Reisebericht - Glück m. Mietbike in Griechenland

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weltweit >> Reisebericht - Glück m. Mietbike in Griechenland Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Reisebericht - Glück m. Mietbike in Griechenland - 29.9.2004 22:01:00   
hubi12


Beiträge: 1580
Mitglied seit: 18.4.2004
Wohnort: Freistadt / OÖ
Status: offline
Hallo,

vergangene Woche bin ich von einem 3wöchigen Urlaub aus Griechenland (Insel Thassos), den ich gemeinsam mit meiner Frau verbracht habe zurück gekommen.

Wie schon in den letzten Jahren, wir fahren schon seit 11 Jahren nach Hellas, haben wir uns auch diesmal ein kleines Motorrad gemietet.
Heuer haben wir uns wieder für eine kleine Yamaha Crypton R mit 110 ccm / 4-Taktmotor entschieden (13 Tage für € 117.-).
Dieses Bike kannte ich schon von einem früheren Urlaub auf Zakynthos und hat seine besonderen Vorzüge (natürlich nicht für „Heizer“ und Geschwindigkeitsfanatiker, aber die fahren besser sowieso nicht nach Griechenland zum Motorradfahren).
Das Bike hat eine große Sitzbank für 2 Personen, eine 4-Gang Halbautomatik (eine Kupplung sucht man vergeblich und die Gänge sind alle nach unten zu schalten) und eine super Vorderbremse / Einscheiben-doppelkolben. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 100 km/h und bedingt durch die großen Räder kann man auch gut abseits von befestigten Straßen fahren.

So richtiges Glück hatten wir, als wir nach 1 Woche wieder einmal losgefahren sind. Ich bemerkte gleich nach dem Wegfahren eine deutlich merkbare Unruhe am Fahrzeug. Ein kurzer Check zeigte mir jedoch keine Fehler (Luft / Räder), also fuhren wir weiter. Es ging zügig bergauf und ich überholte einige PKW, LKW und andere Biker mit ihren Rollern, da ich keine Probleme am Fahrzeug mehr erkennen konnte.
Erst beim Abbremsen vor der nächsten Ortschaft, nach ca. 6 Km ging es wieder los, diesmal aber heftig. Ich blieb sofort stehen, stellte das Bike auf den Hauptständer und checkte alles durch – Luft OK, Räder richtig montiert – doch dann kam der gewaltige Schreck.
Gezählte 19 Speichen am Hinterrad waren gerissen!
Ich bin jetzt schon ca. 65000 Km auf 2 Rädern unterwegs, hab aber so etwas, oder auch ähnliches noch nicht erlebt.

Mit dem Handy hab ich dann meinen Motorradvermieter angerufen, der kam auch nach einer halben Stunde mit dem Ersatzbike und wir hatten noch einige wunderschöne Tage auf Thassos.
Zum Dank haben wir dann auch noch einige Kerzen in der schönen Kirche von Panagia, dem Ort des Geschehens angezunden.


Schöne Grüße
hubi12
Private Nachricht senden Post #: 1
Glück braucht man halt auch - 29.9.2004 22:18:00   
HondaHarry


Beiträge: 1493
Mitglied seit: 14.7.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
im Leben ! Sei froh dass du kein leistungsstarkes Bike unterm Hintern hattest, denn das hätte bei höheren Geschwindigkeiten böse enden können.

PS: Griechenland mit dem Bike muß ich auch noch mal machen ! Ist ein alter Traum von mir !

HondaHarry

(in Bezug auf hubi12)
Private Nachricht senden Post #: 2
Nicht nur ein Traum von dir! - 29.9.2004 22:27:00   
hubi12


Beiträge: 1580
Mitglied seit: 18.4.2004
Wohnort: Freistadt / OÖ
Status: offline
Hi HondaHarry,

für Touren auf kleinen Inseln nehme ich nie ein größeres Bike, weil es ohnehin genügt um einfach nur mobil zu sein.

Eine größere Tour könnte ich mir aber auch einmal vorstellen. Ob mit eigenem Bike, oder geliehen.

Vielleicht erfüllt sich auch für mich dieser Traum.

LG
hubi12

(in Bezug auf HondaHarry)
Private Nachricht senden Post #: 3
Hi Hubi - 16.10.2004 16:58:00   
TrikerSigi

 

Beiträge: 718
Mitglied seit: 24.3.2004
Status: offline
du reitest den Globus ab wie ich siehe
nur weiter so
lg trikersigi

(in Bezug auf hubi12)
Private Nachricht senden Post #: 4
Hi Sigi. - 17.10.2004 1:10:00   
hubi12


Beiträge: 1580
Mitglied seit: 18.4.2004
Wohnort: Freistadt / OÖ
Status: offline
Meine Leidenschaft sind die griechischen Inseln, die ich nun schon seit fast 10 Jahren bereise.
Dort habe ich auch meine Liebe zum Motorrad-fahren entdeckt, als meine Frau meinte, so ein kleines Motorrad könnten wir uns doch auch ausleihen (damals eine Honda XL 350 auf der Insel Tinos).
Nun, der Marke Honda bin ich treu geblieben. Mein neues Bike für die Saison 2005 kannst du in meinem Profil ansehen.

Alles Gute!

LG
Hubert

(in Bezug auf TrikerSigi)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Motorrad Touren & Reisen] >> Weltweit >> Reisebericht - Glück m. Mietbike in Griechenland Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung