Recht auf Erlagschein?

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Recht auf Erlagschein? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Recht auf Erlagschein? - 27.5.2005 20:36:00   
Ratbiker

 

Beiträge: 547
Mitglied seit: 17.1.2003
Status: offline

Stimmt es das ein Gendarm/ Polizist einen Erlagschein aushändigen MUß wenn man nicht das nötige Kleingeld dabei hatt um ein Organstrafmandat zu begleichen?

gruz Ratte
Private Nachricht senden Post #: 1
anzeige - 27.5.2005 20:46:00   
Abductee

 

Beiträge: 87
Mitglied seit: 8.11.2001
Status: offline
entweder sofort zahlen mit anonymverfügung
oder anzeige (blauer brief) nach hause bekommen mit erlagschein.
ne anzeige kommt aber teurer

(in Bezug auf Ratbiker)
Private Nachricht senden Post #: 2
Obs an Erlagschein ausstellen - 27.5.2005 20:47:00   
blaimschein

 

Beiträge: 72
Mitglied seit: 13.2.2005
Status: offline
müßen oder net weiß i jetzt net, aber i glaub sie müßen dir die möglichkeit geben aufd Bank oder nach Haus zu fahrn um des Geld zu holen. Wennst ihnen des anbietest dürfens die zumendest net anzeigen (hab ich gehört).

(in Bezug auf Ratbiker)
Private Nachricht senden Post #: 3
Bevor noch mehr falsche Antworten kommen - 27.5.2005 20:59:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Es besteht nur bei der Gurt/Helm-Vorschrift ein Anspruch auf einen Erlagschein. Bei weiteren Übertretungen gibt es die Möglichkeiten
a) einer Anzeige mit dem Vermerk "zahlungswillig aber nicht möglich" oder
b) ein BOM (Bargeldloses Organmandat), also ein Zahlschein der vor Ort ausgefüllt wird und die Daten trotzdem (zusätzlich) der Behörde gemeldet werden.
Dazu gibt es aber keinen Rechtsanspruch.

Habe die Ehre
Ully-Bär

(in Bezug auf Ratbiker)
Private Nachricht senden Post #: 4
danke - 27.5.2005 21:52:00   
rc36i

 

Beiträge: 101
Mitglied seit: 14.1.2005
Status: offline
ullibär, weil mich hat es schon ein bissl zusammengekrampf, bei den falschen antworten
mfg chris

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 5
Danke!!!!! (o.t.) - 28.5.2005 7:24:00   
Ratbiker

 

Beiträge: 547
Mitglied seit: 17.1.2003
Status: offline

.

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 6
nun so genau weiß ich das nicht - 28.5.2005 11:13:00   
kps_zuendy

 

Beiträge: 588
Mitglied seit: 20.6.2004
Status: offline
aber es gibt ja auch die möglichkeit mit kreditkarte. ansonsten würd ich das in dem einspruchsverfahren anführen, meistens wird dann die strafe in der höhe des mandates ausgesprochen. kann aber nur für die bh´s in meiner umgebung (oö) sprechen. i zahl eigentlich immer mit creditcard.
lg
zündy

(in Bezug auf Ratbiker)
Private Nachricht senden Post #: 7
hi ully-bär - 28.5.2005 12:47:00   
wien11

 

Beiträge: 1457
Mitglied seit: 18.7.2002
Status: offline

freut mich riesig dich wieder zu sehen und schriftlich zu hören...

ride safe with pride
gruss kurt

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 8
Creditkarte? was ist das....... - 28.5.2005 14:14:00   
Ratbiker

 

Beiträge: 547
Mitglied seit: 17.1.2003
Status: offline
......Die OÖer Bh´s sind in vielen Dingen sowieso Menschenfreundlicher....wenn ich mir da mal SBG anschaue

Im Prinzip hatt man sowieso ein paar Extraeuros für die "Mehrspaßsteuer" dabei


aber man weis ja nie........


Gruz

(in Bezug auf kps_zuendy)
Private Nachricht senden Post #: 9
d'ere ully, - 28.5.2005 17:36:00   
gs_yeti

 

Beiträge: 20212
Mitglied seit: 19.3.2003
Status: offline
freut mich, endlich wieder mal was von dir zu lesen.
wünsche dir eine tolle und knitterfreie saison,
lg,

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 10
freu mich - 28.5.2005 18:45:00   
Pallmall


Beiträge: 2463
Mitglied seit: 27.1.2003
Status: offline
mal wieder von dir zu lesen.

wünsch dir dienstlich und privat immer knitter- und schotterausschlagfreie ausfahrten.

gruß
pallmall



PS: hätt auch ne frage an dich:

hab vor kurzem wegen befahrens der sperrlinie (mit dem sattelzug)die den pannenstreifen auf der autobahn von der ersten spur trennt (heißt das überhaupt sperrlinie *ggg*) 20 euronen strafe zahlt. gibts so einen strafbestand eigentlich wirklich oder hat der beamte a bissl übertrieben (ok hab auch noch 20ig euronen für zu schnelles fahren zahlt, hatte knapp über 100 drauf, bergab *fgf*). muß dazu aber sagen ich mach das immer mit dem lkw da ich wenn ich längere zeit auf der linie einherfahre weiß, das ich körperlich noch in ordnung bin und noch nicht zu müde.

(in Bezug auf ullybaer)
Post #: 11
kreditkarte????????? - 28.5.2005 18:48:00   
Pallmall


Beiträge: 2463
Mitglied seit: 27.1.2003
Status: offline
kann ja nicht immer meine frau mitnehmen. die hat nämlich das sorgerecht für die kreditkarten *fgf*

ich bin nur ein armer biker und trucker und lebe nur vom taschengeld (und vom tourengeld meines chefs *ggg*)

gruß
pallmall

(in Bezug auf kps_zuendy)
Post #: 12
welcome - 28.5.2005 22:28:00   
roland99

 

Beiträge: 1732
Mitglied seit: 5.3.2002
Status: offline
back

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 13
Jetzt aber richtig - 29.5.2005 0:51:00   
morpheusneotrinity

 

Beiträge: 84
Mitglied seit: 31.8.2002
Wohnort: Wien
Status: offline
Will hier die ganzen halbrichtigen Antworten einmal richtigstellen. HAb mich ja eh schon mal als "Kapplständer"geoutet. Also hier meine Antwort auf eine Frage.
Eine Verpflichtung dir einen Erlagschein zu gebn gibt es nicht. Das einzige was verpflichtend ist, unter vorbehalt allerdings. Das nichtverwenden des Sicherheitsgurtes, das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung und das nicht tragen eines Helmes. Bei diese drei Sachen muss dir sofort angeboten werden zu bezahlen mittels eines Organmandates. Kostet je nach Land unterschiedlich. Es ist jedoch auch möglich, unter bestimmten Voraussetzungen diese drei Sachen mittels Anzeige ohne Anhaltung zu bestrafen. Aber das ist eine Menge Schreibkram und muss begründet sein.
Falls du nicht gleich zahlen kannst, kannst du mittels Kreditkarte oder teilweise sogar mittels Bankomatkarte zahlen. Aber einen Rechtsanspruch darauf hast du nicht. In dem Fall ist dann auch eine Anzeige möglich. Die kostet dich im besten FAll gleich viel wie ein Organmandat und im schlimmsten Fall mehr. Der Beamte kann dir natürlich auch einen sogenannten Verständigungszettel geben mit dem kannst du dann im nächsten Wachzimmer bezahlen. Aber das hängt vom Beamten ab.

Und nie vergessen, wie man in den Wald hineinruft, so kommt es zurück.

So hoffe das reicht dir jetzt als Antwort. Und glaub mir, ich weiss es genau, als "KAPPLSTÄNDER"
LG Michael

(in Bezug auf Ratbiker)
Private Nachricht senden Post #: 14
eine Firma - verschiedene Systeme - 29.5.2005 7:55:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Tja so unterschiedlich sind die Sitten und Gebräuche.

Bei uns (Gendarmerie Steiermark) ist das Bezahlen mit Bankomatkarte nicht möglich, Kreditkarte geht (jedoch nur wenn der Beamte Formulare und Gerät mitführt, also nur bei Kfz-Streifen). Üblicherweise wird, wie von mir bereits oben beschrieben, mit BOM (Erlagschein) oder Anzeige und Anmerkung der Zahlungswilligkeit vorgegangen.

Aber es wird sich ja jetzt alles vereinheitlichen und vieeel besser werden.

Habe die Ehre
Ully-Bär

(in Bezug auf morpheusneotrinity)
Private Nachricht senden Post #: 15
glei so... - 14.6.2005 15:42:00   
achie74

 

Beiträge: 1268
Mitglied seit: 1.9.2004
Status: offline
...des ganze wird gleich einheitlich werden wie die strafbeträge *fg*

LG
Erich

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 16
Willkommen zurück - 14.6.2005 16:49:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
Hallo Ullybär!

Freue mich wieder von Dir zu lesen und hoffe, daß Du nun über Deinen Groll hinweg bist und öfters Deinen Senf hier dazugibst.

Sicherlich wird es immer Koffer geben, aber Gott sei Dank gibt es m.E. immer mehr nette Leute als Koffer.

Also, viel Spaß hier bei uns und ganz liebe Grüße, Varabär

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 17
Danke, aaaaaber .. - 14.6.2005 17:50:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
das sehen wohl einige ganz anders, wie zB hier

http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1435036

und schon bin ich wieder am heftigen Überlegen, ob ich mir das alles geben soll/muß.

Servus
Ully-Bär

PS: Sehen wir uns bei der Toy-Run? Ich bin der, der auf die Kohle aufpaßt.


(in Bezug auf varabaer)
Private Nachricht senden Post #: 18
Es steht Dir, - 14.6.2005 18:15:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
Dir ganz allein frei, auf bestimmte Beiträge zu antworten und andere nicht einmal zu ignorieren. Die Oberkoffer sind ohnehin bekannt und auf die würde ich nicht allzuviel geben. Schau Dir dafür lieber die große Anzahl jener an, die es sehr freut wieder mit Dir per Forum plauschen zu können. Sicherlich wird es immer Stacheleien geben und geistig schwache werden hirnlos beschimpfen. Vergleiche das mit einem Sandler, den Du im Dienst beruhigen mußt; spürst Du sowas wie persönlichen Haß gegen den Trunkenbold, ich glaube nicht. Viel eher Mitleid und Betroffenheit, weil er krank ist und Dich wüst beschimpft, ABER es ist eine Krankheit. Und so gesehen gibt es auch genug Leute auf dieser Welt und sicherlich in diesem Forum die eben auch ihre Krankheiten haben, darunter fällt auch Dummheit und Ignoranz. Somit tun mir diese Leute leid und sehe es auch nicht als persönlichen Angriff, wenn wieder mal mit großen Worten ausgeteilt wird.

Zur Toyrun weiß ich noch nicht, die ist am 19. Juni, oder?? Da kann es gut sein, daß ich mit dem Moped mich außerhalb österreichischer Gefilde bewege.


Auf jeden Fall, laß Dir und denen, die mit Deiner Art sehr gut leben können, nicht den Spaß am Forum verderben, nur weil es Menschen gibt, die anders denken bzw. sich äußern.

Motivierende Grüße, Varabär

P.S. Zu dem verlinkten Beitrag - schlage doch mal vor, den jewiligen Beruf eine Woche zu tauschen ... schätze die Meisten wollen nach 2 Tagen zurück.

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 19
Berufstausch - 14.6.2005 18:24:00   
ullybaer


Beiträge: 5142
Mitglied seit: 11.3.2002
Wohnort: Mürzzuschlag
Status: offline
Hi!

Ja das mit dem Berufstausch könnte ich mir recht lustig vorstellen.

Ich habe vor 2 Wochen einen Mordfall erhoben. Der Täter war hochgradig geistig gestört und hatte auf Grund "innerer Stimmen" seine Mutter erschlagen (hat einige Stunden gedauert). Die Leiche und die Wohnung sahen dann entsprechend aus. Einige Leute haben mich dann im Fernsehbericht gesehen und dann kamen schon Reaktionen wie gut und toll das Ganze sei und wie toll das man den Täter unblutig gestellt habe und ob das nicht alles furchtbar grausig sei usw usw... und dann muß man sich wieder so Meldungen wie hier im Forum (oder auch in persönlichen Mails auf Grund meiner Forumsbeiträge) anhören, wo man nur den Kopf schütteln kann.

Ja - Toy-Run ist am nächsten Sonntag. Ich werde jedenfalls dabei sein. Wenn Du den Tag für eine Auslandstour nützt, wünsche ich Dir schöne Reie

Servus
Ully-Bär

(in Bezug auf varabaer)
Private Nachricht senden Post #: 20
jöööööö - 14.6.2005 18:56:00   
starion


Beiträge: 41779
Mitglied seit: 18.2.2003
Wohnort: Wien
Status: offline
schön wieder eine kompetente antwort zu lesen!!!
lg eva

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 21
Und Handy :-) - 14.6.2005 20:01:00   
Yams

 

Beiträge: 577
Mitglied seit: 28.12.2002
Status: offline
.

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 22
brauchst ned Ully - 14.6.2005 22:12:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
hab immer sehr gerne deine Tips gelesen auch heute noch ich glaub Du nimmst das alles zu persönlich nicht denken das alles was gegen die Polizei gesagt wird gegen Dich ist bitte

greez Werner

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 23
zu deinem PS lieber Varabaer - 14.6.2005 22:35:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
wenn ich dazu verdonnert werde Leute zu sekkieren anstatt für Sicherheit zu sorgen dann will ich nicht mal eine Stunde tauschen ;-))
ich sag nur Operation "Habicht" ähem Verzeihung Wegelagerei ;-))

greez Werner

(in Bezug auf varabaer)
Private Nachricht senden Post #: 24
Hast nix dazugelernt Onkelchen ;-)? - 14.6.2005 22:52:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
Laserpistole = Verkehrsicherheit!!!

Nimm dir ein Beispiel an mir, hab diese Weisheit schon übernommen und eine neue Kursfolie erstellt die ab sofort zum Einsatz kommt ;-). Strafpädagogik des vorigen Jahrhunderts......einfach unglaublich!

lg Harry

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 25
Genau in Deiner Antwort - 15.6.2005 10:52:00   
varabaer

 

Beiträge: 1675
Mitglied seit: 22.10.2003
Status: offline
steckt ein sehr essentieller Informationsgehalt, der vielen Leuten entgeht, lieber Onkel.

"Wenn ich dazu verdonnert werde" ... Glaubst Du, daß jeder Polizist sich freiwillig an eine stinkende Straße stellt, um sich dann womöglich anpöbeln zu lassen und Strafen einzukassieren - sicherlich, es schaut lukrativ aus und es gibt sicherlich auch Minderwertigkeitskomplexler, die in Uniform dieses Manko auszugleichen versuchen. Genauso gibt es unter uns Mopedfahrern Minderwertigkeitskomplexler, die selbiges Manko mit der rechten Hand (eh nur auf der Geraden) auszugleichen versuchen.

Ich hab mir früher auch immer gedacht "Wegelagerei und Raubrittertum" und manchmal überkommt mich dieser Verdacht auch heute noch, aber deswegen will ich ja nicht gleich alle in einen Topf werfen und in fast jeder Uniform steckt nach wie vor ein Mensch so wie Du und ich.
Letztendlich ist es ja die Gesellschaft, die diese Aktionen will. Z.B. der Herr Manager, welcher sich im Schweiße seiner Tätigkeit das Häuschen im Grünen geleistet hat, Adresse Exelbergstraße 3, und dort am WE sich vom Bürostreß der Woche erholen will. Dann zischt im 15 Sekunden Takt immer eine Horde Motorradfahrer vorbei und er geht sich zur Polizei beschweren, wo denn die Aufsicht bleibt und der Schutz für den Schwachen. Und schon ist eine Abt. abkommandiert die Mopedfahrer am Exelberg zu stoppen. Unter der Woche fährt unser Herr Manager dann mit dem Dienst-BMW ins Büro - da ja gestresst sein "in" ist und zum guten Ton gehört (wer Zeit hat ist faul), fährt er natürlich immer am letzten Drücker weg, mit 60 durch die 30er Zone, 80 in der Stadt und auf den Stadtautobahnen ca. 120 km/h statt 70/80. Und schwups, schon regen sich Kinderwagenfahrende Mütter in der 30er Zone und Fahrer mit Hut auf der Tangente über die Autorowdies auf, die Polizei muß wieder reagieren, sonst heißts wieder, die machen nix.

Klar, auch mir ist oft, v.a. dann wenn ich grad wieder hab zahlen müssen, der Verdacht nahe, daß Strafen kassieren die bequemste und effizenteste Beschäftigung ist v.a. weil dadurch Urlaubsgelder eigenfinanziert werden könnten, nur denke ich, ist die Sache nicht ganz so einfach. Letztendlich wird man in Österreich seltenst grundlos aufgehalten und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, weiß man, daß man was "angestellt" hat. Ob jetzt diverse Gesetze/Limits sinnvoll sind oder nicht steht in einem komplett anderem Buch geschrieben, fest steht, daß wir hier Regeln haben, von denen gefordert wird, daß sie von allen eingehalten werden und man bei Übertretung eben mit Konsequenzen rechnen muß, sofern man erwischt wird. Nochmals, die Sinnhaftigkeit so mancher Regel bezweifle ich stark, muß mich ihr aber auf österr. Terretorium beugen od. die Konsequenzen für deren Nichtbefolgung tragen. Die Polizei ist dabei eben "nur" ausführendes Organ, daher auch Exekutive (vom lat. executare-ausführen wenn mich nicht alles täuscht). Deshalb die Wut und Aggression an der Polizei auszulassen ist zwar einfach und ANSCHEINEND offensichtlich, aber m.E. sehr oft ungerecht (abgesehen von einigen Übermotivierten Polizisten, die aber auch in den eigenen Reihen kein leichtes Leben haben). Das ist so wie wenn ich den von Verspannung herrührenden Kopfschmerz mit Thomapyrin therapiere, wobei nur ein Symptom in Augenschein genommen wird, nicht jedoch an der Wurzel der Ursache versucht wird zu verändern.

In diesem Sinne, liebe Grüße Varabär

P.S. Ich bin übrigens nicht bei der Exekutive od. ähnl. Institutionen beschäftigt und habe schon des Öfteren unschöne Formulierungen über Verkehrskontrollen losgelassen, bis ich mal zur Ursachenforschung übergegangen bin ...

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 26
bin ganz bei Dir - 15.6.2005 22:41:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
mit deiner Meinung keine Frage allerdings könnten sie ja auch mal von sich aus etwas mehr Fingerspitzengefühl zeigen oder vielleicht mal sich ein bissal dahinterklemmen oder ist das schon das normalste der Welt geworden das man sich um den ""kleinen"" Bürger nix mehr scheißt und nur mehr ans abkassieren denkt das sie das nicht freiwillig machen ist mir schon klar aber wenn ich dann die ""ERFOLGSQOTE"" IN ORF:AT LESE KOMMTS MIR HOCH warum ist einfach erklärt fallst Du es nicht eh schon gelesen hast.

http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1437537

auch Steve´s Meinung finde ich gut und nicht weil er mein Freund ist das sind die Tatsachen

http://www.1000ps.at/forum/fb.asp?m=1438061

der Ully nimmt das alles ein bischen zu ""persönlich"" schade eigentlich aber wahrscheinlich ist er einfach zu sehr mit Leib und Seele Polizist um nicht zu differenzieren zu können zwischen Anmache was ich sicherlich nicht getan habe und subjektiver Kritik die ich äußerte und diese Recht gestehe ich mir selber zu das ich das tun darf


greez Werner


(in Bezug auf varabaer)
Private Nachricht senden Post #: 27
geh geh - 15.6.2005 22:42:00   
Onkel4ever


Beiträge: 46906
Mitglied seit: 12.7.2002
Status: offline
mutier jetzt ja ned zum Urkundenfälscher mit deine Klarsichtfolien *fG*
greez Werner

(in Bezug auf psychoharry)
Private Nachricht senden Post #: 28
Nix Klarsichtfolie! - 15.6.2005 22:47:00   
psychoharry

 

Beiträge: 2275
Mitglied seit: 12.6.2007
Status: offline
PowerPoint-Präsentation! *sfg*!

lg Harry

(in Bezug auf Onkel4ever)
Private Nachricht senden Post #: 29
welcome back! - 16.6.2005 7:34:00   
policegirl


Beiträge: 8984
Mitglied seit: 20.5.2003
Wohnort: Innsbruck
Status: offline
hallo ulli!

des mit dem erlagschein geht z.b. in tirol nit. wir haben nur boms für halte- und parkverbote (vorgedruckt)

wenn bei uns einer bei gurt/helm/telefonie nit zahlen kann, dann kriegt er einen verständigungszettel, mit dem er dann auf der dienststelle zahlen kann. wenn er das nicht einhält, bekommt er die anzeige.

greetz
yvonne

(in Bezug auf ullybaer)
Private Nachricht senden Post #: 30
Seite:   [1] 2   Nächste >   >>
Alle Foren >> [1000PS Motorrad Community] >> Probleme Rechtliches >> Recht auf Erlagschein? Seite: [1] 2   Nächste >   >>
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung