SC57 und der Service bei Honda

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> SC57 und der Service bei Honda Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
SC57 und der Service bei Honda - 24.8.2004 11:48:50   
Kies

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 24.8.2004
Status: offline
Der Service bei Honda ist wirklich das aller Letzte!

Wenn man bei Honda etwas gekauft hat dann ist man es selber schuld! So kommt man sich als Kunde vor wenn man ein Problem mit dem Produkt hat!

Ich habe mir nur wieder eine Honda gekauft weil ich dachte, dass wenn ich mal ein Problem mit dem Motorrad habe, ich bei meinem Hondahändler gut aufgehoben bin!
Nur musste ich leider feststellen dass es den Hondahändlern noch schlechter geht als den Hondakunden! Wie Honda Deutschland ihre Händler behandelt ist echt ein schlechter Witz!
So würde noch nicht mal ein Hundehasser einen Hund behandelt!

Ich kann nur jeden davon abhalten sich ein Produkt von Honda zu kaufen! Auf jeden fall wenn man das haben will was in der Beschreibung steht!

Ich bin jetzt schon seid über vier Monaten selber mit Honda Deutschland und gleichzeitig mit meinem Händler dran, das ich das Motorrad so nicht akzeptiere!
153PS anstatt 171PS find ich nicht Ok!

Es kann doch nicht richtig sein das man ein Fahrzeug erst für viel Geld Tunen lassen muss, damit man die Angegebene Leistung erreicht?

Alles was ich oder auch mein Händler unternehmen, interessiert bei Honda keinen!
Sie kommen nur mit den unterschiedlichsten hinhalte tack ticken.
Für fast drei Wochen habe ich dann das Motorrad bei meinem Händler stehen lassen!
Jeden Meter den ich mit dem Motorrad fahre ärgere ich mich, dass sie nicht richtig läuft!
Die Leistung ist nicht ausreichend und die Bremsen am Vorderrad rappeln und klappern so dass man sich schon fast darüber freuen muss das das Motorrad nicht die Leistung hat die sie haben soll!
Honda selber hat mir auch mittlerweile klar gemacht, dass ich mich nicht weiter an sie richten soll!
Der Händler währe mein Ansprechpartner! (Der ist wohl nicht so nervig!)

Mein guter Rar an alle die gerne Motorradfahren und nicht Ihre Zeit mit so einem Schwachsinn wie ich verbringen wollen.

Kauft euch alles nur keine Honda!

Motorradfahren ist ein Hobby was sehr teuer ist! Dafür soll es umso mehr Spaß bringen und nicht nur ärger und nerven töten!


Warum schreibt eigentlich keine Zeitung über so etwas???????
Private Nachricht senden Post #: 1
Re: SC57 und der Service bei Honda - 24.8.2004 20:55:58   
KlausT

 

Beiträge: 49
Mitglied seit: 31.7.2004
Status: offline
...Mopedzeitung. weil dann keine Honda-Werbung mehr geschaltet wird!
Tageblattleser interessieren sich nicht für die paar Mopedfahrer...

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 2
Re: SC57 und der Service bei Honda - 24.8.2004 22:09:19   
Kies

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 24.8.2004
Status: offline
Darum beist der Hund auch sein Herschen nicht!
Weil er von ihm sein Fressen bekommt!

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 3
Re: SC57 und der Service bei Honda - 26.8.2004 15:11:24   
Kremer

 

Beiträge: 52
Mitglied seit: 25.8.2004
Status: offline
153 statt 171 ps ist ein wandlung, den Brief schreibt jeder jurastudent im 2. Semester

Gruß

Hartmut

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 4
Re: SC57 und der Service bei Honda - 31.8.2004 21:58:33   
sulley

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
Ich kann den Ärger gut verstehen.
Eine Wandlung dauert recht lang, wenn Honda nicht dabei mitspielen will und es entsteht ein finanzieller Verlust für den Kunden, da jeder "genutzte" km abgezogen wird. Überhaupt werden hier doch die Rollen vertauscht. Kaum ist das Geld bezahlt, wird aus dem "König" Kunden plötzlich ein Bittsteller, der eigentlich nur haben will, was er auch bezahlt hat. Leider aber wie ein nerviger Bettler behandelt. Diese Behandlung macht weder den Kunden glücklich, noch wirft es ein gutes Licht auf den Händler und den Hersteller. Allerdings hört man immer mehr, von Händlern das sie dafür nichts können und der Hersteller schuld ist. Auf dem Kaufvertrag steht aber der Händler als Verkäufer drauf, also hat auch er gefälligst seinen Teil zu erfüllen und sich zu kümmern. Interne Probleme zwischen Händler und Hersteller dürfen ja wohl nicht das Problem des Endkunden werden!
Ich hatte an meiner PC 35 (23tkm Bj.01) nen Lagerschaden mit Pleuelbruch und habe bis Heute weder ne Antwort noch ne Entschuldigung von Honda gesehen. Die Ablehnung der Kulanzanfrage wurde mir vom Händler mitgeteilt ohne Begründung. Dazu muß ich sagen, das mein Bike bereits den 8. Steuerkettenspanner drin hatte und deswegen ca. alle 2 Monate in der Werkstatt stand. Eine Wandlung, nach dem 6. Wechsel, wurde abgelehnt, weil es zwar rasselt, aber ja fährt und damit keine Funktion beeinflußt wird. Das Bike machte also von Beginn an Ärger und obwohl ich immer beim (gleichen) Händler die Wartungen hab machen lassen bleib ich nun noch auf den Kosten für nen Motor sitzen. Von den 2 Monaten Ausfall mitten in der Saison mal ganz zu schweigen. Hier die ganze Story, von Beginn an.

Ich fände es prima, wenn es Medien gäbe die sich mit direkten Fällen an die Hersteller wenden würden. Gerade der Steuerkettenspanner ist ein bekanntes Problem, seit Jahren und die Kunden werden bei den Händlern immer noch für dumm verkauft und vertröstet. Im KFZ Bereich ist es längst üblich solche Fehler zu veröffentlichen und damit Druck auszuüben. Test"s der Händler-Werkstätten würde ich auch gut finden, da wird leider auch immer mehr geschusselt, zu immer höheren Preisen.

Bye Alex

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 5
Re: SC57 und der Service bei Honda - 1.9.2004 0:10:49   
2tac

 

Beiträge: 480
Mitglied seit: 29.7.2004
Status: offline
Apropro Honda,

was ist überhaupt mit dem schweren Unfall einer XX aufgrund einer gebrochenden Federbeinaufnahme auf Malle geworden???Stand im alten Mof mal drin vor Jahren.Da hat sich Honda ja auch von weit distanziert.Obwohl das hier in Linden erstellte Gutachten eindeutig auf Materialfehler hinwies!

Nacht

Franx

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 6
Re: SC57 und der Service bei Honda - 1.9.2004 20:28:38   
sulley

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 31.8.2004
Status: offline
Ist eben typisch Honda, bloß keine Fehler eingestehen und die Konsequenzen daraus ziehen. Wie lange hat es denn bei der SC50 gedauert bis auf das Lenkerschlagen reagiert wurde? Es ist sicher nicht toll, wenn bei Kawa Räder brechen können (zx10r) aber das sie ihre Fehler zugeben und auf ihrer HP sogar nen großen Hinweis darauf machen ist löblich. Fehler können ja passieren...

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 7
Re: SC57 und der Service bei Honda - 16.11.2004 14:14:40   
Kies

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 24.8.2004
Status: offline
quote:

Fehler können ja passieren...



Nicht bei Honda! Die machen keine Fehler! Die nicht!

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 8
... in Sachen Wirtschaftsstandort Deutschland. - 16.11.2004 16:58:22   
chris-XX

 

Beiträge: 229
Mitglied seit: 28.7.2004
Status: offline














http://img127.exs.cx/my.php?loc=img127&image=repsol4.jpg






« Schöner Schein »

Deutschland zu stark reguliert und damit unflexibel ???

... behaupten zumindest die ausschließlich auf ihre Knete schauenden Arbeitgeber und reden
Deutschland und die Qualitätsprodukte made in Germany an die Wand. Warum ??? Weil die
Ärsche doch nur ihren eigenen SCHEISS aus Fernost und Übersee hier möglichst billig und
gewinnbringend verkloppen wollen - ohne irgendwelche Rücksichten auf soziale Strukturen
und ohne Verantwortung für die Mitarbeiter - eben einfach MENSCHEN verachtend. Finde ich.

Deshalb bin ich der Ansicht, dass DIE doch IHREN Dreckskram behalten sollen. Fuck them.
Und jeder die/der so blöde ist und noch irgendwelche Teile aus Japan, China, Korea etc.
kauft, soll sich ruhig darüber im Klaren sein, daß jeder Müll der von dort kommt, HIER in
Deutschland echte Arbeitsplätze kostet - und deshalb: Verabschiedet EUCH vom Wohlstand.

Herzlichen Gruss
chris-XX

PS. ... Deutschland am Arsch ??? Quatsch - SCHEISST auf den Billig-Scheiss, piss on JapsenschroTT !!!



(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 9
Re: SC57 und der Service bei Honda - 17.2.2005 22:49:58   
krustenjoe

 

Beiträge: 6
Mitglied seit: 9.2.2005
Status: offline
nun ja 153 ps und 171 sind in der tat ein gewaltiger unterschied aber das problem haben andere maschienen auch. bei der aprilia touno liegt es zum beispiel einfach nur am endtopf.um die deutschen geräusch bestimmungen ein zu halten hat das ding einfach ein anderen endtopf bekommen.in den zeitschriften heißt es dann zu lang übersätzt.habe mich dann in italia eines anderen belehren lassen. bin das ding probe gefahren
in italia ein hammer an sound druck.ob es nun auch an der blade liegt weiß ich nicht,oder das ganze ist halt ein werbegag .viele maschienen werden mit leicht übertriebenen leistungsangaben angeboten.prüfen tut es sowiso keiner.ansoten gib das ding einfach zurück,aber ob de bei anderen marken besser dran bist wage ich zu bezweifeln,denn sobald die kohle über die theke geht biste nur noch bittsteller,und das ist leider bei allen marken so.fahre selber ne honda hornet 900 und bin soweit zufrieden,auch mit dem service.fahre deshalb nicht aus prinzip honda,bin auch schon andere marken gefahren und war zufrieden.wie gehabt
wenn die maschiene ein scheiß ist umtauschen geld zurück next one
und ja nicht aufregen die auswahl ist groß.

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 10
Re: SC57 und der Service bei Honda - 18.2.2005 9:59:54   
oelfinger


Beiträge: 840
Mitglied seit: 11.2.2005
Status: offline
Hi,

ich glaube nicht, daß man von einem vergurkten Kauferlebnis auf ganz "Honda" schimpfen kann........es liegt wie bei allen Herstellern oft mehr in der Hand des Händlers vor ort........da gibts leider bei allen Marken schwarze Schafe........und richtige Perlen......

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 11
Re: SC57 und der Service bei Honda - 23.4.2005 23:20:23   
mps_Thomas

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 18.3.2005
Status: offline
Kremer Du hast null Ahnung.

Erstmal muss man beweisen das 153 PS gemessen nicht mit 171 PS von Honda überein stimmen und das ist schwer, leider - ich kennne das

Aber halten tuen die Moppeds von Honda auch wenn man selber an der Leistungskurbel dreht

Gruß
Thomas

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 12
ach herje - 23.7.2005 14:07:16   
stefansc50

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 23.7.2005
Status: offline
wird hier ernstens über grobe 20ps unterschied diskutiert? seid ihr alle permanent auf der rennstrecke unterwegs mit euren bikes? das gemotze auf honda geht mir grad aufn wecker. drum auch mal was positives. ich hab vorher ne sc50 gefahren mit jetzt 35000km hab nie ein problem mit der kiste gehabt!! auch das lenkerschlagen ist bei mir nie aufgetreten. und ich bin auch nicht der der langsam fährt. nur autobahnheizerei spar ich mir. dieses jahr bin nun auf die sc57 umgestiegen und bin mehr als zu frieden. und soll ich euch was sagen auf 20 oder 30 ps hin oder her sch... ich. der wo den unterschied auf der landstraße merkt kann mir ja mal schreiben . fahrbarkeit und handling sind einfach wichtiger. besonders auf schön kurvigen straßen im südschwarzwald. über den service bei meinem honda-händler kann ich mich auch nicht im geringsten beschweren. im gegenteil. und das was das flatern der gabel beim starken anbremesen betrifft..... wem ist das mal aufgefallen und ist der mit rossi verwandt? in diesem sinne diskutiert nicht über 20ps sondern lieber über bullen im gebüsch und die bitumenschmiererei da lohnt sich die aufregerei wenigstens. grüße ausm südschwarzwald

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 13
Re: SC57 und der Service bei Honda - 14.10.2005 13:43:43   
Kies

 

Beiträge: 5
Mitglied seit: 24.8.2004
Status: offline
@ stefansc50

Junge, junge. Wer bei der SC50 noch kein Lenkerschlagen hatte, der ist sie auch nicht gefahren!
Ich habe sie selber 2 Jahre gefahren.

Du bist aber wohl mit einem BMX Rad schon voll bedient!
Mache Leute sollten mal lesen was sie so von sich geben!

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 14
Re: SC57 und der Service bei Honda - 21.10.2005 7:29:57   
patibike

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 6.4.2005
Status: offline
@ kies!

Fahr auch sc50! Die Reifen machen sooo viel aus. (Kauf Pilot Power)
Hab nur beim Beschleunigen in Schräglage über starke Bodenwellen schon etwas Lenkerschlagen gehabt!
Und vom perfekten Motorrad hab i auch noch nix gelesen!

lg

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 15
Re: SC57 und der Service bei Honda - 20.4.2006 0:10:19   
scopy

 

Beiträge: 3
Mitglied seit: 19.4.2006
Status: offline
hi kies
mal erlich,ob 20ps mehr am hinterrad oder nicht.auch ich fahre die sc57 1000 rr
hab allerding das vordere ritzel ersetzt durch ein kleineres.
und sehe nun beim fahren nur noch den himmel.

den power dieser maschiene ist voll ausreichend...wer will schon mit 300km/h über der bahn fahren????

das motto ist doch:lieber heil ankommen
gruß scopy

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 16
Re: SC57 und der Service bei Honda - 20.4.2006 8:23:17   
Hansam

 

Beiträge: 919
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
Als ehemaliger Hondakunde (ja, auch 4 Zylinder) kann ich mich hier mal wieder nur wundern.

Da hat eine Kiste anstatt 171 (die übrigens an der Kupplung, und NICHT am Hinterrad gemessen werden, was schon mal bis zu 8 Prozent ausmachen kann) "nur" 153 PS (das sind knapp 13%) und wünscht hier gleich mal den Hersteller zum Teufel?
Tja, dann fahr doch BMW! Die können das viel besser. Die schwaffeln was von 172 PS und liefern magere 148 ab (stand im PS). DA regt sich keiner auf, weil alle (z.T. zu recht) darauf verweisen, dass Leistungsprüfstandmessungen von folgenden Faktoren abhängig sind:
- Luftdruck
- Luftfeuchtigkeit
- Sprit
- Prüfstand
...
um nur mal 4 davon zu nennen.
DAS weiss nun wirklich jeder, der sich JEMALS mit Tuning u.ä. auseinander gesetzt hat. Und wer kennt die Traumstories von 1100 GSX-R nicht, die sogar 190 PS einfach so aus dem Ärmel schütteln sollen ... jaja, troimt weiter.

1. Ich glaube, dass der Verfasser dieses Ausgangsartikels vom fehlen der 13% Leistung NIE selbst was gemerkt hat. GAR NIE! Denn: Dann hat der hier im Forum nix zu tun, sondern fährt die ganze Saison in der IDM mit und hat auch kein Serienbike sondern eine Maschine vom Importeur direkt. In der Regel wird sowas ja erst "entdeckt", wenn ein Kollege mit einer stärkeren Kiste kommt und man aus Image-Gründen noch ein paar PS drauf packen will. Dann ist man wenigstens auf dem Papier stärker. WEN interessiert"s? Genau, keine Sau. Und auf der Rennstrecke dann von einer 600er oder einer SUMO überholt werden und dann wieder nicht wissen, wie man das zuhause erzählen soll, wenn überhaupt ...
2. Das mit dem Klappern an der Bremsscheibe ist bei schwimmenden Bremsscheiben normal. Ja, hätte man auch wissen können. Wenn sie dann rattert und der Händler das nicht hinbekommt, ist das nicht der Fehler von Honda, sondern der Händler eine Pfeife. Bremsbeläge wechseln, Bremsbacken sauber ausrichten etc. sind Massnahmen, die jeder Unbegabte selbst hinbringt.
3. Hier in der CH hat die SC57 bei Tests nicht 159 (wie glaube ich im Test von MOTORRAD), sondern 161 PS. Warum, abgesehen von sogenannten Messtoleranzen? Ah, andere Auspuffanlage, da hier andere Regelungen. Macht dann noch eine Differenz von nur noch knapp 9 Prozent. Gesehen? Ja, andere Länder, andere Sitten, andere Regeln.
Das Honda dann nicht den Wert für jedes einzelne Land, sondern den Maximalwert reinschreibt, ist ja wohl klar.
Sonst werden die Broschüren und Prospekte zu Katalogen.

Grundsätzlich: Wenn die Leistungsmessung nicht durch eine separate Messung auf einem Referenz-Prüfstand durchgeführt wurde unter DENSELBEN Bedingungen, ist die ursprüngliche Aussage wertlos. Wer das nicht glaubt soll seinen Hobel mal bei -5 und +20 Grad auf eine Prüfstand stellen, einmal, wenn ein Tief- und einmal wenn ein Hochdruckgebiet die Oberhand hat. Und dann mal die Kurven vergleichen!
Bevor also so eine Referenzmessung nicht durchgeführt wurde, ist das Bockmist, was geschrieben wurde. Und wenn der Händler nicht darauf hinweist, sollte derselbige schnellstens gewechselt werden.

Aber es ist eben so viel einfacher, einfach mal was in"s Internet zu schreiben.

Gruss

Sam

PS: Wenn alle deutschen Fahrer so intolerant mit ihrem jeweiligen Motorradhersteller wären, würde BMW keine Kiste mehr verkaufen.

PPS: 13 Prozent sind übrigens Fertigungstoleranz in der Industrie bei Motoren. Glaubt ihr nicht? Fragt mal Autohersteller ...!

PPPS: Lenkerschlagen? Nix einfacher als das: Wie andere auch schon gesagt haben hilft ein anderer Reifen UND einstellen des Fahrwerkes! Und dann noch eine sensible Gashand und alles klappt wie am Schnürchen. Das war auch bei der RC30 so und funzt auch noch heute prima bei allen schnellen Kisten.

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 17
massig Probleme beim KD Varadero 125 - 20.4.2006 8:26:41   
www1986

 

Beiträge: 11
Mitglied seit: 17.4.2006
Status: offline
Hi,
nun erstmal zu den 20 PS: Da ich selbst erst 34 PS fahren darf kann ich über den Unterschied nichts sagen. Ich kann mir aber vorstellen, dass das schon einen Unterschied macht, das merkt man sogar beim Auto, und das ist bedeutend schwerer. Ich denke, dass es auch nicht um die Leistung geht, sondern um das Prinzip, dass man bekommen sollte, was man bestellt. Wenn man in einem Restaurant statt nem Schnitzel ein paar Wienerle bekommt, dann würd ich mich auch beschweren.

Nun zu meinen Problemen bei meiner Varadero 125. Diese habe ich Oktober 2004 beim Händler gekauft. (Ohne Vergleiche, gesehen, gefahren, gekauft). Der 1. KD (1000km) war problemlos. Ab dem 2. hats angefangen. Trotz 2 Wochen vorheriger Anmeldung zum KD waren die Dichtungen, die lt. Händler bei jedem KD ausgetauscht werden müssen, nicht vorrätig.

Beim 2. KD haben sie die Batterie nicht mehr angeklemmt (davon geh ich zumindest aus). Als ich den Motor anmachte, ist mir gleich aufgefallen, dass die Uhr auf 0:00 steht. Laut Händler hätte ich den Tank leer gefahren (kann aber von den km her garnicht sein) und dann durch das Probieren die Batterie entleert. (Die sollte schon mehr als 3 Startversuche aushalten). Aber eine Frau kann man ja versuchen, als blöd zu verkaufen.

Beim 3. KD ist dann das passiert, was ich keinem wünsche. Ich bin nach der Schule zur Werkstatt, um das Motorrad zu holen, da sagen die mir, dass ses wörtlich in den Sand gesetzt haben. Ich hab gedacht, dass ich spinne! Dann kam noch die blöde Antwort: Sowas kann ja mal passieren, der Fahrer liegt auch im Krankenhaus!
Wenn der KD fertig ist, dann ist ja schön und gut, wenn se die Maschine fahren, aber die kennen ja die Strecken, und dann sollen se da halt net so fahren. Der Schaden wurde repariert, aber ich bekam weder Leihmotorrad, noch andere Nachlässe (z. B. KD umsonst, oder so).

Es stellte sich bei der Kaufüberlegung zur CBF600 zu einem anderen Händler zu gehen. Sämtliche Honda-Händler (außer einer in Forchheim) erwiesen sich als absolut schlecht. Der eine wollte mir als Ersatz für meine Varadero eine Cross-Maschiene andrehen und meinte, das wäre das gleiche. (Die Varadero läuft in Tests zwar als Enduro, schaut aber absolut nicht so aus, meiner Meinung nach). Und der Verkäufer war sehr gelangweilt, so ging es auch bei vielen weiteren Händlern im Umkreis.
Als ich die Varadero dann verkaufen wollte (wg. Auto) wurde mir von den Händlern Preisdifferenzen von 800-1800€ angeboten. Das ist schon ein Unterschied, oder? Da wird man wirklich total abgezockt, wenn man nicht aufpasst. Habe meine dann privat für ca. 2200€ verkauft.

Kann also wirklich auch behaupten, dass einige Honda-Händler wirklich schlecht sind. Von 4 oder 5 "getesteten" war einer ok: eindeutig zu wenig!

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 18
Re: massig Probleme beim KD Varadero 125 - 23.4.2006 5:27:06   
mps_Talentfrei

 

Beiträge: 94
Mitglied seit: 17.4.2006
Status: offline
Es haben zwar schon viele hier gesagt aber ich kanns mir nicht verkneifen:

quote:


153PS anstatt 171PS find ich nicht Ok!

......... und du willst mir erzählen das DU das im Alltagsbetrieb merkst ?

quote:


Alles was ich oder auch mein Händler unternehmen, interessiert bei Honda keinen!

......... jo das kann ich mir gut vorstellen und auch nachvollziehen.

quote:


Mein guter Rar an alle die gerne Motorradfahren und nicht Ihre Zeit mit so einem Schwachsinn wie ich verbringen wollen.

..... ein guter Rat an dich: lern fahren und nicht blenden, dann klappts auch mit der Honda !

Die abweichenden Testresultate möcht ich gar nicht mehr ansprechen, ist schlicht entweder Unwissenheit oder Dummheit dein Thread. Was mich nur wundert ist das dein Händler dich nicht aufklärt (wundert ja nicht nur mich wenn ich die anderen Antworten so sehe), aber er will dir wahrscheinlich das Nachfolgemodell verkaufen - mit noch mehr Power. Damit wärst du dann der Hit auf dem Parkplatz beim Angeben .
quote:


Der Schaden wurde repariert, aber ich bekam weder Leihmotorrad, noch andere Nachlässe (z. B. KD umsonst, oder so).

..........also wenn du dich damit hast abspeisen lassen solltest du künftig vielleicht lieber jemanden mitnehmen oder fragen, da wär locker ein Schadenersatz/ Wertausgleich usw. drin gewesen - genau wie bei jedem anderen Unfall auch.

quote:


Die Varadero läuft in Tests zwar als Enduro, schaut aber absolut nicht so aus, meiner Meinung nach

...... naja was ist sie denn dann ? Supersportler ? Ist vom Typ her halt eine Enduro/ Reiseenduro.

Klar gibts immer und überall schwarze Schaafe und das jeder Händler versucht das beste Geschäft rauszuschlagen wird auch klar sein aber grundsätzlich hört sich deine Schilderung wirklich so an als ob du schlicht jemanden mitnehmen solltest und solche Geschäfte nicht allein machen solltest *sry

PS. Ich arbeite weder bei irgendeinem Motorradhändler noch fahre ich selbst Honda.

(in Bezug auf Kies)
Private Nachricht senden Post #: 19
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> HONDA >> SC57 und der Service bei Honda Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung