Ringfahrer: Wie Reifen behandeln?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Reifen >> Ringfahrer: Wie Reifen behandeln? Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Ringfahrer: Wie Reifen behandeln? - 7.10.2004 19:27:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Hossa!

Wenn man Strassenreifen kauft, wird einem immer gesagt, man soll die Reifen
unbedingt 200 km einfahren bis sie vollen Grip entwickeln, da sich das Trenn-
mittel ja "rausschwitzen" soll. Deshalb bringt es angeblich auch nichts,
nur die Oberfläche des Reifens anzuschleifen, abzuwischen etc..

Was machen Ringfahrer? Mir wurde was vom Abwischen mit Silikonentferner gesagt.
Wie läuft das? (Hab gerade Supercorsa SC1 und SC2 bekommen)

Danke für eure Antworten, Patrick
Private Nachricht senden Post #: 1
ja - 8.10.2004 0:33:00   
lichti

 

Beiträge: 280
Mitglied seit: 4.2.2003
Status: offline
kannst machen mit bremsnreiniger oder so!!
aber nur notwendig wenn du das gefühl hast sie sind schmutzig was im regelfall nicht so ist.
ansonten raus und voll stoff, vorausgesetzt sie sind aufgewärmt wenn nicht 2 runden "richtig" warmfahren !!!
gruss robert

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 2
So wie... - 8.10.2004 2:49:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
...Lichti schon geschrieben hat, die ersten 2 Runden vorsichtiger fahren...also nicht extrem in die Kurve bremsen und nicht zu früh auf das Gas, am Scheitelpunkt der Kurve!

Noch mehr aufpassen, wenn es nass ist!!!

Nach 2 Runden am Ring, hat er schon Temperatur und in der 3. Runde kannst du schon langsam beginnen anzugreifen!

Hab ihn vorher nie abgewaschen oder abgeschliffen!

LG.Harry

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 3
jaja, die Reifen, hatte da ..... - 8.10.2004 6:05:00   
robsi73

 

Beiträge: 1328
Mitglied seit: 24.12.2002
Status: offline
...bei den Hobbyrennen immer meine Probleme.

Da bist schon total geil auf´s rausfahren zur Startposition, bist einer von den ersten und dann wartest amal, bis alle da sind.

Reifen kühlt wieder aus, bzw war auch nicht richtig warm, nach nur einer Runde.

Jetzt kommt die Aufwärmrunde, Reifen wird wieder net richtig warm, doch nun gehts ans eingemachte.

START!

Was tun?

Mit Risiko in die erste Ecke bremsen?
Vielleicht einen Kollegen abschießen?
Doch eher vorsichtig, aber aufgesaugt von ein paar anderen?

Ich kann dir gleich im Vorhinein sagen, beides funktioniert NICHT!

Entweder bist auf der Sicheren Seite, oder fährst in der ersten Kurve gerade aus.

Hab mir dann Reifenwärmer besorgt, kosten nicht mehr die Welt, machen aber voll Sinn!

Du kannst sofort losschlagen, beim freien fahren, auch immer verwenden!

Nach dem in die Box fahren, sofort Reifenwärmer drauf, das der Gummi nicht auskühlt, Verschleiß wesentlich geringer, usw...

Nach 1 oder 2 Saisonen (kommt darauf an, wie viel du am Ring fährst), hast du die Wärmer herinnen.

lg....

(in Bezug auf Dirty)
Private Nachricht senden Post #: 4
Hallo - 8.10.2004 6:48:00   
Ringfahrer

 

Beiträge: 172
Mitglied seit: 28.12.2005
Status: offline
vorerst mal gratulation zur wahl der reifen, ist ein sehr guter reifen. habe selber die supercorsa eine saison am ring gefahren und wahr sehr zufrieden damit. die reinigung der reifen ist recht einfach, vor dem ersten fahren , nach der montage, reinigst du die oberfläche am besten mit bremsenreiniger, daß ist eine oft angwande reinigungsmöglichkeit. habe selber auch meine gummis immer so gereinigt. ein "einfahren" ist aber trotzdem nötig da nicht alle "spuren " restlos vom reifen runtergehen. am ring reicht es wenn du 2-3 runden vorsichtiger fährst , schon hast du vollen gripp. soweit meine erfahrungen diesbezüglich.
wünsche dir noch gute fahrt und viel spass mit deinen supercorsa's.

RINGI

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 5
DANKE! - 8.10.2004 8:37:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Hat mir sehr weitergeholfen. Ich überlege schon
eine Zeit lang, Reifenwärmer anzuschaffen, nach
euren Ratschlägen werde ich mir über den Winter
welche besorgen.

Habe die RTS-Wärmer im Auge, konnte man in Ebay
um gut 300 Euro erstehen. Das ist Geldmässig die
Untergrenze, oder? (Gibt ja wesentlich teurere)

Vielleicht sieht man sich Sonntag am Pannring!?

Schöne Grüsse, Patrick

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 6
Hi Robsi - 8.10.2004 10:25:00   
Dirty


Beiträge: 20446
Mitglied seit: 26.11.2002
Status: offline
Da gebe ich dir vollkommend recht, Reifenwärmer sind die Macht...auch für Hobbyfahrer, denn alleine der Verschleiß, den ein kalter Reifen hat, ist am Ring enorm!

LG.Harry

(in Bezug auf robsi73)
Private Nachricht senden Post #: 7
reinige oder anschleifen - 8.10.2004 14:42:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
brauchst nicht. bin lange am ring gefahren und habe nie einen reifen gereinigt.

einscrubben musst ihn wie der engländer sagt *gg*

zu deutsch: einfahren. mindestens 4 bis 5 runden. wie die anderen schon sagten, langsam beginen und tempo steigern. der reifen soll langsam warm werden und langsam auskühlen. dann passts.

obs teurere reifenwärmer gibt. sicher, gibt auch welche um 1000 euro. profimaterial halt. braucht keine sau.
we der ringglüher (hab den nick vergessen sorry)schon sagte sind reifenwärmer optimal. in jeder freien minute in den boxen rauf mit dem zeug.

erstens kannst nach spätestens einer halben runde (zur sicherheit) voll ankoffern ohne auf die forelle zu fliegen und zweitens -was die wenigsten wissen - halten die teuren gummis merkbar länger. der kalte reifen hat bis er betriebstemperatur erreicht mörder verschleiss. die reifenwärmer amortisieren sich also wenn du öfter am ring fährst...

und was auch stimmt: die corsas sind echt leiwande gummis..

nicht vergesse, luftdruck ist beim ringfahren deutlich weniger...

viel spass
lg
steveman

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 8
Hi Steveman - 8.10.2004 15:39:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Bin eh schon öfters am Ring gefahren. Hab aber
noch 25er Zeiten, weshalb ich meinen Diablo nicht
abnudeln konnte. Drum das erste mal Reifentausch
auf -richtige-. Nachdem du dich ja auskennst:
Man liest immer wieder: Verkaufe angefahrene Reifen, 20 Runden Ring...

Tauschen die jeden Tag Reifen? Fahren die den an
einem Tag am Rand komplett nieder, oder "brennt"
der Reifen aus? Hab schon mal gepostet, es gingen
aber die Meinungen auseinander. Manche schrieben:
"Fahr den Reifen, bis er am Rand zu Ende ist"
Manche:"Der Reifen gehört getauscht, auch wenn
er noch gut aussieht, weil er trotzdem nicht mehr
vernünftig haftet"

Bei über 300 Euro für´n Satz ist das eine wichtige Sache...

Gruss, Patrick

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 9
nicht so dramatisch! - 8.10.2004 16:07:00   
capt.vimes


Beiträge: 1966
Mitglied seit: 16.7.2002
Status: offline
aber angefahrene oder abgefahrene reifen haben wirklich ein anderes verhalten als neue! das spürst weniger vom grip her als mehr im handling! die neuen reifen liegen einfach viel besser!
der verschleiss ist unterschiedlich und hängt von allereli faktorenab:
belag, temperatur, setting, luftdruck, fahrweise, etc, etc

in brünn hab ich an einem WE 3 HR und 2 VR verheizt - die waren nach 20 runden kaputt!! am pannoniaring fahr ich mit einem satz locker 3 WE. mein setting passt nicht für brünn geht dafür am panring ganz ordentlich!

zu dem "einfahren":
ich hab keine reifenwärmer und fahre einen neuen satz genau 2runden ein! reicht! in jedem fall!
in brünn und most zum langstreckenrennen bin ich gar mit niegelnagelneuen reifen an den start (most) gegangen und in brünn bin ich nach der übergabe mit den kalten und neuen, nicht abgeshrubbten gummis volle model raus! 1 runde hab ich einmal geschaut, dass ich schön in den rythmus komm und dann hab ich gscheit stoff gegeben!
war absolut kein problem!
die reifen halten oft besser als man glaubt auch ohne wärmer.
vimes, capt

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 10
Das stimmt mich zuversichtlich - 8.10.2004 16:16:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Ich dachte auch schon, dass der grobe Belag das
Einfahren im klassischen Sinn unnützer ist, als
auf der Strasse. Ich bin grad dabei zu versuchen,
den Gedanken, dass der Reifen nicht pickt, abzustreifen. In einem guten Buch hab ich was
über die gängigen Schutzreaktionen usw. gelesen (gas zu und wieder auf, statt gleichmässig durchbeschleunigen in Kurven zb). Jetzt wo ich
weiss, dass der Reifen keine Probleme macht, wenn
ich ihn (no na) warmfahre, kann ich mich gleich
voll auf´s üben konzentrieren...

Gruss, da Lehrling

(in Bezug auf capt.vimes)
Private Nachricht senden Post #: 11
ich kaufe - 8.10.2004 16:49:00   
steveman

 

Beiträge: 18132
Mitglied seit: 1.7.2003
Status: offline
keine gebrauchten reifen. optisch kannst nix feststellen... kenne leute die fahren total abgenudelte reifen am A1 wieder schön und verhökern sie dann. der A1-ring macht aus alt optisch neu.

lg
steve


(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 12
Ich auch nicht! - 8.10.2004 16:53:00   
littleninja

 

Beiträge: 123
Mitglied seit: 3.11.2002
Status: offline
Mir gings nur darum, wie lange man nun wirklich
einen Reifen fährt. Stimmt schon, dass a glatter
Asphalt den Reifen wieder glättet.

Bei gebrauchten Reifen würd ich nur immer denken:
Hält der oder nicht?! So viel Gier ist dumm...

Lg, Patrick

(in Bezug auf steveman)
Private Nachricht senden Post #: 13
des reifen thema ist unerschöpflich - 8.10.2004 19:13:00   
Knechter

 

Beiträge: 3426
Mitglied seit: 26.7.2002
Status: offline
der letzte fakt ist aber das
DU dich wohlfühlen mußt um gut andrücken zu können!

auch wenn ein reifen noch nit zum tauschen wär und du im kopfal an gedanken hast der dich etwas in di hosen scheißen läßt dann runter damit!
denn wennd dann auf die goschn fliegst hast ah phsycho problem!!

wennd reifenwärmer hast dann kanst auch mit den neuen gummis zum rennen antreten denn du hast ja eine rausfahrrunde + ne aufwärmrunde das is genug dann gehts schon volle kanne



für die straße
also ich fahr mal mit der drahtbürste über die flanken und dann gehts ab warmfahren und ah gute fahrwerkseinstellung ist auch auf der straße angesagt und nicht nur ins reich des ringfahrens zu stellen

gruß aus tirol

http://www.elfer-racingteam-tirol.info

(in Bezug auf littleninja)
Private Nachricht senden Post #: 14
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Reifen >> Ringfahrer: Wie Reifen behandeln? Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung