Reisebericht Wheels and Waves 2016

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Westeuropa >> Reisebericht Wheels and Waves 2016 Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Reisebericht Wheels and Waves 2016 - 2.12.2016 15:42:07   
Fastgerdi


Beiträge: 3
Mitglied seit: 23.9.2016
Status: offline
Hi!
Bin heuer mit meiner 1997er XJR1200 auf das Wheels and Waves gefahren. Ich hab das mit meinem Sommerurlaub kombiniert. 3600km Motorradfun.
Nachzulesen unter:
The Roadtrip To Wheels and Waves Biarritz 2016
Private Nachricht senden Post #: 1
Reisebericht Wheels and Waves 2016 - 3.12.2016 20:03:24   
streeftightervienna

 

Beiträge: 17
Mitglied seit: 29.11.2016
Status: offline
quote:

Ich hab das mit meinem Sommerurlaub kombiniert.


Daran hast du selbst schuld.

_____________________________

Deswegen will ich nie wieder nach Oesterreich

http://www.1000ps.at/forum/tm.asp?m=2641565&mpage=2&key=

(in Bezug auf Fastgerdi)
Private Nachricht senden Post #: 2
... - 9.1.2017 12:43:24   
Arsenal


Beiträge: 312
Mitglied seit: 26.12.2006
Status: offline
Hallo!

Habe mir Deinen Blog angeschaut und war ein bisschen verwirrt. Welches Feldkirchen ist gemeint? Das bei Graz, das in Kärnten? Oder fuhr der Autoreisezug doch nach Feldkirch in Vorarlberg? Würde von der Strecke her auch Sinn machen. Trotzdem ein toller Reisebericht.

LG Bernie

< Beitrag bearbeitet von Arsenal -- 9.1.2017 12:44:04 >


_____________________________

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft!

(in Bezug auf Fastgerdi)
Post #: 3
Irgendwas - 9.1.2017 14:14:03   
Fastgerdi


Beiträge: 3
Mitglied seit: 23.9.2016
Status: offline
Feldkirch hinterm Arlberg (Warum heißt das Land dann eigentlich VORarlberg??) Ist im Blog schon richtiggestellt.
Bei der Heimreise hab ich es eh richtig geschrieben. Beim hinfahren waren die Gehirnwindungen schon mit der Vorfreude voll und ich hatte keine Zeit die Rechtschreibkorrektur auszubessern ;)

_____________________________

Biker for lifetime, no hipster

(in Bezug auf Arsenal)
Private Nachricht senden Post #: 4
... - 9.1.2017 14:35:20   
Arsenal


Beiträge: 312
Mitglied seit: 26.12.2006
Status: offline
Das mit der Vorfreude verstehe ich total. Mir geht es da ganz gleich. Bin immer enttäuscht, wenn unsere geplanten Touren auf einmal da sind und im Handumdrehen schon wieder vorbei sind.

Das mit Vorarlberg kann ich Dir als Steirer leider nicht beantworten. Hat sicher damit zu tun, dass die Vorarlberger sich "vor dem Arlberg" sehen. Aus unserer Sicht müsste es eher "Nach-dem-Arlberg" heißen. Vielleicht meldet sich ein Vorarlberger, der Dir das genau erklären kann.

Auf alle Fälle wünsche ich Dir heuer viele unfall- und "rennleitungs"freie Kilometer.

LG Bernie

< Beitrag bearbeitet von Arsenal -- 10.1.2017 10:08:41 >


_____________________________

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft!

(in Bezug auf Fastgerdi)
Post #: 5
Reisebericht Wheels and Waves - 18.12.2017 11:38:08   
Atterseee


Beiträge: 133
Mitglied seit: 9.5.2012
Status: offline

quote:

Biarritz
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde in Frankreich. Zur Ortschaft in Uruguay siehe Biarritz (Uruguay).
Biarritz
Miarritze
Wappen von Biarritz
Biarritz (Frankreich)
Biarritz
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Kanton Biarritz (Hauptort)
Gemeindeverband Agglomération du Pays Basque
Koordinaten ♁43° 29′ N, 1° 33′ WKoordinaten: 43° 29′ N, 1° 33′ W | OSM |
Höhe 0–85 m
Fläche 11,66 km2
Einwohner 24.713 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 2.119 Einw./km2
Postleitzahl 64200
INSEE-Code 64122
Website www.biarritz.fr
Biarritz (baskisch Miarritze) ist eine französische Gemeinde im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Die Stadt hat 24.713 Einwohner (Stand 1. Januar 2014), liegt im Arrondissement Bayonne und ist Hauptort (frz.: chef-lieu) des Kantons Biarritz. Sie liegt im äußersten Südwesten Frankreichs und ist außerdem See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Geschichte
1.1 Gründungslegende
1.2 Der Walfang
1.3 Von der Belle Époque bis heute
2 Städtepartnerschaften
3 Sehenswürdigkeiten
4 Sport
5 Wirtschaft und Infrastruktur
6 Persönlichkeiten
7 Einzelnachweise
8 Weblinks
Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Gründungslegende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
An der Küste leben einige Basken ärmlich vom Fischfang. Das schöne junge Mädchen Miarritze hat einen Traum: Gott verspricht ihr, die Seele seines Dieners Martin in ihr entlegenes Land zu schicken. Er werde als bunter Vogel erscheinen, der einen Fisch mit goldenen Schuppen im Schnabel trägt, als Zeichen des Reichtums, der den armen Leuten an der Küste geschenkt werde. Die Bewohner finden einige Tage später tatsächlich einen Eisvogel (frz. Martin-pêcheur, „Martinsfischer“). Durch Miarritze veranlasst, bauen sie Schiffe, um auf Walfang zu gehen. Eines Tages strandet ein Schiff, Miarritze nimmt die Seefahrer, die sich Biarrins nennen und aus der Gascogne kommen, auf. Sie wird die Frau des Anführers und daraus entsteht der Name der Stadt Biarritz.

Der Walfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Bereits im Mittelalter war Biarritz als Walfängerhafen bekannt, die Meeressäuger traten in Mengen im Golf von Biskaya auf. Das Walfett diente als Lampenöl, aus den riesigen Knochen baute man Zäune, aus der Haut Hüte oder Sessel. Der Fischerhafen lag geschützt an einem Fels, bei Hochwasser konnte man die Wale an den flachen Strand schleppen und sie bei Ebbe zerteilen. Die Walzunge galt als besondere Kostbarkeit. Im 17. Jahrhundert waren die Wale ausgerottet und der Walfang damit beendet.[1]

Von der Belle Époque bis heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts war Biarritz (im Mittelalter: Bearrits) ein eher unbedeutendes Fischerdorf. Um 1800 hatte das Dorf rund 200 Einwohner. Die Situation änderte sich, als 1854 Kaiserin Eugénie, gebürtige Spanierin und Ehefrau von Napoléon III., für zwei Monate nach Biarritz kam und der Kaiser ihr daraufhin eine Residenz bauen ließ, die das Paar danach regelmäßig im Sommer besuchte. Die kaiserliche Residenz wird heute als Hotel genutzt. Diese Besuche machten Biarritz auch bei anderen Königshäusern Europas bekannt und so kamen auch die Könige von Belgien, Portugal und Württemberg, englische Lords und spanische Granden nach Biarritz, und Ende des 19. Jahrhunderts zählte die Stadt bereits etwa 10.000 Sommerbesucher. Kaiserin Elisabeth („Sissi“) erholte sich in Biarritz. In den 1920ern war Biarritz eine der Hauptstädte des Charleston. Auch noch nach dem Zweiten Weltkrieg traf sich hier der Adel.

In den 1960ern endete das von Napoleon und Eugenie begonnene mondäne Zeitalter von Biarritz. Während Henry Kings Dreharbeiten für seine Hemingway-Verfilmung Zwischen Madrid und Paris (Original: The Sun Also Rises) brachten der Drehbuchautor Peter Viertel und der angehende Produzent Dick Zanuck den Surfsport nach Biarritz. Begünstigt durch die Wellen der Biskaya zählen die Strände um Biarritz zu den Surfhochburgen Europas. Wie viele einstige Bade- und Kurorte versucht auch Biarritz heute, seine wirtschaftliche Lage durch Kongresstourismus zu verbessern.

Bei der Sturmflut an der europäischen Atlantikküste im Februar 2014 zerbrach der spanische Frachter Luno in zwei Teile, als dieser an der Mole strandete. Das Schiff musste in den darauf folgenden Monaten abgewrackt werden.[2][3]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panoramablick über Biarritz, vom Leuchtturm aus

Hotel du Palais, vormals Residenz der Kaiserin Eugénie

Gestrandetes Schiff, 1996

Stürmische See

Musée de la Mer (Aquarium von Biarritz)

Badefreuden am Grande Plage
Vereinigte Staaten Augusta, Georgia (USA)
Portugal Cascais (Portugal)
Belgien Ixelles (Belgien)
Spanien Saragossa (Spanien)
Spanien Jerez de la Frontera (Spanien)
Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Place Georges-Clémenceau, der Mittelpunkt der Stadt
Die Strandpromenade am Grand Plage mit dem 73 m hohen Leuchtturm
Rocher de la Vierge, ein Felsenriff in der Nähe des Fischerhafens; das Riff ist über eine Brücke erreichbar, die Gustave Eiffel konstruiert hat
Musée de la Mer, Seewasseraquarium und naturkundliche Sammlung
Synagoge, 1904 eingeweiht
Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Bedeutendster Sportverein ist Biarritz Olympique, der vor allem für seine Rugby-Union-Mannschaft bekannt ist. Weitere beliebte Sportarten in Biarritz sind Surfen, Golf und Pelota.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Biarritz teilt sich den Flughafen Biarritz mit Anglet und Bayonne.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
in Biarritz geboren:

Jean Borotra (1898–1994), Tennisspieler
Pauline Carton (1884–1974), französische Schauspielerin (Theater und Kino)
André Dassary (1912–1987), Operettensänger
Léopold Eyharts (* 1957), Astronaut
Ernest Fourneau (1872–1949), Pharmakologe und Chemiker, Entdecker des Sulfamids
Henri Lutz (1864–1928), Komponist
Arnaud Massy (1877–1950), Golflegende
André Navarra (1911–1988), Cellist
Maurice Journeau (1898–1999), Komponist
Gina Pane (1939–1990), Künstlerin
in Biarritz gestorben:

Louison Bobet (1925–1983), Radfahrer
Pierre de Chevigné (1909–2004), französischer Oberst und Politiker, Minister der IV. Republik
Leopoldo O’Donnell (1809–1867), spanischer Politiker und General
Francisco León de la Barra (1863–1939), mexikanischer Diplomat und Politiker
Léopold de Folin (1817–1896), französischer Marineoffizier, Ozeanograph, Zoologe
Henry Russell (1834–1909), Höhlenforscher, Pionier der Besteigung der Pyrenäen
Pablo de Sarasate (1844–1908), spanischer Violinist und Komponist
Henri Lichtenberger (1864–1941), französischer Germanist
in Biarritz begraben:

Daniel Balavoine (1952–1986), Sänger
André Dassary (1912–1987), Sänger




_____________________________

Der See ist rein.

(in Bezug auf Fastgerdi)
Private Nachricht senden Post #: 6
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Westeuropa >> Reisebericht Wheels and Waves 2016 Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung