Problem mit Ölverlust KTM LC4!

 
Verwandte Themen anzeigen: (in diesem Motorrad Forum | in allen Motorrad Foren)
Angemeldet als: Guest
Benutzer in diesem Thema : Keine
  Druckversion
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Problem mit Ölverlust KTM LC4! Seite: [1]
Benutzer
Beitrag << vorheriger Beitrag   nächster Beitrag >>
Problem mit Ölverlust KTM LC4! - 16.4.2005 13:57:00   
josinger

 

Beiträge: 1006
Mitglied seit: 18.11.2004
Wohnort: Eisenstadt
Status: offline
Verdammt, eigentlich wollte ich ja jetzt schon in Mariazell sein, aber wird wohl nix! :-(

Nachdem ich im Winter ja einen neuen Kolben und Ventile usw. bekommen hab, macht meine LC4 nun schon wieder Probleme!
Damals war offensichtlich zuwenig Öl der Grund für den Schaden, deswegen hab ich seitdem auch immer kontrolliert. Bin seitdem fast 3000km gefahren, und gestern hab ich dann ein Klappergeräusch bei jeder Kolbenbewegung bemerkt. Hab dann gleich Öl kontrolliert und es war etwas weniger drinnen, hab was nachgefüllt und heute bin ich dann eine kleine Runde gefahren und hab das Geräusch wieder bemerkt, aber eigentlich nur im Leerlauf. Beim Öl kontrollieren war wieder zuwenig drinnen, kann aber nirgends größeren Ölverlust entdecken, nur die Stelle, wo Ganghebel und Kickstarter gelagert sind, ist etwas feucht.
Weiss echt nicht was da schon wieder sein könnte, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen!

MFG
Private Nachricht senden Post #: 1
naja aus der - 16.4.2005 14:35:00   
roland99

 

Beiträge: 1732
Mitglied seit: 5.3.2002
Status: offline
ferne schwer zu sagen, aber wennst nach einen kleinen runderl und bei genauen messen öl verlierst aber über nacht kein fleck am boden ist dann muss es wohl verbrennen. falls bei irgendeinen club wie öamtc&arbö bist schau dort mal vorbei - die ölmenge müsste am auspuff und bei den abgasen sichtbar und messbar sein.

gruß

(in Bezug auf josinger)
Private Nachricht senden Post #: 2
ja - 16.4.2005 16:19:00   
josinger

 

Beiträge: 1006
Mitglied seit: 18.11.2004
Wohnort: Eisenstadt
Status: offline
hab ich mir auch gedacht, anders kanns nicht sein! Hab schon geschaut, der Rand vom Auspuffende ist etwas schwarz, das müsste ja ein Zeichen dafür sein!
Tropfen tuts wirklich nirgends...
Naja werd mal am Montag beim ÖAMTC vorbeischaun, was die dazu sagen!

(in Bezug auf roland99)
Private Nachricht senden Post #: 3
naja bei - 16.4.2005 19:52:00   
roland99

 

Beiträge: 1732
Mitglied seit: 5.3.2002
Status: offline
der menge an ölverlust sollte eigentlich schon bei einem herzhaften gasdreher am stand blauer rauch hinten raus kommen falls ich mich nicht ganz irre war eben öl blauer dunst und wasser weisser

gruß

(in Bezug auf josinger)
Private Nachricht senden Post #: 4
gibt'S viele - 17.4.2005 0:22:00   
viertakthaini

 

Beiträge: 124
Mitglied seit: 20.12.2002
Status: offline
Möglichkeiten. Öl tritt gerne über kaputte Ventilschaftdichtungen in den Brennraum. Auch ein Kolbenring könnte die Schuld an der Misere haben.
Das Klappern könnte ev. übersteigertes Kolbenkippen sein, weil ein kapüuter Ring ev. nicht ausreichen führt. Bin aber kein Experte, deswegen:
In jedem Fall solltest eine Überprüfung machen lassen. ÖAMTC ist sicher nicht schlecht, KTM-Werkstatt ist auch eine Überlegung wert, weil die - obwohl sie's zumeist nicht zugeben wollen - die zahlreichen Schwachstellen der Mattighofener Reiben recht gut kennen.

LG Rene

(in Bezug auf josinger)
Private Nachricht senden Post #: 5
Seite:   [1]
Alle Foren >> [Top Motorrad Marken] >> KTM >> Problem mit Ölverlust KTM LC4! Seite: [1]
Direkt zu:





Neue Beiträge gelesene Beiträge
TOP Thema neue Beiträge TOP Thema gelesene Beiträge
Gesperrtes Thema neue Beiträge Gesperrtes Thema gelesene Beiträge
no Beitrag hinzufügen
no Beitrag beantworten
no Neue Abstimmung
no Stimme abgeben
no Eigene Beiträge löschen
no Eigene Themen löschen
no Beitragsbewertung