLEINKRAFTRÄDER, KRAFTRÄDER SOWIE DREIRÄDRIGE UND VIERRÄDRIGE FAHRZEUGE
0. Allgemeines
0.1. Fabrikmarke: .
0.2. Typ (gegebenenfalls Varianten und Versionen angeben: jede Variante bzw. Version muß anhand eines numerischen oder alphanumerischen Codes zu identifizieren sein): .
0.3. Typenmerkmale, sofern am Fahrzeug vorhanden (b): .
0.3.1. Anbringungsstelle dieser Kennmerkmale: .
0.4. Fahrzeugklasse (c): .
0.5. Name und Anschrift des Herstellers: .
0.6. Gegebenenfalls Name und Anschrift des Beauftragten des Herstellers: .
0.7. Anbringungsstelle und Anbringungsart der amtlich vorgeschriebenen Fahrzeugangaben am Fahrgestell: .
0.7.1. Die Baureihe dieses Typs beginnt mit der Nummer: .
0.8. Anbringungsstelle und Anbringungsart des Bauartgenehmigungszeichens für die Bauteile und technischen Einheiten: .
1. Allgemeine Baumerkmale des Fahrzeugs
1.1. Fotografien und/oder Zeichnungen eines Fahrzeugtyps: .
1.2. Maßzeichnung des gesamten Fahrzeugs: .
1.3. Anzahl der Achsen und Räder (gegebenenfalls Anzahl der Gleisketten oder Rollbänder): .
1.4. Lage und Anordnung des Motors: .
2. Massen (in kg) (d)
2.1. Masse des Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand: .
2.1.1. Verteilung dieser Masse auf die Achsen: .
2.2. Masse des Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand einschließlich Fahrer: .
2.2.1. Verteilung dieser Masse auf die Achsen: .
2.3. Technisch zulässige Hoechstmasse nach Angabe des Herstellers: .
2.3.1. Verteilung dieser Masse auf die Achsen: .
2.3.2. Technisch zulässige Achslast je Achse: .
2.4. Anfahrvermögen an Steigungen mit der vom Hersteller angegebenen technisch zulässigen Hoechstmasse: .
2.5. Zulässige Anhängelast (falls zutreffend): .
3. Antriebsmaschine (e)
3.0. Hersteller: .
3.1. Fabrikmarke: .
3.1.1. Typ (auf dem Motor angegeben oder sonstige Kennmerkmale): .
3.2. Fremdzuendungsmotor oder Selbstzuendungsmotor
3.2.1. Besondere Angaben zum Motor
3.2.1.1. Arbeitsverfahren: Fremdzuendung/Selbstzuendung, Viertakt/Zweitakt (¹)
3.2.1.2. Anzahl, Anordnung und Zuendfolge der Zylinder: .
3.2.1.2.1. Bohrung: . . . . . . mm (f)
3.2.1.2.2. Hub: . . . . . . mm (f)
3.2.1.3. Hubvolumen: . . . . . . cm³ (g)
3.2.1.4. Volumetrisches Verdichtungsverhältnis (²): .
3.2.1.5. Zeichnungen des Zylinderkopfes, des (der) Kolben(s), der Kolbenringe und des (der) Zylinder(s): .
3.2.1.6. Leerlaufdrehzahl (²): . . . . . . min-1
3.2.1.7. Hoechstleistung: . . . . . . kW bei . . . . . . min-1
3.2.1.8. Grösstes Drehmoment: . . . . . . Nm bei . . . . . . min-1
3.2.2. Kraftstoff: Diesel/Benzin/Kraftstoffgemisch/Flüssiggas/andere Arten (¹)
3.2.3. Kraftstoffbehälter
3.2.3.1. Fassungsvermögen (²): .
3.2.3.2. Zeichnung des Kraftstoffbehälters mit Angabe des verwendeten Materials: .
3.2.3.3. Zeichnung, aus der die Lage des Kraftstoffbehälters am Fahrzeug deutlich ersichtlich ist: .
3.2.4. Kraftstoffzuführung
3.2.4.1. Durch Vergaser: ja/nein (¹)
3.2.4.1.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.4.1.2. Typ(en): .
3.2.4.1.3. Anzahl: .
3.2.4.1.4. Einstellelemente (²)
entweder
3.2.4.1.4.1. Düsen: .
3.2.4.1.4.2. Schwimmerstand: .
3.2.4.1.4.3. Masse des Schwimmers: .
3.2.4.1.4.4. Schwimmernadel: .
oder
3.2.4.1.4.5. Kurve der Kraftstoffzufuhr in Abhängigkeit von Luftstrom und Einstellungen, die zur Einhaltung dieser Kurve erforderlich sind: .
3.2.4.1.5. Kaltstartsystem: manuell/automatisch (¹)
3.2.4.1.5.1. Arbeitsverfahren: .
3.2.4.2. Durch Kraftstoffeinspritzung (nur für Selbstzuendungsmotoren): ja/nein (¹)
3.2.4.2.1. Beschreibung des Systems: .
3.2.4.2.2. Arbeitsverfahren: .
Direkteinspritzung/Vorkammer/Wirbelkammer (¹)
3.2.4.2.3. Einspritzpumpe
entweder
3.2.4.2.3.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.4.2.3.2. Typ(en): .
oder
3.2.4.2.3.3. Maximale Kraftstoffzufuhr (¹) (²): . . . . . . m³ je Hub oder Takt bei einer Pumpendrehzahl von: . . . . . . min-1 oder Mengenkennfeld: .
3.2.4.2.3.4. Einspritzzeitpunkt (²): .
3.2.4.2.3.5. Kurve der Einspritzzeitpunktverstellung (²): .
3.2.4.2.3.6. Kalibrierverfahren: Prüfstand/Motor (¹)
3.2.4.2.4. Regler
3.2.4.2.4.1. Typ: .
3.2.4.2.4.2. Abregeldrehzahl
3.2.4.2.4.2.1. Abregeldrehzahl unter Last: . . . . . . min-1
3.2.4.2.4.2.2. Abregeldrehzahl bei Nullast: . . . . . . min-1
3.2.4.2.4.3. Leerlaufdrehzahl: . . . . . . min-1
3.2.4.2.5. Einspritzleitungen
3.2.4.2.5.1. Länge: . . . . . . mm
3.2.4.2.5.2. Innendurchmesser: . . . . . . mm
3.2.4.2.6. Einspritzdüse(n)
entweder
3.2.4.2.6.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.4.2.6.2. Typ(en): .
oder
3.2.4.2.6.3. Öffnungsdruck (²): . . . . . . kPa
oder Kennlinie (²): .
3.2.4.2.7. Kaltstartsystem (falls vorhanden)
entweder
3.2.4.2.7.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.4.2.7.2. Typ(en): .
oder
3.2.4.2.7.3. Beschreibung: .
3.2.4.2.8. Zusätzliche Starthilfe (falls vorhanden)
entweder
3.2.4.2.8.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.4.2.8.2. Typ(en): .
oder
3.2.4.2.8.3. Beschreibung des Systems: .
3.2.4.3. Durch Kraftstoffeinspritzung (nur für Fremdzuendungsmotoren): ja/nein (¹)
entweder
3.2.4.3.1. Beschreibung des Systems: .
3.2.4.3.2. Arbeitsverfahren: Einspritzung in den Ansaugkrümmer (Zentraleinspritzung/Mehrpunkteinspritzung) (¹)/Direkteinspritzung/andere Verfahren (¹) (genau angeben): .
oder
3.2.4.3.2.1. Fabrikmarke(n) der Einspritzpumpe: .
3.2.4.3.2.2. Typ(en) der Einspritzpumpe: .
3.2.4.3.3. Einspritzdüsen: Öffnungsdruck (²): . . . . . . kPa
oder Kernfeld (²): .
3.2.4.3.4. Einspritzzeitpunkt: .
3.2.4.3.5. Kaltstartsystem
3.2.4.3.5.1. Arbeitsverfahren: .
3.2.4.3.5.2. Grenzwert des Betriebsbereichs/Einstellwerte (¹) (²): .
3.2.4.4. Kraftstoffpumpe: ja/nein (¹)
3.2.5. Elektrische Anlage
3.2.5.1. Nennspannung: . . . . . . V, Anschluß an Masse: positiv/negativ (¹)
3.2.5.2. Lichtmaschine
3.2.5.2.1. Typ: .
3.2.5.2.2. Nennleistung: . . . . . . W
3.2.6. Zuendung
3.2.6.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.6.2. Typ(en): .
3.2.6.3. Arbeitsverfahren: .
3.2.6.4. Zuendverstellkurve oder spezifischer Arbeitspunkt (²): .
3.2.6.5. Statische Zuendzeitpunkteinstellung (²): . . . . . . Grad vor dem oberen Totpunkt
3.2.6.6. Unterbrecherkontaktabstand (²): . . . . . . mm
3.2.6.7. Schließwinkel der Zuendung (²): Grad .
3.2.6.8. Funkentstörung: .
3.2.6.8.1. Verfahren und Zeichnung der Funkentstöranlage: .
3.2.6.8.2. Nennwerte der Gleichstromwiderstände und bei Widerstandzuendkabeln des Nennwiderstandes je Meter: .
3.2.7. Kühlung (Flüssigkeitskühlung/Luftkühlung) (¹)
3.2.7.1. Nenneinstellwert des Motortemperaturreglers: .
3.2.7.2. Bei Flüssigkeitskühlung
3.2.7.2.1. Art der Kühlfluessigkeit: .
3.2.7.2.2. Umwälzpumpe(n): ja/nein (¹)
3.2.7.3. Bei Luftkühlung
3.2.7.3.1. Gebläse: ja/nein (¹)
3.2.8. Einlaßsystem
3.2.8.1. Ladeluftverdichter: ja/nein (¹)
3.2.8.1.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.8.1.2. Typ(en): .
3.2.8.1.3. Beschreibung des Systems (Beispiel: höchster Ladedruck . . . . . . kPa, Abblasventil - sofern vorhanden - usw.)
3.2.8.2. Ladeluftkühler: ja/nein (¹)
3.2.8.3. Beschreibung und Zeichnungen der Ansaugleitungen und ihres Zubehörs (Ansaugluftsammler, Vorwärmvorrichtung, zusätzliche Lufteinlässe usw.): .
3.2.8.3.1. Beschreibung des Ansaugkrümmers (mit Zeichnungen und/oder Fotografien): .
3.2.8.3.2. Luftfilter, Zeichnungen: oder .
3.2.8.3.2.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.8.3.2.2. Typ(en): .
3.2.8.3.3. Ansauggeräuschdämpfer, Zeichnungen: oder .
3.2.8.3.3.1. Fabrikmarke(n): .
3.2.8.3.3.2. Typ(en): .
3.2.9. Auspuffanlage
3.2.9.1. Zeichnung der gesamten Auspuffanlage: .
3.2.10. Mindestquerschnittsfläche der Ansaug- und Auslassöffnungen: .
3.2.11. Ventilsteuerzeiten oder gleichwertige Daten
3.2.11.1. Maximaler Ventilhub, Öffnungs- und Schließwinkel bezogen auf die Totpunkte oder Angaben über Steuerzeiten bei alternativen Systemen: .
3.2.11.2. Bezugs- und/oder Einstellbereiche (¹):
3.2.12. Maßnahmen gegen Luftverunreinigung
3.2.12.1. Rückführung der Kurbelgehäusegase bei Viertaktmotoren (Beschreibung und Zeichnungen): .
3.2.12.2. Zusätzliche Einrichtungen zur Abgasreinigung (falls vorhanden und nicht in einem anderen Abschnitt aufgeführt): .
3.2.12.2.1. Beschreibung und/oder Zeichnungen: .
3.2.13. Anbringungsstelle des Absorptionsbeiwerts (nur bei Selbstzuendungsmotoren): .
3.3. Bei Elektromotoren
3.3.1. Bauart (Wicklungsart, Erregungsart): .
3.3.1.1. Grösste Stundenleistung: . . . . . . kW
3.3.1.2. Betriebsspannung: . . . . . . Volt
3.3.2. Batterie
3.3.2.1. Anzahl der Zellen: .
3.3.2.2. Masse: . . . . . . kg
3.3.2.3. Kapazität: . . . . . . Ah (Amperestunden)
3.3.2.4. Lage: .
3.4. Bei anderen Motoren oder Motorkombinationen spezifische Angaben über deren Bauelemente: .
3.5. Zulässige Temperaturen gemäß Herstellerangabe
3.5.1. Kühlsystem
3.5.1.1. Flüssigkeitskühlung
Hoechsttemperatur an der Austrittsstelle: . . . . . . oC
3.5.1.2. Luftkühlung
3.5.1.2.1. Bezugspunkt: .
3.5.1.2.2. Hoechsttemperatur am Bezugspunkt: . . . . . . oC
3.6. Schmiersystem
3.6.1. Beschreibung des Systems
3.6.1.1. Lage des Schmiermittelbehälters (falls vorhanden): .
3.6.1.2. Zuführungssystem (durch Pumpe/Einspritzung in den Einlaß/Mischung mit dem Kraftstoff usw.) (¹): .
3.6.2. Schmiermittel dem Kraftstoff beigemischt
3.6.2.1. Mischungsverhältnis: .
3.6.3. Ölkühler: ja/nein (¹)
3.6.3.1. Zeichnung(en): . . . . . . oder .
3.6.3.1.1. Fabrikmarke(n): .
3.6.3.1.2. Typ(en): .
4. Kraftübertragung (h)
4.1. Systemzeichnung der Kraftübertragung: .
4.2. Art (mechanisch, hydraulisch, elektrisch usw.): .
4.3. Kupplung (Art): .
4.4. Schaltgetriebe
4.4.1. Art: automatisch/mechanisch (¹)
4.4.2. Betätigungsart: handgeschaltet/fußgeschaltet (¹)
4.5. Übersetzungsverhältnisse
N
R1
R2
R3
Rt
Kleinstwert
1
2
3
. . .
Hoechstwert
Rückwärtsgang
N = Getriebegang/Getriebestufe.
R1 = Übersetzungsverhältnis im ersten Gang (Verhältnis zwischen Motordrehzahl und der Drehgeschwindigkeit der Getriebeantriebswelle).
R2 = Übersetzungsverhältnis im zweiten Gang (Verhältnis zwischen der Drehgeschwindigkeit der Getriebeantriebswelle und der Drehgeschwindigkeit der zweiten Getriebewelle).
R3 = Letztes Übersetzungsverhältnis (Verhältnis zwischen der Drehgeschwindigkeit der Getriebeantriebswelle und der Drehgeschwindigkeit der Antriebsräder).
Rt = Gesamtübersetzung.
4.6. Hoechstgeschwindigkeit des Fahrzeugs und Gang, in dem diese erreicht wird (in km/h) (i):
.
4.7. Geschwindigkeitsmesser und Kilometerzähler: ja/nein (1)
4.7.1. Fabrikmarke(n): .
4.7.2. Typ(en): .
5. Radaufhängung
5.1. Zeichnung der Radaufhängung: .
5.2. Reifen (Reifenklasse, Reifengrösse und maximale Tragfähigkeit) und Felgen der Normalausrüstung: .
5.2.1. Nennwert für den Abrollumfang: .
5.2.2. Vom Hersteller empfohlener Reifendruck: . . . . . . kPa
5.2.3. Reifen-Felgenkombination(en): .
6. Lenkung
6.1. Lenkanlage und Betätigungseinrichtung
6.1.1. Typ der Lenkanlage: .
7. Bremsanlage
7.1. Schema der Bremsanlage: .
7.2. Bremsen vorn und hinten, Scheibenbremse und/oder Trommelbremse (2)
7.2.1. Fabrikmarke(n): .
7.2.2. Typ(en): .
7.3. Zeichnungen der Einzelteile der Bremse
7.3.1. Bremsbacken und/oder Bremszangen (3)
7.3.2. Bremsbeläge und/oder Bremsklötze (4)
7.3.3. Handhebel und/oder Bremspedal (5)
7.3.4. Bremsfluessigkeitsbehälter (falls vorhanden): .
7.4. Andere Einrichtungen (falls vorhanden): Zeichnung und Beschreibung: .
8. Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen
8.1. Aufstellung aller Einrichtungen (Anzahl, Fabrikmarke(n), Modell, Genehmigungszeichen, grösste Lichtstärke der Scheinwerfer für Fernlicht, Lichtfarbe, entsprechende Kontrolleuchte): .
8.2. Zeichnung der Lage der Beleuchtungs- und Lichtsignaleinrichtungen: .
8.3. Warnblinkanlage (falls vorhanden): .
8.4. Zusätzliche Einrichtungen für Sonderfahrzeuge: .
9. Ausrüstung
9.1. Anhängeeinrichtung (falls vorhanden)
9.1.1. Typ(en): Haken/Zugöse/andere Einrichtungen (6)
9.1.2. Fotografien und/oder Zeichnungen, die Anbaulage und Konstruktion der Anhängeeinrichtung(en) zeigen: .
9.2. Anordnung und Kennzeichnung der Betätigungseinrichtungen, Kontrolleuchten und Anzeigeleuchten
9.2.1. Fotografien und/oder Zeichnungen der Anordnung der Symbole, der Betätigungseinrichtungen, Kontrolleuchten und Anzeigeleuchten: .
9.3. Vorgeschriebene Beschriftungen/Fahrzeugdaten
9.3.1. Fotografien und/oder Zeichnungen, aus denen die Anbringungsstelle der vorgeschriebenen Beschriftungen und der Fahrgestellnummer ersichtlich sind: .
9.3.2. Fotografien und/oder Zeichnungen, aus denen der amtliche Teil der Beschriftungen ersichtlich ist (mit Angabe der Abmessungen): .
9.3.3. Fotografien und/oder Zeichnungen der Fahrgestellnummer (mit Angabe der Abmessungen): .
9.4. Schutzvorrichtung(en) gegen eine unzulässige Benutzung
9.4.1. Art der Vorrichtung(en): .
9.4.2. Kurzbeschreibung der verwendeten Vorrichtung(en): .
9.5. Vorrichtung(en) für Schallzeichen
9.5.1. Kurzbeschreibung der verwendeten Vorrichtung(en) und Bestimmung: .
9.5.2. Fabrikmarke(n): .
9.5.3. Typ(en): .
9.5.4. Name und Anschrift des (der) Hersteller(s): .
9.5.5. Genehmigungszeichen: .
9.5.6. Zeichnung zur Darstellung der Anbringungsstelle der Vorrichtung(en) für Schallzeichen im Verhältnis zum Fahrzeugaufbau: .
9.5.7. Genaue Angaben über die Befestigungsart und den Teil des Fahrzeugaufbaus, an dem die Vorrichtung(en) für Schallzeichen angebracht werden soll(en): .
9.6. Anbringungsstelle für das hintere amtliche Kennzeichen am Kraftrad (gegebenenfalls unterschiedliche Varianten angeben; je nach Fall können Zeichnungen verwendet werden): .
9.6.1. Neigungswinkel gegenüber der Senkrechten: .
äZAàB. NUR FÜR ZWEIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER UND KRAFTRÄDER
BEIZUBRINGENDE ANGABEN
1. Ausrüstung
1.1. Rückspiegel (nachstehende Angaben sind für jeden einzelnen Rückspiegel beizubringen)
1.1.1. Fabrikmarke: .
1.1.2. Genehmigungszeichen: .
1.1.3. Variante: .
1.1.4. Zeichnung(en), aus der (denen) die Anordnung des (der) Rückspiegel(s) am Fahrzeug hervorgeht: .
1.1.5. Genaue Angaben über die Befestigungsart und den Teil des Fahrzeugaufbaus, an dem der Rückspiegel angebracht ist: .
1.2. Ständer
1.2.1. Mittel- und/oder Seitenständer
1.2.2. Zeichnung, aus der die Anordnung des Ständers (der Ständer) am Fahrzeug hervorgeht: .
1.3. Befestigung von Beiwagen bei Krafträdern (falls vorhanden): .
1.3.1. Fotografien und/oder Zeichnungen der Anbaustelle und der Konstruktion: .
1.4. Haltegriff für Soziusfahrer
1.4.1. Typ: Halteriemen und/oder Haltegriffe
1.4.2. Fotografien und/oder Zeichnungen der Anbringungsstelle: .



< Beitrag bearbeitet von Pilgram1 -- 18.9.2013 22:52:38 >


_____________________________












(in Bezug auf FryingPan)
Post #: 25
Servas .... - 19.9.2013 5:46:54   
Gerry1702


Beiträge: 36729
Mitglied seit: 22.8.2005
Wohnort: Wiener Neudorf
Status: offline
.... Zwa Sillis und a Pilli ... i sog afoch Horstl zu dir des damerk i ma leichter

Du wirst schnell draufkommen dass die Frage nach dem richtigen Moped FÜR DICH hier sinnbefreit ist und bleibt. Frag welche Jimmyhose du kaufen sollst, ich rate dir zu einer Levis 511 aber ein anderer nur Wrangler, Klein oder Hilfiger ... Geschmacksache. Die Anporbe der Hose ist meist die klügste Entscheidung, genäht werden sie sowieso fast alle in der P.R.O.C.

Hock dich drauf auf diverse Böcke und fahre sie ausreichend Probe und vergiss dein Budget nicht.

lg

_____________________________

... da Gerry

Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen !

(in Bezug auf derSilly)
Private Nachricht senden Post #: 26
Jo - 19.9.2013 6:06:05   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Gerry1702

.... Zwa Sillis und a Pilli ...




Und ...soins doch Froh seyn , bei so Viel Glick ...stell da vur des warad umgekehrt !





Anlagen (1)

_____________________________












(in Bezug auf Gerry1702)
Post #: 27
nice - 27.9.2013 18:25:31   
derSilly

 

Beiträge: 4
Mitglied seit: 17.9.2013
Status: offline
sodala, jetz hab ich mich tatsächlich entschieden.
is eine honda x11 geworden, sehr geiler umbau mit akrapovic, bisl verkleidung rundherum und andern lichtern. alles eingetragen, stark, sexy, laut und günstig.

also wenn ihr in nächster zeit wen auf so nem teil vorbeiknattern seht, der nicht grüßt weil in extase.. das bin vermutlich ich :D

bild gibts irgendwann hoffentlich auch noch.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 28
Seite:   [1]
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Motorrad Tratsch >> Servus! (vorstellung) Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung