Protest gegen Streckensperrungen

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Protest gegen Streckensperrungen Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Protest gegen Streckensperrungen - 6.3.2012 15:31:23   
ChristianWarnat

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 14.4.2010
Wohnort: Rittersgrün / Sachsen
Status: offline
Welchen Motorradfahrer nerven diese blöden Motorradstreckensperrungen nicht? Immer mehr Strecken sind dadurch betroffen. Engagierte Motorradfahrer verschiedener Organisationen haben dazu ein Online-Protestportal eingerichtet.

Hier geht es zum Protestportal

Früher hat man Unterschriften gesammelt, jetzt geht das auch ganz einfach online. Die Proteste werden dann direkt an die zuständigen Behörden weitergeleitet und noch einmal gesammelt, damit sie später noch als gesammelte Werke in Verbindung mit einer Petition eingereicht werden können.

Jetzt brauchen wir nur noch eine rege Teilnahme, damit diese Proteste Wirkung zeigen. Bitte den Link und das Portal weiter verbreiten, nur dann können wir bald wieder auf allen Strecken ohne Bedenken kurven.

Linke Hand zum Gruße
Christian
Private Nachricht senden Post #: 1
mich zipfts insofern an... - 6.3.2012 18:07:56   
Mille6

 

Beiträge: 15
Mitglied seit: 9.12.2008
Status: offline
weil ich mein motorrad auch als altagsfahrzeug verwende, autos sind auf dauer einfach zu teuer...

(in Bezug auf ChristianWarnat)
Private Nachricht senden Post #: 2
Tja, Christian ... - 7.3.2012 6:58:48   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
... dafür braucht's immer 2.
Und die Motorradfahrer sind da nicht unschuldig.
Jetzt einseitig auf die Behörden/Anwohner eindreschen und die mit Protesten einzudecken greift da etwas kurz, nicht?
'Die Freiheit eines einzelnen hört da auf, wo man die Freiheit eines anderen beschneidet' ist zwar nicht von mir, aber hat was. Denn: Solange auf solchen Strecken Vollidioten mit Brülltüten rumheizen, die dann auch noch Rennen fahren, und Ihr KEINE Hand bietet, das auf Basis einer Selbstregulierung einzufangen, werdet Ihr kein Verständnis ernten. Und das zu Recht.
Und das sage ich als leidenschaftlicher, selbst gerne schnell fahrender Motorradfahrer mit über 15t km im Jahr.
Also, zuerst selbst Lösungen erarbeiten, wie Ihr das Problem in den Griff bekommen wollt.

Gruss

Sam

(in Bezug auf ChristianWarnat)
Private Nachricht senden Post #: 3
Raser - 7.3.2012 9:16:47   
ChristianWarnat

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 14.4.2010
Wohnort: Rittersgrün / Sachsen
Status: offline
@Sam:
Rennen oder Ähnliches kann man auf Rennstrecken austragen. Auch ich bin ein Freund des schnellen Motorradfahrens, allerdings sollte man das auf Strecken machen, wo niemand gefährdet wird. Aber was hilft es denn wenn ich die schönen Strecken sperre? Genau Nichts, denn die Raser suchen sich einfach die nächste Strecke für Ihre Rennen.

So wird das Problem doch nur verlagert und nicht gelöst. Angeschissen hat es am Ende nur die Motorradfahrer die Ihre Touren in diese Region machen wollen.


_____________________________

Eine Reise von tausenden Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt
Lao-tse

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 4
Richtig .... - 7.3.2012 14:04:55   
Hansam

 

Beiträge: 889
Mitglied seit: 11.10.2004
Status: offline
... nur genau DIE Raser mit ihren Brülltüten haben die Streckensperrungen verschuldet.
Nochmals: Wer ist schuld?
Also nicht protestieren (impliziert immer, das jemand anders Schuld am eigenen Unglück ist), sondern zuerst mal bei den eigenen Kollegen aufklären.
DAS wäre der Schritt in die richtige Richtung. Sonst wird sofort der nächste Nachbar an der Strasse sagen können, dass wieder gerast und mit Brülltüten rumgefahren werde und schwupps, ist die Strecke wieder gesperrt.

Also, nochmals: Was tut ihr, um die Bedürfnisse der direkt Betroffenen (und sorry, da gehören Motorradfahrer mal nicht dazu) ernstzunehmen und zu sichern?

Gruss

Sam

(in Bezug auf ChristianWarnat)
Private Nachricht senden Post #: 5
Protest - 1.6.2012 11:54:32   
ChristianWarnat

 

Beiträge: 10
Mitglied seit: 14.4.2010
Wohnort: Rittersgrün / Sachsen
Status: offline
So die Protestwelle zeigt erste Erfolge. Folgende Stellungnahme gab es.

Aufhebung des Verbotes für Motorräder auf der K 414 zwischen Sudheim und Katlenburg


Sehr geehrter Herr K....,

mit E-Mail vom 16.4.2012 baten Sie um Aufhebung des Verbotes für Motorräder auf der K 414 zwischen Sudheim und Katlenburg.

Sachlich zuständig zur Ausführung der Straßenverkehrsordnung sind, soweit nichts anderes bestimmt ist, die Straßenverkehrsbehörden. Für den Abschnitt Katlenburg-Sudheim sind die Stadt Northeim und der Landkreis Northeim die zuständigen unteren Verkehrsbehörden.

Neben den von den Straßenverkehrsbehörden zu treffenden Maßnahmen können die Straßenbaulastträger im Rahmen der ihnen obliegenden Verkehrssicherungspflicht Maßnahmen zur Wiederherstellung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs ergreifen. Im Rahmen dieser Verkehrssicherungspflicht hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr nach Verkehrsunfällen Griffigkeitsprüfungen durchgeführt ud aufgrund des Prüfungsergebnisses in Abstimmung mit den Straßenbaulastträgern das Verbot für Motorräder ausgesprochen.

Am 11.05.2012 hat eine gemeinsame Besprechung zwischen der Polizeiinspektion Northeim/ Osterode, der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, der Stadt Northeim, der Straßenmeisterei Northeim und dem Unterzeichner stattgefunden, aus der ich Ihnen die folgenden Informationen mitteilen kann:

- Für den Streckenabschnitt Sudheim bis zum Golfplatz Levershausen ist für den Herbst diesen Jahres die Sannierung der Straße vorgesehen, so dass anschließend die Aufhebung des Verbotes für Motorräder für den Streckenabschnitt Sudheim-Suterode erfolgen kann.

- Für den Streckenabschnitt Suterode-Katlenburg befindet sich die Sanierung der Straße im Planfeststellungsverfahren. Um jedoch möglichst kurzfristig auch hier die Aufhebung der Sperrung für Motorräder zu erreichen, soll hier ebenfalls im Herbst diesen Jahres auf den kritischen Streckenabschnitten eine Oberflächensanierung mit anschließender Prüfung der Griffigkeit vorgenommen werden. Bei erfolgreicher Oberflächensanierung wäre eine provisorische Befahrbarkeit mit Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer gegeben, so dass auch in diesem Bereich das Verbot für Motorräder aufgehoben werden könnte.

Die Aufhebung der Verbote nach der Sanierung erfolgt durch die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Gandersheim.

Mit freundlichen Grüßen

Also kräftig weiter protestieren: Hier geht es zum Protestportal

Gruß
Christian

_____________________________

Eine Reise von tausenden Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt
Lao-tse

(in Bezug auf Hansam)
Private Nachricht senden Post #: 6
Flyer drucken gegen Sperrungen? - 9.7.2012 10:21:12   
Paul87

 

Beiträge: 1
Mitglied seit: 9.7.2012
Status: offline
Hi!

Ich bin auch ziemlich betroffen was die Streckensperrungen angeht! Für uns Motorradfahrer sind hier in meiner Ecke diverse Kurven dicht - und bei Michelstadt haben se die Mittelspur so umgebaut dass da garnix mehr geht von wegen Kurven ordentlich ausfahren etc.
Ich finds schon hammer, nur weil diverse Typen es nicht gebacken bekommen ihrem Können gemäß zu fahren müssen alle Anderen leiden.
Ich habs letztes Jahr schon gemacht und werds dieses Jahr wieder durchziehen: Flyer drucken und verteilen gegen die Sperrungen. Ich weiß nicht ob es was bringt mich ans Flyer drucken zu setzen und die Dinger dann mühevoll aus zu teilen aber es ist besser als nix tun, oder? Was denkt ihr zum Flyer drucken? Erreicht man damit leute? oder werden die Dinger eher weggeworfen oder als Feuer Anzünder benutzt??

Gruß Paul

(in Bezug auf ChristianWarnat)
Private Nachricht senden Post #: 7
Muss gut gemacht sein - 9.7.2012 16:50:27   
BulliNeu

 

Beiträge: 2
Mitglied seit: 8.7.2012
Status: offline
Ja, kann mich nur anschließen, diese Streckensperrungen sind echt zum ko...
Besser wäre en Fahrtest oder so, damit die faulen eier unter uns mal aussortiert werden.

@ Paul87

Wenn du letztes Jahr schon Flyer drucken hast lassen dann müsstest du doch am besten wissen obs was bringt oder nicht. Kapier also nicht wirklich wieso hier danach fragst.

Ich kann dazu nur so viel sagen: wenn man ansprechende Flyer drucken lässt, also nicht einfach selbst am PC zusammenschustert, wenn man keine Ahnung davon hat, kann man durchaus was erreichen. Immerhin soviel dass es wenigstens gelesen wird. Aber das beim Flyer drucken Verlust aufkommt....wie du sagst als Feueranzünder fundieren, ist wohl kaum zu vermeiden. Das ist aber ganz normal.

Ciao ciao

(in Bezug auf Paul87)
Private Nachricht senden Post #: 8
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Allgemeine Foren] >> Plauderecke >> Protest gegen Streckensperrungen Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung