Route 66 Motorradtour

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weltweit >> Route 66 Motorradtour Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Route 66 Motorradtour - 5.6.2013 16:50:01   
Rosa_Moped


Beiträge: 21
Mitglied seit: 10.7.2012
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
Huhu Leute, ich plane gerade - sehr sponat - meinen Sommerurlaub. Da es diesmal in die USA gehen soll, spiele ich mit dem Gedanken ein Stück der Route 66 mitzunehmen :) Ich habe in dem anderen Thread, der allerdings schon etwas veraltet ist, gelesen, dass es beispielsweise schwierig mit Motorradverleihern ist. Trifft das nur auf Harleys oder allgemein auf Motorräder zu? Welche Teilabschnitte sind denn noch gut zu befahren und von wo bis wo macht es denn Sinn? Die Überlegung ist mal definitiv nach New York zu fliegen und ein wenig die Ostküste zu besichtigen. Danach könnte ich mir gut vorstellen entweder von Chicago nach Oklahoma City oder von Los Angeles nach Santa Fe oder vorher schon nach Las Vegas abzubiegen. Hat da jemand Erfahrungen für die besagten Strecken?

_____________________________

Wenn du wissen willst, was ein Sieg wert ist: Schau dir an wer zweiter geworden ist. ( - Federico Bahamontes)
Private Nachricht senden Post #: 1
Jo - 5.6.2013 18:25:12   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: Rosa_Moped

Huhu Leute, ich plane gerade - sehr sponat - meinen Sommerurlaub. Da es diesmal in die USA gehen soll, spiele ich mit dem Gedanken ein Stück der Route 66 mitzunehmen :) Ich habe in dem anderen Thread, der allerdings schon etwas veraltet ist, gelesen, dass es beispielsweise schwierig mit Motorradverleihern ist. Trifft das nur auf Harleys oder allgemein auf Motorräder zu? Welche Teilabschnitte sind denn noch gut zu befahren und von wo bis wo macht es denn Sinn? Die Überlegung ist mal definitiv nach New York zu fliegen und ein wenig die Ostküste zu besichtigen. Danach könnte ich mir gut vorstellen entweder von Chicago nach Oklahoma City oder von Los Angeles nach Santa Fe oder vorher schon nach Las Vegas abzubiegen. Hat da jemand Erfahrungen für die besagten Strecken?


Sears ...

Kauf da a Billige Gebrauchte dortn , hods wia Saund am Meer und a 30 Day Dag ..., bevorsd wieda o haust , Verkaufst es halt wieder ..So hast wenigstens koane Schererein , mit Spitzfindigen Vermietern ...Ah jo Internationalen Führerschein ned vergessen , und Bei Kontrollen Äußerst Freindlich seyn ..Bleede Sprüch im Ami Land , könnan a Mittleres Tschernobil für Di verursachen ...De saind do ned so Zimperlich wia hier zu Lande

Empfehlenswert ist Florida insbesonderst Naples , und auch Texas , Austin , Lake Travis usw...aber nicht Houston des kaunsta Schenga

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf Rosa_Moped)
Post #: 2
Nachtrag - 5.6.2013 18:48:59   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline
in Texas New Braunsfels besuchen ...in Florida an Tamiami Trail ausse ...und daun a nach Key West ...Miami ist auch mit Vorsicht zu genießen zu Viel Gsocks dortn untawegs ..Auch Virginia is ned so schlecht ..oft a Guats Wetter ...Städtchen Williamsburg ist Ganz Nett ...und wennsd scho bei De Gschubstn bist daun eh Kloar Milwaukee...Halli Galli Factory Tour ..gibts jeden Tag Besichtigungsmöglichkeit ..Zumindest woars vor üwa 20 Joahrn a so ...

Lg Pg

_____________________________












(in Bezug auf Rosa_Moped)
Post #: 3
Route 66 - 6.6.2013 10:57:23   
LuCkiEs

 

Beiträge: 271
Mitglied seit: 25.5.2003
Status: offline
Ich denke das Du mit Eagle Rider (dem wohl bekanntesten Verleiher) keine Probleme haben wirst. ;)

Mir stellt sich gerade die Frage nach dem Zeitraum. Wenn Du Dir die Ostküste etwas ansehen möchtest, soll es rauf oder runter gehen?
Wenn Du Washington D.C. auch einen Besuch abstatten möchtest (eine durchaus schöne Stadt!), würde ich Dir den Skyline Drive (Shenandoah National Park) und Blue Ridge Parkway sehr ans Herz legen. Wenn das Wetter passt, wirst Du am Skyline Drive Bären beobachten können - neben oder vielleicht sogar auf der Strasse). Ein wirklich einzigartiges Erlebnis! Der Blue Ridge Parkway führt über knapp 500 Meilen (ca. 700 km) bis nach Atlanta runter (Rückflug?). Das geniale am BRP ist, das Du auf der gesamten Länge keinen Querverkehr hast. Wie auf einer Autobahn, musst Du Ausfahren verwenden um in die umliegenden Städte zu kommen. Eine wirklich geniale Sache wenn man einfach nur Motorradfahren will.

Die Route 66 würde ich als eigenständigen Urlaub planen. Zwar ist im Westen nicht viel los, dafür reizt aber das weitläufige Landschaftsbild um so mehr. WENN, dann würde ich in Chicago starten und gen Westen aufbrechen um das Urlaubsende entspannt ausklingen zu lassen.

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 4
Jo schonn schee scho - 6.6.2013 16:44:34   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: LuCkiEs

Ich denke das Du mit Eagle Rider (dem wohl bekanntesten Verleiher) keine Probleme haben wirst. ;)

Mir stellt sich gerade die Frage nach dem Zeitraum. Wenn Du Dir die Ostküste etwas ansehen möchtest, soll es rauf oder runter gehen?
Wenn Du Washington D.C. auch einen Besuch abstatten möchtest (eine durchaus schöne Stadt!), würde ich Dir den Skyline Drive (Shenandoah National Park) und Blue Ridge Parkway sehr ans Herz legen. Wenn das Wetter passt, wirst Du am Skyline Drive Bären beobachten können - neben oder vielleicht sogar auf der Strasse). Ein wirklich einzigartiges Erlebnis! Der Blue Ridge Parkway führt über knapp 500 Meilen (ca. 700 km) bis nach Atlanta runter (Rückflug?). Das geniale am BRP ist, das Du auf der gesamten Länge keinen Querverkehr hast. Wie auf einer Autobahn, musst Du Ausfahren verwenden um in die umliegenden Städte zu kommen. Eine wirklich geniale Sache wenn man einfach nur Motorradfahren will.

Die Route 66 würde ich als eigenständigen Urlaub planen. Zwar ist im Westen nicht viel los, dafür reizt aber das weitläufige Landschaftsbild um so mehr. WENN, dann würde ich in Chicago starten und gen Westen aufbrechen um das Urlaubsende entspannt ausklingen zu lassen.


...Nur i will sicha nimma mehr zu De Gschubstn üban Teich

Einmol hod ma greicht

Also so Schreibe Er es Bitte Demjenigen Der Reisen will. oben Rechts im Jeweiligen Feld auf Antwort oder Zitat , drücken
Danke !

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf LuCkiEs)
Post #: 5
Motorrad kaufen in USA - 6.6.2013 21:46:04   
opticruise

 

Beiträge: 8
Mitglied seit: 15.2.2006
Wohnort: Frauensteinweg 21
Status: offline
Du kannst kein Motorrad in den USA kaufen und auf Deinen Namen anmelden dafür mußt Du einen Wohnssitz in den USA haben am besten Du mietest in Chicago ein Bike und fährst auf der Route 66 gegen Westen , wo es noch die Route 66 gibt.Bei Eagle Rider ist es am besten ein Bike zu mieten Du mußt aber die ONE WAY Gebühr bezahlen wenn Du in einem anderem Ort das Bike zurück gibst, das kostet ca. 400 Dollar.
wünsch einen guten und schönen Urlaub

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 6
Irgendwie und sowiso - 7.6.2013 17:06:40   
kps_Pilgram1


Beiträge: 22560
Mitglied seit: 10.9.2008
Wohnort: Du mich auch!
Status: offline

quote:

ORIGINAL: opticruise

Du kannst kein Motorrad in den USA kaufen und auf Deinen Namen anmelden dafür mußt Du einen Wohnssitz in den USA haben am besten Du mietest in Chicago ein Bike und fährst auf der Route 66 gegen Westen , wo es noch die Route 66 gibt.Bei Eagle Rider ist es am besten ein Bike zu mieten Du mußt aber die ONE WAY Gebühr bezahlen wenn Du in einem anderem Ort das Bike zurück gibst, das kostet ca. 400 Dollar.
wünsch einen guten und schönen Urlaub


ists ma eh wurscht weil i -wie schon gsagt nimma dahin fahre .vor ca 20 Jahren war Das möglich , halt über einen Bekannten , Verwanten , oder Firma (Desweiteren wie in GB gabs auch dort keine Direkte Melde Pflicht (Gültiges Visum oder noch Besser a Social Security Card und da Kas woar Bissn ..dann noch a Po Box Adresse und keinen Händler hat es geschert Dir ein Fahrzeug zu verkaufen (Auch im Title konnte Der eigene Namen stehn ...obs Die 30 Day Taferl (War Nicht aus Metall)noch gibt weis ich auch nicht , glaub mich aber zu erinnern , das Die sowiso nur in dem Staat gegolten haben in dem es ausgestellt wurde ..Damalige Gebühr dafür waren ca 30 Dollar ...ist Ohne Versicherung ..only State Tax. Wenn das inzwischen Alles Anderst ist , mag schon sein

Lg Pg


_____________________________












(in Bezug auf opticruise)
Post #: 7
Irgendwie und sowiso - 19.6.2013 13:58:30   
Rosa_Moped


Beiträge: 21
Mitglied seit: 10.7.2012
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
Danke mal, also muss es auf jeden Fall gemietet werden Einfuhr vom eigenen Bike ist wohl nicht zu empfehlen, oder? 400 Dollar für die One-Way-Gebühr empfinde ich als etwas teuer muss ich sagen. Aber deine Erfahrungen von vor 20 Jahren sind leider weniger hilfreich Pilgram1, aber trotzdem vielen Dank Wie habt ihr das mit Geld gemacht? Schecks oder Kreditkarte? Oder beides? Meine normale Bank Austria Bankomat-Karte alleine reicht nicht, oder? Innerhalb Europas kann ich damit ja umsonst abheben.. Zur Ostküste muss ich sagen, dass ich den Blue Ridge Parkway durchaus in Erwägung ziehe. Das klingt wirklich gut Kanns kaum erwarten bald mal wegzukommen, vor allem da jetzt der Sommer hier so übel ist..



_____________________________

Wenn du wissen willst, was ein Sieg wert ist: Schau dir an wer zweiter geworden ist. ( - Federico Bahamontes)

(in Bezug auf kps_Pilgram1)
Private Nachricht senden Post #: 8
Motorradtransport - 27.6.2013 11:44:01   
LuCkiEs

 

Beiträge: 271
Mitglied seit: 25.5.2003
Status: offline
Letztes Jahr hab ich für hin und retour ca. 2500 Euronen liegen gelassen (inkl. Transport von Wien nach Bremerhaven). Bedenkt man die Mietpreise, lohnt es sich vielleicht darüber nachzudenken. Allerdings solltest Du auf Dein Bike für einige Zeit verzichten können. Per Seeweg dauert das schon ein paar Wochen. ;)

Bis auf ein paar Scheine Bargeld (um nicht gleich am ersten Tag einen Automaten suchen zu müssen) hatten wir eigentlich ausschließlich Kreditkarten verwendet. Das ist drüben überhaupt kein Thema nicht.

(in Bezug auf Rosa_Moped)
Private Nachricht senden Post #: 9
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weltweit >> Route 66 Motorradtour Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung