Reparatur von Verkleidungsstoppeln

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Optik, Lack, Verkleidung >> Reparatur von Verkleidungsstoppeln Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Reparatur von Verkleidungsstoppeln - 5.2.2005 20:19:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
Hat jemand eine Idee, wie man diese Stoppeln, die einen Verkleidungsteil in Gummi halten, wieder ankleben kann ?

Und zwar dauerhaft ? Die Verkleidung is noch Original, d.h. nicht GFK oder Carbon sondern Spritzguß. Weiß nicht, ABS oder sowas. Innen grobkörnig, außen glatt und lackiert. Material is nicht durchgefärbt sondern dunkelgrau innen.

Leider bin ich nur Mechaniker aber nicht Kunststofftechniker oder Lackierer.

Danke für Eure Antworten !
Post #: 1
`wie groß - 5.2.2005 22:54:00   
kps_roadrunner1980

 

Beiträge: 169
Mitglied seit: 1.4.2002
Status: offline
ist das ding den, hab meine verkleidungen und laschen jeglicher art noch meinem rutscher geschweisst (vom scheinwerferlascherl bis zur verschalung)

steve

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 2
Na ja, des Teil is eher klein - 6.2.2005 5:45:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
hat einen Durchmesser von ca. 15 mm wo es am Seitenteil befestigt werden soll und dabei is es 40 mm lang.

Es steht 90° ab vom Seitenteil und soll so gut halten, daß man den Stoppel in die Gummilasche am Rahmen reindrücken kann.

Diese Befestigung hat von vornherein ein Problem, da die Seitenteile unter der Sitzbank nur an 3-4 Punkten gehalten werden uns sie deshalb ein wenig im Fahrtwind flattern.


(in Bezug auf kps_roadrunner1980)
Post #: 3
Kleber - 6.2.2005 9:34:00   
kemeter

 

Beiträge: 453
Mitglied seit: 1.10.2004
Status: offline
Ich habe für sowas einen Spezialkleber der hält länger als die Verkleidung .

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 4
was für ein kleber ist - 6.2.2005 9:42:00   
kps_roadrunner1980

 

Beiträge: 169
Mitglied seit: 1.4.2002
Status: offline
den das, weil denk mit dem schweissen wird man da nicht hin kommen.

steve

(in Bezug auf kemeter)
Private Nachricht senden Post #: 5
frag mal bei loctite - 6.2.2005 21:27:00   
stevy64

 

Beiträge: 6068
Mitglied seit: 27.5.2003
Status: offline
die haben kleber,da hauts dich um!
ich hab zb aluminium verklebt,und wollte wissen wie fest des ist! fazit:du zerstörst das material bevor die klebestelle aufgeht!
lg STEVY!

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 6
Hallo, des is aber a schene Hawk - 10.2.2005 9:02:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
Muß wohl mal vorbeischaun. Ich meld mich bei Dir.

(in Bezug auf kemeter)
Post #: 7
2-komponenten kleber - 10.2.2005 12:58:00   
nick74

 

Beiträge: 1978
Mitglied seit: 16.3.2005
Wohnort: Graz
Status: offline
hiho !
hab mit uhu plus endfest sehr gute erfahrungen gemacht.

gruß aus graz,
nick

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 8
Mache ich, danke ! Is a interessanter Ansatz (no txt) - 10.2.2005 13:05:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
.

(in Bezug auf stevy64)
Post #: 9
An den hätte ich auch gedacht, kenne ich - 10.2.2005 13:07:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
vom Modellbau. Verklebt dort Holz und Stahl.

Aber bei Plastikteilen hab ich es noch nicht probiert. Ich hab aber noch von anderen Teilen Reste rumliegen, da kann ich das mal probieren.

(in Bezug auf nick74)
Post #: 10
gutes gelingen !! (- notxt -) - 10.2.2005 14:50:00   
nick74

 

Beiträge: 1978
Mitglied seit: 16.3.2005
Wohnort: Graz
Status: offline
.

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 11
HYLOmix - 10.2.2005 15:06:00   
kps_LuckyBandito

 

Beiträge: 167
Mitglied seit: 19.8.2004
Status: offline
Hi,
ich hatte das selbe Problem und nach etlichen Klebeversuchen (die spätestens nach dem zweiten demontieren eh wieder hinfällig waren) hab ich mir Epoxidkitt von Hylomix geholt. Ist zwar eigentlich für Metall, kittet aber auch Holz,Plastik,Beton,Keramik...einfach alles.
Das coole an dem Zeug ist, das Du Material hinzufügen kannst, sprich Du kannst den "stoppen" einfach stärker machen an der Bruchstelle.
Achja, bekommen tust das Zeug z.B beim Lois

lg
LuckyB

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 12
kleben - 10.2.2005 15:26:00   
Blackduffy


Beiträge: 72
Mitglied seit: 15.1.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
http://www.verkleidungsdoktor.de/index.htm
kleben hat bei mir noch nie dauerhaft gehalten.
Günstige Reperatur siehe Link.
LG Franz

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 13
Danke ! (no txt) - 10.2.2005 15:44:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
.

(in Bezug auf nick74)
Post #: 14
Danke, des is interessant ! - 10.2.2005 15:47:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
Die neuen Teile kosten mich über € 600,- werde sie zwar trotzdem kaufen, aber nur weil für die 94er Trident kaum noch Teile zu kriegen sind.

Dann lagere ich sie ein und fahre mit der reparierten Verkleidung solange geht.

(in Bezug auf Blackduffy)
Post #: 15
Danke ! Noch eine Möglichkeit, den Stoppel - 10.2.2005 15:54:00   
hawker


Beiträge: 988
Mitglied seit: 15.12.2001
Status: offline
zu befestigen !

Ich glaub, das Problem kenne viele und die sind sicher auch an den Erfahrungen interessiert.

Werde dann berichten, wie der verklebte Stoppel hält.

(in Bezug auf kps_LuckyBandito)
Post #: 16
habe - 10.2.2005 15:56:00   
Blackduffy


Beiträge: 72
Mitglied seit: 15.1.2005
Wohnort: Wien
Status: offline
für meine damalige FZR 1000 zweimal nach "Ausrutschern"Verkleidungsteile beim Doktor
reparieren lassen war jedesmal günstig und inklusive Postweg hat es nie länger als 3 Wochen
gedauert.
Aber was noch wichtiger ist es hat gehalten und
war super repariert(lackierfertig)
LG Franz

(in Bezug auf hawker)
Private Nachricht senden Post #: 17
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Zubehör & Bekleidung] >> Optik, Lack, Verkleidung >> Reparatur von Verkleidungsstoppeln Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung